günstiger Amp mit möglichst vielen Effekten ?

von S1m0n, 05.05.08.

  1. S1m0n

    S1m0n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    16.08.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #1
    Hallo,
    folgendes Problem:
    ich habe zur zeit nicht sehr viel geld um es für nen amp oder ein effektgerät auszugeben: max 130 euro

    mittwoch fahre ich zu thomann um mich mal weng umzuschauen, jetzt war ich eben auf der homepage und da stand beim Roland Micro Cube jede menge daten, bzgl modeling effekte usw und beim cube 15x stand gar nichts dabei...

    so wie ich das jetzt verstehe ist der Micro Cube vollgepackt mit den geilen Transistor effekten und der cube 15x nicht ? würde natürlich sinn ergeben da sie beide 100 € kosten..

    ich bräuchte halt eigentlich einen kleinen amp den man auch noch hört wenn man zumindest leise im proberaum spielt, und dafür reichen die 2 watt vom micro sicherlich nicht aus ^^

    nur möchte ich für aufnahme auf dem pc über die line out buchse auch die efffekte nutzen können, deswegen hier die zeite frage:
    Kennt jemand nen guten amp in richtung micro cube, mit evtl etwas mehr druck (watt) aber ebenso vielen effekten und nem line-ausgang?
    das ganze dann eben unter 150 €.

    Ich schätze fast, dass ich jetzt als antworten zu hören bekomm, ich soll mir n usb effekt gerät (á la pod oder so) kaufen damit ich zumindest aufnehmen kann und fürn proberaum des effektgerät an ne endstufe koppeln zum lauten sound..

    ist nur etwas teurer.. also falls ihr bessere alternativen habt, sagt mir bescheid, vielen dank
     
  2. Christoph 2

    Christoph 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    484
    Erstellt: 05.05.08   #2

    Versuch es mal hiermit https://www.thomann.de/de/behringer_vamp.htm

    Mit den anderen Krücken wirst Du dich im Proberaum nie hören. Du bräuchtest also ein Mikro um in die PA zu gehen um dich zu hören.
    Der Voteile ist Du hast zwei Ausgänge und kannst sowol in die Mische wie auch in einen Amp, ( den Du später wenn möglich immer noch kaufen kannst ) gehen. Ist auch ganz nett beim Recording. Du kannst später den V-Amp als Multi verwenden.

    Die Restlichen 21 EURO kannst Du dann in ein vernünftiges Kabel investieren
     
  3. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 05.05.08   #3
    Alternative: spar noch nen Monat und kauf dir dann einen cube 30
     
  4. S1m0n

    S1m0n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    16.08.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #4
    also wegen den krücken, ich hab mir ja extra den cube rausgesucht weil er line out hat, damit ich ihn nicht abnehmen muss, was ja beim v-amp genau der gleiche fall wäre...
    das mit den 2 ausgängen ist natürlich ganz cool da hatte ich noch gar nicht dran gedacht...

    achso, das hatte ich nicht erwähnt, ich hab einen 30 watt amp von laney, der hat nen ziemlichen drecks sound mit dem std distortion, aber über den könnte ich zur not auch den cube laufen lassen..

    hat denn der cube 15x jetzt die gleichen effekte wie der micro cube oder wurden die weggelassen und dafür für den gleichen preis ne größere membran eingebaut... weil auf den fotos haben beide recht viele regler, des wegen wunderts mich, dass in der beschreibung nichts steht..
     
  5. S1m0n

    S1m0n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    16.08.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #5
    is was dran an der idee ;p
     
  6. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 05.05.08   #6
    Der cube 15x hat "nur" 4 verschiedene "verzerrer", der microc. hat richtige ampsims und noch
    n paar effekte allerdings keinen richtigen eq.
     
  7. miau!!

    miau!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Sundern/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.05.08   #7
    hey,

    ich würde eher Sparen :rolleyes: und mir dann dafür eventuell nen VOX AD30VT holn oder so !
     
  8. S1m0n

    S1m0n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    16.08.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #8
    ich glaube echt langsam des wird nix in dem finanziellen Rahmen...

    der vox klingt sehr interessant, vll wird die Fahrt zum Hans nach Treppendorf doch nur eine Amp-Anspiel-Fahrt...
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 06.05.08   #9
    Bei dem Budget wuerde ich wirklich eher einen V-Amp 2 empfehlen. Klingt voellig in Ordnung (weitaus besser als ein POD2.0, imo), und kann man fuer's Home Recording auch weiter verwenden, wenn man mal nen anstaendigen Amp fuer den Proberaum hat. Oder im Proberaum einfach an die PA oder ne Endstufe mit Box haengen...

    Ne etwas stabilere Alternative zum V-Amp 2 waer' das Zoom G2. 89 Euro, klingt was Ampsims angeht fast genauso gut (aber nicht so flexibel), und die Modulations- und Raumeffekte klingen nochmal um einiges besser. Hinzu kommt, dass das Teil kleiner ist, komplett aus Metall (SEHR stabil, sogar im Gegensatz zu meinem GT-8), und Du fuer den Proberaum keine kompletten Fussschalter mehr brauchst.

    Wenn Du Dir den Vox AD doch noch leisten kannst, ist das natuerlich die ultimative Loesung fuer kleines Geld - sehr cool die Dinger.
     
  10. paula-freak

    paula-freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    548
    Erstellt: 06.05.08   #10
    Den Line 6 Spider 3
    er genießt hier zwar keinen guten ruf aber ich finde ihn klasse
    hab ihn gegen den vox und den cube gespielt und er hatte einfach den besten soun (Mmn)
    also an deiner stelle würde ich ihn mal ausprobieren


    preis liegt bei 199
     
  11. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 06.05.08   #11
    uhm ich muss hier mal kurz was einwerfen:

    es gibt ja die ansicht, das alles billiger wird usw... deshalb erwarten einige leute "ich will einen röhrenähnlichen amp der geil klingt für möglichst wenig kohle..:"

    dazu lässt sich sagen: JA, es ist vieles billiger geworden und man KANN für 150 euro bereits einen vollgestopften amp mit multieffekt bekommen.
    aber auch JA, die qualität ist (in fast allen fällen) billig. Mit dem amp bist du vllt 1 jahr zufrieden, danach brauchst du über die hälfte der effekte gar nicht mehr und du findest den gesamtsound des amps.... bescheiden. Besser wäre es also mehr zu sparen und etwas zu kaufen womit du langfristig zufrieden bist.
    ich hoffe ihr habt verstanden was i´ch sagen wollte. ;)


    soo jetzt zu deiner frage^^
    ich muss mich meinem vorredner anschließen, Line6 bietet solide anfängermodelle zu gutem Preis/leistungsverhältnis. Inbegriffen sind meines wissens nach 4-6 effekte (von tremolo über hall zu chorus) und 3-4 kanäle (clean, crunch, lead, ultra oder so ähnlich)

    also in dem preisbereich line6, oder halt sparen ;)
    soviel von mir, ich wollte hiermit niemanden angreifen ist einfach meine meinung!
    das musste jetzt einfach raus :)
     
  12. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 07.05.08   #12
    Jep und das ist eine vernünftige Meinung! :great:

    Allerdings kann ich auch aus Erfahrung sagen, dass du mit nem Spider oder nem POD auch max. 1 Jahr zufrieden sein wirst. Deswegen schlage ich dir vor nen vernünftigen Amp wie zum beispiel nen alten H&K Attax 50 oder nen H&K Club Reverb zu suchen. Damit wirst du definitiv zufriedener sein, allein was die Zerre angeht. Das du noch Effekte brauchst ist alles schön und gut, aber vllt solltest du das erstmal in den Hintergrund stellen oder dir halt nen Vox holen.
     
  13. HanniBunni

    HanniBunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    21.04.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #13
  14. S1m0n

    S1m0n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    16.08.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #14
    also bei line 6 amps nervt mich, dass dort nie angezeigt wird, wie die regler stehen, wenn man mal einen eingespeicherten effekt benutzt..

    zum anderen ist es wohl wirklich so, dassfür kleinen preis einfach nich soviel zu holen ist..

    deswegen werde ich mir jetzt was kleines kaufen, entweder roland oder vox, mal sehen, die kann ich dann beide imemrnoch an meinen 30 watt lautsprecher anschließen, dann hab ich zwar auhcn icht den schönsten sound, aber ich geh vielleicht nicht mehr ganz unter...

    und wenn ich mal wirklich kohle habe werd ich mir einfach ne dicke box kaufen, topteil drauf und ein großes multieffektgerät davor...

    aber ich hab grad net wirklich lust auf irgendwelche sinnfreien "billig" effektgeräte

    ich weiss dass ich selbst danach gefragt habe, aber ich glaube es ist besser wenn ich warte bis ich mir ein VOX Tonelab oder was vergleichbares leisten kann...

    keine ahnung, ich fahre jetzt nach treppendorf und dann werd ich mal sehen ob ich noch was komplet neues entdeckte, aber im moment geht die tendenz stark richtung vox ad15vt oder ein micro cube (weil mehr effekte als cube 15x und cube 30 zu "teuer")

    mal schaun wer von beiden im vergleich bei mir die nase vorn haben wird

    wenn ich den in england für 130 bekomm ist das natürlich cool und ich werde mir den bestimmt von dort bestellen

    vielen danke für die regen statements, ich lass euch wissen was ich gefunden / wie ich mich entschieden hab..
     
  15. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 07.05.08   #15
    allerdings gibt es auch gute effektgeräte ;)

    also von nem multi für 65 euro ( hab ich letztens auch gesehen, bespielt und war entsetzt) muss ich dir DRINGEND abraten, da kannste auch am pc midis schreiben (powertab)^^

    man bekommt für 50-60 euro mMn schon ganz gute effekte, n multi sollte schon... hab ich mich nie informiert aber mehr sollts schon kosten denk ich

    Felix
     
  16. S1m0n

    S1m0n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    16.08.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.08   #16
    ich hab mir jetzt den micro cube geholt, hat mir dann irgendwie doch besser gefallen als der vox 5w, und später dann mal kommt n dickes effektgerät mit schaltern zum belegen und net nur 2 zum durchschalten.
    des zoom g2 hab ich auch mal angespielt, die effekte sind wirklich geil, aber letztlich isses schon nervig wenn man keine tasten hat zum belegen...

    also vielen dank für eure ratschläge, ich glaub mit dem cube werd ich erstmal zufrieden sein, zumal der sound an meinem großen verstärker echt gut ist
     
  17. S1m0n

    S1m0n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    16.08.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.08   #17
    hatte mir übrigens nen roland micro cube gekauft, der ist auch wirklich sehr geil für seine größe..
    das problem war nur, dass der über den line out kanal grässlich klang, deswegen hab ich ihn wieder zurückgegeben, und gerade spar ich auf ein großes effektgerät
     
  18. Arlind

    Arlind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    9.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #18
    Spar lieber noch....Bin zwar der ABSOLUTE ANFÄNGER und net wirklich ahnung von sowas bin neu hier.

    Doch selbst ich würde sparen und dann im nächsten monat nen besseren amp kaufen als einen der unter 150 kostet.
     
  19. 24h

    24h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.08
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.08   #19
    https://www.thomann.de/de/line6_spider_iii_75112.htm

    LINE 6 SPIDER III - ich geh heute echt ab weil mit dem TEIL kann man sooooviele Sounds erzeugen - SUPER , wenn 299 € oder was zu teuer sind geht auch sicherlich die kleine VBersion für 99 € - schau ma rein ! GEIL GEIL GEILES TEIL !
     
Die Seite wird geladen...

mapping