[Userthread] Allen & Heath Qu-Serie

von eotsskleet, 04.04.13.

Sponsored by
QSC
  1. FantomXS

    FantomXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 18.04.14   #161
    Ich habe eben ein sehr ausführliches Beginner Tutorial für den Qu-16 gefunden, das ich persönlich für sehr gelungen halte. Besonders gut gefällt mir, dass es fernab vom üblichen Aufzählen technischer Daten durch jedes Menü geht und schön erklärt, welche Funktionen es gibt und wofür die gut sind - teilweise auch angeschnitten, wie diese funktionieren
    (z. B. beim Kompressor). Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert für Einsteiger: https://www.youtube.com/watch?v=7j99nxYv46I
     
  2. Martin2912

    Martin2912 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.14
    Zuletzt hier:
    22.06.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.14   #162
    Hi alle, Hab mir ein Allen&Heath QU 24 gekauft sind ne kleine Band und dachten das das preis Leisungsverhältnis sehr entsprechend ist. Folgendes Problem
    Hab meine Anlage darangeschlossen doch irgendwie bekomm ich da keinen Ton raus aus dem ding. Bin darin LEIDER absolut unerfahren so such ich nun hier HILFE. Kann mir einer sagen was ich falsch gemacht hab oder muss ich da noch zuerst was freischalten im touch?`??????? Hab meine Master L/R auf MAIN angeschlossen Mic auf eingang 1 Monitor boxen auf Mix Outputs 5/6. master und kanal 1 aufgedreht an den reglern. Dazu kommt das die Bedienungsanleitung auf Englisch ist und na ja da komm i net weiter.
    Hoff hier kann mir einer oder mehrere weiterhelfen
    Danke gruß Martin
     
  3. eotsskleet

    eotsskleet Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    8.03.17
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Lenzburg, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 20.04.14   #163
    Hallo Martin und Wilkommen im Musiker-Board

    Vielleicht reichen deine Angaben noch nicht um dir wirklich weiter zu helfen.. aber von 2 Sachen hast du noch nicht geschrieben:

    - Ist der Kanal 1 gemutet?
    - Du hast zwar den Fader 1 Hochgezogen.. warst du aber im LR-Mix oder bei den Monitoren im MIX? Oder vielleicht sogar auf dem 2.Layer wo die Stereo Inputs und Master-Sends sind?
    - Kriegst du überhaupt Signal durchs Mikrofon? Bzw. siehst du an den Channel-LEDs dass Signal ankommt?

    Folgendes Video erklärt in den ersten 2 Minuten die Basics des Qu-16 und Qu-24! (Leider auch in Englisch... aber sollte doch ziemlich klärend sein!)
    https://www.youtube.com/watch?v=Q9P-Om8UBe4&list=PLq3_zC_Xz0Pgly7wY33Wr-yI_D2ztnlzM

    Mein Vorschlag wäre folgendes:

    1. Mikrofon in Input CH1 stecken
    2. Die untere Layer Taste auf der linken Seite oberhalb der Fader drücken damit der Input-Layer erscheint.
    3. Die PAFL Taste des Channel1 anwählen, damit wird auch gleich der Kanal selektiert.
    4. Den Gain-Regler soweit aufdrehen und dabei ins Mikrofon reden bis du einen guten Pegel auf der Anzeige siehst. (Sofern keine Pegel-LEDs aufleuchten weisst du dass auch kein Signal in den Mixer kommt!)

    Falls du jetzt einen Pegel kriegst solltest du das Signal bereits via Kopfhörer vorhören können!

    Dann gehts jetzt zum Output:

    1. auf der Rechten Seite des Mixers muss der Button "LR" angewählt sein. Das bedeutet du befindest dich im LR-Mix Modus.. sprich alle Fader die du nun hochziehst gehen aufs Main raus.
    2. Den Master-Fader direkt unter dem LR-Button bis auf 0 hochziehen
    3. den Input-Fader CH1 langsam hochziehen und darauf achten ob ein Signal ausgegen wird

    Das sollte eigentlich schon der ganze Spuk gewesen sein! Für das Monitoring einfach die obigen 3 Schritte wiederholen jedoch dabei nicht den LR-Button drücken sondern den AUX 5/6 (oder wo du auch immer dein Monitor angeschlossen hast!)

    Nun gibt es noch ein weiteres Hinderniss.. du kannst bei dem Mixer gewisse Channels aus den Mix-Mastern "ein- und ausschliessen"... sprich "assign" und "unassign" Falls also nur die letzten 3 Schritte nicht funktionieren dann kannst du mal schauen ob du im Routing den CH1 aus versehen auf dem MIX-Master deaktiviert hast.. standardmässig sind aber alle Channels auf allen Mix-Master aktiviert! Du kannst natürlich auch die standard-scene im scenenbildschirm laden.. dann hast du bestimmt keine Fehleinstellungen!

    Ah ja.. noch was.. benutzt du eine digitale Stagebox oder hast du das Mikrofon und die Boxen direkt am Mischpult angeschlossen? Bei den digitalen Stageboxen kannst du noch die Input-Quelle wählen! (Local, Stagebox oder USB).

    Falls dir noch nichts weitergeholfen hat.. vielleicht mal ein Video oder ein paar Fotos von deinem Setup schicken! Wir kriegen das noch hin! ;D
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  4. FantomXS

    FantomXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 21.04.14   #164
    Hallo,

    Kann dir gerne per Skype helfen, will da nichts für. Ist sicher eine Sache von einer Minute


    Gesendet von meinem iPhone
     
  5. FantomXS

    FantomXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 23.04.14   #165
    Hallo Martin,

    hats geklappt?

    Gruß
    Thomas
     
  6. Martin2912

    Martin2912 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.14
    Zuletzt hier:
    22.06.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.14   #166
    Hallo ihr. WOW Danke für eure mühen, hatte bis jetzt keine Zeit das zu probieren aber das versuch ich heut nunmal wie weit ich komme falls nicht dann komm ich auf dich FantomXS oder auf dich eotsskleet zurück. Vielen vielen dank schonmal für eure Hilfe. Gruss Martin
     
  7. Martin2912

    Martin2912 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.14
    Zuletzt hier:
    22.06.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.14   #167
    Hey deine Angaben waren echt klasse eotsskleet. Mit nem Ansage Mikro hats geklappt auch die Monitor Boxen Funktionieren echt klasse!!! Nun mein nächstes Problem. Sind ne 18 Mann/Frau Band die blasmusik machen und wir spielen mit AKG klipp Mikros an den Instrumenten!! Jedoch mit diesen funktionierts noch nicht. Ich seh auf dem Touch ein 48V symbol das ich aber da nicht aktivieren kann, die Delay und anderen tasten funktionieren beim antippen. Ich weiß von unserem alten A&H GL4 da war die Phantomspeisung immer gedrückt doch wo find ich das nun auf dem QU 24???? Das nächste, wir hatten da immer 2 Hall Geräte
    1 für Gesang/Ansage das 2. für die Band extern angeschlossen doch das QU 24 hat ja ein Hall Gerät dabei oder?? Wie komm ich denn da weiter???? Ich weiß viele fragen!!
    Das genialste wäre wenn da Mal einer Zeit hätte mir und meinem Kollegen das teil richtig zu erklären, würde auch bezahlt werden doch da jemand zu finden ist schwer!!! Wisst ihr jemanden oder seid es evtl selber??? Wäre echt ne große Hilfe denn wir haben damals die Anlage gebraucht gekauft und das analoge Mischpult war noch "relativ leicht" zu bedienen doch im digitalen zeitalter wirds scho schwerer für
    absolute"Leien" wie mich aber wir wollten auch mit der zeit gehen sodas wir uns fürs QU24 entschieden.
    Sind im Raum Dillingen an der Donau 20km vor Donauwörth

    Gruß Martin
     
  8. eotsskleet

    eotsskleet Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    8.03.17
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Lenzburg, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 27.04.14   #168
    Um die Phantomspeisung zu aktivieren musst du jeweils den gewünschten kanal anwählen, in der Preamp-Sektion dann die 48V schaltfläche etwas länger gedrückt halten! (Deshalb steht da (HOLD) in klammern!)

    das einfach bei all deinen Kanälen mit amiks die Phantomspeisung brauchen wiederholen!


    die Effekt-Sektion erreichst du am einfachsten über die FX-Tasten ganz rechts auf dem Mischpult! Drück mal den FX1 taster dann befindest du dich im SENDS ON FADER Modus wo du dann mal alle Stimmen auf 0 hochziehen kannst, damit setzt du sozusagen den FX-Send Pegel fest! Nun kannst du mit Hilfe des FX1 master-fader den Effekt auf den Main-out geben. Den Effekt einstellen kannst du wenn du im fx-send-master den select button drückst!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    1.144
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 28.04.14   #169
    Hallo liebe QU-User,

    nach anfänglichen Problemen mit meinem QU-16 (neues Motherboard, kam rein, ich hatte berichtet) ist
    es die letzten Wochen reibungslos gelaufen.
    Auch einige Mitschnitte bei Proben auf die empfohlene WD Passport Festplatte (nachdem ich die
    HD-Firmware aktualisiert hatte) waren OK.

    Letztes Wochenende habe ich nun 2 Stunden Konzert mitgeschnitten und nach
    Übertragung der Daten hat mich das Unheil doch erreicht. Alle paar Minuten
    sind Aussetzer drauf....ich hab fast in die Studiotischkante gebissen....
    :-((
    Im QU-Forum wird auch über dieses Problem geredet. Problem scheint der kleine
    Pufferspeicher zu sein, der aufgrund von Schreib-/Lesefehlern bei störenden Vibrationen
    und den damit verbundenen Aussetzern etwas klein bemessen ist.....
    V1.4 hat dies verbessert, hab ich aber drauf......

    Obwohl von A+H nicht empfohlen, würde ich daher doch mal nen schnellen USB-Stick
    oder ne SSD probieren, damit sollte es durch Vibrationen zumindest keine Probleme
    mehr geben können....

    Was meint ihr ?
    Schon mal probiert ?
    Modelle die funktioniert haben ?

    Danke und Gruss
    Markus
     
  10. eotsskleet

    eotsskleet Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    8.03.17
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Lenzburg, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 28.04.14   #170
    Hallo Markus

    auch ich benutze eine WD MyPassport 500GB (welche A&H als "approved" kennzeichnet) und hatte zuerst auch gewisse dropouts! Hab dann intensiv mit dem support dienst von A&H das Problem besprochen aber schlussendlich war der Fehler bei der externen Harddisk! Ich musste da zuerst die Firmware updaten, mit FAT32 formatieren und dann nochmals durch das Qu-16 die Festplatte formatieren/einrichten. Seit da habe ich keine Probleme mehr gehabt! Auch Vibrationen und das Handling mit der Festplatte während aufnahmen ergibt keine dropouts oder störgeräusche! A&H sagt aber ganz klar man solle keine Flashspeicher und somit auch keine SSD für das Multitrack-Recording einsetzen! Ich denke das wird schon ein Grund haben!
     
  11. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    1.144
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 28.04.14   #171
    Ah OK, diese Reihenfolge werd ich mal versuchen.
    Es wundert mich halt, dass es in der Probe geklappt hatte und beim Konzert nicht.

    Den Zwischenschritt mit FAT32 Formatierung werd ich mal versuchen. Die HD-Firmware
    ist bereits aktualisiert gewesen.
    Du hattest mir die WD ja damals auch empfohlen, deshalb hab ich sie mir gekauft.
    Ich hab noch das 1 TB Modell neueren Datums zuhause am TV hängen,
    das werd ich auch mal versuchen...

    Rein technisch kann ich es nicht so ganz nachvollziehen, dass keine Flashspeicher empfohlen
    werden. Bei meinem RME UFX hat das problemlos geklappt auf Stick, auch Multitrack.
    Ich hab mir vorhin nen schnellen Sandisk Extreme Stick bestellt und probier es
    einfach mal aus....
     
  12. FantomXS

    FantomXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 29.04.14   #172
    Die Multitrackfunktion scheint mir insgesamt noch sehr fragil zu sein. In Anbetracht der Tatsache, dass ein Rechner und mittlerweile sogar ein preiswerter Windows Rechner angeschlossen werden kann, halte ich die interne Recordingfunktion eher für ein Gimmick. Ich habe auch schon damit rumgespielt und hatte keine Probleme damit, allerdings ist das handling und die spätere Übernahme der einzelnen Tracks mehr Sortierarbeit, als wenn ich gleich alles in mein Logic reinspielen lassen. Aber jeder so, wie er mag.

    @martin: Schau doch mal bei you tube die Anfänger Videos an, hier gibt es direkt von Allen & Heath Beschreibungen wie das Teil funktioniert. Ein Stück weiter oben habe ich zudem ein ganz brauchbares Tutorial verlinkt
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    1.144
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 29.04.14   #173
    ...sehe ich anders, denn vom Laptop muss es ja dann auch "irgendwie" auf meine Studio-DAW.
    Aber wie Du sagst: Jeder wie er mag...
     
  14. eotsskleet

    eotsskleet Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    8.03.17
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Lenzburg, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 29.04.14   #174
    Ich find auch das Qu-Drive genial! Meine Harddisk liegt unter dem Mischpult im Case, das braucht weder Platz noch muss ich ein Programm dafür starten, wenn sie gestohlen wird dann ist nicht gleich ein ganzer Notebook zu ersetzen! Nach einem Gig hör ich mir dann meistens im Lager nochmals die Aufnahmen über das Mischpult an und kann in Ruhe mal die einzelnen channels durchgehen was ich da pre prozessing überhaupt reinbekommen hab und wie ich es im Mix verbogen habe! Da lernt man sehr viel dabei ;) würde gerne für mein GLD diese Funktion integriert haben.. Werde mir aber wohl eine Dante-Steckkarte kaufen und dann wohl oder übel ein notebook mitnehmen...!
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  15. FantomXS

    FantomXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 30.04.14   #175
    Eine Lernfunktion, ach so ;-)

    OK, einigen wir uns darauf, dass es von der Arbeitsweise abhängt. Trotzdem gebe ich Euch in einer Hinsicht vollkommen Recht: DAS die Funktion überhaupt da ist, finde ich gut - das macht das Mischpult interessant, weil vielseitiger. Nicht zu vergessen ist ja der simple Stereo-Record, den man mal schnell unerwartet via USB Stick durchführen kann, so was ist ist cool. Generell finde ich das Pult sehr geil, bin super zufrieden damit - fast schon schade, dass es die meiste Zeit daheim als Soundkarte rumsteht, würde gerne mal eine Band damit mischen und nicht immer nur Krawattenträger beim Rede halten ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    1.144
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 30.04.14   #176
    So, ich habe mir gestern nochmal das QU-16 vorgeknüpft in der Bandprobe.
    Dabei hatte ich diesmal meine WD My Passport in der AV-TV Version. Die soll wohl besonders für
    Streaming geeignet sein und ein sogenanntes AV bzw. 24/7 HD-Modell beinhalten.
    Ich vermute, dass es schlicht und einfach ne HD mit strengerer QC und grösserem Cache on board
    ist....wie dem auch sei...

    Ich hab die Platte am Pult frisch formatiert und dann 2x30 min alle 18 Spuren aufgezeichnet:
    Keine Fehler, kein Skipping. Ob es nun am ruhigeren Proberaum lag oder an der Platte, keine Ahnung.
    (mit der anderen ohne AV hatte es ja auch schon geklappt in der Probe).

    Ich habe die Konzertmitschnitte auch nochmal genauer angehört und meine einen Zusammenhang zwischen
    lauten/heftigen Drumparts und den Aussetzern festzustellen, was die Theorie mit den Vibrationen untermauern würde.
    Bin allerdings selbst noch nicht richtig überzeugt.

    Sobald ich den schnellen Stick habe, werde ich den genau testen und gerne berichten...

    Noch ne Frage an die QU-16 User, die direkt nen Rechner dran haben:
    Kann man gleichzeitig auf den Rechner streamen und mit dem QU-Drive aufzeichnen ???
    (sozusagen als Redundanz bei besonders wichtigen Events....)
     
  17. FantomXS

    FantomXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 02.05.14   #177
    Zitat aus dem letzten Amazona Testbericht : "Ein weiterer Punkt auf der “Schade eigentlich”-Liste ist, dass USB 2-Anschluss und Qu-Drive nicht parallel zu nutzen sind, das wäre für Live-Recordings perfekt, aufnehmen im Rechner mit gleichzeitiger Datensicherung auf Festplatte würde mein Sicherheitsdenken enorm befriedigen. Na ja, alles kann man halt nicht haben.!"
     
  18. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    1.144
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 02.05.14   #178
    Ah, ist Teil 2 jetzt veröffentlicht, muss ich gleich mal lesen.....

    Ansonsten: schade...soll die Möglichkeiten aber keinesfalls schmälern.
    Ist schon unglaublich was die Kiste alles kann. Würde nur ungern wieder
    ein "analoges" Pult anfassen wollen...
    :-))
     
  19. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    1.144
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 07.05.14   #179
    Hallo QU-16 User,

    hab gestern den ersten Test mit einem SANDISK EXTREME 64GB USB3 Stick durchgeführt.
    Der Stick wurde anstandslos erkannt und formatiert. (Kapazität über 6h Aufnahmezeit).

    Anschliessend habe ich volle 18 Spuren aufgezeichnet, Länge ca. 45 Minuten am Stück.
    Die Aufnahme war einwandfrei, ohne Skipping und Aussetzer !!!

    Nächste Woche kann ich einige längere Aufnahmen machen. 2-3h.
    Mal sehen ob das auch so perfekt läuft.

    Ich dachte, das Ergebnis könnte Euch interessieren....?
    ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  20. FantomXS

    FantomXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 07.05.14   #180
    So einen habe ich auch hier, muss ich gleich mal probieren. Der Stick ist auch sehr schnell!
     
Die Seite wird geladen...

mapping