Wieviel würdet ihr für eine E-Gitarre ausgeben??

  • Ersteller MarcAndree
  • Erstellt am
M
MarcAndree
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.04
Registriert
25.09.03
Beiträge
63
Kekse
0
bis zu wieviel euro würdet ihr euch denn eine e-gitarre leisten?

also im moment könnt ich mir vorstellen, dass ich mir eine e-gitarre so bis zu 1000 euro zulegen würde! wäre derzeit mein oberes limit für eine e-gitarre!
 
Eigenschaft
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.943
Kekse
14.153
Ort
Hamburg
haha imo brauch ich überhaupt keine, meine jetzige ist erst zwei wochen alt :p jetzt kommt erst mal ein neuer Verstärker und danch ne neue Gitarre, die wird dann 1700$ kosten.
 
filth
filth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.21
Registriert
05.09.03
Beiträge
471
Kekse
0
ich habe ne esp h-301 für 700 eus gekauft.

nachher 2 seymour duncans für insgesamt ca 190 eus eingebaut.


also insgesamt 900 eus. bin auch 100% zufrieden. mehr würde ich eigentlich für ne gitarre nicht ausgeben wollen.


ALex
 
Sentinel
Sentinel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.12
Registriert
24.12.03
Beiträge
511
Kekse
244
hmm Meine Hat 720€ gekostet würde in meiner jetztigen finanziellen Lage auch nur so bis max. 1000€ für eine ausgeben wobei des schon ziemlich hochgegriffen is...
 
Dreshmaker
Dreshmaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.20
Registriert
03.12.03
Beiträge
1.905
Kekse
140
Ort
Teneriffa
hm... so 1500 € + en paar würd ich schon ausgeben ;)

für ne geile custom oder so

MFG Dresh
 
Lost Prophet
Lost Prophet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.19
Registriert
02.12.03
Beiträge
1.710
Kekse
3.472
Ich denke wenn ich mir die nächste kaufe, wird die nicht unter 1000€ kosten....
 
monsy
monsy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.22
Registriert
19.03.20
Beiträge
4.105
Kekse
1.306
Ort
Pott
Ausgeben würde ich immer alles für Gitarre + extras was ich auftreiben kann :) Das ist nur meistens nicht soooooviel ;)
 
Murmel a.d.E.
Murmel a.d.E.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.17
Registriert
27.10.03
Beiträge
62
Kekse
25
meine schatz, der hoffentlich bald mal eintrifft (warte schon über 7 wochen)kostet 730 euro...noch 8 mal schlafen :p dann KÖNNTE sie da sein *hoff*
 
pennywise666
pennywise666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.14
Registriert
10.10.03
Beiträge
823
Kekse
76
für ne geile gitarre würd ich meine großmutter verscherbeln :twisted:

ne quatsch. bei mir wär auch so bei 1000 Öcken die grenze, 1500 wenns ne ganz geile wär aber mehr wirklich ned
 
mnemo
mnemo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.399
Kekse
9.354
Ort
Berlin
Maximal 3000,- Euro. Das ist aber wirklich die absolute Schmerzgrenze, jedenfalls für mich. Ich seh es schon normal an eine Gitarre für 1000,- Euro zu kaufen.

Für den einen ist es ein Zeitvertreib für den anderen Passion. Deswegen werden sich viele an den Kopf langen, wenn sie hören das man für 3000,- Euro ne Gitarre kaufen würde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
heretik
heretik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.07.09
Registriert
01.01.04
Beiträge
48
Kekse
0
Ort
Darmstadt
kommt drauf an was für eine, für ne schöne alte PRS würd ich wirklich viel ausgeben... :D so 1500 - 3000 ? allerdings kann ich mir soviel kohle nicht einfach aus dem ärmel schütteln, aber wenn ich das Geld hätte und mir jmd ne schöne PRS anbieten, würd ich sofort zugreifen
 
scoop!
scoop!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.22
Registriert
20.08.03
Beiträge
454
Kekse
170
Ort
Niedersachsen
kommt drauf an, wieviel ich danach noch über hätte :mrgreen:

aber ich denk mal, wenn ich nich im lotto gewinne, oda mir mein job (was auch immer...) die millionen bringt, wär bei 1500 schluss.
 
murdoc
murdoc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.12
Registriert
19.08.03
Beiträge
166
Kekse
0
Ort
Wien
kommt drauf an für ne costum is oben hin alles offen, vorausgesetzt mein konto spielt mit ;)
aber das is wohl bei den meißten so, sonst würdn sich alle ne teurere/(bessere) git kaufen, nicht?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Fischer
  • Gelöscht von C_Lenny
  • Grund: Userwunsch
A
Ascendant
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.10
Registriert
02.11.03
Beiträge
300
Kekse
12
Ort
Dortmund
Kommt absolut auf die Gitarre an. Sowas kann man nicht pauschal beantworten. Und nur weil teuer heisst es nicht auch unbedingt gut.

Asci

~edit~
@kdd: guter post 8)
 
D
  • Gelöscht von C_Lenny
  • Grund: Obsolet - Bezug gelöscht
D
  • Gelöscht von C_Lenny
  • Grund: Obsolet - Bezug gelöscht
V
Voodoo Child
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.04
Registriert
09.11.03
Beiträge
144
Kekse
0
*edit*
Äh .. hier ging es um preisliche Obergrenzen und nicht um Prahlerei, was die letzte Gitarre gekostet hat. Aber selbst wenn es so wäre. Was regst du dich so auf? Gute Gitarren kosten nunmal Geld und wenn manchen ihr Hobby halt etwas mehr Wert ist, kann es dir doch egal sein.

Und die Aussage, dass alles eh nur von Mami und Papi gesponsort ist, finde ich anmaßend. Woher willst du das denn bitte wissen? Ich habe zwar in dem Thread noch nicht gepostet, aber ich fühle mich irgendwie angegriffen. Ich habe jahrelang gespart(schon als Kind angefangen - damals aber noch nicht für Gitarren) und gearbeitet, um mir hochwertiges Equipment kaufen zu können und ich glaube nicht, dass ich der einzige bin, der das so macht.

Wenn du mit einer Epiphone und einem Transistor-Verstärker zufrieden bist - sehr gut. Andere Leute sind halt mit ihrer Gibson und ihrem Röhren-Verstärker zufrieden. Jedem das seine. Ist doch eigentlich ganz einfach, oder?
 
Fischer
  • Gelöscht von C_Lenny
  • Grund: Erledigt
Killigrew
Killigrew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.091
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Also meine hat 400€ gekostet udn ich find die besser als die meisten teureren Gits :) wenn ich mir überhaupt noch mal eine Git kaufe dann warscheinlich ne Ibanez aus der Prestige Serie aber eigentlich reicht mir meine für alles :)
 
scoop!
scoop!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.22
Registriert
20.08.03
Beiträge
454
Kekse
170
Ort
Niedersachsen
hi KDD.

mir isses auch wurscht, dass meine git keine 1500 euro gekostet hat, weil ich echt damit zufrieden bin. und wenn ich sie aufm sperrmüll gefunden hätt, fänd ich sie immernoch goilstens. aber falls ich eine fände, die ich 10mal besser finde und die kostet 3000 euro, wär die sache gestorben und bei 1500 würd ichs mir halt überlegen...
und ob nu gibson oder stagg(obwohl bei stagg hörts vielleicht auf *gg*) draufsteht is doch auch wurscht... sieht man ja an meinem amp: ich hab nen MARSHALL zu hause rumstehen und spiel lieber meinen laboga-amp, den keiner kennt, weil er einfach gut is in meinen augen/ohren...

rockt was euch rockt!!!

mfg scoop!
 
Fischer
Fischer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.22
Registriert
25.10.03
Beiträge
1.167
Kekse
260
Ort
Mainz
Voodoo Child schrieb:
Äh .. hier ging es um preisliche Obergrenzen und nicht um Prahlerei, was die letzte Gitarre gekostet hat. Aber selbst wenn es so wäre. Was regst du dich so auf? Gute Gitarren kosten nunmal Geld und wenn manchen ihr Hobby halt etwas mehr Wert ist, kann es dir doch egal sein.

Und die Aussage, dass alles eh nur von Mami und Papi gesponsort ist, finde ich anmaßend. Woher willst du das denn bitte wissen? Ich habe zwar in dem Thread noch nicht gepostet, aber ich fühle mich irgendwie angegriffen. Ich habe jahrelang gespart(schon als Kind angefangen - damals aber noch nicht für Gitarren) und gearbeitet, um mir hochwertiges Equipment kaufen zu können und ich glaube nicht, dass ich der einzige bin, der das so macht.

Wenn du mit einer Epiphone und einem Transistor-Verstärker zufrieden bist - sehr gut. Andere Leute sind halt mit ihrer Gibson und ihrem Röhren-Verstärker zufrieden. Jedem das seine. Ist doch eigentlich ganz einfach, oder?

Ja aber aus der Frage nach der Obergrenze ergibt sich dann beim nächsten mal: "Meine neue Gitarre hat 1001 Euro ergeben PROTZ..."

Und anmaßend ist es bestimmt nicht....
Wenn man ständig Threads wie : "was haltet ihr von meiner neuen Git...." oder" Ich hab Geld zuviel was soll ich mir noch kaufen..." liest.

Ich habe noch einige Hobbies, für die ich auch einiges Geld ausgebe, aber irgendwie wird hier alles überbewertet.

Wenn hier einer mit ner 200 Euro Gitarre ankommt, dann hat er in den Augen der Meisten Schrott. Obwohl Sie die Gitarre noch nie gespielt haben.

Nur mal zum Vergleich:
Als ich vor 10 Jahren in meiner ersten Band spielte (nein ich habe nicht Git gespielt, sonder war der Gesang), waren Gitarist und Bassist froh als sie ihre Starterkits vom Roadstar Rolf bekommen haben! Die haben Damals ca 500 DM :!: gekostet und damit haben wir gut einen gerockt. Und auch befreundete Bands fanden das "Zeug gut" heute reicht sowas es nur noch für ein lächeln bei den meisten. Und heute sind die Jungs immer noch dabei und haben sich etwas besseres gekauft, aber keine aberwitzigen Summen bezahlt...
Und was noch wichtiger ist!!! Der Sound den Sie damit Produziert haben hat ihnen etwas später auch zum nem Plattenvertrag geholfen....
Blabla Sorry abgeschweift...
 
mnemo
mnemo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.399
Kekse
9.354
Ort
Berlin
@-=KDD=-, [dermeis+er]

Also eigentlich kommt hier in diesem Thread das nicht wirklich raus was ihr hier sehen wollt. Hier hat doch keiner gepostet hey meine XYZ hat 5000,- Euro gekostet und ist nun besser als deine sche iß beschissene ABC-Gitarre für nur schlappe 500,-Tacken.

Hier hat nur jeder seine Antwort zu der Frage "Wieviel würdet ihr für eine E-Gitarre ausgeben??" gegeben! Ist doch nur ne Umfrage! Wenn ich hier so sehe, was manchmal für Themen geöffnet werden, ist der Thread hier eigentlich völlig O.K.!

Ich muß dir natürlich recht geben, was deine Meinung betrifft. Aber ich kann mit ner 500,-Euro Gitarre viel Glück haben und die hört sich wie ne 1000,-Euro Gitarre an und ne 1000,-Euro Gitarre kann sich natürlich auch wie ne 500,-Euro Gitarre anhören. Nur bei teuren Gitarren findet man selten einen Schei ß. Hingegen das bei Billigen eher so ist, das man erstmal ausgiebigst testen muß, um ein Schmuckstück zu besitzen. Außerdem kommen noch ganz andere Faktoren dazu. Wie zum Beispiel Stimmstabilität. Was nützt mir ne Gitarre, wenn ich se mir bei Liveauftritten nach jedem Lied neu stimmen muß?

Ich persönlich habe auch 2 Billiggitarre, 2 mittelklasse und 1 teure Gitarre. Die hören sich für mich alle genau richtig an. Nur merkt man schon den Unterschied in den Nuancen, ob ich eine Billigere von meinen spiel oder die Teure. Es hört sich einfach voller an.
 
j.konetzki
j.konetzki
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
11.02.20
Registriert
04.01.04
Beiträge
4.368
Kekse
12.995
Ort
Bonn Beuel
Ich denke das meine persönliche Obergrenze bei meiner nächsten Gitarre so um die 1700 bis 2000 Euro liegen wird - vielleicht lasse ich mir eine bauen oder ich hole mir was von der "Stange"... Wenn es günstiger kommt... dann ist es natürlich umso besser... ;)

Im moment äugel ich schon mal mit der IBANEZ RGT 2020 Stained Oil oder der IBANEZ RGT 3020 FM Desert Sunburst aber das wird wohl bis nächstes Jahr nix mit 'ner neuen ... :D

Man muss einen Gitarrenkauf nicht einfach nur als Kauf eines Instrumentes ansehen... Eine Gitarre ist eine Wertanlage!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben