Was hat es mit dem Epiphone Custom Shop auf sich ?

von schBASSvogel, 02.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. schBASSvogel

    schBASSvogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.09
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Saarlouis
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    233
    Erstellt: 02.04.12   #1
    Hallo Board-User.

    Für mein aktuelles Ich-bastel-mir-eine-Les-Paul-Projekt fehlte mir ein Hals, da habe ich kurzerhand eine günstige Klampfe von Epiphone mit dem gewünschten Hals bei MS bestellt. Auf der Rückseite des Halses ist ein schicker Aufdruck "Limited Edition - Epiphone Custom Shop"

    Das sie eine Limited Edition ist, aufgrund der besonderen Lackierung (Mattschwarz) erschließt sich mir ja. Was der Aufdruck "Custom Shop" bei 'ner Epi-Klampfe für weniger als 200 € macht, eher weniger. Naja, immerhin war die Saitenlage sehr angenehm (könnte noch etwas tiefer sein, aber durchaus brauchbar! Die Halskrümmung war in Ordnung, bei der Bundreinheit muss ich noch mal nachjustieren. Es waren keine Lackfehler oder ähnliches vorhanden, für den Preis auf jeden Fall gute Verarbeitung.:great:)

    Gibt es einen solchen Custom Shop überhaupt? :confused: Die Suchfunktion hat mich leider nicht weitergebracht. auch unser allseits beliebter Freund "Google" nicht =(


    Vielleicht weiß ja jemand von Euch etwas schlaues!

    Grüße, SchBASSvogel!
     
  2. KX1Q

    KX1Q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.12
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 02.04.12   #2
    Hi,

    bei Gitarren aus dem "Epiphone Custom Shop" handelt es sich um preiswerte dennoch hochwertige Gitarren. Jeden Monat gibt es eine neue Gitarre welche sowohl Gibson-Klassiker wie auch Modifikationen aktueller Gitarren sind. Die Les Paul war das erste Modell des Custom Shops (Januar 2012). Danach gab es die SG (Februar 2012). Im März 2012 gab es die Firebird.

    LG KX1Q


    http://www.metrodesign.de/epi-complete.htm#
     
  3. ValleysOfNeptune

    ValleysOfNeptune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.11
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.542
    Kekse:
    19.788
    Erstellt: 02.04.12   #3
    Aber die Epiphone SG in Weiß mit zwei EMGs gabs vor ein oder zwei Jahren schonmal, da bin ich mir 100 % ig sicher.

    lg
    ValleysOfNeptune
     
  4. schBASSvogel

    schBASSvogel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.09
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Saarlouis
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    233
    Erstellt: 03.04.12   #4
    Danke für die schnelle Antworten.

    @ KX1Q Jau, genau diese Seite hatte ich bei meiner Suche schon gefunden, allerdings handelt es sich bei meinem (laut Aufdruck "Custom Shop") Teil um eine Les Paul Junior in Mattschwarz. 32714.jpg

    Also habe ich die Vermutung, das dieses angebliche "Custom Shop" auf jeder Limited Edition zu finden ist?

    Knifflige Sache, auf jeden Fall :rolleyes:
     
  5. TheByte

    TheByte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.09
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    445
    Kekse:
    9.240
    Erstellt: 03.04.12   #5
    @KX1Q:
    Die Firebird gibt es doch nicht erst seit März 2012.
    Meine ist auf 2006 datiert und hat meines Wissens dieselben Spezifikationen.
    Wenn es um die Farbe geht: auch die gab es doch schon vorher:confused:. Ich bin mir da ziemlich sicher.

    Ein Blick über den Tellerrand: meine Hummingbird Artist hat auch so ein Logo.

    MfG
     
  6. KX1Q

    KX1Q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.12
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 03.04.12   #6
    Hi,

    sry für die falsche Datierung der Instrumente. Ich hatte mit einem Gitarrenhändler für knapp einem Monat darüber geredet der mir diese Daten genannt hatte. Ich hatte deswegen gedacht das diese Daten korrekt seien, was anscheinend nicht der Fall ist. Danke für die korrektur.

    LG KX1Q
     
  7. chrisp2

    chrisp2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    273
    Erstellt: 03.04.12   #7
    Meine 2010er Les Paul Standard Plus Top hat auch dieses Logo auf der Kopfplattenrückseite. Hatte mich auch schon paar mal gefragt was es mit diesem "Custom Shop" auf sich haben könnte...

    IMG_0838.jpg
     
  8. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    5.404
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.796
    Kekse:
    23.015
    Erstellt: 04.04.12   #8
    Ich habe zwei Custom Shop SGs von Epiphone.
    Einmal die 1961 SG Special und einmal die 1966 SG Custom.
    Custom Shop heißt bei Epiphone einfach, dass es ein zeitlich begrenztes Modell ist, welches nicht aus der normalen Baureihe stammt, sondern mehr oder weniger modifiziert wurde. Meine 1966 SG hat einfach nur ein größeres Schlagbrett und eine Sonderlackierung in natural burst, ansonsten ist sie wie eine normale G-400, das Epiphone SG Standardmodell.
    Als ich mal die PUs ausgebaut habe, habe ich auf der Unterseite einen kleinen Sticker mit der Beschriftung "G-400" entdeckt, der meine Vermutung bestätigt hat.
    Meine 1961 SG Special hingegen ist wirklich ein ganz eigenes Instrument für sich und tanzt von der Bauweise her komplett aus der Reihe, andere PUs, ganz anderer Hals, andere Potis, anderes Spielgefühl.
    Ob die Custom Shop Modelle besonders aufwändig/sorgfältig hergestellt werden, kann ich nicht sagen. Bei meinen war alles okay von der Verarbeitung, wobei die 1961 SG sehr hochwertig und 'perfekt' anmutet, aber die war auch etwas teurer als die andere.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.444
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.056
    Kekse:
    68.333
    Erstellt: 04.04.12   #9
    Es gibt keinen Epiphone-Customshop, wahrscheinlich heissen die Limited Editions so. Vielleicht sollte man in diesem Thread mal nachfragen: https://www.musiker-board.de/biergarten-e-git/448859-fragen-den-produktmanager-gibson-thorsten-b.html
    Die Gitarren des Monats gab es ab 2006, der Link dürfte veraltet sein.
    Man findet im Board auch Reviews von solchen Gitarren, z.B. dies: https://www.musiker-board.de/reviews-e-git/307531-gitarre-epiphone-les-paul-custom-antique-ivory-limited-edition-custom-shop.html
    Die Gitarren des Monats in Deutschland sind auch schon ein paar Jahre her. Hier steht etwas von 2008.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. TheByte

    TheByte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.09
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    445
    Kekse:
    9.240
    Erstellt: 05.04.12   #10
    Naja, von denen, die ich (gesehen und) habe, kann ich sagen, dass,
    genauso wie bei allen anderen "normalen" Epiphones, die Qualität mal nach oben, mal nach unten streut.
    Beispiel 1: als ich meine Hummingbird ausgesucht habe, hatte die eine ein unsauberes Binding,
    die andere ein nachlässig aufgeklebtes Pickguard, etc.
    Die, die ich mir schließlich ausgesucht habe, hatte einen schlecht abgerichteten 20. Bund. :)

    Beispiel 2: bei den Firebirds gab es welche mit schlecht ausgeführten Pickupfräsungen, Lackplatzern am Sattel, etc.

    Wie man erahnen kann, nichts exklusives, dieser Custom-Shop ;)

    mfG
     
  11. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.587
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.197
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 05.04.12   #11
    Korrekt, die kommen von den gleichen Fabriken aus China wie andere Standardmodelle auch.
    Es wird auch nicht mehr auf die Qualität als bei anderen Gitarren geachtet - es sind einfach nur Sondereditionen.
     
  12. schBASSvogel

    schBASSvogel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.09
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Saarlouis
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    233
    Erstellt: 10.04.12   #12
    Okay, danke für die Antworten =)
     
  13. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    5.404
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.796
    Kekse:
    23.015
    Erstellt: 10.04.12   #13
  14. Thorsten B.

    Thorsten B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.11
    Zuletzt hier:
    17.07.18
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Königshofen
    Zustimmungen:
    440
    Kekse:
    8.402
    Erstellt: 10.04.12   #14
    Hallo zusamen,
    die Website mit dem CustomShop ist schon ziemlich alt, die Gitarren gibt es lange nicht mehr. Auch ist mir kein CustomShop von Epiphone bekannt.
    Es ist einfach eine Modellbezeichnung, mehr auch nicht.

    Schöne Grüße,
    Thorsten
     
  15. Rockbuster69

    Rockbuster69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 04.01.15   #15
    Ein alter Thread, ich weiß das. Aber ich wollte hier mal versuchen einige Fakten zum Thread beizutragen, soweit dies möglich ist. Ich bin nämlich seit vielen Jahren Besitzer einer Epiphone Custom Shop SG in Alpine White. Die kostete damals regulär 750€, was für eine Epi viel Geld war. Sie klingt aber deutlich fetter und ausgewogener als jeder "normale" Epi SG, die ich bisher gehört habe. Entweder Glück, oder hier wurde deutlich besseres Tonholz verwendet. Allerdings muss ich auch erwähnen, dass ich die Epi PUS als auch die Bridge durch hochwertige Replacements ersetzt habe. Aber definitiv kein Vergleich zu dem was ich sonst über die Jahre von Epiphone gehört hatte. Es ist auch die einzige Epiphone in meinem Gitarrensortiment, da ich sonst aufgrund der hier anzutreffenden tonalen Qualität zu einer deutlich höheren Preisklasse tendieren. Wenn ich sie bei Gigs einsetze, können es die Leute nie glauben, dass Epiphone draufsteht. Meine Custom Shop SG kam auch nicht aus China. Ich meine es wäre noch Japan (oder war es Korea)? gewesen?
     
  16. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    6.647
    Zustimmungen:
    7.803
    Kekse:
    22.331
    Erstellt: 04.01.15   #16
    Bilder deiner 'Wundergitarre' oder die Seriennummer würden klären wo sie gebaut wurde...:hat:

    edit

    habe gerade ein (älteres) Bild vom Epiphone Custom-Shop gefunden

    [​IMG]
     
  17. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    5.404
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.796
    Kekse:
    23.015
    Erstellt: 07.01.15   #17
    Klingt nach einer Elitist. Die kamen aus Japan und waren qualitativ auf Gibson Niveau oder sogar besser.
     
  18. Rockbuster69

    Rockbuster69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 07.01.15   #18
    Seriennummer ist: U07070807
    Limited Edition Epiphone Custom Shop.
     
  19. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    6.647
    Zustimmungen:
    7.803
    Kekse:
    22.331
    Erstellt: 07.01.15   #19
    Korea made, Unsung July 2007

    Custom-Shop Aufkleber, nicht mehr und nicht weniger,
    produziert von den selben Mitarbeitern am selben Band,
    mit den selben Materialien,
    vielleicht eine andere Lackierung...
     
  20. Rockbuster69

    Rockbuster69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 09.01.15   #20
    Danke für die Info, Korea hatte ich auch noch im Hinterkopf. Nun ich kann nur sagen, dass sie deutlich besser klingt.Definitiv andere Holzqualitat warum auch immer ist mir letztendlich egal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping