JCM 900 Userthread

von sOL1d, 08.08.06.

Sponsored by
pedaltrain
  1. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    3.407
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    8.456
    Erstellt: 25.01.18   #821
    Unabhängig davon... ich hab auch viel ausprobiert...
    Hatte eine 4x12" mit V30 und dachte da geht noch mehr. Dann 2xV30 und 2xGreenback (ein Klassiker halt) aber ich war noch nicht zufrieden.
    Dann kamen die 75er...dann EVM12L....dann Eminence...dann Fane....dann Classic Lead 80... und und und... und dann!!!!
    Bin ich wieder zurück zu einer 4x12" mit vier V30ern :D
    Am Besten fährst du mal nach Ibbenbüren (musik produktiv) und testest eben mal so 20-30 Boxen im Vergleich. Das hat mir dann die Augen geöffnet.
     
  2. Gibson SG

    Gibson SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    30.10.19
    Beiträge:
    2.241
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    7.241
    Erstellt: 25.01.18   #822
    Ich finde die Kombi 900er mit G12-T75 nach wie vor spitze :great:
    Hatte meinen SL-X schon an zich unterschiedlichen Boxen - am besten gefällt er mir immernoch mit Greenbacks oder G12-T75.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    3.407
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    8.456
    Erstellt: 25.01.18   #823
    sind auch einfach Klassiker :cool:
     
  4. Synspila

    Synspila Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.17
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.929
    Erstellt: 26.01.18   #824
    Ich werde erstmal die G12-T75 ausprobieren und dann Greenbacks. Ich glaube die V30 haben mit einer Les Paul zusammen zu viel Wums unten rum. Dafür hab ich ja einen Bassman ;)
    Da ist eine Betonung der Mitten schon besser.
     
  5. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    3.407
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    8.456
    Erstellt: 26.01.18   #825
    Du willst Mitten? Dann würde ich doch glatt die V30 nehmen!? Wüsste nicht, dass die für ihren ausgeprägten Bass bekannt sind :confused:
     
  6. Synspila

    Synspila Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.17
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.929
    Erstellt: 26.01.18   #826
    Komisch, ich habe neulich mal an einem Marshall 1959 eine Box mit Greenbacks und eine mit V30 ausprobiert. Da fand ich die V30er sehr Basslastig und die Greenbacks eher mittenbetont .
     
  7. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    3.407
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    8.456
    Erstellt: 26.01.18   #827
    ok, ich spiele inner Band mit Bassist, da hört man vielleicht die Bässe der Speaker nicht so perfekt raus...
    Aber grds. ist der V30 für seinen Mitten-Nöck bekannt
     
  8. Synspila

    Synspila Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.17
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.929
    Erstellt: 30.01.18   #828
    F60E002F-9AFE-44F5-B1A2-CB6F1A5DA882.jpeg Jetzt ist er da :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. cliner

    cliner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    286
    Kekse:
    2.314
    Erstellt: 31.01.18   #829
    Schick :great:.
    Da springt mir doch direkt ein zusätzliches Poti ins Auge.
    Was hat es damit auf sich? Ein zweites Master-Volume?
     
  10. Synspila

    Synspila Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.17
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.929
    Erstellt: 31.01.18   #830
    Ja das ist ein Master Volumen für die beiden Maste Volumen. Finde ich ganz gut, da kann man die Kanäle aufeinander abstimmen und die Lautstärke das Amps drüber noch einstellen. Aber wie das technisch gemacht wurde muss ich noch raus bekommen.
    Er hat noch ein Modifikation auf der Rückseite (siehe Bild), hat wohl etwas mit dem Effektweg zu tun aber wie das richtig funktioniert konnte mir der Vorbesitzer leider nicht richtig sagen. Das muss ich auch noch raus bekommen.

    4AD6D6D9-94CE-4B19-AFF2-80AB978DB8B1.jpeg
     
  11. Synspila

    Synspila Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.17
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.929
    Erstellt: 31.01.18   #831
    Wenn übrigens jemand eine Idee hat was sich hinter der Modifikation verbergen könnte wäre ich für Tipps sehr dankbar. Mein erster Gedanke war ein schaltbarer Effektweg aber warum steht dann Master II FS an der Buchse?
     
  12. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    3.407
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    8.456
    Erstellt: 31.01.18   #832
    Ja, sicher doch!

    FS=Footswitch ->zweiter Volume per Fußschaltung abrufbar!?

    -----------------------edit---------------------

    ach so, und....

    RET Level heißt wohl Return der Effektkette. Gibt ja Send und Return. Und damit kannst du dann den Pegel steuern, der beim Amp wieder ankommt.
     
  13. LHHC

    LHHC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    436
    Kekse:
    2.156
    Erstellt: 31.01.18   #833
    Einfach mal nen Fußschalter dran und ausprobieren. Laut Beschriftung soll sich dort das 2. Mastervolume schalten lassen.
    Die anderen beiden Mods sind tatsächlich dem Effektweg zuzuordnen. Regelbarer Returnlevel (funktioniert wahrscheinlich als dry<-->wet Regler bei parallel Betrieb) und seriell <--> parallel Wahlschalter
     
  14. Synspila

    Synspila Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.17
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.929
    Erstellt: 31.01.18   #834
    Super, Danke! Dann werde ich wohl mal ein paar Sachen testen müssen :D
     
  15. Synspila

    Synspila Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.17
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.929
    Erstellt: 02.02.18   #835
    So, nun habe ich mal etwas rumprobiert, über die Master FS Buchse auf der Rückseite lässt sich das zusätzliche Master Volumen auf der Vorderseite überbücken. Wie ich das nun im Spielbetrieb nutzen werde/kann weiß ich auch noch nicht. Da muss ich erstmal drüber nachdenken.
    Der Vorteil des zusätzlichen MV ist, dass ich die Kanäle aufeinander abstimmen, auch die Endstufe schön fett machen kann und dann über den MS auf die wollte Lautstärke einstellen.
     
  16. Synspila

    Synspila Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.17
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.929
    Erstellt: 09.04.18   #836
    Ich habe am Wochenende mit meinem JCM 900 und Effekten rum gespielt. Bis lang habe ich immer mit einem TS oder Overdrive für mehr Gain gesorgt. Ich war aber nicht sehr begeistert davon und habe meistens nur das Gain vom Amp benutzt. Jetzt habe ich mal den BB2 von Marshall davor gehängt und als reinen Booster benutzt. Ich bin begeistert. Im Kanal A schaltet er vom reinen Clean auf einen schönen Blues Sound um. Dabei habe ich den Pre Amp und den Master auf ca. 13Uhr. Im Kanal B hab ich den Pre Amp auf ~11 Uhr, dann habe ein einen schönen Crunch Sound und durch den Booster einen klasse Overdrive für härter Riffs oder Lead Sounds. Wenn ich in Richtung High Gain will nehme ich statt dem Booster den moderat eingestellten TS.
    Ich war echt überrascht wie gut der Amp auf einen Booster reagiert.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. marasgal

    marasgal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.17
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.07.18   #837
    Muss jetzt mal was loswerden bzgl. des permanenten 900er Bashings überhaupt , so von wg. Diodenzerre usw. ( OK, bis auf den SL-X;-)

    Nur mal so nebenbei ;-) Spiele selbst nen JPM MK2 aus 79 mit 4x12 79er Greenbacks oder ner 2x12 mit G12H 55 hz Blackbacks aus 76.. Habe aber neben einem 92er 6001 30th Anniversary , der übrigens vom gleichen Sounddesigner gebaut wurde der die JCM 800er Reihe entwickelt hat, noch einen 900er MK III aus der ersten Baureihe, Interessanterweise mit einer "YZ" Seriennummer ;-)

    Richtig, JMP und 6001 laufen analog , aber wenn ihr nen TC oder jedes andere Pedal davor macht, sind auch alle Marshalls, vom Plexi bis zum 800er alles getarnte Halbleiter Transen. ;-)
    DAS vergessen die meisten !!!


    Der 900er, gerade der 900er MKIII ist ein geiler 1 Kanaler mit 2 einzel ansteuerbaren Lautstärke Inputs, wenn !!! man damit umgehen kann, davon abgesehen kann man den Halbleiterkram im Signalweg ja auch abknipsen ;-)

    Und nie vergessen den Effektweg zu patchen und das Level hochzudrehen...
    Dann klingt er auch ;-)


    Noch ein Nachtrag: WENN ein Marshall dem JMP oder JCM800 nahe kommt, dann der 2 Kanal des 6001 30th Anniversary. und dann vielleicht der 1987x. Und im 3. Kanal findet man dann halt den 900er ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. LHHC

    LHHC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    436
    Kekse:
    2.156
    Erstellt: 17.07.18   #838
    Hat mich auch schwer überrascht, wie viel das bringt. Aber nicht einfach stumpf auf Anschlag drehen. Es gibt einen Sweetspot, darüber gibt es nur mehr Kompression. Ist komischerweise nicht gleich bei jedem Amp. Jedenfalls nicht bei den 3 Dual Reverbs an denen wir das ausprobiert haben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. LP1959

    LP1959 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.09
    Zuletzt hier:
    9.11.19
    Beiträge:
    1.593
    Ort:
    Bad Driburg
    Zustimmungen:
    485
    Kekse:
    6.635
    Erstellt: 17.07.18   #839

    Wird wohl daran liegen das Potis in der regel eine toleranz von +/-20% haben.
    Weswegen man auch zu einem grossen teil unterschiellichen klang erhält selbst wenn man zwei gleiche amps gleich einstellt. Selbst bei einem simplen 800er hat man dann schon 6 unterschiedliche potistellungen obwohl sie scheinbar gleich eingestellt sind.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. marasgal

    marasgal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.17
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.07.18   #840
    soooooo isses...wird aber oft übersehen, auch aus Unkenntnis und...plötzlich geht die Sonne auf ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping