Richie Sambora Sound usw.

von benne1410, 30.03.06.

  1. benne1410

    benne1410 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 30.03.06   #1
    HeY! wollt mal fragen ob hier jemand weiß ob Ritchie Sambora seine Strats auf den etwas älteren Alben (80er - Anfang 90er) in irgendeiner Weise modifiziert hat, denn sein sound ist immer verdammt fett. Man sieht ihn allerdings auf älteren bildern etc. fast immer mit strats mit s-s-s bestückung!! Wie macht der das?
     
  2. Fender1986

    Fender1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #2
    Bin mir nicht sicher, aber denke mal das er ne Start mit Mini Humbucjer benutzt.

    Zudem wird er im Studio nicht nur eine Strat gespielt haben bzw. auch ganz andere Klampfen

    Gruß,

    A7X
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.03.06   #3
    ritchie hat während der 80er fast ausschließlich kramer strats mit HSH teilweise sogar mit H H H Bestückung gespielt. das erste mal dass er auf fender strats gegangen ist, war
    auf der keep the faith scheibe und da waren das in der tat humbucker im singlecoil format.

    darüber hinaus hat er nen ganzen kühlschrank an effekten (die fender und früher marshall-türme sind nur tapete)
     
  4. Klampfenhans

    Klampfenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #4
    Das kann ich nur bestätigen.
    Zumeist spielte er diese Gitarren hier: [​IMG]

    Heute verwendet er im Studio als auch Live zich Gitarren. Strats, Teles, Paulas, Semiakkustiks, und was es alles noch so gibt.
     
  5. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 30.03.06   #5
    Sein erstes Sigmodell hatte einen Humbucker am Steg. Und das war eine Fender mit einem PAF Pro. Ebenfalls wurde ein Flyod Rose Tremolo verbaut.
    Das Teil war Live sehr lange im Einsatz.
     
  6. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 30.03.06   #6
    ausserdem betreiben die im studio sowieso overdubbing...
    das heißt jedes solo wird mindestens 2 mal eingespielt und die beiden tonspuren übereinander gelegt. so erhält man auch einen fetten sound :great:
     
  7. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 30.03.06   #7
    Und die Amps (Marshall DSL100, Hughes & Kettner, etc... er spielt verdammt viel verschiedene Teile. Die beiden hab ich bei ihm selbst schon gesehen, daher erwähn ich erstmal nur die ;) ) machen auch nen großen Teil aus (wie immer hald):

    Die endlose Endstufenzerre macht den Sound einfach so verdammt fett und "bruzzelnd" - wie ich ihn finde! :great:
     
  8. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 31.03.06   #8
    Ist gar nicht nötig, die Soli zweimal zu spielen, da wird eine Spur eingespielt und die wird dann gedoppelt...fertig.

    Richtig, Richie hat in den 80ern bis ca. Mitte der 90er Kramers gespielt und ist dann auf sein Fender Signature Modell mit DiMarzio PAF Pro am Steg umgestiegen. Seine zweite Signature Fender war dann nur noch mit drei Singlecoils ausgestattet, allerdings die Hot Noiseless, die auch gut Dampf bieten.
    Amptechnisch kommt der typische Sambora-Sound für mich aus seinen Fender-Amps...allerdings hab ich ihn auch schon so einiges spielen sehen. Aus verlässlicher Quelle weiß ich, dass Richie im Moment auch in engem Kontakt zu Diezel steht...auf der Diezel Homepage gab's neulich auch ein Bild, auf dem zu sehen, ist wie Richie live über drei Herbert-Tops spielt.

    http://www.diezelamplification.com/html/users.htm
     
  9. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 31.03.06   #9
    Ich glaube nicht dass er viel Endstufenzerre benutzt. Sein Sound klingt kaum nach Endstufenzerre. Da würde auch die Ampwahl (Hughes&Kettner Duotone, Diezel) nicht dazu passen.
     
  10. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 31.03.06   #10
    Ich glaube das es nicht viel bringen würde eine Spur nur zu doppeln. Was den Sound so fett macht sind ja grade die minimalen Unterschiede zwischen mehreren Spuren
     
  11. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 31.03.06   #11
    Er fährt zumindest die DSL100 ganz sicher in Endstufenzerre. Das kann man an einigen Quellen und bei einigen Leuten (auch hier im Forum) erfragen ;)
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 31.03.06   #12
    Vergiss es. Der Ton ist viel zu kompakt und komprimiert um das mit einer zerrenden Endstufe zu spielen.
    Ausserdem hat der Herr die letzten Gigs hier Herbert´s gespielt und kleine Boutique-Combo´s.
    Und ausm Herbert holt er keine Endstufen Zerre, sondern spielt den 2ten Kanal ohne Gain-Boost...der ist perfekt dafür.
     
  13. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 31.03.06   #13
    Das versuch mal live...da tritt Dir der Tontechniker in die Eier. Einen auf der Bühne mikrofonierten 100 Watt Amp in die Endstufensättigung zu fahren, das kannst Du gleich mal vergessen.

    Ich schließe mich da Bierschinken an, der Sound ist viel zu dicht, als dass die Zerre aus der Endstufe kommen könnte.
     
  14. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 31.03.06   #14
    Ich rede ja ned von aktuellen Konzerten, sondern z.B. von dem einen in New Jersey. Ka wann das genau war...

    Da stehen im Hintergrund nur - und eindeutig erkennbar - DSL100 Tops... von anderen Forenusern hört man sowas auch:

    Ihr müsst mir wohl vertrauen und glauben, dass das nicht ich grade geschrieben habe... ich will einfach nicht den Namen des Users nennen, wär dumm wenn er dann von so manchem Feigling hier angemacht wird :rolleyes:

    Und imho klingen so Rhythmriffs wie bei Livin On A Prayer bei dem Konzert sehr nach Endstufe, zumindest sehr fett.

    Ob das nun so ist oder nicht... entweder ihr schickt mir n Pic wo man Gegenteiliges sieht, oder ihr beruft euch auf euer Gehör. ;)

    Im Endeffekt ist es ja egal, aber er spielt(e) 100%ig DSL100 Tops, und die ned grade im Low-Gain Bereich.

    Was Diezels angeht hab ich ja auch kein Wort gesagt... ich sprach immer nur von den Marshall Tops.
     
  15. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 31.03.06   #15
    Und genau das ist der Punkt. Endstufenzerre klingt nicht fett sondern "dünn" und Endstufenzerre bringt auch nicht viel verzerrung, das kann nur die Vorstufe. Ich denke du solltest dir mal richtige Endstufenzerre anhören...

    Hier nochn Pic vom Herrn Sambora live...
    [​IMG]

    Dazu spielt er noch Divided by 13 Amps...das kann man in einem parallel Thread nachlesen in der Ampsektion.
     
  16. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 31.03.06   #16
    da müssen die leute aber ein sehr gutes auge und gehör gehabt haben wenn sie die regler einstellung der amps gesehen haben und vorallem die endstufenzerre rausgehört haben. vorallem wird der ton bei ner cd oder dvd ja üüüüberhaupt nicht beareitet.

    zum thema beweis: wo ist denn dein beweis das er die kisten voll aufdreht.


    ansonsten hat Bierschinken schon alles zum thema gesagt.

    x-man
     
  17. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 31.03.06   #17
    Is jetzt ernst gemeint... Hast du mal n Soundsample? :o

    Das Problem is, dass ich ned in nen Laden gehn kann und dort den Amp aufreißen kann :rolleyes: ;)

    Du legst mir lustige Worte in den Mund... ich sagte nicht woher die Leute die Info haben, das weiß ich auch nicht. Ich gehe stark davon aus, dass sie sie von HPs beziehen, die mir jedoch auch unbekannt sind. Darum lass ich mich ja auch belehren, weil die Quellqualität somit ja nicht grade sehr hoch ist... also her mit euren Pics und HPs ;)
     
  18. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 31.03.06   #18
    geh ich davon aus das du noch nie endstufenzerre gehört hast ?

    du schreibst hier einfach irgendwelche sachen die du selbst nicht nachweisen kannst. also her mit pisc und hps.

    x-man
     
  19. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 31.03.06   #19
    Ich habse sicher schonmal gehört, aber wenn sie klanglich für mein Ohr nicht definiert ist, kann ich auch ned sagen: Das ist eine, das nicht.

    ...
     
  20. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 31.03.06   #20
    Das wird es sein. Ist ja nicht schlimm, aber Soundsamples geben dir nicht das Feeling. Das musst du mal anspielen, nimm vll mal ne kleine 5 oder 10 Watt Combo, die bekommste super in die Endstufenzerre.


    Mal etwas OT:

    Genau das ist übrigens ein allgemeines Problem.
    Jedemenge Gitarristen, vor allem Junge, schwärmen von "Endstufenzerre" aber sie wissen nicht was dahinter steckt.

    Es wird immer erzählt wie fett das klingt und das der Amp erst gut klingt wenn die Endstufe zerrt, aber genau DAS wird den meisten missfallen.
    Denn man verliert absolut an definition im Ton, an Bass und Höhen und dadurch ist der Ton eben nicht fett sondern eher "dünn".
    Nur eine Vorstufe bringt fette Zerre und einen absolut sauberen Ton.

    ...sry, das musste raus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping