Welches Gitarrenset???

von Mutschekuepchen, 27.06.06.

  1. Mutschekuepchen

    Mutschekuepchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    under the bridge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.06   #1
    Hallöle ihr

    Ich hatte schon länger vor mir eine E-Gitarre zu kaufen und seit Montag habe ich auch allen Grund dafür.
    Ich habe mit einer sehr guten Freundin eine Band gegründet, aber da wir beide nur eine Akustik Gitarre besitzten und zukünftig lieber Punkrock spielen wollen, fehlt uns bis jetzt noch die passende E-Gitarren.

    Ich habe ein bisschen bei Google gestöbert und diese beiden gefunden:

    https://www.thomann.de/de/fender_harley_benton_squier_bullet_strat_hb_20g_set.htm?sid=f463dc0fb081963ee4d8c9f49060d3c3

    https://www.thomann.de/de/thomann_gitarren_set_g16.htm?sid=f463dc0fb081963ee4d8c9f49060d3c3

    Sicherlich fragt ihr euch, warum ich mir ein Gitarrenset zulegen möchte.
    Antwort: Meine finanziellen Mittel -und die meiner Mutter- lassen es nicht zu, dass ich mir eine "Markengitarre" kaufen kann und so bleibt nur das Set übrig.

    Mein höchstes Preislimit lieg bei 200,-€, wobei ich mir selbst noch Geld dazu verdienen müsste.
    Zu welcher würdet ihr mir denn raten??
    Oder kennt ihr andere Sets, für die mein Sparschwein nicht sterben müsste??

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

    liebes Grüßle Mutsche

    P.S. Ich habe die wichtigsten Threads für Anfänger gründlich gelesen und sie waren trotzallem sehr hilfreich.
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 27.06.06   #2
    ich hab mit dem set angefangen:
    http://www.musikland-online.de/onlineshop_gitargit1730375997_Yamaha-ERG-121-GP-GitarrenAmp-Set.html
    die gitarre is sehr brauchbar, alles andere is aber nur für den mülleimer geeignet... für den anfang reichts, aber lange spass wirst du mit dem verstärker nich haben...
    grundsätzlich würde ich von komplettsets unter 300 euro abraten aber wenn die finanzen nix anderes hergeben bist du wohl mit dem yamaha set für 250 (ja ich weiss, mehr als 200 solltens nich sein aber da kannste dir gleich n brett mit bindfäden chnappen) am besten beraten.
     
  3. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 27.06.06   #3
  4. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 27.06.06   #4
    Also ich hab mir von Thomann eine Harley Benton hbt2000 (ca.170€) und so noch den Micro cube (99€) gekauft und komm damit eigendlich noch gut aus. Ok ich will jezt einen neuen Verstärker, weil der Micro Cube gegen Schlagzeug zu leise ist, aber den werde ich trotzdem behalten, denn als Übungs amp reicht der vollkommen.
    Die Gitarre ist auch für den Preis sehr gut und mit ihr komme ich noch gut klar.
    ZU den Sets würde ich eigendlich Nein sagen denn diesse unter 300€ (wie auch schon gesagt wurde) taugen meistens nichts.
    Mein Equipment kostet ja auch nur so um die 270€.
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 27.06.06   #5
    Also von einem Set würde ich, wie meine Vorredner, grundsätzlich abraten, da die Amps darin meist nichts taugen. Und der Amp macht viel vom Sound und damit der Motivation aus. Was sind also die Alternativen:
    Vor kurzen gab es hier ein recht positives Review über die Gitarre hier:
    http://www.musik-service.de/spade-fat-strat-natural-satin-prx395753013de.aspx
    Dazu den schon empfohlenen Microcube und du bist bei 222€. Wenn die Gitarre hält, was das Review verspricht, ist das sicher besser als die meisten Sets.
    Grundsätzlich solltest du aber nicht im Internet kaufen, sondern im Laden anspielen.
    Edit: Review Spade FS-112
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 28.06.06   #6
    wollt mal gucken obs die erg bei ebay auch gebraucht gibt. is aber nix. allerdings n anderes recht gutes angebot:
    http://cgi.ebay.de/Yamaha-ERG-121-G...ryZ46651QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    wie gesagt die gitarre is gut, der rest aber wirklich fürn popo obwohl mir der amp in verbindung mit meinem zoom gfx-8 lange gute dienste geleistet hat. mit dem amp alleine is der zerrsound allerdings fürchterlich... aber bei dem preis kannste dir in absehbarer zeit vielleicht noch ne günstige zerre dazu organisieren. die spade macht zwar auch nen guten eindruck wenn man nach dem review geht, allerdings schreckt mih die sache mit dem dicken hals etwas ab... der yamaha hals hingegen is wirklich n absoluter traum. findet man in dem preissegment echt selten. das trem an der yamaha is allerdings (wie bei der spade) ziemlich unbrauchbar. wenn mans blockiert hat man aber echt ne super klampfe.
     
  7. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 28.06.06   #7
    n weiterer tipp wie du gut geld sparen kannst:

    kauf dir statt nen amp einfach einen bodentreter. den schließt du dann an deinem pc oder deiner anlage an und zack kommt der sound aus deinem boxen :great:

    brauchbare effektgeräte sind z.b. das "zoom 505 II". das teil hab ich mor von meinen gitarrenlehrer ausgeliehen und ist richtig geil für den anfang. da sind alle möglichen effekte drinne(chorus, wah, fuzz usw..) und das kostet so um und bei 50 €. da kann man als anfänger echt spaß mit haben. rauschen hörst du auch nicht in den boxen

    hätte ich das gleich gewusst, hätte ich mir wohl zu beginn keinen amp geholt. anfangs hatte ich einen blöden harley benton amp mit 30 w. das teil kannst in die tonne kloppen. 100 € habsch dafür ausgegeben :confused: naja jetzt hab ich dazu einen microcube und der ist auch nicht schlecht =)
     
  8. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 28.06.06   #8
    @Funky:

    Distortion und Lautsprecher-Charakteristik sind keine Effekte. Man kann einen Bodentreter nicht mit einem Amp gleichstellen.

    -> Die Symetrie der Bodentreter ist eine andere als bei einem PC oder einer Musikanlage. Es sollte zum Bodentreter noch eine Di-Box vorhanden sein, die das Signal anpasst, am besten noch eine aktive DI-Box, das dieses das Signal verstärkt.
    -> Ein Bodentreter liefert keine Boxensimulation, die durch die Lautsprecher eines Amps entsteht.

    Will man auf einen Amp verzichten, sollte man sich dann einen Modeller zulegen. Wenn es einem nur um die Effeke geht, zumindest eine DI-Box.

    Die Entstehung des Gitarren Sounds endet nicht beim letzten Schaltkreis, sondern erst beim Amp Lautsprecher. Lässt man also Komponenten weg, muss man dafür sorgen, das man ein Gerät hat, das zumindest diese Teile simuliert.

    Wenn Du die meisten Bodeneffekte einfach so anschließt, wirst Du den Sound haben, aber der Charakter ''wumms'' wird fehlen.

    :)
     
  9. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 28.06.06   #9
    aha.....



    also ich höre da jetzt keinen spürbaren unterschied. wat ne DI box ist will ich garnit wissen ;) ne scherz, also ich wüsste nicht dass ich bei mir so eine bos angeschlossen habe. vllt ist sowas in meiner soundkarte drinn, glaubsch aber nit, hab das treterchen einfach im input der soundkarte angeschlossen und hab das kabel in den kopfhörerausgang der tretmine gesteckt

    und dass da der wumms fehlt kann ich jetzt nicht sagen, werd gleich mal was aufnhehmen und dann hier reinstellen.
     
  10. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 28.06.06   #10
    @Funky:

    Also eine Di-Box bewirkt, dass aus einem asymmetrischen Signal ein sysmmetrisches Signal gewandelt wird, diese Box trennt auch den Eingang vom Ausgang durch galvanische Trennung und verhindert dadurch Brummschleifen. Bei digitalen MultiFX, vorallem welche mit Kopfhörersnschluss, ist meist schon eine DI Funktion eingebaut. :)
     
  11. Jun1986

    Jun1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.12
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.06   #11
    Hey

    Ich würde auf jeden fall darauf achten, dass du dir eine gitarre mit Humbuckern holst, anstatt mit singlecoil... hsate einen passerenderen sound für punkrock....

    singlecoil und humbucker sind die namen für die verschiedenen Arten von Tonabnehmern... kannst dich ja im I-Net ein wenig informieren...
     
  12. krisu

    krisu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    19.09.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #12
    hi..
    nehm die das set von ibanez.
    hab das auch. ist echt nicht schlecht für den anfang.
    und der brüllwürfel...der reicht auch fürs erste
    kostet um die 200 euro
    ist ne gio serie
     
  13. Mutschekuepchen

    Mutschekuepchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    under the bridge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.06   #13
    Hallöli

    Danke für eure Ratschläge, werd sie auch berücksichtigen *gg*

    Hab mal wieder nen paar Fragen an euch Vollprofis:

    -Was haltet ihr von dieser E-Gitarre?
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbr450bk.htm?sid=f463dc0fb081963ee4d8c9f49060d3c3

    -Und welcher Amp (gutes Preis-Leistungs Verhältnis) kann es locker mit Drums aufnehmen? Könnt ihr wieder welche empfehlen????

    Die letzte Frage stelle ich, da ich ja irgendwann mit meinem anderen "Bandmate" mit einem Drummer jammen möchte, ohne, dass man von der E-Gitarre nicht hört^^

    nochmals liebe Grüße, eure Mutsche
     
  14. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 01.07.06   #14
    harley benton gitarren sollte man kritisch betrachten, bei ihnen besteht eine seeehr große qualitätsstreuung, das heisst dass manche besser sind als andere, und wenn man dann übers i-net bestellt und ne schlechte erwischt, wird man ewig mit verstimmungen und so rechnen müssen, zudem kann man für einen solchen Spottpreis keine gut bespielbare Anfängergitarre erwarten, dementsprechend würde ich davon abraten. Das mit dem amp ist ein echtes Problem, da GUTE bandtauglcihe amps bei 300 anfange (PEavey Bandit etc...),also würde ich eher zum Cube 30 raten , ode zum Micro Cube oder zum kräftigen Arbeiten und Sparen raten, sonst wird das mit der Band nix.
     
  15. Mutschekuepchen

    Mutschekuepchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    under the bridge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #15
    @OosmAiden

    Du keinst doch sicherlich des Teil hier:
    https://www.thomann.de/de/roland_cube_30_combo.htm

    Würde sich denn später auch -evt. für Auftritte- ein Roland Cube 60 rentieren??
    https://www.thomann.de/de/roland_cube_60_modelling_gitarrencombo.htm

    Und um nun endgültig von den Harley benton E-Gitarren weg zukommen, hab ich hier 2 von Yamaha im Angebot:

    https://www.thomann.de/de/yamaha_eg112_bk.htm

    https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_012bl.htm

    Meinungen sind -wie immer- erwünscht.

    Ich merk schon, wenn ich weiter scheib fang ich an zu nerve...also lass ich's für heute.

    Grüßle Mutsche
     
  16. skyhopper

    skyhopper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.10
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.07.06   #16
    also ich persöhnlich finde die yamaha erg121 ganz okay, is relativ flexibel im sound und wirklich richtig gut verarbeitet, manko: die gibts soweit ich weiss nur in schwarz!
     
  17. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 02.07.06   #17
    mit dem 30er cube könnts schwierig in ner band werden, live gehts eh über pa. für den anfang tuts die erg, später wird dir die pacifica denk ich genau so wenig reichen (vielleicht als zweitgitarre). soll heissen: deine entscheidung :)
     
  18. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 02.07.06   #18
    die amps sind beide gut, der 60er hat natürlcih eine höhere Leistung, das bedeutet mehr Lautstärke, mit dem guten Stück bist du in einer Band sicher auf der richtigen Seite, der 30er ist eng an der Grenze, sollte aber auch noch gehen wenn sich der Drummer und der Rest der Band etwas zurückhalten. Die Gitarren sind beide akzeptabel, ich würde jedoch die Pacifica bevorzugen. Ich habe auch mit einer Yamaha angefangen und nehme sie noch immer gerne in die Hand und hatte nie Probleme damit.
     
  19. Mutschekuepchen

    Mutschekuepchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    under the bridge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.06   #19
    Also ich habe mich nun (endgültig) für den Cube60 und für die Yamaha Pacifica entschieden.
    Eine Frage trotzdem noch...wird zu dem Verstärker gleich ein Kabel mitgeliefert, oder muss ich das Kabel auch noch einzeln kaufen??
    Und gibt es noch etwas, was ich an Zubehör unbedingt noch brauche?

    lg Mutsche
     
  20. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 08.07.06   #20
    @Mutschekuepchen:

    Ich glaube nicht das bei einem verstärker ein Kabel mitgeliefert wird...soviel kostet ein Kabel ja auch wieder nicht. ;)
    Du solltest Dir auf jeden Fall ein Stimmgerät, Kabel, Pics und Gurt zulegen, wenn Du weiteres Zuehör möchtest, dann noch Dinge wie Ständer, Gigbag und was zu Gitarrenpflege. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping