Gitarrenbauschule auf Formentera/Ibiza

von Killamangiro*, 16.08.05.

  1. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 16.08.05   #1
    Hab vor kurzem einen Bericht geschaut aber nur kurz was mit Gitarren gesehn, daher grad gesucht und die Homepage gefunden...
    Ist ja alles ne nette idee seinen Urlaub zu verbringen, aber wieso zur hölle schmeißen die mit jeder Gruppe ihre Gitarren ins Wasser?? :screwy:

    http://www.formentera-guitars.com
     
  2. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.08.05   #2
    Hi,

    den Bericht hab ich zufälliug auch gesehen..."Schönes IBIZA" lief auf NDR/MDR ?
    Irgendein Grund hatte das schon...irgendwas mit den Poren vom Holz und aufquillen :)

    Gruss, Christoph
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.08.05   #3
    ich kenn jemadnen der dort war: guitbauer bei dem ich praktikum gemacht hab :) ;)

    die kurse sind vom stratmann, man lernt dort halt gitarrenbau, und bekommt ein zertifikat mit dem man ind er zwischenzeit in deutschland einen betrieb aufmachen kann (handwerksrolle B)

    tja, soll ganz doll sein, is aber nicht ganz billig.... ;)
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.08.05   #4
    macht nicht so wirklich sinn. besonders weil jeder gitarrenbauer vorm bauen sein holz trocknet, bis der wassergehalt im holz nur noch bei ~10% liegt. ansonsten würde sich das holz nämlich verdrehen, wenn es auf natrülichen wege trocknet. vermutlich sind die bodys, die die leute da ins wasser schmeißen schon geölt, gewachst, lackiert - dann ist das nämlich nicht so schlimm (denke ich mal). finds aber trotzdem komisch :screwy:

    zur reise: ja, ganz nett. habe ich vor zwei jahren etwa schonmal im internet gefunden... aber ein bisschen zu teuer imho.
     
  5. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 16.08.05   #5
    Da hängt doch Nik Huber irgendwie mit drin meine ich mal gelesen zu haben.
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.08.05   #6
    http://www.formentera-guitars.com/seiten/deutsch/uns.htm

    er ist einer der "dozenten" dort ;) außerdem hat er angeblich bei diesem kurs angefangen gitarren zu bauen.
     
  7. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 16.08.05   #7
    hab das auch gesehen wenn ich mich richtig erinner hatte das folgenden grund:

    nach dem abschleifen wurden sie ins wasser geworfen, damit die poren aufquillen, und die übrig gebliebenen (nicht weggeschliffenen) späne sich auf stellen, danach wird die gitarre durch den sand geworfen damit auch diese restlichen späne abgetragen werden. soll nachher besonders glatt werden..


    Hoffe habe keinen Müll gelabert ^^
     
  8. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 16.08.05   #8
    mh...coole sache is das!!! ich glaub..wenns das in paar jahren noch gibt mach ich da mal mit :D
     
  9. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 16.08.05   #9
    Naja, der Preis ist eigentlich ganz ok...1800€ für das Seminar und alle Materialien, sprich, für die ganz persönliche Customgitarre. Flug + Unterbringung kommt halt noch dazu, aber ich hätts teurer geschätzt.
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.08.05   #10
    doch, stimmt so.

    sind aufstellende fasern....
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.08.05   #11
    Die ins Wasser zu schmeissen halte ich aber doch für etwas übertrieben :roll:

    Als ich das nachm Scallopen beim Griffbrett gemacht hab, hab ich zugesehn, dass da nicht allzuviel Feuchtigkeit ins Holz reinkommt. Wasser mit nem Finger draufgestrichen, dann wenn ich gemerkt hab, die Fasern stellen sich auf, sofort geschliffen.

    Das arme Holz in Wasser tränken muss ja nu wirklich nich sein :]
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 16.08.05   #12
    DAs Ganze war ursprünglich mal eine Gründung der "alten" Firma Rockinger, die ja früher ausschließlich Gitarren gebaut hat sowie des Gitarrenbauers Thomas Stratmann (www.stratmann-gitarren.de).

    Auf Formentera deshalb, weil einer der Rockinger-Inhaber eingefleischter Formentera-Fan war/ist.

    Ich kenne ein paar Leute, die sich da ihre "Traumgitarren" gebaut haben und die sind alle schwer begeistert.

    ZUm Wässern noch: Gute Gitarrenhölzer sind sehr dicht, so schnell dringt da keine Feuchtigkeit schädigend ein.
     
  13. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.08.05   #13
    Aye.

    Aber ich bin dennoch der Meinung, man muss nich alles machen, was geht :D
     
  14. Killamangiro*

    Killamangiro* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 16.08.05   #14
    hab mich auch gewundert, denn dann kann man sich ja dieses scheissteure trockengelagerte tonholz sowas von schenken...
     
  15. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.08.05   #15
    "Atze Rockinger" alias...ähm...daniel (??) gölsdorf? dem jetzt göldo gehört?
     
  16. BAZ

    BAZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    128
    Erstellt: 16.08.05   #16
    hi!

    Mein Gitarrenlehrer hat sich da seine Gitarre gebaut und ich kann nur Sagen: hammer geiles Teil, nur zu empfehlen.....

    BAZ
     
  17. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 17.08.05   #17
    Ja,genau der "Atze Rockinger..alias...ähm..daniel (Gölnsdorf), der aber in Wirklichkeit Dieter heißt und dem jetzt Göldo gehört! :D

    BTW. Wer sich die Reisekosten nach Formentera sparen möchte, kann den Kurs auch hier in Deutschland machen, beim Meister himself. ;)

    www.woodwarriors.de
     
  18. Franker

    Franker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Vogelsbergkreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.09   #18
    Naja ich denke das bleibt sich ziemlich gleich denn ob duu mit dem Auto aus Bayern anch Hannover färst und dabei 80euro spritkosten hast oder die 150 euro billigere variante und 200 euro für die an und abreise bezahlst bleibt sich eher gleich! Ich würde auch die Formentera Gitarre vorziehen. Ich weiß nicht warum aber ist mir sympatischer ;-)
     
  19. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.777
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    799
    Kekse:
    10.457
    Erstellt: 07.07.09   #19
    Hm auf Formentera ists doch warm und Sonnig, die Bodys sieht man doch auf den Bildern in der Sonne trocknen. Ist doch alles halb so wild oder nicht? :D
     
  20. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 07.07.09   #20
    Andre Kurz in Fellbach bietet die Kurse auch, deutlich günstiger da in Deutschland. Ist auch ein ehemaliger Formentera-Schüler.
     
Die Seite wird geladen...

mapping