Ran Explorer Custom (Eet Fukk Style)

von Shit Vicious, 27.07.05.

  1. Shit Vicious

    Shit Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 27.07.05   #1
    Hi ich möhte mir vll bald eine Ran Gitarre bauen lassen. Ich bräuchte aber etwas hilfe da ich teilweise gar keine Ahnung habe. das ist erstmal das was ich mir vorgestellt habe. Sie soll in etwa so aussehn wie James Hetfields weisse Explorer (Eet Fukk) nur halt mit Skull Inlays. Ich hoffe das ist soweit richtig sagt mir wenn ich was flash angekreuzt habe
     
  2. Shit Vicious

    Shit Vicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 27.07.05   #2
    R or L Handed: right handed,
    Body Shape: Xplorer,
    Construction: all access neck
    Material: mahogany
    Top Wood Options: N/A
    Body Binding Top: no
    Back: no
    Binding Color: N/A
    Pickup Configuration: HUM-HUM
    Finish natural: snow white
    Headstock Shape: Xplorer
    Neck Material: mahogany
    Reverse: no
    Headstock Finish: match body finish
    Neck Finish: match body finish
    Fingerboard: ebony
    Number of Frets: 24
    Fret Size: medium
    Fingerboard Inlays: skulls
    Custom Inlays: no (specify below)
    Fingerboard End: square
    Fingerboard Binding: no
    Headstock Binding: no
    Binding Color: N/A
    Nut locking: graphite bone Width 1 5/8''
    Hardware Color: black
    System: Stop Tailpiece/Tune-O-Matic Schaller
    Tuning Machines: Schaller M6
    Pickups EMG OPTION> Pickup Model NeckEMG 85 EMG1S. Middle N/A Bridge N/A EMG 81
    Control Knobs: 2 x volume + tone volume
    Pickup Selector: 3-way toggle
     
  3. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 27.07.05   #3
    Glaubst du das geht jetzt wer durch?! :screwy: Poste einfach die Zusammenfassung!
     
  4. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 27.07.05   #4
    Eindeutig 'left handed'.
    Ist zwar nicht original Hetfield, aber dafür in jedem anderen Punkt viel besser als 'right handed'. :screwy:

    :D
     
  5. Shit Vicious

    Shit Vicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 27.07.05   #5
    Nein es isr Right Handed :D ! Sorry für das Chaos hab alles geordnet :great:
     
  6. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 28.07.05   #6
    Jaja, diese Editiererei.
    Vorher hattest du ja alle Antwortmöglichkeiten ohne Zeilenumbruch drin.

    Erstmal ein paar Kleinigkeiten:
    War die eet fuk von der Farbe her nicht eher creme white?
    Auf der einen Fansite in dem "eet fuk"-Thread wir als Griffbrettmaterial Rosewood angegeben.
    Zudem scheint mir, dass die eet fuk, anhand der dortigen Bilder, nur 22 Bünde hat.

    Nun zu den "Ernsteren":
    Das "locking" gehört da nicht hin oder?

    Nur zur Info, 1 5/8" ist ein bischen schmaler als 1 11/16", wie es z.B. bei der Gibson Explorer benutzt wird.

    Wie wärs mit "Schaller M6 Locking"?
    Dürfte preislich keinen großen Unterschied machen, vereinfacht aber den Saitenwechsel und soll stimmstabilder sein.
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 28.07.05   #7
    Und wieso all access ?
    Set Neck oder gleich Neck-Thru
    :great:
     
  8. beuschl

    beuschl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    16.05.14
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 28.07.05   #8
    set neck würde ich bei ran nicht empfehlen
    soll angeblich die gleiche konstruktion sein wie all acess (also geschraubt) nur anstatt schrauben wird der hals geleimt. weiss nicht ob da dann wirklich ein unterschied ist wenn der übergang wie gesagt genau gleich konstruiert ist wie beim geschraubten hals
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.07.05   #9
    Jo, würd auch Neck-thru anstatt geschraubt oder dem geleimten nehmen. Hab mal Bilder von dem geleimten Ran-Hals gesehen und mir standen die Haare zu berge, das is echt extrem häßlich. V.a. hast du mit Neck-thru ein wesentlich längeres sustain und einen satteren Klang. Und es is bei Ran kaum teurer als der Schraubhals ...


    Und Hetfield hatte auch 22 Bünde an dem Ding ...


    Desweiteren benutzt er meistens EMG81 bridge und EMG60 am Hals (meistens, manchmal auch 85 oder was ganz anderes wie 83 oder so am hals).
     
  10. Knecke

    Knecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    68
    Erstellt: 28.07.05   #10
    fingerboard müsste rosewood sein, wenns wie die originale sein soll
     
  11. jojometpage

    jojometpage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    12.06.14
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.07.05   #11
    Bei der EET FUK sind es 2 EMG 81 gewesen.
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.07.05   #12
    Naja, 81 am Hals klingt eh scheiße ... Also lieber wat anneres reinmachen ...
     
  13. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 28.07.05   #13
    Mein Anmerkungen zum Unterschied zu der originalen eet fuk waren ja eher scherzhaft gemeint.
    Wenn Ayran-Maiden eine möglichst genaue Kopie der eet fuk haben wöllte, müsste er sowieso zu esp gehen.

    Ich denke mal, das gewisse Abweichungen von Ayran Maiden gewollt sind.
    Immerhin will er sie ja spielen, und nicht Hetfield.
    :great:
     
  14. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 28.07.05   #14
    Bitte was...?!?
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.07.05   #15
    Finds net so toll, zumindest bei den ganzen ESP/LTD gitarren klingt die halsposition nicht optimal für meine Ohren :) Im Gegensatz dazu klingt der 85 im Hals von ner customized Epi Custom von nem kumpel echt goil.

    Is halt wie so oft Geschmackssache. Dem einen gefällts, dem anderen nicht.
     
  16. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 28.07.05   #16
    Also Neck-thru kostet bei Ran 180 Euro Aufpreis. Ob das nun "kaum teurer" als all-access ist muss wohl jeder fuer sich entscheiden. Kann nur sagen der all Access Neck von Ran laesst sich hervorragend bespielen. Ich wuerde Neck-thru nur wegen der Klanglichen Eigenschaften nehmen.

    Zur Gitarre wurde ja shcon alles gesagt.
    Creme weiss, 22 Buende, 1 11/16" width sowie die pickups. Sonst muessten die specs eigentlich hinkommen. Aber lass sie dir doch so bauen wie's dir gefaellt. Eine original eet fuk wirds trotzdem nicht, auch wenn alle specs gleich sind.
     
  17. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.07.05   #17
    Jau, is halt so ne ähnliche Konstruktion wie z.B. bei Ibanez und net so n fetter Klotz wie z.B. bei Fender ...



    Naja, es macht am Ende keinen wirklich Unterschied ob man jetzt 1050€ oder 1250€ bezahlt ... Viel Geld ist es in beiden Fällen!
     
  18. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 28.07.05   #18
    Genau das hab ich mir auch gedacht bei meiner Ran. Schlussendlich war ich dann von ~950 auf ~1300 Euro :rolleyes:
     
  19. Shit Vicious

    Shit Vicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 28.07.05   #19
    Ich wollts so günstig wie möglich halten aber auch net den letzten schmodder aber unter 900 geht wahrscheinlich eh nichts aber 1000 war so meine grenze :(
     
  20. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 28.07.05   #20
    leg noch 100 oder 200 drauf dann ists pefekt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping