Fryette (VHT) - Userthread

von edeltoaster, 05.02.08.

  1. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.02.08   #1
    raus mit euch ihr vht-besitzer,-spieler und verehrer!:)

    bin mal gespannt wie viele sich überhaupt finden.;)

    ich als deliverance 60 spieler mal den anfang,richtig in rollen kommt sowas natürlich erst,wenn auch jmd mitmacht.
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 05.02.08   #2
    sind auch ehemalige VHT Besitzer (und immernoch Verehrer :D ) willkommen ??

    Robi
     
  3. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 05.02.08   #3
    zwar noch kein spieler aber großer verehrer! dank deines netten youtube videos steht der deliverance ganz oben auf meiner liste:cool:
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.02.08   #4
    na immerhin!
    hauptzweck wäre natürlich persönliche erfahrungen auszutauschen.
     
  5. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 13.02.08   #5
    naben zusammen, hab mir kürzlich nen deliverance 120 gegönnt und bin überwältigt. grund genug für mich hier mal zu melden :).

    und ich muss gleich mal in den raum stellen dass ich innerhalb der 30 tage rücktrittsmöglichkeit in erwägung ziehe ihn gegen einen deliverance 60 einzutauschen da der 120er schon ein mordsbrocken ist und ich gerne mit 2 amps gleichzeitig spiele und das zu viel werden könnte *gg*, wegen w/d/w signal und so ;).

    grüßle, mr. gore-himself (toasties idee ;))
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 13.02.08   #6
    muss sagen es war bei mir auch eine kostenfrage weil ich durch den engl se verkauf auch gerne was über hatte und der 120er kostet ja nochmal den ein oder anderen hunderter mehr!
    zumal die 2 kt88er echt so viel power haben...und das mit dem voicing-->lautester amp den ich je besaß,ganz klar!
     
  7. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 13.02.08   #7
    joa, im nachhinein bin ich auch soweit dass ich sag der60er hätts auch getan, und der 120 is auch mit abstand der lauteste amp im sortiment

    hast du n originalen ts davorgeschnallt oder n reissue? ich hab mir den reissue mal geholt um zu schauen ob der auch tagugt weil n originalen wollt ich wenns gleich klingt ned noch kaufen, meiner is ja n erbstück ;)
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 13.02.08   #8
    nen maxon 808 z.b. hat ich noch nie,aber ein paar derivate....und am besten fand ich den barber direct drive;den hab ich dann behalten! :)
     
  9. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 13.02.08   #9
    für mich geht nix über den originalen :)

    mit dem ts auf crunchy und gain vom deliverance auf kurz nach mittagspause rotzt das teil so ungeheuer los da kriegst echt angst. ich hätt mir gar keinen aufgemotzten jcm clone bauen müssen, aber übung macht den meister, je mehr amps ich bau bvor mein eigener salonfähig is desto besser
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 13.02.08   #10
    gain I oder II ^^ schon hammer wie man da biegen kann mit der resonanzfrequenzverschiebung/zunehmender komprimierung
     
  11. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 13.02.08   #11
    hatte auch ma überlegt zu nem VHT Pittbull CL/Ultralead zu wechseln... würdet ihr sagen sie sind vom sound und spielgefühl her ENGLs ähnlic?? oder andern amps? könnt ihr ma vergleichen :o

    die einzige soundvorstellung die ich von den VHTs hab is Mudvayne, die alten sachen und im Studio benutzt Tribbett ihn glaube auch immer
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 13.02.08   #12
    engls eigentlich EXTREM unähnlich.
    was alle vhts gemeinsam haben ist denke ich die sehr natürliche verzerrung;sowas kenn ich ansonsten nur von älteren marshalls und konsorten.
    das gepaart mit extrem guten endstufen und guten bauteilen macht schon schön.
    der ultralead ist mehr oder minder das schlachtschiff von vht mit 3 kanälen mehr als genug optionen,6-band eq und brachialsten 4kt88ern (endstufe wie 2/90/2!!) mit ULTRAtrockenem sound.
    ist preislich auch etwas passabler angesiedelt als der ultralead.
    die pitbull serie mit cl/clx bedient mehr so die rocker-sparte und der deliverance ist ein etwas eigener amp mit neuer vorstufe und dem neuen gain I/II-prinzip ohne alles quasi:1 kanal,keine schaltbaren switches (nur per hand more/less,also eine vorstufenstufe abschalten) und kein loop.(klanglich allerdings völlig kompromisslos:great:)

    demnächst kommt auch die mehrkanal-version des deliverance mit MASSIGST schaltoptionen...und das dank weniger handarbeit zu einem klar besseren preis als der ultralead (natürlich ohne qualitätseinbußen).
     
  13. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 13.02.08   #13
    hmmm..... wie auf welchem Mudvayne album würdest du sagen klingen die VHTs am ehesten??? ^^ (fals du mudvayne überhaupt hörst/kennst :o)
     
  14. edeltoaster

    edeltoaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 13.02.08   #14
    tu ich nicht ;)
    auf der neusten unearth cd (III-in the yes of fire oder so) ist das meiste mit einem ultralead eingespielt.
     
  15. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 13.02.08   #15
    hör dir unearth oder burn in silence an wenn du wissen willst wie deliverance´s klingen, all shall perish wie n pittbull mit nem 5150 in combi klingt

    im übrigen hat vht nen ziemlich eigenständigen sound würd ich sagen
     
  16. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 13.02.08   #16
    hm... also mittlerweile gehts mir weniger um den eigentlichen sound (der is bei den amps die ich im auge hab sowieso gut und mein geschmack :rolleyes: die da momentan wären Krankenstein (den ich ja zur zeit hab), Rivera KR100, K-Tré und VHT Pittbull)
    sondern mehr um das Spielverhalten! es muss einfach das rauskommen was ich reinhaue :cool: (so könnte mans nennen :p) bei den ENGL Balls z.B. is irgendwie kein natürlicher widerstand da, wenn ihr versteht. die lassen sich so leicht spielen bzw. schon fast von alleine. das macht kein spaß (Blackmore als ausnahme genannt ;) aber im ganzen mir trotzdem zu ENGL-typisch steril), vordert nich und wird irgendwie schnell langweilig. genauso war das bei mir auch mit dem 5150/6505 is zwar fett aber irgendwie auf dauer zu einseitig. da gefällt mir der Krankenstein schon ganz gut. aber ich würd halt gern noch VHTs und Riveras ausführlich testen... hm. alles nich so einfach. ich denke ma die Riveras kommen dem Spielverhalten eines KRANK recht nahe, die haben auch so ne dicke zerre, klingt sehr ählich von der dichte und tiefe her. aber die VHTs kann ich noch jarnich einschätzen, ich wills schon schön trocken aber nich zu blechern/metallisch wie Peavey oder ENGL halt ne :D die mischung machts wohl :rolleyes:
     
  17. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 14.02.08   #17
    VHTs reagieren auf die Spielweise wie kaum ein anderer Amp...das zeichnet die Amp IMHO aus und hebt sie weit über andere hinaus:)
     
  18. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 14.02.08   #18
    joa, die verzeihen nix :D das is auch gut so... jeder wannabe metal-virtuose wird meist sehr stark enttäuscht und hat so manchen vht wiede rverscherbelt oder für de rest des lebens die nase vol gehabt. da kenn ich sogar n paar so konsorten ^^
     
  19. edeltoaster

    edeltoaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 14.02.08   #19
    ich bereuh nix.genialerweise hat der deliverance nenn HAMMER HAMMER lead-sound....bei gefrickel fand ich den ultralead etwas harsch
     
  20. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 14.02.08   #20
    finde auch das man VHT nicht mit anderen Amps anderer Hersteller vergleichen kann das ist einfach nur unfair gegenüber den anderen Herstellern :D
    die Ehrlichkeit, sowie die Dynamik-Ansprache der VHT´s find ich OBERGEIL,
    zum Glück find ich das bei Earforce ebenso, was ja logisch ist sonnst währ ich ja net umgestiegen
    (wer steigt schon von nem 2m PlasmaTV auf 5" Taschenfernsehr um ?)
    würde es Earforce nicht geben währ ich GANZ SICHER immer noch VHT User,
    hätte warscheinlich aber den Classic Chrome Edition gegen nen Deliverance oder UL getauscht.
    aber sollte ich mal damit bestraft werden kein Earfoce mehr spielen zu dürfen,
    wirds SICHER wieder n VHT, denn das ist der einzige Amp den ich irgendwie fast schon hinterhertrauere...

    Robi
     
Die Seite wird geladen...

mapping