Kawai MP11 - User Thread

von maurus, 17.01.14.

Sponsored by
Casio
  1. hayabusasax

    hayabusasax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.09
    Zuletzt hier:
    7.10.20
    Beiträge:
    56
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.16   #201
    Hallo Mirojan,

    jetzt bin ich aber so richtig gespannt und neugierig. Wenn du es nicht als aufdringlich oder unpassend empfindest, würde ich mich gerne nochmals melden, wenn ich das Update von meinem Händler in dem MP installiert habe; hoffe, der kann das.

    Gruß
    Hanjo
     
  2. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    300
    Kekse:
    1.000
    Erstellt: 22.10.16   #202
    Natürlich... Wenn ich dir Helfen kann, mache ich es gerne.
    Update kannst du auch selbst machen (oder mit meiner hilfe eben) und brauchst du keinen Händler dafür beauftragen...

    LG
    Mirojan
     
  3. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 23.10.16   #203
  4. hayabusasax

    hayabusasax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.09
    Zuletzt hier:
    7.10.20
    Beiträge:
    56
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.16   #204
    Hallo,

    vielen Dank, Jo.


    Hallo zusammen,


    was ist, für mich, ein Beispiel für Hilfsbereitschaft? - Das Verhalten von Mirojan.
    Warum? Er ist mit mir, in einer langen Sitzung, Schritt für Schritt, mit Erklärungen durchgegangen, bis das Update sich auf meinem Stage Piano befunden hat.
    Hätte ich NIE alleine geschafft.

    D A N K E !

    Gruß
    Hanjo
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    300
    Kekse:
    1.000
    Erstellt: 31.10.16   #205
    Hallo Hanjo
    Keine Ursache… :)

    LG
    Mirojan
     
  6. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 01.04.17   #206
    Ich habe heute zum ersten mal ein externes Controller-Keyboard an das MP11 angeschlossen und eine Überraschung erlebt. Wenn ich auf den Pads des Controllers trommele, dann kommen aus dem MP11 Schlagzeug-Klänge.

    Im Benutzerhandbuch steht dazu nicht viel, es gibt nur einen Hinweis zu Drums beim Abspielen von SMF-Midi-Files. Ich vermute daher, dass im MP11 ein ganzer Satz von General MIDI-Klängen schlummert, ohne dass man es bemerkt.

    Weiß jemand Genaueres?
     
  7. lophiomys

    lophiomys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.14
    Zuletzt hier:
    2.04.19
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Steiermark
    Kekse:
    439
    Erstellt: 01.04.17   #207
    PianoManChuck hat auf Youtube demonstriert, wie man an die GM Sounds vom MP7 kommt.


    Du könntest das auch mit dem MP11 probieren...
     
  8. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 02.04.17   #208
    Ja, er sagt aber auch irgendwo, dass es die im MP11 nicht gibt. Das stimmt aber anscheinend nicht.

    Ich habe die Vorgehensweise von Chuck nicht ausprobiert, für mich ist es schon genau passend, dass ich die zusätzlichen Sounds auf dem externen Keyboard habe.
     
  9. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    300
    Kekse:
    1.000
    Erstellt: 02.04.17   #209
    Ich glaube nicht dass es ungewöhnlich ist…
    Sollte klar sein dass, ein Midi Kontroller die Soundbanken des MP11 abrufen kann
    Also 40 MP11 Instrumente plus gesamte GM
    Die mindestens 128 Midi Instrumente + Percussion
    Das ergeht schon von der Bedienungsanleitung S. 121.
    Hier sieht man das MP11 über RPN / MSB / LSB verfügt und alle Midi begleitende Parameter sind auch steuerbar.
    Das heißt dass, man per Programm Change alle GM Instrumente des MP11 abrufen müsste.
    Von 1. Acoustic Grand Piano über Bass, Strings, Brass etc. bis
    zu 128 Gunshot plus Drum auf dem Kanal 10…
    Der Nachteil denn ich Persönlich nun sehe ist das MP11 nur
    2 aus allen 16 GM Kanäle gleichzeitig wiedergeben kann.
    Der MP11 ist genau hier in Bereich der Midi Kanälen , gezielt Kastriert.
    Mit der Argumentation das MP11 ein Stage-Piano und keine Workstation ist.
    Das erlaubt der linker Hand und rechter Hand das Klavier
    als Midi auf zunähmen und zu Wiedergabe.
    Wenn du am MP11 ein Midi wiedergibst kannst du frei 2 Kanäle auswählen die abgespielt sein sollen. ZB Bass und Drum oder Strings + Brass usw.
    Somit könnte man logischerweise diese 2 offener Kanäle,
    gleichzeitig über ein Midi Kontroller nutzen. ZB. über ein Tastatur Split….
    MFG
    Mirojan

    Nachtrag:
    Leider verstehe ich kein Englisch und weiß nicht was der da erzählt…
    Aber eines ist sicher dass: MP11 nicht MP7 ist, und verfügt nicht die gleiche Midi Funktionen.
    Denn MP7 ist GM konform und MP11 ist GM nicht Konform.
    Trozdem muss über das Programm Change der Sound wählbar sein wie ich oben beschreiben habe...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    300
    Kekse:
    1.000
    Erstellt: 02.04.17   #210
    Also ich habe das was ich so theoretisch vorhin ausgelegt habe, bei mir überprüft…
    Nun die GM Instrumente des MP11 sind nicht freigegeben.

    Die GM Instrumente sind nicht ansprechbar auch wenn sie im MP11 implementiert sind
    Weil der MP11 Midiplayer wiedergibt alle Instrumente einer Midifiles aber nur auf 2 Kanälen.

    So verbleiben folgende Möglichkeiten:
    1. Der Sende GM Kanal 10 auf dem die Drums liegen…
    2. Und man kann mit einen Midi Keyboard
    Entweder ein Instrument aus der 40 MP11 Instrumente gleichzeitig spielen .
    3. oder mehrere MP11 Instrumente gleichzeitig über die Left/Upper/Lower Funktion des Midikeyboards



    LG
    Mirojan
     
  11. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 25.06.18   #211
    Mein MP11 ist nun 2 Jahre und ein paar Monate alt und eine Macke macht sich bemerkbar. Die fis"-Taste (Fis5) klemmt beim Anschlag ein wenig und macht ein deutlich lauteres mechanisches Geräusch.

    "Qualität", wie ich sie mir nicht gewünscht hatte.

    Der Musicstore, wo ich das Ding gekauft habe, gibt 3 Jahre Garantie, da bin ich also immerhin im Grünen Bereich. Hoffentlich. Aber natürlich verzichte ich nur ungern auf mein Piano für die Zeit, die so eine Reparatur dauern mag.

    Hat hier jemand mit diesem Problem, wie auch der möglichen Reparatur und deren Dauer Erfahrung?
     
  12. lophiomys

    lophiomys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.14
    Zuletzt hier:
    2.04.19
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Steiermark
    Kekse:
    439
    Erstellt: 25.06.18   #212
    Hast Du überprüft, ob die "beweglichen Teile" auch von der erwähnten erweiterten Garantie abgedeckt sind?
     
  13. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 25.06.18   #213
    Nein, ich habe noch gar nichts überprüft. Ich werde, sobald ich Zeit habe, beim Musicstore anrufen.
     
  14. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    300
    Kekse:
    1.000
    Erstellt: 26.06.18   #214

    Hi
    Vor ca. 2 Jahren gabs eine 5 Jahre Kawai Garantie, bei einer Online Registrierung
    Nun, zur deinen Problem:
    Das Problem sollte die Garantie umfassen...
    Sonst sind das die PTFE Pats (Teflon) verschließen, oder nur verunreinigt worden.
    Im ersten Fall kannst du das Problem beheben nur durch Wechsel des PTFE Pats,
    der am Ende der Taste angeklebt ist.
    Dabei das Metall Pin der unter dem Hammer ist, gut mit Alkohol reinigen.
    Wenn der PTFE Pats nicht zerkratzt ist, könnte man im mit Alkohol reinigen, manchmal kann es auch helfen.
    Wenn nicht hilft nur der Pats Austausch.
    Drittens den Hammer aushängen und den Weisen Schmierstoff von den Scharnieren reinigen, und neu schmieren.
    Den Schmierstoff kriegst du nur bei Kawai.
    Keine anderen Schmierstoffe verwenden!

    Der Schnellste weg wäre sich direkt bei Kawai Suport zu melden.
    Der Ansprechpartner wäre der Herr Kunz
    MAIL: kunz@kawai.de
    TEL: 02151-373100

    LG
    Mirek
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    300
    Kekse:
    1.000
    Erstellt: 18.10.20 um 20:54 Uhr   #215
    Hallo MP 11 Liebhaber
    Es ist so weit, dass ich Euch mein MP 11 Umbau vorstellen möchte.
    Nun ich kann erfolgreich berichten, dass ich das Unmögliche hinbekommen habe…

    In meine Forschung und Experimente habe ich mehrere Jahre investiert,
    und mit GOTTES Hilfe ist mir gelungen…

    Denn das neue MP 11 Tastatur nach einem Monat hat sich so verstellt und
    so verändert das mir Kummer brachte… Und so manchen hier auch…
    Einige anderen merken vielleicht gar nicht, dass die MP Tastatur nicht 100% funktioniert.
    Oder wissen gar nicht zum was die MP 11 Tastatur wirklich fähig ist.
    Ich wusste das auch nicht... Ich kannte nur Zähne knirschen...
    Nun…
    Ich habe die Tastengewichtung so beeinflusst,
    wie in einem Kawai Shigeru EX Konzert piano für ca. 140 000€ und zwar:
    Bass 60g bis Diskant 45g und zwar stufenlos, wie in einem echten Konzert Flügel.
    Ich messe trotzdem nur in 4 Stufen a 5g Sprünge:
    60g, 55g, 50g, 45g weil ich nur 4 Gewichte habe…

    Ich spiele in diesem unveränderten Zustand seit ca. 1 Jahr…
    Das heißt nach wie vor die Tastatur behält ihre angestrebte Gewichtung von 45g bis 60g.

    Ich bin in der Lage jetzt reproduzierbar Midi Value von 1 bis zu 126 herstellen…
    was die Tastatur und E-Piano natürlich um das vielfaches aufwertet…
    Denn so eine Neugekaufte E-Piano bis dato existiert nirgends…
    Natürlich ist die Dynamik unglaublich stark geworden,
    was sich auf der Musikinterpretation sehr positiv auswirkt.
    Mit anderen Wörtern: der MP11 ist nicht mehr erkennbar, auch nicht als Neu.
    Und die Grenzen setzt jetzt nur noch das Midi.


    Ein dezentes, delikates, ja PPP bis zu FFF spielen ist jetzt wirklich möglich,
    bestimmt auch noch in 10 Jahren, und nicht nur auf dem Papier…
    Die Tastatur ist sagenhaft flüssig durch den Umbau geworden,
    und vergleichbar mit einer echter korrekt eingestellter Konzert Piano Mechanik.

    Ich wiederhole nochmals: "eine Korrekt eingestellte Konzert Piano Mechanik"
    Das Spielgefühl verhält sich jetzt wie Tag und Nacht…
    Der Umbau ist schon sehr aufwändig, aber lohnt sich in jedem Fall.

    Zum Vergleich - und bitte mich jetzt nicht falsch interpretieren…
    Ich spiele auch einen Bechstein Flügel für 25 000 € und seine Mechanik kann mit meiner
    überarbeiteter Tastatur im Spielgefühl mMn. kaum noch mithalten…
    Zusäzlich zum Vergleich habe ich den Kawai Novus NV 10 extra ausprobiert,
    denn er hat eine echte Konzert Mechanik.

    Aber NV 10 Klaviatur hat leider keine Chance nicht mal nur einsatzweise zu der Bechstein Tastatur…
    Sie ist extrem schwer und ungewöhnlich zu spielen, wenn man ein Bechstein spielt.
    Der Hammerauslösung liegt sehr tief, und wirkt nicht wirklich flüssig.

    Bei PPP spielen fühlt man sogar den langen Auslöseweg des Hammers.
    Das ist mir bei dem Bechstein Flügel noch nie passiert...
    Egal wie die verstellt wurde...
    Der Bechstein spielt sich sehr flüssig, fasst wie mein MP 11.
    Aber Sample mäßig ist der NV 10 sehr ausgereift. Serienmäßig kaum zu schlagen...

    Neben dem MP11 lässt sich auch der MP 10 und MP 11 SE und oder die CA und CS Serie
    mit allen Grand Feel Mechaniken umbauen…
    Sowas wie die ständig klemmenden Tasten der MP oder CA, CS Serie gehört dann zu Vergangenheit.


    Liebe Grüße

    Mirojan
     
  16. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 18.10.20 um 21:54 Uhr   #216
    Erzähl doch mal, wie du das gemacht hast.
     
  17. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    300
    Kekse:
    1.000
    Erstellt: 19.10.20 um 20:50 Uhr   #217
    Hi
    Hier ist eine Vorgehensweise in Bezug auf einen Kawai VPC1 sehr gut beschreiben,
    nach der habe ich mich auch orientiert. Wobei mein Umbau ist dem "Grand Feel" Manual angepasst.
    Unter dem Menüpunkt: "What We Do to Modify the Kawai VPC1"
    kann man einige Schritte erfahren die notwendig sind dem VPC1 zu beflügeln.
    Ähnlich verhält sich mit der MP, CA , CS Serie.
    Hier der Link:
    https://ravenworksdigital.com/product/the-studio-model-ii/

    LG
    Mirojan
     
  18. maurus

    maurus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.10
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    660
    Kekse:
    1.578
    Erstellt: 19.10.20 um 23:16 Uhr   #218
    Du hast ja sicher ein paar Fotos gemacht von deinem Umbau. Zeig sie uns doch mal!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    300
    Kekse:
    1.000
    Erstellt: 20.10.20 um 11:29 Uhr   #219
    Ich habe bei dem Umbauten an Fotos nicht wirklich gedacht. Alle umbauten habe ich ehe Experiment betrachtet.
    Da ist mir auch nicht am ersten mall gelungen.
    Ich habe den MP11 mehrmals umgebaut, und zig Werkstoffe ausprobiert.
    Deswegen hat sich das über mehrere Jahre gezogen…
    Aber ich denke über die Zeit entsteht so eine Idee…
    Nun es gab Zeiten wo ich das ganze aufgeben wollte…

    Denn die Ergebnisse waren ständig unbefriedigend, bis auf das letzte mall.
    Man kann man zwar nichts sehen, aber umso mehr kann man es am Tastatur fühlen.
    Bis dato nach ca. 600 stunden spielen, registriere ich keine Gewicht Abweichung und vor allem keine Ausreiser.
    Die Tastatur ist sehr Homogen geworden, aber kein falls zu leicht…
    Wöchentlich tue ich eine volle Tastatur ausmessen, um den Verschleiß im Blick zu behalten.
    Ich brauche aber noch mehr Erfahrungswerte.
    Zwar 600 stunden sind schon beachtlich, in Hinblick auf meine vergangene versuche aber ich denke,
    wenn der Umbau 2000 stunden unverändert hält ist es produktionsfertig.

    Ich habe zwar in bekannten kreis schon erste Aufträge bekommen…
    Sie drängen mich ständig… Und ich komme kaum noch an mein MP 11 zu spielen.
    weil die Besucher haben Vorrang… :)
    Aber ich bin noch sehr vorsichtig, und möchte noch abwarten, um Langzeitauswirkung abzuwarten
    und es zu erfahren.

    LG
     
  20. Tobias R.

    Tobias R. Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    692
    Ort:
    Minden
    Kekse:
    7.164
    Erstellt: 20.10.20 um 15:50 Uhr   #220
    Na dann kannst du ja, wenn du das Besuchern vorführst oder zur Kontrolle mal eben aufschraubst, ein Foto machen und hier zeigen - ein gescheites Handyfoto reicht ja schon aus.

    Gruß, Tobias
     
Die Seite wird geladen...

mapping