Peavey 5150/6505 etc. Userthread

von Grammy, 05.01.07.

  1. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 05.01.07   #1
    Hallo ...
    ich hab ein wenig rumgeschaut und auch die "Boardsuche" probiert... aber leider hab ich keinen Thread gefunden. Und da hier in den letzten Tagen sehr oft über den AMP Gefachsimpelt wurde in mehreren Themen sollten wir das hier wohl vll. mal zusammenfassen ... schließlich hat jeder sonstige Amp auch einen Userfredd ;)

    Peavey 6505
    [​IMG]
    Peavey 6505 Plus
    [​IMG]

    Mich würde von Euch interessieren:

    - EQ-Eigenschaften sowie
    - Presence und Resonance / Verzerrung etc
    - Für welche Musikart ihr den Verstärker benutzt
    - Was euch besonders Gut bzw. besonders schlecht gefällt
    - etc etc...


    Also um mal zu meinen Peavey zu kommen...

    ich spiele jetzt seit 3 Monaten den 6505+ Head mit einer 5150 4x12 Box. Ich habe mich damals für den 6505+ entschieden, da ich während meiner ca. 2 Monatigen "Suchphase" keinen Amp gefunden habe der meinem Wunschsound besser wiedergibt als dieser. Ich habe einen AMP gesucht der eine schöne, raue Zerre vorweisen kann aber auch einen schönen Cleankanal hat (Achtung: die Meinung eines jeden ist Subjektiv :great: ... für die 6505-Clean Gegner :D ), sowie von Preis-Leistungs-Verhältnis eine super Sache ist.

    In der engeren Auswahl standen bei mir der 6505+, der "normale" 6505, der ENGL Powerball sowie der Mesa Dual Rektalfeuer. Diese gab's zum glück zum "nebeneinandertesten" bei Beyers music (bis auf den 6505 ... hatten da nur den 6505+). Was mich beim Rektalfeuer ein wenig Gestört hat war, das er für mich im Preis- Leistungsverhältniss deutlich schlechter ist als seine Gegenspieler. Zwar hat er einen wunderbaren Cleankanal aber da mir die Zerren der anderen beiden Amps deutlich besser gefallen haben und beide deutlich Günstiger sind. Somit war der Rektalfeuer aus dem Rennen. Aber ich muss sagen hätte der Mesa eine Zerre wie mein 6505+ dann hätte ich mich sicher für den Mesa entschieden :great: :D .
    Im "Duell" Powerball - 6505 hab ich mich dann rein aus dem Bauch heraus für den Peavey entschieden ... mir haben beide Geräte gefallen ... haben zwar total verschiedene Zerren, aber beide würden mir zusagen...
    Als ich mich dann nur noch zwischen der normalen bzw. der "Plus"-Version entscheiden musste habe ich gemerkt, das ich bei meinem vorherigen Amps immer im Clean/Verzerrten Kanal eine total verschiedene EQ-Einstellung hatte. Diese brauchte ich auch definitiv, da ich zb im Clean Kanal mit relativ wenigen Mitten und mit vielen Höhen spiele, und im Verzerrten Kanal immer mit vielen Mitten und Höhen um die 12°° spiele. Und hey ... wenn ich schon in so einen AMP Investiere da geht's mir nicht um 200€, sondern darum den bestmöglichen Sound zu bekommen. Also stand im Endeffekt fest => 6505+ incl. Box. Da ich die 5150-412Box für relativ wenig Geld bekommen habe und die den Grundsound des 6505+ meinem Gefühl nach am besten Wiedergibt (hatte noch ne ENGL Std., Framus und Marshall zur Auswahl) habe ich mich dann für diese entschieden.

    So ... das ist jetzt viel Text hehe ... ja im Endeffekt kann ich nur sagen das ich meinen Kauf nicht bereue. Für den Amp habe ich übrigens 1314€ bei Axels Music in Essen bezahlt (übrigens der tollste Musikladen neben Musik-Service :D ). Bestellt und innerhalb von 4 Tagen hatten sie ihn im Laden.

    An "effekten" vor dem Amp habe folgende in der Reihenfolge:

    --> "Boss TU-2" --> "Jim Dunlop GCB 95 CryBaby" --> "Boss SD-1 Overdrive" --> AMP

    mehr Effekte benutze ich im Moment nicht. Ich überlege zwar, ob ich mir noch ein Chorus- und Delaypedal besorge... aber das hat erstmal Zeit.

    Ja ... also dann vll. noch meine EQ-Einstellungen (von Links nach Rechts)

    Clean:
    Pre: 1
    Low: 4
    Mid: 4
    High: 6
    Post: 3-5 (Variiert je nach dem wie Laut ich spiele)
    Bright-Schalter: Ein
    Resonance: 4-6 (Variiert)
    Presence: 4-6 (Variiert)

    Verzerrt:
    Pre: 4-5 (Variiert je nach dem was ich spiele9
    Low: 5
    Mid: 7
    High: 5-6
    Post: 3-4 (Variiert ebenfalls)
    Resonance: 5
    Presence: 5-6

    Ja ich glaube das wars fürs erste ... ich hoffe ihr konntet euch ein Bild von meinen Erfahrungen machen. Und jetzt will ich andere hören :great:

    grüße


    Bilder:
    Kurz nach dem Kauf:
    [​IMG]

    Mit neuem Logo (1 Woche alt):
    [​IMG]


    PS.: Wenns denn doch schon son Fredd gibt ... closen und verschieben :great:
     
  2. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 05.01.07   #2
    Joa, also ich spiel den 6505 und bin sehr zufrieden damit bis jetzt; das mit dem Clean Kanal hab ich mir anfangs auch gedacht so wie du es beschreibst. Aber inzwischen finde ich, dass ich mit fast jedem Lead Kanal Equalizer auch sehr guten Clean Sound bekomme-> Kann gut damit leben, für das bisschen was ich Clean spiele. Meine Settings gleichen deinen Lead Settings doch sehr; geiler mittiger Sound ;)


    SZ->Low Gain Input; KE->High Gain Input
    Lead Pre. : 4,5 (Ibanez SZ mit DD) ; 3 (Jackson KE 3 mit SH4)
    Low.: 5,5
    Mid.: 7
    High.: 5
    Resonance:5,5
    Presence: 5
    Lead Post: nach Belieben

    Vorstufenröhren hab ich 4 Electro Harmonix und 1 Sovtek drin (Werk). Ich überlege noch mir bei Gelenheit den BIASmod zu holen, da man recht billig noch mal ein gutes Stück Klang gewinnen kann.

    So, noch ne Frage: Ich habe zurzeit keinen Fussschalter für den Amp, was natürlich nicht lange so bleiben soll. Jetzt gibt es den Orig. Fussschalter nur bei Peavey als Ersatzteil zu bestellen. Kann jemand vllt mal einen anderen Standard 2 Fach Fussschalter am 6505 (5150) testen und mir sagen falls es funktioniert? Die LEDs welcher Kanal aktiv ist etc. benötige ich nicht, nur Kanalwechsel und Effektweg an-aus sollte funktionieren. Danke!


    [​IMG]

    Mit freundlichen Grüßen
    David
     
  3. Grammy

    Grammy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 05.01.07   #3
    War bei deinem AMP kein Fußschalter dabei? Bei meinem war son Fußschalter dabei ... Kanalwechsel//Crunch//Effektweg ... das ganze wird mit so nem Midikabel am AMP angestöpselt

    ansonsten ... schöner amp natürlich :)
    wie kommst du mit der CS212 aus? Ich hab meinen schonmal über die 412 Version gespielt und fand den sound etwas dünner (obwohl V30er) als mit meiner 5150 412.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 05.01.07   #4
    Jopp, also ich bin mit der Framus sehr zufrieden, zwar net grade das Bassgewitter anderer 412er Boxen, aber mir reichen die Bässe dicke aus. Da ich kein Bock hab 412 Boxen zu schleppen, kamen nur 212 in Frage, und da es auch mit em Geld knapp wurde hab ich mich dann für die Framus entschieden, für das Geld mit Sicherheit eine sehr gute Box, bin auch sehr zufrieden wie gesagt.

    Das mit dem Fussschalter ist so, ich hab den Amp gebraucht gekauft und der Fussschalter war nicht mehr dabei (wusste ich natürlich und dachte ich kauf einfach en neuen, kann ja kein Prob sein...), der Schlagzeuger vom Ex-Besitzer dachte er müsste sein Becken umwerfen und es ist genau auf das Kabel, worauf das natürlich durchtrennt war. Und leider ist der Schalter auch schon weggeworfen, denn man hätte das bestimmt löten können, aber zu spät. Jetzt muss ich mich halt um Ersatz kümmern, also wer einen handelsüblichen Footswitch kennt der an dem Amp normal funzt möge mir bitte Bescheid sagen;)

    MfG
    David
     
  5. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 05.01.07   #5
    userfredd....coole sache :D
     
  6. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #6
    Joa..ich besitze auch einen 6505+. Das ganze spiel ich über eine Marshall Standard 412er. Bin mit dem Sound wirklich zufrieden. Was ich für effekte und gitarren spiele, sieht ihr ja in meiner signatur.

    Und ich mag wirklich den cleansound. in verbindung mit nem chorus und delay isses richtig ein soundteppich. und schön brizzelig und knackig...gotta love it!

    demnächst werde ich hoffentlich das teil noch etwas modden lassen. Ich krieg nen true bypass loop, dadurch wird der sound noch offener und das brummen wird dann noch weniger.
    dann kriegt der crunch mode nen eigenen volume regler, somit hab ich dann drei vollwertig nutzbare sounds..clean, crunch und lead.
    und das biaspoti wird getauscht, das man den bias noch heisser stellen kann und der sound dadurch nochmal an wärme gewinnt.

    dazu werden noch im laufe der zeit paar weitere effekte hinzukommen...ich denke da an mxr 10band eq um den sound für solis anzuheben und zu shapen (weniger höhen, mehr mitten). nen reverb pedal, vermutlich das verbzilla von line6 und nen neues delay.

    spielen tu ich damit in meiner metalcore band. Aber ich komm auch ursprünglich aus der progressive ecke..ich denke, auch da wäre der amp sehr gut. imho ist die zerre sehr flexibel. mit dem eq und dem presence regler lassen sich wirklich viele arten von zerrsound wiedergeben.

    bin also echt begeistert von dem teil. simpel, drückt wie sau, klingt geil. und ausserdem ist preis leistung hammer!

    ach ja...ne andere box käme auch in frage..ich denke da an ne mesa 412er oder engl mit vintage30 oder ne randall mit ner mischbestückung aus v30 und g75t´s.
     
  7. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 06.01.07   #7
    Kennst du den etwa auch, den Fredd?:rolleyes:
    Im Ernst - Ich möchte wirklich mal wissen, wie ihr darauf kommt?
    Fred...:o :D
    Ich verweise auf meine Signatur.
     
  8. Hamsta

    Hamsta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 06.01.07   #8
    Moin Moin, spiele meinen 5150 nun seit ca 1 1/2 jahren und bin wunschlos zufrieden, dazu habe ich noch eine Peavey 412MS. hab den amp gebraucht gekauft und die box war mir bis dahin unbekannt, hab aber auch so wenig bezahlt das ich das risiko eingegangen bin und muss sagen das ich mit der box sehr zufrieden bin, weil sie sehr offen klingt meiner meinung nach und alles klar rüber kommt (ist mit sheffields bestück).

    Ist auch alles schon Live geknüppelt worden und sonst 2 mal wöchentlich proberaum.

    Meine Settings sind
    Lead Channel High-Input
    Pre: 5
    Low: 4
    Mid: 6
    High: 5
    Post: Proberaum so an die ~ 4
    Resonance: 7
    Presence: 6

    Muss eigentlich sagen das der Clean Channel mit Crunch auch schon ein fettes brett liefert aber meiner meinung nach oder zumindest bei mir kommen die leadmelodien dann nich so gut, werd da demnächst nochmal rumtesten ...
    Spiele übrigens in ner Melodic Death Band ;)
    Werd morgen nochmal bilder nachreichen :)
     
  9. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 06.01.07   #9
    Hi,

    ich spiele meinen 5150 seit etwa 2 Jahren und bin wunschlos zufrieden. (bis auf einige technische defekte mit der zeit) Der Zerrkanal ist einer der besten die es für mich gibt. Einfach sehr schön rau und schön mittig. Und es drückt wie Sau. Ich spiele über ne Engl 4x12 Vintage Box. Clean Kanal mag ich auch. (finde mit dem 60iger emg kriegt man ordentliche ergebnisse) Kann aber auch verstehen das es für die meissten clean-begeisterten nix ist :)

    Settings:
    Lead Channel High-Input
    Pre: 5.5
    Low: 7
    Mid: Max
    High: 7
    Post: 2-3
    Resonance: 7
    Presence: Max

    Für mich ist der 5150 einer der besten amps die je gebaut worden sind.
     
  10. Grammy

    Grammy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 06.01.07   #10
    Hey EventZero!

    Du schreibst das du Presence aufs Maximum gedreht hast? Bei mir fängt das so ab ~8 so derbe an zu Brutzeln das sich das nach voll aufgedrehter 5€-Transenzerre anhört?
     
  11. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 06.01.07   #11
    Hmmm also bei mir brutzelt da nix. Ich find den Sound auf Maximum optimal. je weiter ich den presence runterdrehe desto weniger gefällt mir der sound *g*
     
  12. Grammy

    Grammy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 06.01.07   #12
    hmm ... muss ich nochmal rumprobieren.
     
  13. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 06.01.07   #13
    vielleicht ist mein peavey schon zu alt....das die potis bissl komisch reagieren, k.a. :D
     
  14. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 06.01.07   #14
    ich denke eher, dass die Röhren etwas älter sind, oder dass deine Box anders mit den Höhen des Amps umgeht, aber was sag ich...ich spiel ja nur nen lausigen Triple XXX :D ;)
     
  15. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 06.01.07   #15
    Hab grade mal die Settings ausprobiert von EventZero und muss sagen, dass sie im für Riffs einen total bösen, extremen Sound geben. Aber für Soli ist es kaum zu gebrauchen, da fallen einem die Ohren ab von den Höhen. Hab jetzt Presence mal von 10 auf 8 runtergedreht und jetzt gefällt mir der Sound echt gut, werd mal noch en bisschen so rumjammen;)
     
  16. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 06.01.07   #16
    Guten Morgen,
    ich spiele jetzt auch schon länger den 5150II und der Amp ist einfach nur perfekt für mich. Der Lead Channel ist einfach genial: Mitten ohne ende, singend und zugleich sehr rau, brutal.
    Ich weiss auch wirklich nicht, was alle gegen den Cleansound haben :screwy:.
    Bei leichtem Anschlag klingts absolut clean und verzerrt kein bisschen und bei härterem Anschlag fängts an zu zerren...perfekt :great: (Pre-Gain 9/10 ).

    Lead Channel:
    Pre: 6
    Low: 4
    Mid: 6
    High: 6
    Post: 3
    Res: 6
    Pres: 6

    Clean&Rhytmus Channel:
    Pre: 7
    Low: 4
    Mid: 4
    High: 5
    Post: 3-4
    Res: 6
    Pres: 4
    Bright on

    Spielen tu ich den Amp übrigens über eine Marshall 1982A 4*12", oder über eine Marshall 1936 2*12". Ansonsten hängt nur noch ein Boss NS-2 vor dem Amp und im Loop.
     
  17. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 06.01.07   #17
    die röhren wurden vor etwa einem 3/4 jahr komplett ausgetauscht.
    vielleicht liegts an der box ?! ..
     
  18. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 06.01.07   #18
    Jau liebe 5150ler

    Nach einigen Problemen mit meinem 5150 Mk.I hab ich heut endlich alles gescheit hinbekommen und er klingt phänometastisch geil:D Ich hab den Biasmod und ne komplette JJ Bestückung bis auf 1 Vorstufenröhr (ne Tung Sol) Joo und der mit dem Bias auf nem vernünftigen Level wird der Amp richtig lebendig.... Er klingt jetzt richtig groß und mächtig... Sogar auf moderaten Lautstärkeeinstellungen drücken einen die Bässe so richtig heftig... und das Sustain hat zugenommen.. er is auch etwas dynamischer und die Obertöne kommen kräftiger... Der Crunchchannel is jetzt auch richtig InFlamesig und mein Lead klingt nach Arch Enemy oder Spiritual Beggars... Dick, offen und brutal wie sau.... Ich liebe ihn...

    Meine Einstellungen im Moment:

    Lead Channel:
    Pre: 5-6
    Low: 9
    Mid: 6-7
    High: 8
    Post: 1-2
    Res: 6
    Pres: 2

    Crunch Channel:
    Pre: 7,5
    Post: 2-3 glaubich
    Res: 6
    Pres: 2
    Bright off
     
  19. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 06.01.07   #19
    Kannst du mir mal bescheid sagen wo du das machen lässt ?
    So langsam interessiert mich das nämlich auch und so teuer dürfte der Tausch des Potis ja nicht sein :D.
     
  20. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 07.01.07   #20
    mich würde der bias mod auch interessieren?
    was passiert da genau und was ändert es?
    wo kann man das machen lassen und was kostet es in etwa?

    eventzero
     
Die Seite wird geladen...

mapping