Warum hat man beim live singen so eine scheiss stimme?

von Jeli320, 22.05.06.

  1. Jeli320

    Jeli320 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 22.05.06   #1
    Kennt ihr das Problem?
    Warum hören sich alle Band live von der stimme her so scheisse an und dann im studio hört sich alles eigentlich geil an?


    Wird....
    1) .... ihre stimme am Pc bearbeitet?
    2) .... Haben sie im studio mehrere Mikro aufgestellt und es werden nur die
    besseren herausgefiltert?
    3) oder üben sie einfach solange bis es perfekt klingt?


    Was machen die nun wirklich da im studio die stimmes sich so viel besser anhört?


    mfg jeli320
     
  2. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 22.05.06   #2
    Ich würde jetzt nicht sagen dass sich live die Stimme immer scheiße anhört, aber im Studio kann man schon einiges machen, was live nicht geht.

    1) Mikro: Live-Mikros sollen neben dem Klang v.a. keine Rückkoppelungen produzieren, im Studio ist das kein Problem. Also kann man im Studio ausschließlich am Osudn arbeiten
    2) Mehrfach aufnehmen und zusammenschnipseln oder einfach aufnehmen bis alles passt.

    Diverse Prozessoren, Pitch-Korrektur, ... kann man live auch nicht benutzen. Außerdem kann im Studio auch jede note einzeln bearbeitet werden, dass geht live auch nicht. Da muss alles in einem Take klappen

    cu Direwolf
     
  3. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 22.05.06   #3
    Ich kann da nur gegenfragen: Was hörst Du für Bands?
    Ich kenne eigentlich keine, die live merkbar schlechter klingt als aufgenommen, so lange sie über eine amtliche PA abgenommen wird.

    Aus meiner eigenen Studioerfahrung kann ich da allerdings ein paar Sächelchen beitragen - wie Direwolf ja schon gesagt hat:
    Erstmal wird jedes Instrument - die Stimme eingeschlossen - für sich aufgenommen. Und das wenn's sein muss 'zigmal. Nicht über mehrere obskure Mikrofone, sondern über ein Großmembrankondensator-Mikro, bzw. dem Instrument angemessene Mikrofonierung.
    Wenn Du sehr sauber über der Instrumentierung gesungen hast, kann man auch "den Anfang von dem Durchgang, den Refrain von dem da und die Outro vom letzten" zusammenschneiden. Das kriegst Du live natürlich meistens nicht so hin.
    Natürlich bereitet man sich auf Studio anders vor, als auf ein Konzert, und bei Aufnahmen zu singen ist eventuell nicht so anstrengend wie über den Lauf einer Tour hinweg.

    In einem allerdings muss ich Einspruch einlegen: Es gibt eine Menge Effektprozessoren für die Bühne, auch Pitch-Control. Ob man's will ist dann immer noch eine andere Frage.
     
  4. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 22.05.06   #4
    system of a down haben live z.b. einen grottenschlechten sound. zumindest manchmal.
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 22.05.06   #5
    Im Studio wird natürlich einiges gemacht mit allen möglichen Effekten, um das Produkt in besonders hellem Glanz erleuchten zu lassen.

    Die Theorie, dass sich live alle Bands von der Stimme scheiße anhören, ist allerdings nicht haltbar.
    Gute Sänger klingen auch live gut, aber halt anders als im Studio. Der Schall ist dynamisch und es klingt an jeder Stelle anders. Raumverhältnisse sind an jedem Ort anders. Such Dir vieleicht ein Platz näher an der Bühne, mittig. Dort klingt es oft recht nett (ohne Gewähr) oder in der Nähe des Mischers..

    Du solltest allerdings nie davon ausgehen, dass Du Live 1:1 das gleiche Ergebniss bekommst, wie zu Hause auf CD. Aber viele mögen genau das an Live-Konzerten. Warum soll man denn 30-100 Euro ausgeben, um eine Reproduktion der Studioaufnahmen zu hören? Viele Bands arrangieren ihre Songs für Live-Konzerte neu, Sänger variieren ihre Gesangslinien - das machts doch eigentlich erst interessant.

    Aber natürlich hast Du in so fern recht: je mehr im Studio mit Effekten an der Stimme gebastelt wird, umso größer - und natürlich auch enttäuschender - kann das Live-Resultat ausfallen.

    Vielleicht solltest Du die Auswahl Deiner Lieblings-Cds noch mal überdenken und in Zukunft Deine Favourites nach den Live-Qualitäten auswählen - dann kannste nix falsch machen.
     
  6. Luniz

    Luniz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    15.08.13
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.05.06   #6
    Ich kenns auch manchmal, dass Live die Stimme noch besser ist, weil sie auch "freier" ist. wenn der Sänger ein Wort mehr betonen will oder mehr in die länge ziehen will kann er das machen wie er will, solange es zumindest noch zum Lied passt :D

    Natürlich wird im Studio bearbeitet und vielleicht is der Sänger net jeden Tag so fit oder ma en bissl heiser, des kann au die Qualität verschlechtern.
    Aber ich finde, Live Shows gehn doch mehr ab, als wenn man sich daheim die CD anhört.

    naja des von meiner seite

    gruß
    Luniz
     
  7. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.05.06   #7
    Ich habe 1990 Queensryche live bei "Monsters of Rock" gesehen .Die klangen tatsächlich wie von Platte.--War das langweilig!
     
  8. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 22.05.06   #8
    mittlerweile auch eher nicht mehr. außerdem war früher eher der gitarrensound scheiße. nicht so der gesang.
    die bands die ich so höre klingen live meist schon ähnlich wie auf platte.
     
  9. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #9

    Was genau bedeutet Pitch Control?
     
  10. schlitzomatic

    schlitzomatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    13.03.07
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #10
    pitch control heißt wenn ich mich jetzt nicht irre, dass man die tonhöhe verschieben kann, ohne dass allgemein deine aufgenommene linie schneller wird, oder wenn man will auch das die line schneller wird. kennt man z.B. bei kassettenrecordern wenn man so halb auf die pause-taste drückt dann wird das band schnell abgespielt und alles ist am quietschen.

    dass mit der stimme kann auch daran liegen dass ja verschiedene arten von mikros benutzt werden, im studio z.B. nehmen die Mikros auf allen frequenzen voll auf, damit man die stimme nach belieben bearbeiten kann. live werden mikros benutzt die verschiedene frequenzen verschieden stark wiedergeben um z.B. die Characteristik einer stimme stärker zum vorschein kommt, oder aber auch um rückkopplungen zu vermeiden.
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.05.06   #11
    Nein das Problem kenn ich nicht. Das liegt aber vielleicht daran das ich im Studio keinerlei Doppelungen etc. benutze und mich so auf CD wie auch Live gleich miserabel anhoere.
     
  12. Jeli320

    Jeli320 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 22.05.06   #12
    @iceprincess:
    Wie madeyae schon gesagt hat system of a down klingt live scheisse.
    zieh dir mal das live video von "Cigaro" rein da sind sie grotten schlecht

    Ok danke für eure tollen beiträge!
    Könnt ihr mir bitte ein paar namen von ein paar programmen am pc oder von so ein paar geräten nennen mit denen man die stimme so bearbeiten kann?
     
  13. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 22.05.06   #13
    Soundforge von Soundfoundry ist ein recht teures, aber auch umfangreiches Programm zur Audiobearbeiten. Hier veränderst die Signale´alleredings erst nach der Aufnahme, kannst also den Effekt während des Singens noch nicht hören.

    Ansonsten kannst in alles Mögliche reinsingen und gucken, was passiert. in einen


    Delay,
    Reverb
    Oktaver/Harmonizer/Pitcher
    Vocoder/Voice/Talkbox
    Autotuner
    Chorus

    und für Experiment
    Distortion
    Phaser/Flanger

    und was weiss ich noch alles. Die sind nicht alle speziell für Gesang entwickelt (dafür gibt es nicht so viele), aber es verbietet Dir ja auch keiner, sie dafür zu benutzen.

    Besser ist allerdings immer, gut singen zu können.
     
  14. spike1179

    spike1179 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Drolshagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.05.06   #14
    Hi,
    ich hab auch schon beides erlebt, war auch schon live enttäuscht, z.B. bei Ill Nino und Spineshank (besonder Ill Nino) da kam live stimmlich keine Power rüber(da half die Arroganz des "Sängers" nicht wirklich. :screwy:
    Meine Positivbeispiele sind insbesondere Fear Factory ( als Burton C Bell acapella gesungen hat, hatte ich wirklich ne Gänsehaut, was ich nicht gedacht hätte, da sie ja auf Platte schon ziemlich viele Effekte nutzen, und shouten kann der Mann, der reine Wahnsinn)
    Mudvayne waren live nen Knaller, war ich nicht weniger beeindruckt.
    Substyle waren auch klasse, hab selten so eine klare kräftige Stimme erlebt, auch wenn sie eher zu den unbekannteren Bands gehören.
    Auch Killswitch Engage, Five Pointe 0 und 36 Crazyfist waren nicht übel, konnten den oben genannten aber lange nicht das Wasser reichen...

    Finds auf Konzerten gerade klasse, wenn improvisiert wird, man neue Facetten der Sänger kennenlernt. Und kleine Fehler sind mir willkommen, weiss ich wenigstens dass auch nur Menschen sind und vor allem dass es kein Playback ist :D

    Grüßle, Martin
     
  15. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 23.05.06   #15
    Klar gibt es beides.

    Hinzu kommt noch das subjektive Erlebnis. Man kann ein und den gleichen Künstler mehrmals mit dem gleichen Programm sehen und dennoch völlig unterschiedliche Erfahrungen machen. Genauso, wie sich ein sensationeller Urlaub nicht immer wiederholen lässt, indem man im nächsten Jahr an den gleichen Ort fährt.
     
  16. IntoEternity

    IntoEternity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    21.04.14
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 23.05.06   #16
    Hört euch mal das Livealbum von Rhapsody an. Also wenn der da nicht geiler (emotionaler, aber trotzdem sicher) singt als bei einer Studioaufnahme dann weiß ich auch nicht.
     
  17. Sangesdame

    Sangesdame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #17
    Dieser Thread ist doch wohl nicht ernst gemeint oder???
     
  18. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 24.05.06   #18
    Naja - wenn jemand das wirklich glaubt, sollte man alles tun, um ihn auf den richtigen Weg zu geleiten:)
     
  19. Sangesdame

    Sangesdame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #19
    o.k. o.k. aber kam mir jetzt irgendwie komisch vor.....
     
  20. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 25.05.06   #20
    Ist es auch...

    OT: Hab grad mal Deine HP gesehen. Brake? Etwa an der Unterweser? Das kenn ich. Da hab ich als Kind und Teenie meine Ferien immer verbracht. Wg. Cousins und Onkels und Tanten. Ich sach nur: Fedderwardersiel, Harriersand, Oberhammelwarden... diese herrlichen Namen ..
     
Die Seite wird geladen...

mapping