Varg

von nicowinkel, 22.07.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. nicowinkel

    nicowinkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    491
    Erstellt: 22.07.10   #1
    In diesem Thread will ich andere Meinungen über das Thema, welches in den letzten Wochen in vielen Metal-Zeitschriften und in der Szene generell um große Euphorie sorgt, hören:

    Ist die Pagan-metal Band Varg wirklich rechtsradikal?

    Ich habe viel gestöbert und recherchiert und konnte am Ende keinen ausschlaggebenden Grund dafür finden, dies der Band zu unterstellnen.Regelmässig lese ich das Rock Hard Mag und auch die Heavey und ich habe gelegentlich auch die Metalhammer unter die Augen bekommen. Ausserdem hab ich in einigen Foren im internet dinge über Varg gelesen, die ich nicht ganz nachvollziehen kann: "Varg brauch es gar nicht zu leugnen", "Die Texte von ihren alben sind reine Hetze"

    naja.......also "Blutaar" läuft bei mir tagtäglich im CD-Player hoch und runter und ich habe noch keine Textpassagen entdeckt die auch nur ansatzweise darauf hinweisen, dass Varg rechte Absichten haben.Im Gegenteil: in dem Song "Alter Feind" singen sie sogar davon wie sehr sie die Ganze Hetze verabscheuen

    Das ganze fing ja schon vor ner ganzen Weile an, als Freki, der Sänger der Band sich auf einen Konzert der Band "Absurd" (die nun eindeutig rechts ist) mit einem Shirt dieser Band blicken lies.Warum auch immer er dies getan hat ist mir schleierhaft (warscheinlich neugierde:gruebel:). Doch erst recht auschlaggebend war doch, dass Absurd dann auch noch auf ein Konzert von Varg als VIPs eingeladen wurden.....

    Dazu kann sich jeder selbst seine Meinung bilden.....

    Erst kürzlich schrieb Freki einen "offenen Brief" an das Rock Hard und widersetzte sich all den Vorwürfen gegen Varg, indem er ausdrücklich betonte, dass er dumm und unüberlegt gehandelt habe. Damals seie er noch jung und neugirig gewesen (19 Jahre, jetzt 22:D)....

    Wie wäre es, wenn wir uns doch alle mal eher auf das wesenttliche konzentrieren würden und alle fiesen Unterstellungen mal aus dem Weg räumen würden, zumal es nicht viele solche großartigen Bands in Deutschland gibt.

    Wie auch immer, ich hoffe ich habe damit zu einer sachlichen Diskussion angeregt. Seine Meinung und Ansichten kann jeder hier rein schreiben und vllt. auch noch ein paar andere Infos die NICHT in allen verschiedenen Magazinen stehen......

    :rock: rock on !!!
     
  2. Dr. Rockstar

    Dr. Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    31.01.20
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    788
    Erstellt: 22.07.10   #2
    Soweit ich weiss, werden solche Themen hier auf dem Musiker-Board gelöscht (falls die Band rechtsradikal ist).
     
  3. nicowinkel

    nicowinkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    491
    Erstellt: 22.07.10   #3
    In den Board-Regeln steht, dass rassistische kommentare/threads gelöscht werden.
    Ist das der Fall ? nein.
    Der thread ist noicht rechts, nicht rassistisch....
     
  4. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    257
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 22.07.10   #4
    Bitte? Neugierde worauf denn?

    Naja, in diesem Forum gelten halt auch noch andere, ungeschriebene Gesetze!
    Sag bspw. nie was gegen lebende Katzen oder tote Kängurus.
     
  5. Robotosaurus

    Robotosaurus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    273
    Kekse:
    14.076
    Erstellt: 22.07.10   #5
    Ungeachtet der Tatsache, dass die (imo wirklich grausigen) Texte erstmal keinen offenkundigen Bezug zu rechtem Gedankengut zeigen sagt der (bestätigte ?) Vorfall mit Absurd doch recht viel aus...im Nachhinein kann und muss man sich für solche Aktion natürlich immer rechtfertigen, aber der fade Beigeschmack bleibt.
    ..und ja Neugierde....großes Kino :D

    Btw: Grade mal ein wenig nachgeforscht....Nuclear Blast wird die Herren ja wohl auch nicht so ohne Grund von der Leine gelassen haben :gruebel:
     
  6. nicowinkel

    nicowinkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    491
    Erstellt: 22.07.10   #6
    rein aus vorsicht.....
    nuclear blast is so n großer laden.
    was meint ihr, wenn auch nur der verdacht besteht, dass die band rechts is, dder laden dann in verruf gerät.....

    um erlich zu sein....ich hätte auch so gehandelt, wenn ich nuclear blast wäre:D, obwohl ich nix gegen die band hab
     
  7. JoNi22

    JoNi22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    4.452
    Erstellt: 22.07.10   #7
    Mal eine Frage: Hast du den Thread eigentlich nur erstellt, um die Anschuldigungen abzuschmettern oder so? ;)
    Denn bisher liests sich ein bisschen so :rolleyes:

    Wenn jemand auf nem rechten Konzert mit entsprechendem Shirt auftaucht und die Band später noch einlädt, dann fällt es mir zumindest schwer, da im Nachhinein irgendwas schönzureden.
    Die Begründung Neugierde ist doch etwas mager, findest du nicht?
    Dumm wars aber auf jeden Fall, da hat er Recht :D
     
  8. nicowinkel

    nicowinkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    491
    Erstellt: 22.07.10   #8
    naja.....

    ich hab halt auch ne stellung. Die muss ja nicht mit eurer übereinstimmen, aber die ha ich auch versucht klarzumachen......natürlich versuch ich die anschuldigungen zu verwerfen, weil sie größten teils schwachsinn sind....(finde ich, alles nur (m)eine Meinung)

    die frage war ja, was ihr dazu sagt......
     
  9. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.612
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    527
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 22.07.10   #9
    Hier gibt es Sonderregeln, auf die sich das bezog: https://www.musiker-board.de/bands/278913-hinweis-bezuegl-nsbm-etc.html

    Da ich Freiki zwar für einen ziemlichen geistigen Tiefflieger halte (Uni-Arbeit über "Rechtsextremismus im Metal" und dann zum Absurd-Konzert gehen und meinen, es würde keinen Jucken??? :nix:), aber die Band Varg an sich nicht für rechtsextrem lasse ich hier erstmal offen.

    Sollte die Diskussion (die an anderen Stellen sehr kontrovers von sehr zwielichtigen Gestalten geführt wurde) hier zu sehr ausarten oder es gar ins Persönliche gehen, werde ich aber sofort schließen und auch mit Verwarnungen und Sperren nicht geizen, das nur schonmal als Warnung.
     
  10. <°}}}<

    <°}}}< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 22.07.10   #10
    ich finde die aktuelle diskussion und diese ganzen unterstellungen um varg ziemlich lächerlich, muss ich sagen. was da betrieben wird, grenzt teilweise wirklich an rufmord. sie haben keine rechten texte und keine nazi-aussagen im zusammenhang mit ihrer musik oder auch so gemacht. also ist es auch keine nazi-band.
    ich denke, was freki in der schule oder in seiner freizeit macht oder mit was für figuren er rumlungert, ist einfach seine sache und sollte die öffentlichkeit nicht interessieren. ich persönlich würde mich aber auch nicht mit gestalten aus dem umfeld von absurd abgeben, einfach weil sie ne schande für ne black / pagan metal sind.

    wie ist eigentlich seine facharbeit auf die seite dieser sogenannten pagan front gekommen?! -klick-

    achja, um noch was über deren musik zu sagen: ich finde die alben der band langweilig, aber live waren sie mal ganz gut.
     
  11. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    5.871
    Zustimmungen:
    703
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 24.07.10   #11
    ne also wenn n typ n nazi ist will ich auch seine musik nicht hören, ganz egal wie toll sie ist. ich bin normalerweise sehr tolerant was sowas angeht, muss nicht immer hundert prozent mit dem interpreten in jeder angelegenheit übereinstimmen, aber ich kann mir keine musik von leuten anhören, die eine einstellung haben die ich überhaupt gar nicht akzeptieren kann.
    wenn hitler tolle bilder gemalt hätte würde ich sie mir trotzdem nicht aufhängen (wobei dann der welt vielleicht einige erspart geblieben wäre...)
     
  12. Flashes

    Flashes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 24.07.10   #12
    Wenn die genannten Sachen wirklich das einzige sind, das darauf hinweist, dass die Band rechtsradikal ist (ich kenne die Texte nicht), dann kann man nicht behaupten, dass es sich um eine rechtsradikale Band handelt. Das setzt mMn aktive rechtsradikale Taetigkeiten voraus (zB rassistische Texte). Ich finde nicht, dass man die als Naziband bezeichnen kann. Das ist dann Rufmord.
    Eine Band, die sich mit Absurd abgibt, sollte auf jeden Fall boykottiert werden, am besten von allen Zeitschriften, genau so wie es gerade mit Varg gemacht wird - allerdings nicht unter der Ueberschrift "Naziband". Das ist nicht erwiesen und darum geht sowas einfach nicht.

    EDIT: btw, vielleicht sollte man die NSBM-Sonderregel mal fest in die Boardregeln integrieren...
     
  13. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    5.871
    Zustimmungen:
    703
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 24.07.10   #13
    Seh ich auch ganz genau so.
     
  14. <°}}}<

    <°}}}< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 24.07.10   #14
    wieso sollte man sie dann boykottieren, obwohl sie keine naziband ist?

    soweit ich weiss, war freki der einzige, der sich ne zeit mit diesen kameraden abgegeben hat, über seine bandkollegen habe ich nichts gelesen. denke ma freki hat auch von seinen bandkollegen intern ärger bekommen.
    und inzwischen distanziert man sich offiziell davon:

    [​IMG]

    diese medienpräsenz der band hat die verkaufszahlen übrigens ganz schön angekurbelt :gruebel:
     
  15. nicowinkel

    nicowinkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    491
    Erstellt: 26.07.10   #15
    Ist das alles nur gewwärblich bedingt ?
    ALLES NUR WEGEN DER KOHLE?

    Naja, Boykott kann man das ja nit gerade nennen, da in der Rock Hard demletzt auch ein großer bericht zu lesen war, in der diew Zeitschrift klar ausdrückt, dass sie auf der seite der band steht
     
Die Seite wird geladen...