PA für nen Miniraum

von yoshy_2000, 29.11.06.

  1. yoshy_2000

    yoshy_2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #1
    Hallo Leute....

    Es geht mal wieder um eine PA.... und zwar soll jetzt mal eine ihren weg in unseren Proberaum finden. Kling einfach, is es aber nich...

    Zum einen ist da das Problem das wir alle totale Akkustikt-Technick Noobs sind und zum anderen sind den finanziellen Mitteln Grenzen gesetzt.
    Ein kleines Mischpult (http://www.behringer.com/UB802/) ist schon vorhanden, und jetzt ist die frage, was man zusätzlich anschließen soll, oder ob man auch direkt n neues Mischpult dazuholen soll... (Momentan sind da ne alte schrömmel Box und n ganz normaler strero reciever angeschlossen, da kommt aber außer rückkopllung nix mehr raus, sobald man richtig loslegt)

    Dazu kommt auch noch das Problem, das der raum ziemlich klein is. Nur zarte 16 quadratmeter ist er groß und auch nicht ganz rechteckig.

    Wenn im Raum musiziert wird, ist des folglich schon ziemlich laut. (Schlagzeug, Gitarre Bass)

    Würd mich erst mal über ein paar Denkanstöße freuen, und wenn jemand vom "Fach" sich mal etwas zeit nehmen würde, um sich in irgend nem Chat oder so zu treffen, wäre es noch besser. Da könnt ich dann auch mal n paar Bilder des Raums präsentieren.

    Also ich freu mich auf eure Antworten oder auf ne Mail/PN ;)

    Bis denne
     
  2. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 29.11.06   #2
    was is jetzt genau eure frage?
     
  3. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 29.11.06   #3
    Wo Liegt denn die Grenze des Budgets und Was wollt ihr über die Pa laufen lassen??

    Nur den Gesang oder auch noch anderes??

    Die Bilder kannst du auch ohne chat hier posten, das Forum hat ne Upload Funktion!
     
  4. yoshy_2000

    yoshy_2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #4
    Also über die PA soll hauptsächlich der Gesang laufen.
    Vielleicht auch mal irgendwelcher kram vom Rechner...
    Aber Gitarre und bass haben ihr eigenen Verstärker, und das schlagzuug muss nicht abgenommen werden (is laut genug;) )

    Das Problem liegt jetzt darin, was man dafür benutzen kann. Powermixer oder Endstufe oder was ganz andere, was für boxen, monitore und so n Kram.

    Ich mache morgen mal Bilder und lade sie dann hoch. Erstell dann auch mal nen Grundrissplan....
     
  5. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 29.11.06   #5
    Jetzt fehlt uns aber noch immer dein vorhandennes Budget!

    Für Den Gesang werden immer gerne Aktiv Boxen Genommen!!
     
  6. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 29.11.06   #6
    ??? begründung bzw beleg? wieso... : stimmt nicht so!
     
  7. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 30.11.06   #7

    Stimmt nicht so?? Habe ich so aus anderen Threads mit genommen das solche genommen werden, klär mich bitte auf wenn ich mich jetzt täusche!

    Aber Warum? Na Weil Praktisch, Box und amp in einem einfach dran oder erst noch nen Pult und fertig, weil im Proberaum reicht doch auch mal nur einen Box für den Gesang, da ist so eine Aktive IMHO sehr Praktisch!!
     
  8. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 30.11.06   #8
    es kommt immer auf die persönliche vorliebe an- ich hab auch gerne aktiv- aber viele hier fahren lieber mit passiv- von demher kann mans nicht wirklich sagen
     
  9. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 30.11.06   #9

    Ja gut hast ja recht, aber trotzdem werden doch oft aktive Versionen für den Gesang im Proberaum vorgeschalgen!!!
     
  10. yoshy_2000

    yoshy_2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #10
    So, hier habt ihr jetzt mal einen Grundriss des Proberaums...

    Was das Budget angeht, so liegt es denk ich bei irgendwas um die 300 Euro, ohne Mikro.
     

    Anhänge:

  11. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
  12. yoshy_2000

    yoshy_2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #12
    ah, das ist ja schon mal was.

    und hast du auch ideen zu passiven boxen ? und vielleicht auch noch dazu, wie man das am besten anordnet.

    Hab heute gehört, dass monitore evtl. auch gehn würden, weil man sich dann selbst wohl besser hören soll...
     
  13. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 30.11.06   #13
    Passiv wird bei dem Budget echt schwierig!

    http://musik-service.de/samson-resound-rs-12-wedge-monitor-prx395743198de.aspx
    und die im gebrückten modus:

    http://musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-400-Vintage-prx395741451de.aspx

    Ich weiß jetzt aber nicht ob mann auch ne stärkere nehmen kann und die Box normal im stereo modus anschließt, ob das gut für denamp ist wenn er auf einer seite Leer Bleibt, dazu müsste mal wer anders was sagen!!

    Die DB hat übrigens auch ne Monitorschräge und kann als solcher eingesetzt werden!!
     
  14. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 30.11.06   #14
    die basic kannst du als "monitor" aufstellen!
     
  15. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 30.11.06   #15
    Nennen wir es mal "Gesangsanlage" :-)

    "Nicht ganz rechteckig" ist ja schon mal ganz gut, wenn damit antiparallele Wände gemeint sind und nicht "der Raum ist exakt quadratisch" :-)

    Da immerhin ein Haushaltsmixer vorhanden und das Budget begrenzt ist, würde ich irgendwas kleines aktives nehmen.
    Obwohl ich als HK-Hasser bekannt bin (zumindest, was die "Musikerserien" angeht), würde ich eine Empfehlung in Richtung Powerworks RS122MA aussprechen.

    Das Ding ist zwar alles andere als stabil (vor allem die Befestigung der Platine und der Spulen im Crossover sorgt bei etwas rauer Behandlung durchaus schon mal für Ausfälle) und auch weit davon entfernt, in irgendeiner Weise zu klingen wie eine hochwertige Box - taugt aber für den Proberaum und als Monitor auf kleinen Bühnen ohne weiteres.

    Zugegeben, die mir bekannten Ausfälle traten auf, nachdem irgendjemand die Kiste bei einem Metallkonzert (Junge Kultur halt...) von der Bühnenkante geschmissen hatte. Da hatte sich einfach einer der Anschlußdrähte an genannter Spule verabschiedet - in Folge dessen lief der Tieftöner halt nur sporadisch :-)
    Das ließ sich aber mittels Lötkunst und Kabelbinder recht dauerhaft beheben.
     
  16. yoshy_2000

    yoshy_2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #16
  17. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 30.11.06   #17
    Ja ist klar, ist ja auch deren haus marke, da verdinen die nunmal am meisten dran! die db habe ich schon in einigen Threads von mehren leuten als empfehlung gesehen!

    Mit einer von den Db bist du besser beraten als mit 2 von denen!

    Auf die Db kannst du auch aufbauen!!
     
  18. yoshy_2000

    yoshy_2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #18
    Was sind den die Hauptkriterien (in den Daten, die die angeben), auf die ich bei den Boxen achten muss ?
    So zu vergeleichstzwecken. (wie gesagt, keine ahnung von der technik...)
     
  19. Stimmbruchjunge

    Stimmbruchjunge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 30.11.06   #19
  20. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 30.11.06   #20
    Nein für gesag eignet sich besser als 12", die 15" sind zu träge dafür, es müssen ja auch nicht mega tiefe Frequenzen wieder gegeben werden (na gut kommt auf die stimme an)

    Aber wie ich aus dem Forum gelernt habe, eignet sich 12" besser für gesang und z.b. auch für Akkustik gitarre!

    Sonst ist bei den beiden noch die Lautstärke anders:

    DB Basic 200
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx
    Schalldruck: 118 dB SPL max.*
    DB Opera 215
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Opera-Modular-215-prx395744944de.aspx
    Schalldruck: 123 dB SPL max.*

    Und der Frequenzgang* der 215 geht etwas tiefer, was wohl am 15" liegt!


    *laut Produktbeschreibung
     
Die Seite wird geladen...

mapping