Gitarre zieht T-Shirt aus

von chaosbringer, 16.03.07.

  1. chaosbringer

    chaosbringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 16.03.07   #1
    HI,
    ich habe eine relativ Kopflastige Gitarre, die mir während Konzerten ständig das t-Shirt auszieht bzw. meinen t-Shirts einen modischen V-Ausschnitt verschafft.
    Habt ihr eine Idee, was man dagegen machen könnte?
     
  2. Hate Hate Haters

    Hate Hate Haters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 16.03.07   #2
    also ich hab mir bei meiner kopflastigen einfach einen ledergürtel gekauft - seitdem rutscht da gar nix mehr :great:
     
  3. chaosbringer

    chaosbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 16.03.07   #3
    Hi,
    das ist das problem: Meine gitarre rutscht mit Gitarrengut auch nciht, sondern jetzt ebende Gitarre inkl. t-Shirt.
    Das hilft wohl nur ein Wild-Leder-T-Shirt :-)
    Oder Oben.Ohne spieln :-D
     
  4. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 16.03.07   #4
    wenn's dich sehr nervt und auch durch einen ledergurt nicht wirklich besser wird, versetz den oberen gurtpin an die halsverschraubung.. oder da wo eine sein müsste, weiß ja nicht was für eine gitarre du hast!
     
  5. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 16.03.07   #5
    Hm, also mir schiebts die Hemden auch ganz gern mal vorn etwas nach oben zusammen. Da hilft nur ein leichtes Anpassen der Kleidung bw. die Gitarren gleich so hin zu hängen, wie man sie später hält, statt dass der Gurt dann beim Rumschieben das Shirt mitnimmt ^^
     
  6. phoenix2k

    phoenix2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 17.03.07   #6
    wie wärs mit einem nylon-gurt der auf dem t-shirt rutscht? bei mir geht das relativ gut (ein bisschen wirds immer ziehen)
     
  7. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 17.03.07   #7
    bau dir die klampfe wie zztop an die gürtelschnalle, gibt auch nen coolen effekt, wenn du sie dann drehst!!!! LOL

    oder Tshirt aus, oder luftgitarre ;)))))

    MfG

    Marv
     
  8. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 17.03.07   #8
    bau dir die klampfe wie zztop an die gürtelschnalle, gibt auch nen coolen effekt, wenn du sie dann drehst!!!! LOL

    oder Tshirt aus, oder luftgitarre ;)))))

    MfG

    Marv
     
  9. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 21.03.07   #9
    versuchs vielleicht mal mit ner anderen gitarrenhaltung
     
  10. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 21.03.07   #10
    Versuche es mal mit einem etwas schmaleren T-Shirt. ;)
     
  11. Citizen : Hell

    Citizen : Hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.03.07   #11
    Das Problem mit der Kopflastigkeit hatte ich mit meiner Klampfe auch. Wenn du einen geschraubten Hals hast, versuch mal folgendes: die äussere, obere Schraube, welche hinten den Body mit dem Hals befestigt benutzt du auch, um dort den Gurt zu befestigen. Hat bei mir Wunder gewirkt. Seitdem hält sie mir auf 2 Uhr.
     
  12. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 25.03.07   #12
    was sind dös für mini schrauben bzw. für riesen gurtpins???

    pins versetzen würd ich nich tun.. wenn man dadurch die kopflastigkeit mindern könnte, hättens doch schon die hersteller getan

    wer sich ne kopflastige gitarre kauft, ist selber schuld.. helfen halt nur diverse annährungsversuche wie dicker gurt, vernachlässigung der im sitzen machbaren linken-hand-techniken etc.
     
  13. Citizen : Hell

    Citizen : Hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.03.07   #13
    Dies habe ich bei meiner Eigenbaugitarre gemacht. Ich habe keine Minischraube benutzt sondern die dicke Schraube einfach durch ein Loch, welches ich in den Gurt gestanzt habe, gezogen.

    Darauf, dass eine Gitarre immer gleich den Winkel hat, den du spielen willst, würde ich nicht vertrauen. Mein Gitarrenlehrer hat sogar die Pins bei einer PRS versetzt, damit sie den Winkel hat, den er sich wünscht.
    Wer nicht gleich ein Loch bohren möchte kann ja mal Saugnäpfe kaufen und mal mit diesen den Gurt am Body befestigen um somit die Auswirkungen zu testen.
     
  14. Citizen : Hell

    Citizen : Hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.03.07   #14
    Das habe ich bei meiner Eigenbaugitarre gemacht. Und zwar benutzte ich die ganz normalen Schrauben und habe in den Gurt einfach ein Loch gestantzt. Funktioniert wirklich.
    Darauf, dass auch eine gekaufte Gitarre genau den Winkel hat, den du willst, würde ich nicht vertrauen. Wenn man nicht gleich Löcher in den Body bohren will, kann man den erstmals Gurt mit Saugnäpfen vorsichtig am Body befestigen und so herausfinden, ob es eine bessere Position gibt, wo man die Pins befestigen könnte.
     
  15. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 26.03.07   #15
    ok, hab nich dran gedacht, den gurtpin zu umgehen.. bei der konstruktion nur ärgerlich, wenn man mal den gurt wechseln will/ muss ^^

    und das beispiel mit der prs erstaunt mich.. ich hantiere auch oft mit der optimalen position der gitarre im stehen, aber bei meiner rg und meiner strat reicht es, sie halt in den gewünschten winkel zu bringen und weiter zu spielen, die rutscht nicht hin und her.. ich hab den harley benton gurt aus leder mit samt innen und einen sehr massiven, breiten ledergurt von levi
     
  16. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 26.03.07   #16
    Ich sehe es positiv: Aus deinem Problem kann man schließen, dass die Gitarre nicht so tief hängt, dass sie dir die Hose auszieht ;)


    Zum Thema: Es gibt auch einige, die in diesem Fall den Gurt wie bei einer akustischen Gitarre befestigen, also am Kopf hinter'm Sattel mit einem Band festgeknotet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping