Günstiges, gutes Live-Keyboard gesucht

von sedar, 19.04.18.

Sponsored by
Casio
  1. sedar

    sedar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.18
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.04.18   #1
    Hallo liebes Forum,
    ich bin hier ganz neu und freue mich ein bisschen, mich endlich angemeldet zu haben. Und ich habe natürlich auch gleich eine Frage.
    Ich bin Schlagzeuger und Sänger und das schon seit 15 Jahren, ich kenne mich also musikalisch ganz gut aus. Wovon ich absolut keine Ahnung habe: Keyboards.

    Genau danach suche ich aber nun. Für meine neue Band, in der wir schnellen Skatepunk mit Schlager-Refrains und ähnlichem Klimbim kreuzen wollen, suchen wir nach einem Keyboard. Folgende Anforderungen haben wir dabei:

    - mindestens 5 bis 6 Oktaven
    - mindestens mittelgroße Auswahl an akzeptablen Sounds (eigene Sounds; wir wollen aus praktischen Gründen definitiv ohne Laptop auftreten, das hatten wir in einer früheren Band, im Punk-Kontext ist das meist keine gute Idee (Bierfontänen); daher keine Masterkeyboards o.ä.)
    - wenn möglich neben dem Audio- auch einen Midiausgang, das ist aber optional, das Teil ist wirklich primär für den Proberaum und die Bühne
    - Klaviatur sollte sich splitten und mit 2 verschiedenen Sounds belegen lassen
    - möglichst haltbar (live), kompakt, beleuchtetes Display
    - möglichst günstig, klar

    Die Sounds müssen dabei wirklich nicht High-End sein; im Proberaum hört man bei lauter Musik ohnehin nie alles raus, Hörschutz usw. Hier soll das Ding vor allen seinen Nutzen erfüllen und einschätzbar machen, ob die erzeugten Flächen und Melodien ihren Dienst tun, das muss nicht nach Studio klingen. Auch live ist bei Punk-Läden der Sound meist eher mäßig, daher sind unsere Ansprüche da echt nicht zu hoch. Aber momentan haben wir übergangsweise ein Casio SA 46, das klingt deutlich zu billig. Allerdings hängt das sicher auch mit den nur 2,5 Oktaven und der geringen Auswahl zusammen.

    Dabei kommt es mir auf "schlagerfähige" Sounds an: Synthies, Streicher, Orgeln, Pianos, all sowas.

    Hat dazu jemand eine Idee? Ich wäre sehr dankbar über jede Hilfe. Ich bin selbst da leider völlig ahnungslos, unser Keyboarder ebenfalls (eigentlich Gitarrist und Sänger, aber klassische Piano-Ausbildung).

    Vielen lieben Dank schonmal und einen schönen sonnigen Tag,

    sedar
     
  2. unifaun

    unifaun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    2.121
    Ort:
    Breuna
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    4.376
    Erstellt: 20.04.18   #2
    Da schlage ich mal die üblichen Verdächtigen vor:

    Roland Juno DS61/88
    Roland FA0/07/08
    Yamaha MX 49/61/88
    Yamaha MOXF6/8
    Kurzweil Forte SE
    Roland VR-09/730
    Nord Electro 4/5/6/Nord Stage 2/2EX/3

    Ggf. ist auch eine Kombi aus 88er Tastatur (gewichtet) mit Synth als 2.Board denkbar.

    Aber alle diese mögen ebenfalls keine Bierfontänen :-D

    Gibt es denn eigentlich den "Fragebogen für Kaufberatung" Keyboards nicht mehr?
     
  3. happyfreddy

    happyfreddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.13
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    2.905
    Erstellt: 06.05.18   #3
Die Seite wird geladen...

mapping