Peavey Valveking - 50 oder 100 Watt?

von Sparks, 24.12.05.

  1. Sparks

    Sparks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.13
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.05   #1
    Hi,

    bin fest entschlossen mir diesen Amp vom Weihnachtsgeld zu holen, kann mich aber nicht entscheiden, ob ich die 100 oder die 50 Watt Variante nehme - preislich nehmen sie sich ja nicht viel. Also vorrangig ist er für den Proberaum gedacht, außerdem auf kleineren Bühnen. Große Veranstaltungen haben ja meistens eigene Stacks. Zumindest was den Proberaum angeht, sollte der 50er wahrscheinlich besser sein, weil er schon bei kleineren Lautstärken richtig abgeht, oder? Hab etwas Sorge dass der 100er unterfordert ist und ned richtig obertonreich,satt blabla klingt. Oder nimmt sich das nicht so sehr, wie weit die Endstufe aufgerissen ist?
    Bei Konzerten jedenfalls wäre der 100er wieder besser, weil er lautere clean sounds macht und nen boxenanschluss hat. Außerdem hat er nen Presence und Resonance Regler. Keine Ahnung ob die mir großartig was bringen.

    Sind meine Einschätzungen richtig, oder ist es von der Leisung nach oben hin egal, wenn man es günstig bekommt?

    Achso Musikstil: Modern, clean und high gain, falls das was zur Sache tut.

    Danke
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.12.05   #2
    Also eigentlich reichen 50Watt für alles. Da sind dann auch auf die Zukunft gesehen geringere Wartungskosten erforderlich, da weniger Röhren.

    Wenn du allerdings so richtig laut noch funkiges Cleanes von dir geben möchtest dann nimm den 100Watter, der hat mehr Headroom und wird da etwas besser aussehen.

    Ansonsten würd ich eher zum 50Watter tendieren.
     
  3. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 24.12.05   #3
    Würd auch zum 50Watter raten.
    Wenn du allein übst, brauchst du nicht mehr, wenn du in der Band übst, kannst du nicht mal das Lautstärkenpotential des 50W Amps ausschöpfen, weil dich sonst die anderen umbringen, und wenn der Amp abgenommen wird bringt dir ein 100Watter ebensowenig, weil dich sonst der Typ hinterm Mischpult umbringt (außerdem ist das fürs Mikro nicht gut).

    Oft drücken 100W amps im Bassbereich ein bisschen mehr (auch bei geringeren Lautstärken). Ob das beim Valeking so ist, kann ich nicht sagen weil ich ihn noch nicht gespielt hab.
     
  4. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 24.12.05   #4
    also mein Beitrag bezieht sich nicht auf 50 un 100w valveking,

    sondern auf 50w Mesa und 100w Engl.

    Ich weiß nicht wie gut man da den vergleich aufstellen kann, aber der 50w Mesa hat doch schon sehr früh im Clean angefangen zu zerren, deswegen hab ich den 100watter genommen.

    Daheim bei Zimmerlautstärke sind die beiden Zerrkanäle nicht ganz so toll..aber da reicht Proberaumlautstärke schon aus und sie werden richtig fett.

    Sprich frag den Laden ob die beide mal für ein paar Tage ausleihen kannst, nehm sie mit zum Probem und probiers aus.
    Ich würde den 100er nehmen.
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.12.05   #5

    Du sprichst wie du selbst anmerkst von 2 völlig verschiedenen Produkten...die kann man da nicht richtig vergleichen.
     
  6. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.12.05   #6
    Hab den 100er noch nich angespielt aber den 50er.

    Ich denk ich würdd schon den 100er nehmen.

    Hab den Amp nur unter Zimmerlautstärke gezockt und mit kalten Röhren aber schon da klang er um Welten besser als mein FM212r.
     
  7. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 24.12.05   #7
    also wegen dem Boxenanschluss würd ich zum 100er tendieren...
     
  8. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 24.12.05   #8
    Der 50 Watt'er hat doch auch nen externen Speakerausgang!?
    Wie die meisten schon gesagt haben, 50 Watt reichen eigentlich völlig, ausser du hast keine Nachbarn ;)
    @storms 18: Deine Aussage disqualifiziert sich gewissermassen selbst, und das gleich in 2 Punkten: Du hast nur den 50er gespielt, hast also keine Ahnung, wie der 100er klingt. Und zusätzlich hast du ihn nur sehr leise gezockt, du weißt also auch nicht, wie der 50er klingt, wenn er halb aufgedreht ist. Wie willst du da wissen, dass der 100er besser ist?!
    Und warum zum Geier hast du dir den FM212r gekauft, wenn du jetzt in jedem (!!!) Post drüber schimpfst? Willst du uns damit nicht verschonen? Wir können doch nichts dafür.
     
  9. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.12.05   #9
    Weil ich einfach ein idiot war und auser ihm keinen anderen Amp angespielt hab.-.-
     
  10. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 24.12.05   #10
    Das ist natürlich doof :/
    Mein herzliches Beileid. Vielleicht kannst du ihn ja wieder abstossen und dir was gescheites dafür holen (Pavey Valveking vielleicht? :D)

    Nun aber fluchs wieder back to topic ;)
     
  11. Sparks

    Sparks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.13
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.05   #11
    also, wenn ich das richtig verstehe, hat der 50er überhaupt keinen Vorteil, auch bei niedrigeren Lauststärken, ja? Also funky Sachen spiel ich clean eh nicht, eher gechillte arpeggios. Und leicht angezerrt find ich auch ganz gut, also den clean vorteil des 100ers kann man schonmal streichen würd ich sagen. Die insgesamt höhere Lautstärke ist für mich auch unwichtig, wegen der besagten Proberaum und PA Sache. Dann wäre noch: 2 Boxen eingebaut=fetterer Klang?, Boxenausgang(also beim 100er steht halt 100 watt@4,8 and 16 ohm und beim 50er steht nur 50 watt@16 ohm. Könnte also bedeuten, dass der keinen Ausgang hat). Und die zwei zusätzlichen Regler halt.
     
  12. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 25.12.05   #12
    Also so wie das hier bei MS in der Beschreibung steht, hat der 50er schon einen externen Speakerausgang (Zitat: "externer Speakerausgang"). Halt nur für Boxen ab 16 Ohm, wenn das, was du da geschrieben hast stimmt; aber das kratzt ja nicht wirklich.
    Das mit dem besseren Klangverhalten bei zwei Speakern könnte stimmen, muss aber nicht. Ist auch wieder stark Geschmacksabhängig. Einfach mal selber ausprobieren (wenn du das Glück hast ein Geschäft zu finden, das beide Versionen da hat).
     
  13. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 25.12.05   #13
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass er 50er nur einen Powerout hat. Da wird nur die Angabe bei MS nicht vollständig sein. Man wird sicher auch 8Ohm Boxen betreiben können (denk ich mal); wenn nicht, dann wäre das schon ein ziemlicher Nachteil.

    2 Speaker haben natürlich etwas mehr Druck. Sobald du aber den Amp abnimmst, ist die Anzahl der Speaker völlig egal.
    Zum Speaker: Ich hab ihn zwar noch nicht gehört, aber ich nehm an, dass der ähnlicher schlecht wie der eines DSL401 (oder anderen günstigen Combos) sein wird. Den kann man aber kinderleicht austauschen.
    Vielleicht ist er aber gut. Die Speaker meines TSL602 gefallen mir auch sehr gut, obwohl es keine V30er oder Greenbacks sind.
     
  14. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.05   #14
    Ich hab mir mal die Anleitung vom 112er angeguckt. Da is ne abbildung von der rückseite, wo man den Speaker ausgang sehen kann. Da steht min. 8ohm dran !
     
  15. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 25.12.05   #15
    Darf den 50watter jetzt mein Eigen nennen ;)
    Ja man kann hinten ne Box anschließen mit mindestens 8 Ohm.
    Hab den 100er zwar auch noch nicht gespielt (wird später ausgeliefert)
    aber mir reicht der 50Watter völlig, ich steh auch eher auf den Sound von nem aufgerissenen 50Watter, als von nem 100Watter den ich zähmen muss :great:
    Obwohl es nicht so ein großer Unterschied sein wird, von der Lautstärke.
    Unterschiede werden wahrscheinlich nur sein:
    Mehr Druck, Mehr Headroom im Cleankanal.
    greets, rod
     
  16. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 25.12.05   #16
    Kannst du ma sagen wie er sich in ner Band durchsetz und wie gut er Drückt?
     
  17. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 25.12.05   #17
    ja Rodein kleines review waere nett, mit samples! :)

    @topic

    Die 100 Watt Version hat nen Presence und Resonance Regler, die 50Watt Version nicht.
    Ein nicht zu unterschaetzendes Kriterium, imho
     
  18. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 25.12.05   #18
    Review und Samples kommen Ende der Woche bzw. am Wochenende.
    Dann hab ich nämlich Mischpult und Mikro da, und hab dann auch mehr Erfahrung gemacht. Zusätzlich werd ich dann wahrscheinlich wissen wie er sich inner Band macht.
    Schonmal kurz zusammen gefasst:
    Verarbeitung: Sehr gut, nichts ist locker, alles ist schön verarbeitet.
    Zum Sound:
    Clean warm. SEHR warm. SEHr geil. Cruncht nicht früh, wie z.B. die Fame Amps in der Preisregion.
    Distortion: EIn Traum. Die Boost funktion ist genau das was ich gesucht habe.
    Ohne Boost: von ganz ganz ganz ganz leicht angecruncht über leicht gezerrte Sachen (gut für Indie ,Pop , Britpop) bis hin zu ner schönen fetten AC/DC Zerre.
    Mit Gain-Boost: alles was spritziger. sehr geil.
    Auch hier kann man mit Gain auf 12 Uhr geil AC/DC spielen, und wenn man Gain mal mehr aufdreht reichts auch für ne geile Metal-Zerre.
    Mit dem EQ kann man hier erstaunlich viel machen, alles wirkt sich sofort auf den Sound aus, somit kann man seinen Sound perfekt einstellen.
    Mit der Class A/B simulation muss ich mich nochmal genauer beschäftigen.
    Ist ein Dreh-Poti wo man von komplett Class A auf Class A/B drehen kann, also auch alle Zwischenstellungen.
    Man kann auf jeden Fall den sound sehr schön verfeinern, wobei mir aufgefallen ist dass A/B ein Stück fetter klingt, und A ein bisschen dünner (was aber garnicht negativ sein muss, manchmal passt Class A besser)
    Ist aber alles kein großer Soundunterschied.
    Ersteindruck also: Geniales Ding und absolute Kaufempfehlung.
    Richtiges Review kommt wie gesagt aber noch ;)
     
  19. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 25.12.05   #19
    Ohh das ding scheint ja geiler zu sein als ich dachte.

    Jetz frag ich mich auf ob 50er oder 100er.

    Hab nähmlich vor danach ne gscheide 4x12" zu kaufen die ma als unterlage für nen Amp wie z.b. nen Recto dienen soll.
     
  20. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 25.12.05   #20
    wenn du eh vor hast dir eine 4x12 zu kaufen, dann kauf dir doch gleich das topteil.
    Leuchtet doch ein...
    Als Unterlage kannst ja alles andre auch verwenden
     
Die Seite wird geladen...

mapping