fingerboard putzen?

von GoreGoD, 22.08.04.

  1. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.04   #1
    moinsen

    hab mir gedacht ich motz meine alte jackson mal wieder auf was der auch ganz gut tun würde...

    der dreck ist fast 1 mm dick auf dem fingerboard festgefressen, meine frage, wie komm ich den am besten und am schonensten runter?
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 22.08.04   #2
    feine Stahlwolle bei einem unlackiertem Fretboard, anschließen einölen mit Waffenöl oder Griffbrettöl z.B. von Gibson

    Zahnbürste & Lappen bei einem lackierten Fretboard

    RAGMAN
     
  3. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.04   #3
    gibts auch hausmittel?
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
  5. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.04   #5
    lol.... ich mein ich hab mal wo gelesen mit zitronensaft reinigen und dann mit sönnenblumenöl einreiben!?!?!
     
  6. TM89

    TM89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    1.05.12
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.08.04   #6

    Ich empfehle das zeug von Gibson habich selbst :great:
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 22.08.04   #7
    habe ich im Moment auch, diese Mittelchen tun sich aber alle nicht viel....
    Waffenöl z.B. geht genauso gut

    RAGMAN
     
  8. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 22.08.04   #8
    griffbrettputzen mit dem floyd rose ist halt kacke, wenn du´s net komplett neu einstellen willst...
     
  9. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 22.08.04   #9
    nen gitarrenbauer, der im gitarre&bassboard is hat sinngemäß dazu gesagt:"
    nein waffenöl ist scheisse. neubundieren geht danach viel schlechter, das waffenöl sickert unter umständen unter den lack und sieht dann scheisse aus und kann mit etwas pech das griffbrett ablösen."

    und wenn man schon das ganze mit stahlwolle abrubbelt, dann bitte auch korpus und tonabnehmer mit krebband abkleben oder mit irgend was anderem. der feine stahlstaub kann den korpus total zerkratzen und die tonabnehmer beschädigen.
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 22.08.04   #10
    eigentlich nicht! Ich lege immer eine Platte unter das FR, dann bleibt es in der ursprünglichen Position auch wenn alle Saiten runter sind.

    RAGMAN
     
  11. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 22.08.04   #11
    Das mit dem Waffenöl ist schon ok, da es ein sehr reines Öl ist.
    Die anderen Öle und Wachse sind ja im Prinzip auch nix anderes und sind eher gut als schlecht für das Holz da es z.B. nicht spröde wird. Gleichzeitig schützt das Öl vor eindringender Feuchtigkeit z.B. Schweiß.

    Die Tonabnehmer werden nicht beschädigt sondern ziehen lediglich die losen Bestandteile der Stahlwolle an und sind nachher nur mühsam zu entfernen (gerade bei offenen PU oder Polepieces)

    Wenn man allerdings die Gitarre waagerecht auf eine Arbeitsplatte legt passiert da garnichts.

    RAGMAN
     
  12. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.04   #12
    1. ich kauf mir morgen gibson-öl
    2. ich hab die klampfe eh komplett auseinandergebaut weil ich die jackson pu´s wieder gegen meine emg 81/85 tauschen will
    3. ich muss sie neu einstellen weil ich von ghs custom .60 auf .70 umgestiegen bin, die saiten hatte ich auch an allen andere gitarren vorher, tut sich bei den niedrigen tunings einfach besser und zumal weiss ich ja jetzt dass in ein fr II pro ne .70eer reinpasst :D

    aber stahlwolle? :-\
    die jackson ist nichts großartig besonderes aber mein baby ...
     
  13. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 22.08.04   #13
    wieso? du mussts ja dann nicht neu einstellen. nur wenn du ne andere saitenstärke benutzt.

    MFG Dresh
     
  14. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 22.08.04   #14
    Ich benutze Stahlwolle bei meiner ESP und den beiden Les Pauls, funktioniert wunderbar...

    RAGMAN
     
  15. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.04   #15
    okok, mach ich dann auch...

    mein dad hat gerade gemeint anstelle von waffenöl kann ich auch nähmaschinenöl verwenden, es sei das gleiche und wir haben es sogar im haus
     
  16. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 22.08.04   #16
    nee, das ist nicht das gleiche! Die Zusammensetzung ist anders (Harze, Additive, Parafine..)

    Waffenöl ist ein extrem reines Öl und nicht mit dem Haushalts oder Nähmaschinenöl zu vergleichen.

    RAGMAN
     
  17. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 22.08.04   #17
    saugt das holz das öl auf!?
    sammelt sich danach net noch schneller dreck?
    hat waffenöl dann eine fast waserartige konsestenz?
     
  18. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 22.08.04   #18
    Nach dem reinigen mit Stahlwolle ein paar Tropfen Öl mit einem weichen Tuch auf dem Griffbrett einreiben und kurze Zeit einwirken lassen. Das Öl reinigt, pflegt und schützt (konserviert und versiegelt) das Holz. Dannach gründlich mit einem weiteren Lappen das überflüssige Öl abwischen..

    RAGMAN
     
  19. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 22.08.04   #19
    hmm dann werd ich das wohl auch mal versuchen... danke jedenfalls!!
     
  20. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 22.08.04   #20
    ich benutze lem-oil von kyser. an stahlwolle aber nur wirklich feine verwenden. ich nehm da 000 oder 0000. geht beides sehr gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping