was is so besonders am mesa rectifier ?

von der amp, 21.05.06.

  1. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 21.05.06   #1
    Hi,
    die sufu hat nix gscheids ergeben, desshalb frag ich hier: was is die besonderheit vom mesa rectifier? Ich hab hier im forum immer wieder was über den rectifier-sound gelesen, und will jetzt wissen, was so besonders an der bauweise von den amps is.
    PS: erklärt bitte verständlich, weil ich mich in sachen amp noch nich richtig auskenne...:o
    Danke im vorraus für alle kostruktiven beiträge :great:
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 21.05.06   #2
    Bei dem Rectifier kann man zwischen Röhren- und Diodengleichrichtern wählen.
     
  3. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 21.05.06   #3
    Der Preis! :rolleyes:
     
  4. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 21.05.06   #4
    Was is ein diodengleichrichter? und was verändert der am soun im vergleich zur röhre?
     
  5. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #5
    der Sound ist einfach super^^
     
  6. Blue_Voodoo

    Blue_Voodoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.05.06   #6
    Also Dioden sind erstmal Halbleiter, die wegen ihrer Dotierung den Strom nur in einer Richtung durchlassen. Daher Gleichrichter...
    Was das aber mit dem Sound zu tun hat... Keine Ahnung;)
     
  7. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 21.05.06   #7
    Ist eine diode nichts anderes, wie ein transistor???
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 21.05.06   #8
    Der Sound der Röhrengleichrichter ist wärmer im vergleich zu den Diodengleichrichtern, die einen eher rauhen Sound haben.
     
  9. Blue_Voodoo

    Blue_Voodoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.05.06   #9
    Naja, mit einer Diode kannst du soweit ich weiß nix verstärken. Weiß aber leider nicht so genau wie transistoren funzen...
     
  10. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 21.05.06   #10
    Haben der röhrenkanal und der diodenkanal eigentlich ja einen eq , also dass man be den kanälen unterschiedliche eq einstellungen hernehmen kann, oder läuft dass alles über denselben equalizer?
     
  11. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 21.05.06   #11
    wow. was man hier in dem forum ab und zu zu lesen bekommt....


    Also. Den genauen Unterschied zwischen Diode und Transe kann ich auch nicht sagen, aber:

    "rectifier" ist der Englische Begriff für "Gleichrichter". Man kann, wie schon erwähnt, zwischen diode und Röhre umschalten. Diode klingt härter, Röhre eher "Vintage"-mäßiger. Ein Röhrengleichrichter erzeugt bei hohen lautstärken ein ... naja...wie beschreibt man das am besten ... "Einsacken" des sounds. aber ein musikalisches einsacken.

    Der Mesa Rectifier ist erstmal so bekannt, weil ihn viele bekannte Bands spielen. Hauptsächlich Metalbands, weil er einen sehr differenzierten Sound bietet. er schiebt dir sprichwörtlich ne Wand entgegen. Dabei sollte man den Rectifier aber nicht nur auf diesen einen Sound festlegen. der kann noch viel mehr. Auch das, was ausserhalb des Metal-Klischees liegt. Man muss ihn einfach nur einstellen können

    [edit]

    noch was: die gleichrichtung findet im Netzteil statt. es gibt also keinen "dioden" oder "röhren" kanal!
     
  12. Saladi

    Saladi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 21.05.06   #12
    Diode ist einfach ein bauteil dass den strom nur in eine richtung leitet. dass ist zum teil auch ein schutz vor kurzschlüssen un geräten wenn man z.B. eine batterrie falsch ins gerät legt(damit meine ich die +/- vertauschen)
    Ein LED ist auch eine diode (leuchtdiode) sei hat einfach noch den effekt, dass sie leuchtet.

    Trnsistor ist ziemlich änlich wie eine röhre. wie das ganz genau funktioniert mit dem verstärken weiss ich nicht. duch 2 füsschen wird der strom durchgelassen und ein füsschen geht zum minus.(glaube so was wie erdung..)
    Bei ner gitarre (pickups) gibt es auch 3 kabel eins plus, eins minus und eins ist mit den saiten geerdet(aber ist was anderes als transistor)

    mfg Teen_of_Elektro ;)






    sehr schöner und informativer post :rolleyes:
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 21.05.06   #13
    Das Riffelblech vorne drauf. ;)

    Das Besondere am Rectifier ? Er ist einfach ein ganz guter Amp.
    Singt zwar kein Stück, aber kann ein Riffgewitter richtig gut klingen lassen.

    Was einen Amp besonders macht ist halt Geschmackssache.
    Für die einen ist es die Tatsache dass "Ihr Idol" und zig andere den vielleicht auch spielen,
    für wieder andere dass ihnen der Sound der Kiste gefällt...der Preis ist natürlich auch in gewisser Weise etwas besonderes.

    Aufjedenfall hol ich mir lieber 'nen Rectifier als so ne Powerball-Hupe.
     
  14. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 21.05.06   #14
    kann man eigentlich röhre und diode gleichzeitig verwenden?
     
  15. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #15
    hm also so wie ich das verstanden hab schon. Nur man kann Diode nicht ohne Röhre/transistor (was ich kaum glaube beim recti) betreiben.
     
  16. xunil

    xunil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 21.05.06   #16
    also, transistoren sind zwar halbleiterbauteile, aber nicht jeder halbleiter ist ein tansistor.

    von der funktion machen transistoren im prinzip genau das gleiche wie röhren: sie können signale schalten oder verstärken. Sie haben einen "steuerstrom", also bei amps quasi das signal der gitarre oder vorstufe. Dieser strom wird nun in den transistoren verstärkt.

    ^^ im rectifier sind allerdings soweit ich weiß keine transistoren sondern nur dioden eingebaut, die durch den gleichrichteeffekt einige frequenzen verdoppeln können. wie das jetzt aber genau funktioniert weiß ich nicht...
     
  17. Saladi

    Saladi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 21.05.06   #17
    1. Frag mal denda: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=36409
    2. wollte grad was schriben aber mir ist aufgefallen: scheisse wer hat meinen post geändert?!!
    ich wollte schreiben: technisch gesehen MUSS man sogar beides verwenden...


    wer hat meinen vorherigen post geändert?!!:mad:
     
  18. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #18
    ja irgednwo stand doch eben, dass man das nur so machen könnte:

    Röhre ODER Röhre UND Diode

    ich hab mich schon gewundert wo das plötzlich hin is.. :confused:
     
  19. xunil

    xunil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 21.05.06   #19
    du kannst in einem amp in der vorstufe transistoren haben und in der endstufe röhren. Umgekehrt ist es auch möglich... Das ist das Prinzip der hybridamps
     
  20. ESPschredder

    ESPschredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 21.05.06   #20
    Oho! Das würde ich so jetzt nicht unterschreiben..

    Hab letzte Woche nen Single angespielt und finde den einfach Hammer!
     
Die Seite wird geladen...

mapping