Paula als Modding Base gesucht - Auswahl und Modifikation

von Ben zen Berg, 01.01.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.579
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.514
    Kekse:
    15.917
    Erstellt: 01.01.19   #1
    Nach etwas längerer Suche habe ich mir vor ein Paar Jahren eine Michael Kelly P-90 Paula gekauft. Sie war lange meine bevorzugte Gitarre, bis wir vor gut vier Jahren umgezogen sind. In unserer neuen Wohnung gibt es deutlich mehr Netzbrummen und Paula saugt dieses Brummen ein wie ein Schwamm. :(
    Weil das Brummen mich doch schon sehr nervt habe ich für meinen Jazzmaster Sidewinder PUs gewickelt. Es war schon aufwendiger, bis ich meinen Vorstellungen entsprechende PUs hatte. Seit dem habe ich Paula aber nur noch selten auf dem Schoß.
    Nun habe ich mir für meine DIY Tele einen Split Coil P-94 gewickelt, und ich bin begeistert vom Klang und Dynamik - und alles ohne Brummen:



    Die Michael Kelly P-90s haben deutlich mehr Wicklungen als der Split Coil P-94, da passten nur 2 mal 6.500 Wicklungen drauf. Der P-90 hat deutlich mehr Output. Der Split Coil P-94 hat nur etwas mehr Wumm als ein Vintage Strat PU.
    Der P-90 komprimiert viel stärker und liefert ein homogeneres Klangbild über alle Lagen. Der Split Coil P-94 bringt mit zunehmender Härte im Anschlag mehr Obertöne und auch die Sättigung hat mehr Vielfalt - So was will ich auch auf einer Paula haben...
    Als Basis für die Tele habe ich einen billigen Rocktile Bausatz (69,- €) verwendet. Der Linde Body liefert schon einen sehr dunklen Klang - so dunkel, dass der Mini Humbucker nur parallel verschaltet zum Einsatz kommt. Seriell liefert er nur dumpfe Matsche.

    Nun plane ich eine Paula mit Split Coil P-94 und suche eine Modding Base. Sie soll aber schon so aussehen, wie ich mir eine Paula vorstelle: Schwarz mit Block Inlays. Die Michael Kelly Paula ist optisch nicht wirklich meins. :nix:

    Hier sind die Gitarren die ich gefunden habe. Hat jemand positive oder negative Erfahrungen mit einer der Gitarren gemacht?

    1. Harley Benton SC-500 BK Vintage Series:
    moddingBase_0002_Harley-Benton-SC-500-BK-Vintage-Series.jpg
    Die Goldene Hardware muss gegen verchromte/vernickelte ausgetauscht werden. Das Body Shape ist recht Gibson-like nur das Horn ist etwas spitzer. Der Halsfuss wurde für das Spielen in den hohen Lagen optimiert und der Kopfplatte ist auch OK.
    Preis: 150,- €, Linde mit Ahornhals - so wie bei meiner Tele...

    2. Jack & Danny New LC300 BK Black:
    moddingBase_0007_Jack-&-Danny-New-LC300-BK.jpg

    Die Goldene Hardware muss gegen verchromte/vernickelte ausgetauscht werden. Das Body Shape ist noch näher am Original. Die Kopfplatte ist noch OK, aber das J&D Logo sieht schon aus wie erste Stunde VHS-Kurs Gestaltung.
    Preis: 160,- €, Mahagoni mit Ahorndecke und Mahagonihals.

    3. Rocktile Pro L-200BK Deluxe E-Gitarre Black:
    moddingBase_0003_Rocktile-Pro-L-200BK-Deluxe-Black.jpg
    Die Goldene Hardware muss gegen verchromte/vernickelte ausgetauscht werden. Die Taille ist etwas schmal, dafür ist das Horn ein wenig pummelig. Die Kopfplatte ist eigentlich schön, das Logo leider nicht so.
    Preis: 210,- €, Mahagoni mit Ahornhals.

    4. SX EH3-BK:
    moddingBase_0000_SX-EH3-Black.jpg
    Die Goldene Hardware muss gegen verchromte/vernickelte ausgetauscht werden. Das Body Shape ist ehr eine Interpretation des Originals. Die Kopfplatte finde ich nicht schön - zu lang - und das Logo wurde komisch darauf platziert. Das Logo wird auch keinen Award gewinnen.
    Preis: 230,- €, Mahagoni mit Ahorndecke und Mahagonihals.

    5. PSD LP1 Singlecut Standard-Black:
    moddingBase_0006_PSD-LP1-Singlecut-Standard-Black.jpg
    Die Goldene Hardware muss gegen verchromte/vernickelte ausgetauscht werden. Die Knobs, Pickup-Rahmen und Switch-Tip gegen schwarze, das Pick Guard fliegt eh weg (brauche ich nicht...). Das Body Shape ist OK, auch hier ist das Horn etwas spitzer. Die Kopfplatte ist schlicht und gefällt mir, das Logo ist sehr dezent.
    Preis: 240,- €, Erle mit Ahornhals.

    6. Stagg SEL-ZEB-BK:
    moddingBase_0001_Stagg-SEL-ZEB-BK-L-Serie-Zebra.jpg
    Die Knobs, Pickup-Rahmen und Switch-Tip müssen gegen schwarze ausgetauscht werden. Kein Pick Guard, das gefällt mir - Die transparent lackierte Rückseite aber nicht so. Auch bei der Stagg finde ich das Body Shape OK, das Horn hat einen stumpferen Winkel. Die Kopfplatte ist nicht wirklich schön und das Logo ist eine Katastrophe.
    Preis: 275,- €, Mahagoni mit Ahorndecke und Mahagonihals.

    7. Cort CR230 BK:
    moddingBase_0005_Cort-CR230-BK.jpg
    Pickup-Rahmen und Switch-Tip müssen gegen schwarze ausgetauscht werden. Das Body Shape OK, das Horn ist mir aber etwas zu scharf geschnitten. Die Kopfplatte plus Logo ist OK.
    Preis: 390,- €, Mahagoni mit Mahagonihals. Ist mir als Modding Base aber schon zu teuer...

    8. Epiphone Les Paul CUSTOM PRO Ebony Black:
    moddingBase_0004_Epiphone-Les-Paul-CUSTOM-PRO-Ebony-Black.jpg
    Die Goldene Hardware muss gegen verchromte/vernickelte ausgetauscht werden. Das Body Shape ist natürlich amtlich. Ich mag die Epiphone Kopfplatte aber nicht.
    Preis: 500,- €, Mahagoni mit Ahorndecke und Mahagonihals - zu teuer...
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    21.01.19
    Beiträge:
    13.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.026
    Kekse:
    25.522
    Erstellt: 01.01.19   #2
    Gebrauchte Epi Paula? Imho eine der besten dafür. Holzbasis ist top, die Verarbeitung mittlerweile kontinuierlich gut, und nur wenig zum Upgraden nötig.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Mariboom

    Mariboom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.11
    Zuletzt hier:
    21.01.19
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    286
    Erstellt: 02.01.19   #3
    Mich würde noch interessieren: Haben die von Dir aufgelisteten Gitaren geschraubte oder geleimte Hälse? Geleimte Hälse sind nämlich in Der unteren Preisklasse nicht selbstverständlich!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.579
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.514
    Kekse:
    15.917
    Erstellt: 02.01.19   #4
    Alle aufgelisteten Gitarren haben einen eingeleimten Hals.
     
  5. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    21.01.19
    Beiträge:
    3.768
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.386
    Kekse:
    5.164
    Erstellt: 02.01.19   #5
    Und der geleimte Hals ist ja speziell in Sachen Sustain für eine Paula sehr wichtig ..

    Also wenn ich das richtig sehe:
    Verchromte Hardware
    Schwarz
    Block Inlays
    P94 split
    Wenn möglich ohne Schlagbrett

    Die Kombination ist schon schwierig, zumal dir ja Logos und Kopfplatten fast aller "Kopien" nicht zusagen ..
    Dann noch die Budgezbegrenzung...

    Wenn man auch mit Dots oder den eher typischen Trapezeinlagen leben könnte, gäbe es zumindest gebraucht einige Epiphones, die man günstig als Moddingbase haben könnte... Sonst sehe ich da auch eher "schwarz".

    Ganz ehrlich? Wenn man ganz genau weiß was man will, würde ich mir eher überlegen, deutlich mehr Geld in die Hand zu nehmen und mir in einer Customschmiede genau so eine Paula bauen zu lassen.
    Selbst bei den Gibson Customshop Modellen wird diese gewünschte Gesamtkombination schwierig ..
     
  6. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.579
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.514
    Kekse:
    15.917
    Erstellt: 02.01.19   #6
    Na, das Logo soll jetzt kein Killer-Argument sein. Die Form der Kopfplatte wiegt da schon mehr.
    Erle mit Ahornhals sehe ich da aber noch kritischer.
     
  7. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    21.01.19
    Beiträge:
    3.768
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.386
    Kekse:
    5.164
    Erstellt: 02.01.19   #7
    Für den "typischen" Paula Aufbau wäre natürlich am wichtigsten: Mahagonikorpus, Mahagonineck, Ahorndecke und eingeleimter Hals...
    Da würde ich mir weniger Gedanken um die Form der Kopfplatte machen . Aber wenn das bei allen gefundenen Modellen stört, dann wie gesagt: gleich ne Customanfertigung.

    Man kann einfach nicht im "Billigpreissegment" erwarten eine Gitarre zu finden, die allen gewünschten Specs und optischen Features entspricht. Da wird man einfach Abstriche machen müssen.

    Ansonsten kam glaub ich die J&D Gitarre am nächsten an deine optische Vorstellung ran... Und das Decall .. Naja... Entfernen und durch ein eigenes ersetzen .. Ggf. mit ein bißchen schwarz zuvor überlackieren (lassen)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    21.01.19
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    2.025
    Kekse:
    13.995
    Erstellt: 02.01.19   #8
    Wie sieht es mit VGS Eruption oder LTD EC 256 aus. Zu weit von der klassichen Paula entfernt?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    9.138
    Kekse:
    26.878
    Erstellt: 02.01.19   #9
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. ChP

    ChP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.17
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    275
    Erstellt: 02.01.19   #10
    Als schlichtes Modell fällt mir die Epiphone Gothic ein

    [​IMG]

    Ein Kumpel hat die...der Optik wegen wahrscheinlich. Wobei ich sie nicht übertrieben kitschig finde wie andere auf Metal gemachte Gitarren. Außerdem hat sie einen Killswitch-Poti:cool:

    Interessant sind in dem Preisbereich vielleicht auch die Spear-Guitars wobei die Meinungen darüber kaum unterschiedlicher sein könnten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.579
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.514
    Kekse:
    15.917
    Erstellt: 02.01.19   #11
    Es beeinflusst den Klang. Dass der eingeleimter Hals mehr Sustain bringt ist ein Mythos. Googel mal nach set neck vs bolt on...
    Wenn die Verbindung gut gemacht ist, sollten beide Verbindungen keinen großen Unterschied bei der Dämpfung des Schwingverhaltens haben. Der Einfluss auf die Klangfarbe ist da größer.
    Bei geleimten Hälsen kann aber mehr gepfuscht werden. Eine zu große Halstasche fällt bei einem geschraubten Hals sofort ins Auge.

    Die Halsverbindung hat aber schon viel Einfluß auf den Paula-Klang... Mit Schraubverbindung finde ich das, was ich Suche:
    1519_0.jpg 957_0.JPG
    Ich möchte aber einen möglichst warmen Ton, da ist ein geschraubter Hals nicht die erste Wahl.

    Abgesehen von der Epiphone Les Paul CUSTOM PRO finde ich onboard nur von der J&D User Infos. Die Serien-Streuung muss schon gewaltig sein (klick)

    'ne Eruption Speed King hatte ich sogar bis vor 2/3 Jahren. Sie war gut zu bespielen, hatte aber optische Mängel - das Binding wurde wohl von einem Anfänger gemacht. Die Block Inlays mit dem V finde ich ins nachhinein schon fieß.
    LTD sagt mir gar nicht zu - weder Body Shape, noch Inlays oder Headstock. Jetzt soll's definitiv in Richtung Custom Paula gehen.

    Ja, aber leider nur ein Fuffi unterm Neupreis und schon beendet. Es läuft z.Zt. noch eine Auktion. Die wird wohl auch über 400 gehen, dann wäre der Neukauf sinnvoller.
    Ich brauche aber nur das Holz - und das hat nicht den Wert von 500 €.

    Schlicht ist die ja nicht wirklich. Sie macht schon auf dicke, böse Hose... Und 'ne Ruhne kommt mir nicht ins Haus...
     
  12. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.579
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.514
    Kekse:
    15.917
    Erstellt: 03.01.19   #12
    SpearRD-200BlackSlimBody.jpg
    Ja, die Spear RD-200 Black Slim Body passt auch.
    Der fette Belly Cut und die anderen Änderungen auf der Rückseite gefallen mir/stören mich nicht. Doch auch bei dieser Gitarre würde ich die Hardware und alle Schrauben gegen verchromte austauschen.
    Preis: 330,- €, Mahagoni mit Ahorndecke und Mahagonihals.

    Die Meinungen darüber sind wohl so unterschiedlich wie die Serienstreuung. Das betrifft wohl - bis auf Cort und Epi - alle gelisteten Gitarren. Ich hatte gehofft, dass der ein oder andere User etwas über die Qualität der einzelnen Gitarren sagen kann.

    Das die PUs bei Gitarren unter 300.- € nicht wirklich was können oder die Potis bei Gitarren unter 200.- € die billigsten auf dem Markt zu findende sind, dass ist mir schon klar.
    Aber bei Gitarren zwischen zwei- und dreihundert Euro hat man meist eine Basis wie bei Gitarren zwischen drei- und fünfhundert Euro - nur das da halt bessere Hardware und brauchbare PUs verbaut werden. Und ein ordentlich verarbeitetes Binding kann den VK schon mal um 100,- € nach oben treiben.
     
  13. ChP

    ChP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.17
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    275
    Erstellt: 03.01.19   #13
    Naja...allgemein fande ich alle Cort Gitarren die ich bisher gespielt hatte sehr gut in ihrer Klasse, auch wenn ich zu den einzelnen LPs nichts sagen kann.
    Da gibt es in deinem Preisrahmen noch ein paar andere Modelle, die vllt. in Frage kämen
    Bei Musikhaus Korn als B-Stock, oder hier noch günstigere Modelle
    Da ist zumindest die Chrom-Hardware schonmal da
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.830
    Zustimmungen:
    1.274
    Kekse:
    3.945
    Erstellt: 04.01.19   #14
    wo nimmst du denn die Weisheit her? Bei Harley Benton wurden/ werden bei den Top Modellen Wilkinson und mittlerweile Roswell Pu`s verbaut und das sind wirklich sehr gute Pu`s. Ich habe mittlerweile 3 HB`s, Tele, Strat und ne CST 24 T. Bis auf die Strat, da muss ich noch den Hals tauschen, alles Top Gitarren. Hatte mir die Tele auch zum aufmotzen bestellt, gefiel mir aber gleich so gut, dass ich sie so gelassen habe, die CST auch. Gibt es nichts zu meckern. Klar ist auch mal ne Gurke drunter, aber kann man ja tauschen oder Geld zurück.
    Wie @rock4life81 schon bemerkte hast du viele Kriterien an so eine " günstige " Paula. Ich finde auch wenn die nicht schwarz ist und die normalen Trapez- Einlagen hat, kann so eine auch wie ne Paula aussehen. Mein Tipp, schau dir mal die hier an, die hat schon Split Hardware dran und das Holz ist schon " fast " wie bei ner echten Gibson. Wenn da der Sound nicht passt, brauch man nur die Pu`s tauschen,
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    21.01.19
    Beiträge:
    3.768
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.386
    Kekse:
    5.164
    Erstellt: 04.01.19   #15
    @ksx54
    Ich glaube nachdem das schon 2/3 mal angesprochen wurde, dass der TE für unter 500 eben nicht bekommen kann, was er unbedingt will, kann man sich auch sämtliche weitere Beratung sparen .. Es gibt eben Leute die meinen für 400, 500 oder noch weniger alles bekommen zu können was ihnen vorschwebt...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.579
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.514
    Kekse:
    15.917
    Erstellt: 04.01.19   #16
    @rock4life81: Lies doch noch mal nach:
    Wenn jemand - so wie @ChP - noch eine Gitarre kennt, die nicht gelistet ist, finde ich das schon sehr hilfreich. Aber eigentlich suche ich keine Beratung, sondern hoffe auf die Erfahrungen von Usern, die eines der genannten Modelle kennen - oder ein vergleichnares Modell mit z.B. anderer Lackierung.

    @ksx54: Ich wickle meine PUs selbest. Mit dem Materialwert von zehn bis fünfzehn Euro mach' ich Pickups in der Liga der Boutique Pickups. Natürlich kann man auch mit 'nem PU, der einen Verkaufswert von 25-30 Euro hat, gut musizieren... Nina Simon konnte wirklich gut singen, aber Nena kann auch gut singen - Die Frage ist (gar nicht böse oder wertend): Was willst Du, was hörst Du und was kannst Du?
    Ich bin nicht der Mega-Gitarrist und mache einen großen Bogen um Metal. Aber ich kann sehr differenziert spielen und die Dynamik meines Anschlages möchte ich im Ton wiederfinden. Der Unterschied von einem handgewickeltem Pickup zu einem 25,- € Industrie-PU ist wie der Unterschied zwischen Nina und Nena...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.579
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.514
    Kekse:
    15.917
    Erstellt: 05.01.19   #17
    Yep, es geht um die Basis. Die soll stimmen - also ohne Halstausch (gerade bei 'ner Paula...). Hardware und Elektrik möchte ich eh neu zusammenstellen...
     
  18. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    21.01.19
    Beiträge:
    3.768
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.386
    Kekse:
    5.164
    Erstellt: 05.01.19   #18
    Dann ist es eigentlich egal, welche der schwarzen Paulas du wählst .. Im Endeffekt geht es ja dann nur um das "Holz" .. Bzw. kann sagen: Cort und Epi sind meist recht gut verarbeitet.
     
  19. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.579
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.514
    Kekse:
    15.917
    Erstellt: 06.01.19   #19
    moddingBase_0005_Cort-CR200-BK.jpg
    Es ist eine Cort geworden, jedoch die CR-200, also ohne Ahorn...
    Die lag wohl schon zu lange im Amazon-Zentrallager rum - und ich hab' sie für keine 300,- € geschossen.
     
  20. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    21.01.19
    Beiträge:
    3.768
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.386
    Kekse:
    5.164
    Erstellt: 06.01.19   #20
    Bin gespannt auf die Umbauten
     
Die Seite wird geladen...

mapping