Gebraucht-Wert eines Marshall MG 100 DFX

von gecco, 23.11.06.

  1. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 23.11.06   #1
    Hi, ich wollte einmal anfragen, ob ihr mir in etwa sagen könnt, was ich für einen gebrauchten (technisch absolut 100%igen) MG 100 DFX bekomme?

    Ich habe die Möglichkeit übe riene bekannten recht günstig an ein SET zu kommen: Eine Gitarre die ich schon lange haben möchte und eben der grottige Amp ;)

    Den Amp würde ich direkt wieder verkaufen, da er die Sachen nur zusammen abgibt.
    Da ich eine bestimmte "Obergrenze" für die gitarre habe will ich den Preis für den MG eingrenzen können!
    Die "bucht" hat leider momentan nur Neue (oder b-Ware) drin, sodass eine Wertabschätzung schwer werden könnte!!

    DANKE :great:
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 23.11.06   #2
    also mehr als 300 selbst in top-zustand kriegste auf keinen fall mehr, eher drunter
    ich denke mal 250 bis 285 wären recht realistisch. dann versandkosten und auktionsgebühr abziehen, bleiben so zwischen 225 bis 250 euros in etwa übrig.

    kannst natürlich versuchen den nur mit sofortkaufoption reinzustellen, glaube aber kaum, dass da jemand zuschlägt, dann musste wieder einstellen und hast natürlich die auktionsgebühren (die bei sofortkauf eh deutlich höher sind) gleich nochmal...

    von daher ab 1 euro in die bucht schmeissen und hoffen....
    viel glück!
     
  3. gecco

    gecco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 23.11.06   #3
    naja dann poste ich mal was zum Set:

    Fender 50s Classic Strat (sehr guter zustand)

    und eben die Kiste für zusammen 650Euro

    Lohnenswert oder nicht?
     
  4. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.525
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    431
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 23.11.06   #4
    Hi!

    also für die halfstackversion hab ich nach einem halben Jahr noch ca. 450 bekommen..
    d.h. so ca. 65%

    das würde bei dem Combo mit neupreis 450 ca. einen wieder verkaufspreis zwischen 350 und 350 ergeben...
    ich glaube wenn du ihn über ebay loswerden willst wirste wegen dem Versand auf nicht mehr als 280 kommen!

    Lg Melody
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 23.11.06   #5
    du musst im endeffekt wissen, ob dir die strat 400 euros wert sind. die entscheidung kann dir keiner abnehmen. es gibt mit sicherheit auch leute die 650 für die gitarre alleine hinblättern würden (z.B. wenn sie einfach nicht verfügbar ist und jemand das teil unbedingt haben will)

    also entscheide selbst: würdest du die gitarre für 400 euro sofortkauf in der bucht schiessen oder nicht

    dann weisst du auch ob der erwerb dieses sets für dich lohnenswert ist
    viel glück
     
  6. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 23.11.06   #6
    OK, eins möchte ich hier mal sagen!
    Es regt mich tierisch auf, dass andauernd Kritik an der MG Serie ausgeübt wird.
    1: Es genügt nicht einfach zu sagen das die Serie schlecht ist, wenn dies nicht begründet wird.
    2: Es kommt schließlich immer auf den eigenen! Geschmack an. Wenn einem persönlich etwas nicht gefällt, sollte man es so ausdrücken: "ICH!!! finde das und das nicht gut/schlecht /mieserabel etc WEIL..."
    3: Es ist hier zwar nicht geschehn, aber es ist doch klar, dass ein (Transistor)Amp in dieser Preisklasse nicht mit einem waschechten Marshall Vollröhrenamp mithalten kann.

    Auerdem hab ich immer mehr das Gefühl, dass die meisten Erfahrungen mit der Serie auf den kleineren Modellen(bis 30w sach ich mal) basieren. Die unterscheiden sich nämlich erheblich von den Großen.
     
  7. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 23.11.06   #7
    Ja, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass der Marshall in dieser Preisklasse nicht zu den Favoriten gehört (in dne Augen der meisten)
    Das wird wohl einen Grund haben....
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 23.11.06   #8
    Mach eine gute Artikelbeschreibung, nette Bilder und am Ende gibts bestimmt noch 300 Euros für.
    Dann beruhig dich mal wieder.
    Wird es oft genug, gerade in den Threads in denen ich zugange bin.
    Ich drücke es mal so aus: "Wer den MG toll findet, der hat qualitativ bessere Amps noch nicht ausreichend spielen können"
    Wer einen MG einem qualitativ und damit auch klanglich besseren Amp zum gleichen Preis vorzieht, der hat zuviel Geld.
    Dieser Amp kann auch nicht mit Vollröhren- und Transistoramps in gleicher Preisklasse mithalten. :D
    (Von der Gebrauchtware die man für das Geld oder auch weniger bekommt ganz zu schweigen)
    Unterschiede gibt es nicht wirklich viele. Alle sind qualitativ minderwertig
    und jeder ist für sich dementsprechend überteuert. Egal welcher MG. ;)
     
  9. gecco

    gecco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 23.11.06   #9
    Jonny, ist es so besser??

    Also ICH finde das die MG Serie prinzipiell nicht für mich geeignet ist, da sie grottig ist (bessser so??)

    Ich habe von einem Bekannten einen Valvestate 8020 über einen längeren zeitraum gespielt... Preislich in etwa das selbe Niveau (reden wir von Gebrauchtpreisen, klar oder??)
    MG oder VS?? beantworte dir die Frage selber!

    Ich habe im Proberaum einen Fender Hot-Rod-Deluxe den ich mitnutzen kann...
    Behalte ich den MG oder lege ich vllt noch 2-300Euro drauf und spiele über nen HR?? Beantworte dir die Frage selber!!!

    Vorteil MG:
    Er klingt leise genauso wie laut (ok, ist das ein Vorteil??)
     
  10. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 24.11.06   #10
    Aha du bist anscheinend Fachmann und kannst mir sagen, welche technischen Bauteile von minderer Quali sind.
    Zudem frag ich mich, was an einem stabilen Gehäuse, einer guten Verarbeitung und den eingebauten DSP Effekten schlecht ist. Ach ja und was ist mit den ,ab dem MG50 eingebauten Celestionstpeakern ??? Soviel zum Thema "keine wesentlichen Unterschiede"

    Wer einen Amp anspielt kann nicht von sich behaupten, sich längerfristig mit ihm auseinandergesetzt zu haben. Wer sich intensiv mit den Reglern des MG auseinander setzt kann auch einen guten Sound erzielen.

    .... da ich sie grottig finde.
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 24.11.06   #11
    man man man johnny, halt ma die füße still, hier gehts nich darum wie irgendjemand mgs findet. ich seh hier ne person die nur wissen will wie viel gebraucht für dat ding drin is. ich find nich dat der da noch extra begründen muss warum er die marshall mgs nich mag....
     
  12. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 24.11.06   #12
    Nachtrag:
    Ich habe mich lediglich dazu geäußert, dass der MG keinesfalls, wie es von dir beschrieben wird, grottig ist.

    Ich würde sicherlich auch für den gleichen Preis was besseres nehmen(wer würde das nicht). Wenn man aber Preis/Leistung vergleicht, muss dass doch nicht heißen dass das teurere Modell unbedingt schlecht sein muss!

    Dann hätte sein Statement dazu auch nicht hier rein gemusst.
    Und wenn, dann hätte er/bzw andere dies aus subjektiver Sichtweise tun solln.
     
  13. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 24.11.06   #13
    naja der reaper fast dat ja immer ma wieder fein zusammen warum alle den amp scheiße finden :D und wenn dat nich reicht kann man sich ja die mg threads angucken wo es zig ma die gleichen begründungen gibt.

    und mein gott, ich kann jedem der dat ding verurteilt nur zustimmen ;)
     
  14. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.11.06   #14
    @ johnny buttler

    deine postings klingen wie das gezeter von so nem kleinen 15jährigen trotzkopp, der nur weils unbedingt n marshall sein musste den MG gekauft hat. optische schxxzverlängerung schon im kindesalter....

    nu kannste nich verstehen, dass es ne ganze menge leute gibt, die der meinung sind dass die MGs nunmal die bescheidensten amps sind, die marshall je gebaut hat.

    sind sind im preis-leistungsverhältnis nicht nur zu teuer, sondern haben auch im gesamt-konzept einige fehler. BEISPIEL: gehäuse vom 100er Combo und der 412er box, schon bei moderaten lautstärken und geringem bassanteil fangen box und speaker das flattern und vibrieren an. die effekte sind ganz nett, aber nicht so wirklich brauchbar. über die soundqualität lass ich mich jetzt nicht aus, da ist auch immer noch persönlicher geschmack dabei, aber ein großer teil des soundspektrums ist irgendwie unbrauchbar. dieser amp klingt vielleicht nach vielem aber definitiv nicht nach marshall

    ich lass mir nun auch nicht vorwerfen irgendwas nachzuplappern, oder mich damit nicht auseinandergesetzt zu haben, ich hab das teil schließlich mal besessen und war froh als ichs wieder los war.

    man bekommt für dasselbe geld wesentlich besseres equipment mit mehr möglichkeiten.
    für den selben preis bekommste z.B. nen peavey bandit (der alleine schon richtig gut klingt) und nen gebrauchten Vamp, n gebrauchtes Korg AX 1500, Zoom GFX5/8 etc.
    für dasselbe geld sind schon vernünftige gebrauchte röhrencombos drin etc...
    zumindest n marshall valvestate plus multieffekt und da hat man wirklich was vernünftiges mit dem man auch lange glücklich bleibt...

    von daher ist der kleine newbie, der sich mit leuchtenden augen seinen ersten marshall kauft der angearschte. und kurze zeit später merkt er, dass er für das gleiche geld wesentlich besseres zeuch gekriegt hätte. da steht zwar kein marshall drauf , aber tja der name alleine macht halt keinen sound

    nicht überall wo marshall drauf steht ist auch wirklich marshall drin
     
  15. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 24.11.06   #15
    So wie dus grad geschrieben hast hätt ich kein bischen gemekert: Du sagst, dass es die schlechteste Reihe ist, die MARSHALL gebaut hat. Es hat sich hier nämlich immer so angehört, dass es einer der schlechtesten Amps ist(also generaliesiert) und das seh ich in meinen Augen nicht so.
     
  16. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 24.11.06   #16
    es sind wohl die schlechtesten von marshall, aber auch sons sind die teile recht weit unten anzusiedeln, dat einzige wat meiner meinung nach da noch drunter geht is die line 6 spider II reihe, vielleicht dat fame ministack, aber da bin ich mir noch nich ganz sicher und diverse übungsamps aus gitarrenkomplett paketen :D (gilt natürlich nur für zeug dat ich schon gespielt hab :D)
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 24.11.06   #17
    Angefangen bei dem Gehäuse, den Potis, dem Netztrafo etc.
    (Es geht immer so weiter, besorg dir einen Bestücktungsplan
    vom MG und du hast alle qualitativ minderwertigen Bauteile.)
    Gute Verarbeitung und stabiles Gehäuse ? Du redest vom MG ?
    Sorry, aber du hast keine Ahnung was du da schreibst. Und...
    Celestion Speaker sind ganz gewiss auch kein Qualitätsmerkmal.
    Tjoa und da ich das Teil schon lange genug getestet habe, weiß ich auch wovon ich rede.
    Selbst der beste Klang aus einem MG ist immernoch lächerlich schlecht, wenn man sich anschaut was es für dieses Geld noch so gibt. Denn..
    ....die MG Reihe ist wirklich schrecklich schlecht.
     
  18. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 24.11.06   #18
    Johnny Buttler, hast du schonmal erlebt dass jemand die Meinung eines anderen kundtut? Wenn ich schreibe dass der MG scheiße klingt, dann ist das auch meine Meinung und nicht die von Karl Heinz Otto, oder? Ich meine der wird sicher das selbe sagen, aber davon kann man ja nicht immer ausgehen.

    Egal welche Ausführung, ich habe aber bisher nur die 50 und 100 Watt Versionen gehört, der Sound war immer eine Lachnummer. Viele behaupten ja wenn man sich lange genug mit dem EQ beschäftigt bekommt man ganz passable Sounds aus der Kiste raus.

    Erstens ist das schonmal ein Grund für mich mir einen Amp nicht zu kaufen wenn ich erst Tage lang an den Potis drehen muss bis er geil klingt und zweitens suche ich keinen passablen Sound, sondern einen geilen Sound.

    Und dass das Teil einen Celestion Speaker drin hat heißt so gut wie gar nichts. Auf einer Gibson LP Special Faded steht auch Gibson drauf. Aber wenn man dann eine R9 V.O.S daneben stellt sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. ;)
    Die Celestion Speaker die in solchen Amps verbaut werden sind alle Mist. Genau wie diese RockDriver die im H&K Matrix oder der zum Top passenden Box verbaut sind.
     
  19. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 24.11.06   #19
    @ UncleReapper

    Ich weiß sehr wohl wovon ich rede, ich bin selber Besitzer des MG100HDFX.
    Komisch... irgendwie sind fast alle Amps ein Holzgehäuse, glaube ich kaum, dass Marshall extra neue Maschienen kauft, um Gehäuse schlechter zu produzieren.



    Wenn du mich zitierst, dann bitte richtig, bzw völlständig:
    Da es sich hier nicht um ein Review handelt, hab ich Gecco einen Verbesserungsvorschlag gemacht, wie er seine seine Aussage zur MGserie, subjektiver gestalten könnte....
     
  20. Anubi

    Anubi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    69
    Ort:
    1. Universum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #20
    ja um gottes willen,

    kaum bin ich (ex godfather) nicht mehr da, fangen die streitereien an.:rolleyes:

    ich sag nur: transistor :great: :great:
    und röhre:rock: :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping