TDK Batterien 9 Volt Block von ALDI

von Gast 2897, 24.01.06.

  1. Gast 2897

    Gast 2897 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Narbonne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #1
    sind im Dauerangebot mit 0,99 Euro extrem günstig, so dass man mindestens zwei stück für den Preis einer 9 Volt Block eines anderen Markenherstellers bekommt.
    Aber was taugen die Batterien?

    Wer hat Erfahrung damit?

    Sandrine
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 24.01.06   #2
    ich bin zwar absoluter Verfechter von Akkus
    aber bei 0,99 Euro stelle ich mir die Frage nicht
    kaufen und ausprobieren - was kannst du falsch machen?
     
  3. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 24.01.06   #3
    Ich verwende die Batterien vom Aldi schon seit Jahren und hatte bisher noch keinerlei Probleme. Sowohl in der Digi-Cam, als auch bei verschiedenen Funken.
     
  4. Homer_Jay

    Homer_Jay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    20.05.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bexbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #4
    Also für den Preis sind die 9V-Blocks von Aldi verdammt gut. Benutze sie auch in meinem Wireless-Mikrofon und sie halten fast eine Stunde länger als die billigen von Panasonic (von denen eine wohlgemerkt 2,49 kostet!)

    Gruß,
    Homer J
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.01.06   #5
    ich hab da mal so'n flüchtiges gerücht gehört, dass die aldi blocks vom selben band wie duracells kommen sollen...

    hab auch nur positive erfahrungen damit gemacht, da ich nicht finde, dass es 9v akkus gibt, die es mit "normalen" 9v blocks aufnehmen können, rein von der kapazität. Das gilt auch für fischeramp/ansmann und andere markenkonsorten.

    Bei mignon/AA akkus sieht es schon anders auch, da dort sogar die ganzen noname teile länger halten und dabei fast schon günstiger sind als normale batterien
     
  6. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 24.01.06   #6
    Das Thema Akku-Batterie ist meiner Meinung nach auch immer eine Frage der Menge. Wenn ich nur ab und zu mal eine Funke brauche, tun es Batterien mit sicherheit. Wenn ich jedes Wochenende eine oder mehrere Funken im Einsatz hab, rechnen sich Akkus schon relativ schnell...
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 24.01.06   #7
    wenn 9V Akkus im Spiel sind, dann nur welche mit 250mAh - alles andere kannste voll vergessen.
    Die haben ca. die halbe Spielzeit von Batterien.
    Ganz wichtig: ein prozessorgesteuertes Ladegerät, sonst hast du keine lange Freude an den Akkus. Und die kosten halt richtig Geld.
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 24.01.06   #8
    Beste Erfahrungen, für das Geld kriegst Du nix besseres!

    Du fragst jetzt aber schon recht lange und öfter danach hier herum, glaubst Du uns nicht? Die Antworten sind doch immer wieder die gleichen....

    Nebenbei: die R6 (AA oder Mignon) sind für digitale Fotoapparate nicht so gut, egal, welcher Hersteller, da sind Akkus aufgrund ihres wesentlich niedrigeren Innenwiderstandes besser geeignet...)
     
  9. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 25.01.06   #9
    Die Aldi 9v Blöcke sind die Besten die ich je verwendet habe.
    Halte lange und stabil durch. Hab schon unterschiedlichste ausprobiert, da konnte kaum ein andere 9V Block mithalten.

    Die schlechteste ERfahrung hab ich mit Vartas gemacht. Keine 30min in meinem Sender durchgehalten
     
  10. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 25.01.06   #10
    Also, bei mir halten die Vartas in meinem Sender drei Gigs á 6 Stunden. Die sind dann aber auch niegelnagelneu. Ansonsten sind aber in der Tat die Aldi-Batterien erste Wahl.

    Der Vorteil an den Aldidingern ist, dass sie immer schön frisch sind, weil sie jeder kauft. Ich habe schon Batterien im Handel gesehen, die waren kurz vorm Verfallsdatum. Dann sind sie keine wirklich dollen Energiespeicher mehr.

    Ich hatte auch eine Weile mit Akkus hantiert ... allerdings sind die im Zweifel eben nicht bei 100%, wenn man kein erstklassiges Ladegerät hat. Bei den Preisen von den Aldibatterien muss man einen Haufen Gigs bestreiten, bis sich die Anschaffung von Akkus und Ladestation rentiert.

    Bleibt noch der Umweltgedanke - aber dafür spende ich ja jedes Jahr an Greenpeace, dann darf ich auch mal die Umwelt versauen.:rolleyes:
     
  11. gerol80

    gerol80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.06   #11
    Wir hatten auch mal kurz mit 9 Volt-Akkus experimentiert. Allerdings gab es da das Problem, dass die verdammt schnell abfallen, wenn sie leer werden. Also beim Beginn eines Liedes leuchtet noch nichtmal die Batterie-Warn-LED auf und mitten im Lied ist dann plötzlich die Batterie komplett leer. Nachdem uns das ein paar Mal passiert war, sind wir wieder auf normale Batterien umgestiegen - da kann man das Mikro manchmal noch ne Stunde betreiben, wenn die Warn-LED schon leuchtet.

    Wir verwenden eigentlich fast immer die Batterien von Lidl.
     
  12. tiuu kuik

    tiuu kuik Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.06
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.02.06   #12
    Hallöchen,
    handelt es sich bei den Aldi-Batterien (9 Volt) um Alkali- oder Zink-Kohle-Zellen?
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.02.06   #13
    meinst du jetzt 1-weg batterien oder akkus????

    die akkus sind NiMH akkus und die batterien alkali
     
  14. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 13.02.06   #14
    Ich benutze, seit ich von denen weiß, nur die 9V Blöcke für meinen Bass. Die halten fast so lange wie die blauen Varta (High Energie oder sowas?) Teile die ich vorher hatte... und die haben mein ich 5 Euro gekostet...
     
  15. holger_77

    holger_77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hessen, Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #15
    Die Batterien von IKEA sind auch ok. Die kommen übrigens aus dem Hause VARTA.

    Wer ALDI beliefert??? keinen Plan. Aber lasst auf jedenfall die Finger von den Batterien die bei Norma verkauft werden.
    Ich persönlich verwende nur Batterien von Duracell und da die PROCELL - Serie. Und nur in Notfällen die vom Supermarkt. Allerdings kaufe ich im Jahr auch mehrere Hundert 9V-Blöcke sowie AA - Batterien. Durch die Menge die ich beziehe rechnet es sich wieder. Somit kann ich einen 9V-Block für 1,45 € inkl. MwSt. und ab 50Stk. für 1,35 € verkaufen.

    Grüssle...

    Holger
     
  16. Thoron

    Thoron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Planet Erde (Norddeutschland)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #16
    Kann mir einer sagen wo es die Blöcke noch gibt.
    In meiner Gegend (Darmstadt, Mannheim) sind die immer gleich ausverkauft oder werden garnicht erst geliefert. :(
    Wir (SaMo) brauchen aber dringenst welche (ab 200Stk.)

    Need Help
     
  17. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.06.06   #17
    Meinst du jetzt die Batterien vom Aldi ?
    Hier im Kölner Raum sind die Filialen immmer gut bestückt.
    Du bist doch Anfang August hier in der Gegend, dann könnt' ihr euch die Taschen vollmachen ;)
     
  18. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 30.06.06   #18
    Aldi Nord hat sie nicht mehr im Sortiment, aber offenbar hat der Süd-Bruder sie noch gelistet
     
  19. Thoron

    Thoron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Planet Erde (Norddeutschland)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #19
    Ja ich meinte die ALDI-Blöcke. Danke.
    Dann werden wir wohl eine Tour durch die Kölner ALDI´s machen und alle aufkaufen :cool:
    Wenn doch diese guten Akku´s nicht so unfassbar teuer wären:(
     
  20. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 30.06.06   #20
    Und erst die richtig guten Ladegeräte, die nötig sind, um die Lebensdauer der 9V-Akkus zu optimieren...
    Muß Du mal eine Rechnung machen, was auf Dauer günstiger ist, Batterien oder Akkus. Das hängt stark vom Verbrauch (Stückzahl) ab.
    Für mich (ich verwende Mignon) sind Akkus günstiger, pro Jahr 50...100 Einsätze mit 12 Sendern a 3 Batterien, ergibt aufgerundet Kosten zw. 500...1000€ pro Jahr (8 Aldibatt. rd. 2€). Alle 3-4 Jahre einen neuen Doppelsatz Akkus + einmalig 4Stück 8fach-Ladegeräte: das rechnet sich dann schon wieder!
     
Die Seite wird geladen...

mapping