Welches Set ist besser?

von Drummer2005, 24.03.06.

  1. Drummer2005

    Drummer2005 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    24.03.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.06   #1
    Hallo!
    Ich wollte mir in nächster Zeit ein neues Schlagzeug kaufen. Die beiden stehen zur Auswahl einmal das TAMA Starclassic Performer B/B EFX und das PEARl MMX. Welches von den beiden ist besser?
    Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.


    MFG :)
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.03.06   #2
    ab einer gewissen preis/qualitätsstufe kann man nich mehr sagen was "besser" ist, da musst du selbst entscheiden was dir besser gefällt.
    der eine schwört auf das, der andere aufs andere.
    von den sets ist super verarbeitung und klang gewährleistet, nur welches dir persönlich besser gefällt kannst eigentlich nur du entscheiden ;)
    man kann mit den sets eigentlich nichts falsch machen, wie ich finde.
    vielleicht findest du ja irgendwo zufällig ein schnäppchen, das deine kaufentscheidung beeinflusst ;)
     
  3. Pickpocket

    Pickpocket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 24.03.06   #3
    Naja, ist eigentlich Geschmackssache, das EFX ist auf jeden Fall billiger und hat eben Birkenkessel, das MMX dagegen Maple.
    Maple hat halt eher Lows, die Mids und Highs sind ziemlich ausgeglichen. Birke dagegen ist im mittleren Tonbereich eher niedriger als in den Höhen und Tiefen. Allgemein kann man sagen:

    Maple ist besser für Livesound geeignet, Birke eher für den Studiosound (da der Sound recht gut zu regulieren ist).

    Mir persönlich gefallen die MMX-Finishes außerdem um einiges besser als die Finishes vom EFX, die sind bisschen...naja...komisch ;)
     
  4. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 24.03.06   #4
    Zudem sind das auch noch verschieden Hölzer, die Kessel haben unterschiedliche Dicken etc. Ansich kann man sagen, dass beide empfehlenswert sind, also: Testen!

    Gruß
     
  5. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 24.03.06   #5
    Beides sehr gute Kits, reine Geschmacksfrage, da kann dir keiner helfen, musst du selber beide antesten. Ich persönlich würde aus rein subjektiven Motiven das Tama vorziehen.
     
  6. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 24.03.06   #6
    Aha schon wieder ein Tamafetischist. :D Ne im ernst. Das musst du echt mal selber antesten, ob dir eher Ahorn oder Birke zusagt. Beides sind sehr gute Sets.
     
  7. saxman

    saxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #7
    das TAMA Starclassic Performer B/B EFX - ist Birke Bubinga mit Folie.

    wollte nur darauf hinweisen.
    Ich selbst habe leider noch keines gesehen da sie erst ab 2006 auf dem Markt sind.
    Möchte mir selber ein B/B EFX kaufen und wäre über Infos von Euch sehr dankbar !

    Gruß
    Markus
     
  8. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 26.03.06   #8
    habe gehört, das Set soll 'ne richtige Bombe sein! Ein paar der Musik-Service Mitarbeiter haben sich bestimmt mal hinters Teil gesetzt und werden dir sicherlich helfen... ;)

    Gruß
     
  9. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 26.03.06   #9
    Hi Markus,

    Gute Entscheidung!:D ;)
    Was möchtest du genau wissen?
    Ich bin seit einigen Tagen Besitzer eines B/B EFX, aber noch nicht dazu gekommen einen detaillierten Testbericht zu verfassen.

    Ein paar Bilder gibt es hier: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=118507&page=7

    Ach ja, willkommen im Forum!:)
     
  10. Pickpocket

    Pickpocket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 26.03.06   #10
    Oh, hoppla, da hab ich das B/B überlesen :o
    Hab gehört, dass Tama in den ersten zwei Tagen nach der NAMM-Show 10.000 Bubinga-Sets verkauft hat :eek: .
     
  11. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 26.03.06   #11
    kommt mir etwas viel vor
    aber in amiland sind die dinger ja auch wesentlich billiger als hier, von daher könnte es schon hinkommen... aber 10.000 ... neeeee?!?

    wayne:
    für nen testbericht wären glaub ich einige hier sehr dankbar :)
     
  12. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 27.03.06   #12
    10000? Ist annähernd gar nichts, da die sicherlich weltweite Auslieferungen von Tama an Musikinstrumentenhändler gezählt haben, wie hätten Sie sonst eine Zahl nennen können.
     
  13. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 27.03.06   #13
    achso ich hab das jetzt nur auf amerika bezogen
    weil die namm ja da stattfindet...
     
  14. Pickpocket

    Pickpocket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 27.03.06   #14
    Ne, ich meinte weltweit.
    Hab das ja auch nur von nem anderen Drummer gehört, der in nem Musikgeschäft in der nächst größeren Stadt von mir arbeitet.
    Naja, weiß nich ob's wirklich stimmt. Aber wenn man mal bedenkt, dass die Sets preislich doch schon recht hoch sind, dann sind das nicht gerade wenig.
     
  15. saxman

    saxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #15
    Hallo "WayneSchlegel"

    Danke für den ersten Eindruck.
    klasse Farbe bei Deinem neuen Set.
    Ich tendiere zwischen "white silk" oder "diamond dust"
    Obwohl mir Deine Farbe "Gold Crush Glitter" schon sehr gut gefällt.

    Danke für alle anderen Meinungen.

    vom Set her würde mich ein BD 20x18, TT 10x08, 12x09, FT 14x14 und
    Snare: 14x5,5 (B/B-PX50S) mit Hardwaresatz interessieren.

    es sollte ein Allroundset werden mit dem ich einige Musikrichtungen abdecken kann.
    Funk, R&B, melod. Rock und etwas Jazz (leichte Jazzstandarts).

    Was würdet Ihr für eine Set Zusammenstellung nehmen ?

    Leider bin ich (noch) kein Drummer.
    Ich bin Tontechniker und Saxophonist und spiele
    noch etwas Gitarre und ein wenig E-Piano.
    Möchte für mein kleines Studio ein gut klingendes Set kaufen.

    Meine Tochter möchte Drum lernen.
    Ich werde darauf spielen, mein Bruder der jahrelang Drum gespielt hat
    und ein paar gute Drummer die gelegentlich zu Besuch sind sollten
    Spass dran haben auf dem Teil zu spielen.
     
  16. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 31.03.06   #16
    ich spiele die von dir genannten größen und bin zufrieden damit.
    Damit ist man flexibel und vor allem: wenn viele verschiedene (große/kleine) leute drauf spielen sollen ist man mit der aufstellung aufgrund der kesseltiefen auch flexibler, sodass es auch für kleinere menschen passt :)
     
  17. saxman

    saxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #17
    Danke DrummerinMR für den Tip !!!

    Ich als Tontechniker bin von den 20x18 BD´s vom Klang überzeugt.
    Hatte immer gute ergebnisse wenn ich so eines abgenommen habe.
    Optisch wäre ein grösseres vielleicht schöner doch leider gibt es da
    ja auch noch den Transport und den sollte man nicht immer vergessen.
    22x18 könnte ich mir auch gut vorstellen - doch ein 24er ist mir zu groß.

    Das Pearl MMX wäre natürlich eine gute Alternative, und hier stellt sich die Frage
    bin ich mit dem TAMA Birch - Bubinga vom Klang universeller oder ist ein
    reines Mapel Set die bessere Wahl ?

    Ich mag den Perkusiven Klang von Birke und liebe die die wärme von den
    Maple Sets.
    Hat TAMA hier wirklich etwas neues geschaffen oder ist dies mehr eine
    Werbebotschaft.

    Gruß
    Markus

    PS: meine Tochter ist jetzt 12 und wenn sie wirklich Drummerin wird
    soll sie das Set in ein paar Jahren ihr eigenes nennen dürfen.
    Kaufen möchte ich das Set in ca. 2 Monaten und es bleibt noch etwas Zeit
    sich zu überlegen was das beste ist.
     
  18. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 31.03.06   #18
    Ist tatsächlich ausnahmsweise mal eine Werbebotschaft mit Substanz!
    Ich war jahrelang eingefleischter Birkenkessel-Liebhaber, wegen ihrer Power und dem gut kontrollierbaren Sustain und der relativ einfachen Stimmbarkeit. Einzig an der vielzitierten "Wärme" hat es immer etwas gehapert. Mit reinen Maple Sets hingegen war ich nie so recht glücklich (trotz Wärme......also zumindest der Brennwert von Ahorn ist phänomenal! :D ;) )
    In meinem neuen Starclassic B/B ist nun tatsächlich beides wie von dir oben zitiert miteinander vereint.
    Mein Tipp: Unbedingt antesten bzw. probespielen!:great:

    Auch bezüglich Hardware und Verarbeitung muss sich das Tama hinter keinem aktuellen High-End-Set verstecken, egal ob Yamaha, DW, Pearl, OCPD etc...
    Der Klang und nicht zuletzt die Summe aller anderen Features machen es für mich im Moment eindeutig zum Set mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis überhaupt....und das meine ich nicht im Sinne von -Bester Kompromiss- oder so.;)

    (Nein, ich werde nicht von Tama gesponsort!!;) )
     
  19. saxman

    saxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #19
    Danke WayneSchlegel,

    Dies war genau der Grund warum ich mich letztendlich für TAMA entschieden habe.
    Zuerst wollte ich ein PDP CX und habe Wochen lang Informationen
    aus dem Netz zu allen möglichen Drum Set´s gesucht.
    Gelandet bin ich bei Starclassic Performer EFX Birch/Bubinga oder Pearl MMX.

    Als ich dann im Musikhaus einige Sets in echt betrachtete und auch kurz
    angespielt habe, hat mich die Hardware und Verarbeitung von TAMA SC
    am meisten überzeugt. (leider hatten sie kein SC B/B).

    Nochmals Danke für Deine bzw. Eure Infos.

    Gruß
    Markus
     
  20. mr-x

    mr-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.09
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 02.04.06   #20
    Kauf dir das Tama ... !
    Ich verabscheue die Tomaufhängung bei Pearl ! Ist immer die Kacke mit 2 dicken Löchern in der Bassdrum ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping