Peavey Classic 30/50 - Sammel- & Userthread

von confussion-train, 03.02.07.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 05.04.07   #21
    1) es wäre besser wenn du deine gitarre hättest. wenn es furchtbar unpraktisch ist, wirds wohl eine dortige auch tun, aber eigene gitarre ist immer besser.

    2) die röhren rasseln, das ist beim classic 30 nun mal so. man kann dagegen sog. "tube tamer" kaufen bei ebay, aber im prinzip ists wurst, bei bandlautstärke hört man das rasseln eh nicht.

    3) wenn du nach dem testen nach hause kommst, und deinen mg15 nicht sofort aus dem fenster schmeißen willst, hast du was faslch gemacht ;)

    @sunrise: das hängt nicht vom amp, sondern vom treter ab... aber jeder vernünftige treter hat die möglichkeit, das signal einfach durchlaufen zu lassen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    5.160
    Ort:
    Weissach im Tal
    Zustimmungen:
    897
    Kekse:
    29.709
    Erstellt: 05.04.07   #22
    Ein Tip noch fürs Testen:
    Winkel den Amp mal an, so dass er dir realtiv direkt auf die Ohren schallt. Wenn man den Amp so stehen hat, dass er nur die Füße beschallt, kann er mit der falschen Gitarre schnell mal recht dumpf klingen.
    Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Anspielen.
     
  3. confussion-train

    confussion-train Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 11.04.07   #23
    Danke für die Blumen.

    Ich will jetzt auch was gegen die "harsche" Natur des Classic 30 unternehmen. Ich will einen weicheren Klang, besonders im Zerrkanal.

    Was könnt ihr mir da empfehlen? Röhrenvorschläge etc? Ich denke, ich werd das Gerät sowieso jetzt erstmal zum ersten Mal Service geben. Ich möchte mal den (oder das?) Bias eingestellt bekommen (vielleicht lässt sich da ja auch was machen), dann alle 2-3 Mal zum Röhrenwechsel wieder.
    In meinem Classic 30 befinden sich sowieso noch die ersten Röhren (EHX, allesamt).

    Ganz "weich kriegen" werd ich ihn aber wohl nie, scheint in der britischen Amp-Kultur zu liegen.
     
  4. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 11.04.07   #24
    irgendwo in einem classic 30 thread hat einer ein pdf gepostet, welches alle möglichen modifikationen am classic 30 beschrieb. da war auch eine mod dabei, die den zerrkanal entharschen soll. kannst ja mal suchen.
    mit anderen röhren wirste da nicht großartig was rausholen können.
    ich denke doch, dass man bei jedem mal, wenn du die endstufenröhren tauschst, den bias neu einstellem musst, sofern sie nicht exakt den spezifikationen der vorherigen entsprechen.

    der classic 30 ist übrigens an fender-amps angelehnt. und fender ist - richtig - amerikanisch.
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    5.160
    Ort:
    Weissach im Tal
    Zustimmungen:
    897
    Kekse:
    29.709
    Erstellt: 12.04.07   #25
    Wo man vielleicht auch noch ansetzen könnte, wäre der Speaker. Dafür bräuchte man aber Erfahrungswerte oder noch besser, Messungen des internen Speakers. Vielleicht lässt sich die "Harshness" ja auf eine Resonanz des Speakers im Obertonbereich zurückführen oder auf einen ungünstigen Frequenzgang dort.
    Ich behaupte mal, dass der Speaker einen größeren Einfluss hat, als die Röhren.

    Das angesprochene PDF habe, schick mal ne PM, wenn du es haben willst.
     
  6. confussion-train

    confussion-train Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 15.04.07   #26
    Vielen Dank für die Antworten!
    Was Lautsprecher angeht, hab ich an einen Celestion Greenback gedacht, der soll ja ein schön rundes Klangbild haben. Von dem heißt's aber wiederum, dass er mit Metal usw nicht gut klarkommt. Und "'meine' Musik" beinhaltet halt ab und zu Ausbrüche, in denen schonmal ein Muff zum Zerrkanal beigeschaltet wird.
    Das ist zwar kein richtiger Metal, aber schon mal recht deftig, meiner Ansicht nach. Muss aber auch, neben allem gebluese und funkigem Cleanzeug gut rüberkommen.
    Wäre da vielleicht ein Vintage 30 besser?
    Danke!
     
  7. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 15.04.07   #27
    das glaub ich so pauschal aber nicht ... framus hat die greenbacks in der cobra-box verbaut, die zum cobra-topteil passen sollte, welches schon sehr in die härtere gegend tendiert.
     
  8. ikarus2228

    ikarus2228 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    404
    Kekse:
    4.672
    Erstellt: 16.05.07   #28
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    7.452
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    484
    Kekse:
    28.397
    Erstellt: 16.05.07   #29
    Das ohne "nase" (wie du es nennst) ist das ältere modell was es noch letztes oder vorletztes jahr gab. Danach hat peavey umgestellt auf das neue. Unterschied gibt's keine ist nur eine Designänderung.

    Gruß
     
  10. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 30.06.07   #30
    hallo!

    ich hab folgendes problem: irgendwie kommt mir vor klingt der classic 30 bei mir sehr muffelig und mulmig in den mitten, weniger klar... die höhen brillieren nicht. ich kann leider nicht beuerteilen ob das immer schon so war. ich bilde mir ein nicht, aber dabei bin ich mir absolut NICHT sicher, psychoakustik ist ein alptraum.
    die vorstufenröhren habe ich, als ich ihn gekauft hab, getauscht (weil ich neue electro harmonix rumliegen hatte), die endstufen sind relativ alte JJ. deswegen hab ich erst auf die endstufenröhren getippt, aber nein:
    ich hab mal meinen H&K edition tube an die endstufe geklemmt, und der hat das problem nicht, klingt sehr klar und differenziert. er gibt mir halt bisschen zu wenig druck, aber das liegt wohl daran dass er eigentlich für ein closed-back cabinet konzipiert ist, und der classic 30 hinten offen ist.

    ist das euch beim classic 30 auch mal aufgefallen? ist das einfach so und ich habs bisher nicht bemerkt? oder ist was hin? :confused:
     
  11. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 18.07.07   #31
    Hallo Leute,

    Ich wollte euch mal an meiner Begeisterung Teil haben lassen ;D

    Seit Gestern bin ich nun auch stolzer Besitzter eines Classic 50 212.Habe mal alle möglichen Settings durchgespielt und muss sagen. ich bin hin und weg.Könnte auch nur die Erste Begeisterung sein, da es mein erster "richtiger" amp ist aber gefällt mir schon das gute Stück.

    Als erstes muss ich mal klarstellen, dass die ampinterne Zerre locker für Punkrock, Hardrock etc; reicht, und nich wie manche user hier behaupten zu wenig gain hat.

    Is bei meinem amp absolut nich der Cleankanal is schon perlig und hat sehr brilliante Höhen.

    Wollt das nurmal loswerden ;D

    Grüsse A.
     
  12. Jimi.Hendrix

    Jimi.Hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 18.07.07   #32
    Hi SG,
    Herzlichen Glückwunsch; gute Entscheidung:)
    erinnert mich an meinen Besuch beim Musikhändler:
    klein Jimi:D muss natürlich erstmal die großen Halfstacks austesten (DSL, AC30CC Plus, JSX und Fireball); und ist enttäuscht.
    Dann Fender Supersonic, Mesa Boogie Mark 4 und den Recto -> auch nicht das wahre, vorallem fand ich den Recto künstlich, und vieeeeeeeel zu teuer.
    Dann, völlig desillusioniert, den niedlichen Classic 30 -> geil:twisted::great::eek:

    1+
    WGMM

    :D Brilliant ist untertrieben, ich kann Clean garnicht auf Humbucker schalten, da bekomm ich Ohrenschmerzen.
    @Crestfallen vielleicht der/die/das Combo schräg hinstellen.

    Durchsetzten kann sich das Ding:cool: in der Band kann ich denn noch nichtmal bis 3 aufdrehen:mad::D
     
  13. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 19.07.07   #33
    oO Warst du zufällig in dem Pro music in Lüneburg?:D

    Bei mir haargenauso->

    - Wagemutig an den Marshall Halfstack : hmm so nana

    - Peavey Valveking : yoaaaaa neee

    - Vox 100 Watt keine ahnung was Combo : Doch schöner Sound mit 2000 Ocken aber nich so mein Fall ;D

    - Peavey Classic 30 inner Ecke stehen gesehen angeschmissen Zack da war er :D

    So siehts aus.Keep on rocking.

    Gruss A.
     
  14. Jimi.Hendrix

    Jimi.Hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 19.07.07   #34
    No, Amptown, Hamburg:cool:
    Aber den Valveking musste ich mir nicht antun:D
    Ich wollte eigentlich schon gehen, wenn mir dieses Tweed nicht so gefallen hätte, dass ich den anspielen musste...
     
  15. Fireball01

    Fireball01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    22.11.19
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Weißenhorn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    540
    Erstellt: 19.07.07   #35
    Klar reicht die Zerre, die ist zum Teil sogar zu heftig im Grad. Besonders als ich mal bei ner Sessiion ne Gibson Explorer dran hatte. Bei höherer Lautstärke singt der Amp sehr schön. Das ist bedingt durch die verwendeten Röhren und die Schaltung. Für den heavy Kafumm ist der Amp aber dann in der Hinsicht nichts. Das gibt die Endstufe mit den EL84 dann nicht her. Aber der singende Ton, einfach fein. Mit ´ner Strat, Tele oder Paula die richtige Wahl.
    Zu kratzig habe ich die Zerre nie empfunden. Klingt doch weich und harmonisch. - Na Geschmachssache...
    Ich möchte meine beiden Babies auch nicht mehr hergeben. Ich habe die C30 Tweeds noch ohne "Nase", allerdings auch neueren Baujahrs. Einer steht gerade neben mir, der andere ist im Proberaum aufgestellt. Mein All-Day Amp.
     
  16. ahlfmo

    ahlfmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Münster, Westf.
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.532
    Erstellt: 21.07.07   #36
  17. Jimi.Hendrix

    Jimi.Hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.07.07   #37
    Hallo,
    ich hab bei meinem 30er ein kleines Problem: Er klingt in den Bässen verzerrt wie ein Fuzz:evil: und die Vorstufenröhre, die genau neben der Endstufe hängt, leuchtet nicht; ist das normal? Bringt es da was die Röhre(n) auszutauschen?
     
  18. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 26.07.07   #38
    Hi,

    ich weiss nich genau was ich mir darunter vorstellen soll, das er in den bässen wie ein fuzz klingt.Welche gitarre benutzt du denn?Vielleicht liegt es daran.Und soweit ich weiss leuchten die vorstufenröhren immer nur sehr schwach haste vielleicht übersehen? ;D

    Gruss A.
     
  19. Jimi.Hendrix

    Jimi.Hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.07.07   #39
    Kennst du "You really got me" von the Kinks? Klingt zwar nicht so extrem geht aber stark in die Richtung:eek: Hab mit beiden Gitarren gespielt, ist immer da und mir ist gerade aufgefallen, dass die nicht leuchtende VR (die beiden anderen leuchten) auch anders aussieht (ist wohl V1)
     
  20. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 26.07.07   #40
    Aua, das ist heftig.

    Aber verstehe nicht ganz klingt die zerre so oder der clean kanal?:eek:
    Bin aber auch nich so der Techniker und hab davon wenig ahnung.

    Gruss A.
     
Die Seite wird geladen...

mapping