SPL Goldmike 9488 oder SPL Track one

von atze-one, 18.04.08.

  1. atze-one

    atze-one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -25
    Erstellt: 18.04.08   #1
    Hi,
    Wie man oben sieht möchte ich mir ein Preamp zulegen aber weiss nicht wirklich welchen ich nehmen soll habe mir gedacht den goldmike oder den track one.

    Welchen würdet ihr mir empfehlen?

    Brauche den Preamp eigentlich hauptsächlich für gesang aber hin und wieder auch für Rap.
    Ich benutze das At4040 zum aufnehmen.

    Mir geht es darum ein schön warmen klang zu bekommen habe schon viele Tests über den Goldmike gelesen und der soll eigentlich recht gut sein aber bin mir nicht wirklich sicher ob ich das alles glauben soll.

    freue mich auf antworten!!!!!!!!!!!
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 18.04.08   #2
    Welchen Goldmike meinst du denn überhaupt?
    Außerdem: brauchst du überhaupt einen Channelstrip?
    Falls nicht, würd ich mir zum Beispiel einmal die beiden Universal Audio Solo ansehen.
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 18.04.08   #3
    Na den 9844. Der klingt sehr sauber. Die Flairschaltung sorgt für eine gute Durchsetzung der Vocals im Mix. Wenn es um einen "warmen" Sound geht ist der 610 von UA imho vorzuziehen. Er ist auch druckvoller. Und natürlich teurer als der güldene Michel 9844. Wir haben beide Preamps für unterschiedliche Aufgaben.
     
  4. atze-one

    atze-one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -25
    Erstellt: 18.04.08   #4
    also der eine überschreitet geldmässig mein Limit, dann werde ich doch wohl den Goldmike nehmen!!!
     
  5. atze-one

    atze-one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -25
    Erstellt: 07.05.08   #5
    @artcore hi, ich habe jetzt den goldmike ist ein superteil!!! also es geht um folgendes ein kollege von mir der auch musik macht möchte sich den Universal Audio SOLO 110 kaufen weil er nicht so wirklich überzeugt vom goldmike ist , da du den 610 erwähnt hast wollte ich dich fragen ob du die klanglichen unterschiede vom 610 und den 110 kennst?
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 07.05.08   #6
    Der 110er ist eine Transe. Er ist "Neutraler". Der 610er ist ein Röhrenpreamp mit viel Druck und Charakter. Letzterer stammt aus dem berühmten Putnam-Röhrenpult! Der 110er ist näher am GoldMike.
     
  7. atze-one

    atze-one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -25
    Erstellt: 07.05.08   #7
    dann glaube ich kann er die paar euros wohl mehr investieren anstatt sich den 110er zu kaufen,er möchte nämlich einen haben der druck und wärme hat.




    gibt es irgendwo hörbeispiele vom 610er?
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 07.05.08   #8
    Vielleicht hat ein Verleih in der Nähe ja so einen Preamp herumstehen oder der Händler von nebenan borgt ihn einmal für einen Tag her!?
     
  9. atze-one

    atze-one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -25
    Erstellt: 08.05.08   #9
    Also ich hab jetzt im internet einiges über den 610er gelesen hört sich ja vielversprechend an :)!! mein kollege hat schon einige preamps getestet goldmike,presonus tubepre,ART mpa gold,focusrite voicemaster usw. die klingen ihm aber alle zu neutral, er möchte einen richtig warmen klang haben!!
    ich hoffe mal mit dem 610er hat die suche ein ende!!!!:)
     
  10. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 10.05.08   #10
    Dann ist der 610er keine schlechte Wahl. Umgehen muss man halt damit schon auch können; wenn man will, dann kann der 610er nämlich auch eher "brav" klingen.

    Schön langsam hab ich aber ein wenig den Verdacht, ihr wollt einen fix-fertigen Vocalsound direkt aus dem Preamp raus? Wie wär's denn einmal mit ein wenig Bearbeitung; damit kommt ihr vielleicht auch zum gewünschten Ergebnis.
     
  11. atze-one

    atze-one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -25
    Erstellt: 12.05.08   #11
    also fix-fertigen vocalsound aus dem preamp wäre schon geil, aber das wird es wohl leider nicht geben, das man den bearbeiten muss kompressor,EQ usw. ist klar aber ich glaube ein guter preamp kann bestimmt den vocalsound positiv beeinflussen!

    ich habe in einem anderen forum (homerecording.de) nur schlechtes über den Ua solo 610 gehört, wie kommt das? ist glaube das es daß einzigste forum ist wo schlecht darüber geredet wird.
     
  12. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 12.05.08   #12
    Ach, das ist normal. Die eine Hälfte der Leute hat das Ding noch nie gehört und findet UA einfach uncool und die andere Hälfte hätte gerne UA aber kann sich das nicht leisten :D Ne kleiner Scherz. Das sind prima Teile, technisch gesehen über jeden Zweifel erhaben. Ob der Klang jedem gefällt ist aber was komplett anderes. Ich benutze unter anderem einen Universal Audio LA-610 und kann nur darauf schwören. Ich empfehle einen Test im Musikladen, sei es der Musikstore. Das Angebot an Testgeräten ist toll, auch wenn die Blicke der Verkäufer meist "Geh nach Hause und spiel mit Behringer Sachen" sagen und die vollkommen vermessen auf jüngere Kundschaft reagieren. Musste ich leider immer öfter erfahren, was kann ich dafür dass ich noch keine seriösen Falten habe :o Also, geht im Musicstore gucken und rennt dann online zum Musik Service!
     
  13. atze-one

    atze-one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -25
    Erstellt: 14.07.08   #13
    So wir haben den ua solo 610 jetzt mal getestet ist nicht schlecht, für gesang und weiche stimmen perfekt richtig sauberer und warmer klang, aber leider für raue stimmen nicht wirklich geeignet, klingt alles sehr schmauchig.

    gibt es in der preisklasse noch andere geräte die den klang schön färben aber weicher nicht so schmauchig?
    haben den Avalon VT-737 SP im musikgeschäft mal getestet der klang richtig geil aber der übersteigt preislich das limit!

    gibt es in der ua solo 610 preisgegend Preamps die klangmässig sind wie der avalon?
     
  14. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 14.07.08   #14
    Es gibt von UA ganz neu, habe ich also noch nicht getestet, den 710, bei dem der Anteil der Röhre stufenlos regelbar ist. Es kann natürlich sein, dass Du eher einen Nevesound magst. Der Great River ist aber teurer und preiswertere in dem Segment kenne ich nicht. Und Avalon ist noch mal eine dritte Klangrichtung.
     
  15. atze-one

    atze-one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -25
    Erstellt: 14.07.08   #15
    also wir suchen ein Preamp den man auch für sehr raue stimmen einsetzen kann, weil es hört sich schon sehr metallisch an wenn man den klang nicht sättigt und wenn man ihn sättigt wird er schmauhig und matscht.
    wir hatten hier eine RnB sängerin bei der hörte sich die stimme mit den 610 bombe an.
    nur wenn man eine DMX ähnliche stimme recorden muss hört es sich nicht so toll an.
     
  16. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 15.07.08   #16
    Um das Ausprobieren, wirst Du, wie Du gehört hast, nicht umhinkommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping