Jcm 800 2003, 2004, 2005?

von floyd666, 02.11.07.

  1. floyd666

    floyd666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.11.07   #1
    Hallo und guten Tag.
    Habe bei mir im Proberaum n JCM 800 Top 50 Watt mit High und Low Intput stehen. Laut Baujahrbestimmung iste er Bj. 81 (N). Welche Serie iste der denn:2203, 2204, 2205? Ist auf dem Schild leider nicht mehr zu lesen. Außerdem bin ich am überlegen, das gute Stück zu verkaufen. Was wäre denn ein angemessener Preis dafür?
    Achso: Der Amp ist wirklich, völlig Orginal und unverbastelt.
    Für eure Antworten danke ich schon im vorraus.:great:
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 02.11.07   #2
    hallo floyd!
    es gab im groben die modelle

    2203 - 1 channel master-volume, 100w

    2204 - 1 channel, master-volume, 50w

    2210 - 2 channel, 100w

    2205 - 2 channel, 50w

    wert - zwischen 6 + 800,- E. je nach zustand und marktlage.


    cheers - 68.
     
  3. floyd666

    floyd666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.11.07   #3
    Dann isser wohl n 2204 er Modell. Zustand würde ich sagen: Dem alter entsprechend gut. Vielen Dank schon mal dafür. Falls jemmand daran intresse hat, kann er ja mal ein angebot abgeben. Dann mal weiter schauen. Danke
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.11.07   #4
    Du meinst ein 2204er Modell. Solltest du korrekt angeben, wenn du ein Inserat einstellst. Sonst könnte man vielleicht meinen, dass der Verstärker Baujahr 2004 ist;)
     
  5. floyd666

    floyd666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.11.07   #5
    Vollkommen richtig. Ich meine auch 2204. Danke. Hab grad nochmal bei Marshall geschaut: Laut abbildung könnte das doch der 2203 sein. Weil die beiden Eingänge übereinander und nicht nebeneinander sind.
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 02.11.07   #6
    hi floyd!
    nee, der 2203 war das 100w-modell.
    die position der eingänge wurde irgendwann vertauscht - ich weiß aber nicht mehr ob die früheren die horizontalen oder die vertikalen eingänge hatten...
    jedenfalls sind die früheren unter fans dieser amps noch etwas beliebter.

    cheers - 68.
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.11.07   #7
    Die früheren hatten vertikale inputs, die späteren dann horizontale.

    Die früheren sind n paar Kröten mehr wert, wirklich schlechter klingen die späteren allerdings nicht weil die Qualitätsstreuung sowieso extrem war bei den dingern. Du kannst 20 topteile aus der gleichen baureihe nebeneinander stellen und keiner wird klingen wie der andere ;)

    Viele meinen dass die mit den horizontalen inputs deutlich schlechter klingen. Das kann man aber eben nicht pauschal sagen. Bei beiden bauweisen waren gurken und top-amps dabei, wobei die gurken im lauf der zeit größtenteils von der bildfläche verschwunden sind weil sie von mehr oder weniger guten Leuten verbastelt wurden.
     
  8. floyd666

    floyd666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.11.07   #8
    Naja. Laut Kennzeichen ist das Top aus dem Jahr 1981. Und vom lesen her ist es anscheinend die erste baureihe mit durchgehender Front. Davor hießen die teile JMP glaube ich. Und die wurden bis 1981 gebaut. Verbessert mich wenn damit falsch liege. Dann müßte ich ja eines der Topteile stehen haben. Is ja der Hammer oder was?
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.11.07   #9
    Jo, die von 1975 bis 1980 waren die JMP-topteile und die danach die aus der JCM800 serie.

    Offiziell waren die amps bis auf die optik identisch, die klingen aber erheblich anders, einfach weil teilweise auch andere bauteile drin waren.
     
  10. floyd666

    floyd666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.11.07   #10
    Übrigens: Wie bekomme ich den 800er brutal verzerrt hin? Im Moment spiele ich den Boss MT2. Gibts da noch ein anderen Trick? Hab mal was vom Compressor gehöhrt.........Wie geht das ab? Wir spielen härteren Punk rock und ich spiele gerne fett verzerrt.
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.11.07   #11
    Von alleine macht der amp das nicht.

    Wenn du ihn wirklich brutal verzerrt haben willst, stell das Preamp-volume auf 10, Rest so wies die gefällt.

    Dann nimmst du dein MT-2, stellst Level auf 10, gain auf 1 (so dass halt grad was rauskommt), die klangregelung so dass es dir gefällt (am besten etwas höhenlastiger und den mid-freq regler eher auf hochmitten fokussieren) und dann eben das MT-2 vor den amp stellen, sollte akzeptabel klingen.

    Wirklich optimal ist die lösung halt nicht, da ist ein treblebooster oder overdrivepedal besser als so ne monsterzerre.


    Btw. ich seh grad dass du aus ner ähnlichen Berufsschicht kommst wie ich :p
     
  12. floyd666

    floyd666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.11.07   #12
    @AgentOrange
    Kann man wohl sagen. Fast Berufskollegen. Hast du nochn Tip von wegen Compressor? Bin aber halt am überlegen ob ich den marshall vertickern sollt und mir son FX top kauf. Oder auch nicht. Ich weiß es halt noch nicht so genau. Fragen über fragen......
     
Die Seite wird geladen...

mapping