Was ist ein Thumbrest / Tug Bar (Daumenstütze)

von Oile, 17.11.07.

  1. Oile

    Oile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.11.07   #1
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 17.11.07   #2
    Eine DaumenAblage/Stütze.
    Sieht man auf dem Bild gang gut.
    [​IMG]
    Da kann man halt seinen Dauemen parken.
    Gibt es uch in der Variante, daß der thumprest oberhalb der Saiten angebracht ist.
     
  3. Oile

    Oile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.11.07   #3
    macht aber als daumenstütze auf diesen bild kein Sinn oder?
     
  4. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 17.11.07   #4
    na da rastet der daumen :p

    so ein teil kann man sich an den bass schrauben, um seine finger abzustützen
    wirst du häufig als daumenstütze finden

    der herr dieses bildes hat sie sich z.B. über seinen p-style pickup geschraubt, da er so ein angenehmeres spielgefühl hat, als wenn er die finger auf dem pickup hätte
    klick mich

    hier siehst du ihn für die finger, um mit dem daumen bequem spielen zu können
    Klick auch hier
     
  5. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 17.11.07   #5
    Daher ist der thumbrest auch so gut wie ausgestorben, weils keinen großen Sinn hat.
    In der Variante wie auf dem Bild, war das Ding dazu gedacht, die Finger abzustützen, während man mit dem Daumen spielte. Das war früher mal eine populäre Technik.
    Lies mal hier-->http://music-gear.blogspot.com/2006/08/solving-mystery-of-thumbrest.html
    Da wirds gut erklärt.
     
  6. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 18.11.07   #6
    einer der wenigen die das ding noch unten haben ist sting, oder?
     
  7. bassline

    bassline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    20.01.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 18.11.07   #7
    Was ich gehört/gelesen habe ist, dass Fender den Thumbrest ursprünglich unten montierte, um den Fingern eine Halterung zu geben, wenn mit dem Daumen gespielt wurde, was, wie schon gesagt, zeitweise üblich war. Das Zupfen mit dem Daumen ist übrigens nicht übel, wenn man einen etwas weichen, Kontrabass-artigen Sound anstrebt, etwa bei Walking-Bass. Im Übrigen spielen viele Upright-Kollegen Walkingbass bis zu mittleren/schnellen Tempo auch nicht mit Wechselschlag, sondern mit einem Finger, dem Zeigefinger oder mit Mittelfinger gemeinsam und wissen warum: das tut dem Druck gut. Soundmäßig ist also Daumenspiel mit oder ohne Thumrest durchaus mal was zum Ausprobieren.
     
  8. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 18.11.07   #8
    Auf seinem alten abgewetzten Vintage P-Bass ja. Auf seiner Signature nein. Der spielt zwar auch mit dem Daumen, allerdings hinten an der Bridge, um die Saiten wie beim Plekspiel abdämpfen zu können. Ebenfalls eine Technik, die man mal ausprobieren sollte (um bassline zu ergänzen), wenn man einen dumpfen, druckvollen Sound will. Kommt manchmal echt gut. ;)
    Schaut mal auf youtube nach alten Videos von den Beach Boys, bei deren Bassist fand das Thumbrest noch Anwendung. Mittlerweile ist es zumindest bei den meisten Bassisten nur noch Kosmetik. Gut, in Zeiten wo technisch korrektes Spiel vielfach wichtiger dargestellt wird als Groove, Melodieführung und Musikalität sollte das einen nicht weiter verwundern... :rolleyes:

    Gruß,
    Carsten.
     
  9. KingRingelding

    KingRingelding Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #9
    Die Yamaha Bäse haben zwar keine solche STütze, aber eine Mulde am PU wo man seinen Daumer platzieren kann. Sehr komfortable zu spielen!

    Gruß
     
  10. Budda

    Budda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.07
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 20.11.07   #10
  11. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.11.07   #11
    eine Frage an erfahrene Basser:
    ist sone Fingerablage denn wirklich sinnvoll bzw. überhaupt notwendig bei längeren Gigs oder so?
     
  12. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 20.11.07   #12
    Ich habe mir eine schräg hinter den PU meines Precis montiert. Brauche ich aber immer seltener, da ich den Daumen mittlerweile zum dämpfen nutze, ihn also auf der tiefsten, nicht angeschlagenen Saite ablege.
    Für den beherzten Zugriff auf der E-Saite ist sie allerdings echt kompfortabel. Den PU kann ich als Daumenstütze nicht so gut verwenden, weil ich den Sound dort nicht so mag und mir die Saiten dort zu schlabberig sind.

    Gruß, P.
     
  13. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 20.11.07   #13
    Gewöhnungssache, ich hab keine Probleme ohne, manche basteln sich an alle möglichen und unmöglichen Stellen Thumbrests. Ich würd erstmal empfehlen ohne zurecht zu kommen.

    Gruesse, Pablo
     
  14. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 20.11.07   #14
  15. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 20.11.07   #15
    Das wollte ich nur kurz unterschreiben. Wenn man den Daumen nicht auflegen muss, ist man flexibler, was den Anschlagpunkt betrifft.

    Gruß,

    Auch Pablo
     
  16. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 20.11.07   #16
    Auf Akustikbässen macht der auch Sinn weil die ja keine Pus haben um den Daumen abzulegen..
    Bei Bässen mit Pus ist das ein kleineres Problem weil die auch gerne dafür hergenommen werden den Daumen abzustützen.
     
  17. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 20.11.07   #17
    Kennt ihr ne möglichkeit son Ding zu basteln aus sachen die man zuhause schon hat?
    Ich will dafür kein Geld ausgeben ^^

    Die Sache ist: Bei meinem Sandberg ist die Jazz-Pickup-Daumen-Position blöd weil die Saiten zu schlaff und bei der Humbucker-Daumen-Position ist es so dass die Saiten teils zu straff sind weils weiter zur Bridge ist...ein schönes Mittelmaß wär perfekt !!!
     
  18. "FLEA"

    "FLEA" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 21.11.07   #18
    Hast du Sperrholz da?
    Dann säg dir davon nen dünnen streifen in der richtigen länge ab, und kleb den mir irgendwas fest. (Wenns wieder abgehen soll,nimm die Heißklebepistole)
    Wenns schön aussehn soll nimmste halt was anderes,was von der Dicke her passt.


    MfG, Jan
     
  19. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 21.11.07   #19
    Ich sach' nur: *klick* Braucht man auch auf Akustikbässen nicht unbedingt. Ich lege den Unterarm auf den Korpus, das reicht mir.

    Aber wenn's unbedingt sein muss. Ein Saugnapf soll schon Wunder wirken. Oder ein Schaschlikspieß ;-) mit Klebeband. Wurde hier mal besprochen: *klick*

    Gruß,

    Pablo
     
  20. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 21.11.07   #20
    Bau Dir ne "Ramp"(Link zur Homepage), das ist sowas von genial, ich möcht's nicht mehr missen.

    Zur Beschaffung sagt Willis im "ask Willis"-Forum:

    Q:"Hey Willis
    Is your ramp available for purchase, and where? I didn't see it on your site."

    GW:"Sorry, the ramp isn't for sale individually...you gotta buy the whole bass;-) Actually, back when I was teaching at BIT, I probably made over 200 ramps for students that would come through. You have to be fairly good with woodworking tools but it's possible to make one that fits any bass out of some pine moulding. The shaping and getting it to fit different pickup configurations is the hard part. Once it's done, you can cover it with black vinyl adhesive shelf paper and it looks like it's part of the pickup.....saves having to try to finish it to match the bass."
     
Die Seite wird geladen...

mapping