Suche gute Fat Strat

von jens, 02.06.08.

  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 02.06.08   #1
    Hi,

    ich habe einige E-Gitarren zu Hause, u.a. auch Fender Strats, aber leider keine
    Fat Strat - also mit einem Humbucker im Steg.
    Die Git. soll für den Semiprofess. Einsatz geeignet sein ( TOP 40 Band ).
    Preis bis ca. 700 Euro.
    Bei Fender gibt es nur die Mexican Standard Serie.
    Von dieser Serie bin ich nicht allzu sehr überzeugt.

    Empfehlung außerhalb von Fender für ne gute Fat Strat für den Einsatz in einer
    TOP 40 Band ?
     
  2. RaphaelSchwarz

    RaphaelSchwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    927
    Erstellt: 02.06.08   #2
    Fällt mir spontan die Yamaha Pacifica 812 ein.
    Sogar neu noch unter deinem Budget. Arbeitstier.

    Oder ne gebrauchte Framus Diablo Pro.

    Falls doch Fender:
    Für 700.- könntest du auch eine gebrauchte American Series HSS in Betracht ziehen.
    Was mir persönlich ganz gut gefällt, ist die Highway One HSS. Neu allerdings knapp drüber, gebraucht eine Option.

    Grundsätzlich gibt's ansonsten natürlich noch das weite Feld der Super-Strats, die es ja auch mit HSS- oder HSH-Bestückung gibt.
     
  3. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.734
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 02.06.08   #3
    Anscheinend liegt dein Hauptaugenmerk auf Vielseitigkeit.

    Framus Renegade, ist überaus vielseitig und top Sound sowie Verarbeitung. Die Framus Diablo wäre auch möglich, sie ist optisch an den Stratstil angelehnt, aber wiederum teurer.
    PRS SE (Single Cut, Custom, Tremonti), insgesamt auch sehr gut, jedoch fehlt die Variabilität da man die Humbucker nicht ohne Umbau splitten kann.
    Hagstrom Swede, an die Les Paul angelehnt und für diesen Preis sauber. Hier hast du die Möglichkeit des Splittens.
    Yamaha Pacifica 800er Serie, kann ich nicht soviel zu sagen, außer dass sie vielseitig ist und immer wieder gern als Allrounder empfohlen wird.

    Es gibt bei Fender übrigens auch die Deluxe Fat Strat Reihe...
     
  4. Gerold Slama

    Gerold Slama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    13.08.12
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 02.06.08   #5
    Von mir gibt es auch eine Stimme für die Yamaha Pacifica 812. Ich habe den Kauf bis heute nicht bereut.
    Wenn du mehr dazu wissen willst, dann empfehle ich dir mein Review, zu finden in meiner Signatur.
     
  6. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.136
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.279
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 03.06.08   #6
    Da isser wieder. :) Framus sollte uns mal bissel was sponsoren. :p
    Guckst du hier, aber schnell!!!!!
    http://cgi.ebay.de/FRAMUS-RENEGADE-...yZ114464QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    und noch besser, besser kriegst du`s nich:

    http://cgi.ebay.de/Framus-Diablo-Pr...yZ114464QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  7. Grasekarl

    Grasekarl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.08   #7
    Ich bin zwar noch Anfänger und kann deswegen noch net so differenziert werten, aber ich finde meine SAS36FM von Ibanez für 479€ seehr fein..vielleicht ist es ja ein Denkanstoß..
     
  8. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 06.06.08   #8
    Hallo Jens,

    von Fender gibt es im Preisrahmen bis 700 Euro sehr gute Strats aus Mexico. Leider will für deine Ansprüche aber keine so richtig passen.
    Aus persönlicher Erfahrung würde ich von der Mexico Standard allerdings eher abraten. Die wird semiprofessionellen Ansprüchen, zumindest im Werkszustand, nicht gerecht - ich denke, das muss man schon so sehen.

    Wie hier schon genannt wurde, wäre in deinem Preisrahmen sicher eine AmStd oder AmSeries Strat mit HSS-Bestückung interessant.
    Die Standard Strats, die einen Humbucker in der Bridge-Position haben, wurden in der Regel modifiziert. Es gibt allerdings auch Fender USA Strats, die den Humbucker schon ab Werk verbaut haben. So zum Beispiel die Fender Lonestar Stratocaster aus den USA (nicht zu verwechseln mit der mexikanischen Lonestar, die es mittlerweile ebenfalls gibt), die man in sehr gutem Zustand schon mal für +/- 650 Euro bekommen kann. Bei ebay.at ging kürzlich eine für 635 Euro weg.

    Falls es keine Fender sein muss, fallen mir spontan die japanischen Ibanez Blazer Reissues von Ende der 90er ein. Ich selbst hatte bisher 2 Blazer Reissues - die BL240 und die BL440. Das waren beides TOP-verarbeitete Instrumente mit super Sound, den ich bei beiden auf American Standard-Niveau einstufen würde! Falls eine American Standard Strat deinen Zwecken genügen würde, könntest du dir die Blazer also auf jeden Fall mal anschauen.

    Die Preise für die Blazers sind auf jeden Fall sensationell ( +/- 250 Euro für die BL240, +/- 300 Euro für die BL440) - die Nachfrage scheint wohl nicht ganz so groß zu sein...uns soll´s recht sein! ;) Sicherlich sind das keine Sammlergitarren, von denen man in den nächsten Jahren eine große Wertsteigerung erwarten sollte - aber absolut bühnentaugliche Arbeitsgeräte sind das meiner Meinung nach allemal!

    Vielleicht noch ein paar Sätze zu den beiden Blazers, die ich selbst hatte:

    Die wichtigsten Daten zur BL240:

    - Erle Korpus
    - einteiliger Ahornhals
    - small frets
    - Gotoh Hardware
    ...

    Hier ein Bild der BL240:

    [​IMG]

    Die wichtigsten Daten zur BL440:

    - Esche Korpus
    - Gold Hardware
    - keine Hochglanz-Lackierung
    ...
    ansonsten identisch mit der BL240

    Hier ein Bild der BL440:

    [​IMG]

    Ich fand beide Instrumente absolut überzeugend. Mit ein paar Modifikationen, z.B. einem Pickupwechsel (wobei die Werk-PUs nicht schlecht sind!) könnte man noch ein bisschen was rausholen. Unter Umständen wären stimmstabilere Mechaniken noch eine Überlegung wert.
    Wie gesagt, mit etwas Feinschliff kann man aus diesen etwas unbeachteten Gitarren richtig viel rausholen. Eine solide Basis ist auf jeden Fall da - auch wenn es die Preisklasse nicht unbedingt vermuten lässt...:)
     
  9. Blackproject

    Blackproject Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.08
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.08   #9
  10. blade

    blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    1.10.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bad Liebenzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
Die Seite wird geladen...

mapping