Was bringen die TDRUM Triggerhead Dämpfungsfelle wirklich?

von Ineomori, 12.11.06.

  1. Ineomori

    Ineomori Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.06   #1
    Hallo, ich wollte euch mal fragen weil ich noch nie mit TDRUM Triggerfellen gespielt hab ob die wirklich so gut dämpfen wie es immer beschrieben wird also das man damit auch mal daheim spielen kann ohne Nachbarn zu ärgern oder is das eher mehr schein als sein?
     
  2. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 12.11.06   #2
    hi

    also die triggerfelle sind, wie ihr name schon sagt, in erster Linie gedacht um ein Drumset mit Triggern auszustatten, man kann also mit Meshheads+Triggern (oder normale Felle+Trigger) aus einem Akkustik-Drumset ein E-Drumset machen. Sin sind daher auch nicht wirklich zum dämpfen gedacht, sondern eine komplett andere Art Fell als du warscheinlich mometan auf deinem Set hast. Meshheads sind Nylon-Netze, die auf die Trommel statt einer Plastikfolie. Wenn du wissen willst wie laut es letztendlich mit Meshheads ist, geh in den Musikladen deines Vertrauens und spiel ein Roland Vdrum (oder anderes E-Drum) mit Meshheads ohne Kopfhörer an. Ein ganz klein wenig wird es mit Meshheads auf A-Set aber doch sein, da ein E-Drum überhauot keinen Resonanzkörper hat.

    Gruß, Ziesi.
     
Die Seite wird geladen...

mapping