ROLAND RD 700 GX ist der Hammer !!

von Eckeys, 31.03.08.

  1. Eckeys

    Eckeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #1
    TESTWOCHENENDE KW 13 :

    Wer mit dem Ding nicht "seinen sound" hinkriegt, ist selbst Schuld.

    Piano: Erste Sahne mit Tone-Editor, EQ, Filter...
    Tastatur: HAMMER !!!(mechanik) und so handlich.
    Rhodes: Man braucht kein SRX, Super Natural ist fätt !

    Natürlich alles Geschmacksache, aber man kann, ähnlich wie beim S90 ES den Sound solange "verbiegen" bis er passt.

    TESTURTEIL: Vom Feinsten.:great:
     
  2. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 31.03.08   #2
    Wo hast du deines denn her? Sind doch überall noch nicht verfügbar. :confused:
     
  3. joegreat

    joegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 31.03.08   #3
    Wer schneller bestellt hat schneller was davon... :rolleyes:
    Guck mal hier - Eckeys hat sein Teil am Samstag bekommen... :great:

    @Eckeys: Gratuliere zu dem Sahneteil - werde meine Vorbehalte gegen die Rolands mal überprüfen müssen... :screwy: :) - sobald das Ding verfügbar ist werde ich es mal ausgiebig beim Händler meines vertrauens testen müssen! :o

    Viele Grüsse
    Joe :cool:
     
  4. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 01.04.08   #4
    Ja, wundert mich nur, denn auch Händler wie Thomann und wie sie alle heissen, werden doch sicher frühzeitig geordert haben, und dort geht vor Ende April gar nichts. Bei anderen Händlern steht sogar was vom 22.06.08.:screwy:
     
  5. Eckeys

    Eckeys Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #5
    Hallo Tripsilein, hatte bei Thomann vorbestellt ;-)

    Gruß nach Dresden
     
  6. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 02.04.08   #6
    Wie empfindet ihr denn das neue Piano Sample? Also mir hat es beim ersten Test überhaupt nicht gefallen, den "alten" Superior finde ich dagegen recht gut.

    Kleine Frage an RD700SX / GX besitzer: Der Klang ist ja doch recht "dumpf" in der Grundeinstellung. Wie stellt ihr denn den Equalizer ein, damit sich der Superior etwas "solistentauglicher" gestaltet? Über nen kleinen Tipp wäre ich dankbar. ;)
     
  7. Eckeys

    Eckeys Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #7
    Du bist herzlich eingeladen, zum ausgiebigen Testen !:rolleyes:

    Also wenn Du mal im Kölner Raum unterwegs bist, zeige ich Dir alle Tricks zum GX.

    "Expressiv Grand" Heißt der neue Sound :great:

    Gruß
     
  8. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 02.04.08   #8
    Ja ich empfand den doch als etwas "drahtig", den neuen Expressiv Grand. Im Kölner Raum bin ich eher selten, aber danke fürs Angebot. ;)

    Falls du aber gute EQ Einstellungen für einige Piano Samples hast, kannste die gern mal posten.
     
  9. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.04.08   #9
    Auf der Musikmesse wollte mir der Rolandkerl weiß machen, dass es das Expressiv Grand schon auf dem SX gab... naja...
    Was meinst du mit "dumpf" eigentlich?
     
  10. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 02.04.08   #10
    Naja mir erschien es so, als ob das Superior Piano in den Grundeinstellungen nicht wirklich auf das Solospiel (abgestumpfter Klang, schwer zu beschreiben) ausgelegt war. Als ich per Equalizer etwas nach "oben" geregelt habe, fand ich es besser, daher meine Frage nach guten "Einstellungen".
     
  11. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.04.08   #11
    Weiß was du meinst... geh mir hier nicht anders... finde das Expressiv Grad quasi die perfekte Symbiose aus Superior und UltimateX... Habe in irgend einem anderen Thread mal nach guten Equi-Einstellungen gefragt und nix bekommen :/
    Hab mich jetzt bissel damit abgefunden, Equi aus dafür bissel an den Cutoff Zeiten usw. gefummelt und was mir angenehmes gebastelt...
     
  12. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 02.04.08   #12
    Du findest das Expressive Grand gut, ich fand den Klang beim Test irgendwie künstlich, aber mal schauen was der Langzeittest dann sagt. Was hast du denn genau verändert in den Einstellungen?
     
  13. Eckeys

    Eckeys Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.08   #13
    Ich möchte mich auch nochmal einmischen :rolleyes:

    Beim "Expressive" habe ich die tiefen Mitten erstmal abgesenkt (-4), die hohen Mitten auch etwas (-2), die Höhen angehoben (2kHz +4/5), Bässe (0) und das kann man noch mit der Cutoff Frquenz (+ 2-8) justiert. Der Sound wird dadurch natürlch leiser, aber klinkt schön drahtig und ist auch sehr dynamisch.

    So ähnlich auch mit dem "Ulimate", dann noch mit dem System EQ bischen feintuning und der Sound ist schön holzig/metallig (Roch'n Roll)

    Viel Spaß beim Schrauben !

    Achtung: Bitte die Musik und das Spielen dabei nicht vergessen :p
     
  14. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 04.04.08   #14
    Mal ne ganz dumme Frage, kann man mit Cubase den original Roland Sound aufnehmen, oder muss man dazu ein VSTi aktivieren? vermutlich eher letzteres, weil ja nur Midi Dateien übertragen werden?
     
  15. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 04.04.08   #15
    Natürlich kannst Du über die Audio-Ausgänge des Roland auch den Roland Sound aufnehmen.
     
  16. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 04.04.08   #16
    Dann in den Line In der Soundkarte oder ?
     
  17. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 06.04.08   #17
    Das 1. Noch ne Frage an alle RD 700 GX Besitzer. beim Expressive Grand klingt das A5 (5. A von Links) irgendwie merkwürdig, diese Taste klingt extrem viel drahtiger als der Rest, es passt irgendwie nicht so. Kann das mal jemand bei sich überprüfen? Einfach mal im gleichen(!) Anschlag die C-Dur Tonleiter ab dem C3 (3. C von Links) spielen.

    Das 2:
    Die Super Natural Sounds geben zum Großteil bei mir ein durchgehendes nerviges Rauschen von sich, am schlimmsten beim SNaturalEP3 (Klang29). Es rauscht wenn ich eine Taste drücke oder schon nur wenn ich aufs Pedal trete. Was könnte das sein? Gewollt ist das ja ganz sicher nicht. Wenn ich Multi Effects2 deaktiviere ist es um einiges leiser das Rauschen, normal? Standard Einstellung ist ja "aktiviert", ominös..
    Bitte mal ausprobieren, Kopfhörer auf Klang 29 einstellen Multi Effects2 aktivieren, Lautstärke Maximum stellen und das Sustain Pedal treten. Mit aktiviertem Multi Effects2 rauscht es extrem, und mit deaktivierten immer noch hörbar bei mir.

    Das 3. Habt ihr ein deutsches Handbuch erhalten? - bei mir war nur Englisch dabei.
     
  18. StefanHahn

    StefanHahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    8.07.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #18
    einfach die "toneinfo" einstellungen berücksichtigen und ändern .. wie auch der verstärker des e-pianos .. damit lässt sich das gewollte nebengeräusch abstellen
     
  19. Roon

    Roon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    251
    Kekse:
    4.062
    Erstellt: 06.04.08   #19
    das rauschen ist gewollt
    das a5 empfinde ich nicht als komisch
    deutsches handbuch war dabei

    grüße
    ron
     
  20. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 09.04.08   #20
    Möchte noch einmal mein persönliches Fazit zum RD 700 GX ziehen, im Hinblick auf die Tastatur.

    Nach dem Urlaub hatte ich nun die Möglichkeit noch einmal die Tastatur im Vergleich mit einem akkustischen Flügel zu vergleichen. Im Klavierunterricht spiele ich auf einen Grotrian Steinweg Flügel und bei meinen Eltern auf einem August Förster Klavier. Ich muss ehrlich sagen, dass die Roland Tastatur nicht wirklich weit weg ist vom akkustischen Gegenstück! Zum Vergleich, die AWA Grand Pro2 von Kawai lässt sich sicherlich gut und auch leicht spielen, aber da ist meines Erachtens auch der Knackpunkt, sie ist einfach zu leichtgängig! Sicher gibt es auch 100 Jahre alte Mechaniken in Flügeln wo es dann recht wabbelig ist, aber ich denke solch ein Instrument sollte nicht als Referenz herhalten. Für die Bühne etc ist das sicher weniger wichtig, aber wer wirklich einen Klavierersatz der oberen Preisklasse sucht, ist meiner Meinung nach mit dem RD 700 GX näher am akkustischen Instrument als mit dem MP8 Mk2. Des weiteren erschien mir das MP8 immer als "dynamischer" als das Roland RD700 GX, allerdings muss ich nun nach meinem Vergleich mit dem Flügel und dem Klavier sagen, das es unrealistisch zu viel Dynamik aufweist, selbst bei mittlerem Anschlag werden die Töne bereits ungewöhnlich "spitz" auf dem Kawai. Sicher hat ein akkustisches Instrument eine größere Klangfülle als jedes digitale Instrument, aber trotz allem, muss man bei dem akkustischen Flügel auch einen kräftigen Anschlag haben, um den Ton dementsprechend zu formen, beim Kawai war das irgendwie unrealistisch. Ist natürlich mein persönlicher Eindruck, aber nach dem direkten Vergleich heute, habe ich meine Skepsis dem Roland gegenüber ad acta gelegt. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping