Allgemiene Frage zu Submischer und Monitor bei Keyb.

von Gatschli, 30.10.07.

  1. Gatschli

    Gatschli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 30.10.07   #1
    Hallo!
    Ich verwende diverse Keyboards und auch Plug Ins vom Computer.
    Hab als Submischer den Yamaha MG10/2.
    Habe bitte folgende Frage:
    Ich verwende momentan eine Mono-Monitorbox
    Weiters singe ich auch ein bißchen.
    Wie würdet Ihr das machen?

    Ich denke der PA ein Stereosignal von den Keys zu machen macht schon Sinn oder?
    Dann kann ich eben am Mischpult 1. selbeber die Lautstärke meiner Keys auf meiner Monitorbox einstellen.
    Sollte man da Aux rein gehen, oder nicht? (für die Monitorbox)
    Ich könnte ja auch diesen Control-Room aus nehmen- Dann hätte ich nämlich auf meiner Monitorbox vom Verhältnis der Keyboards das gleiche wie der bei der PA und kann nachregulieren.
    Andererseits möchte man ja z.B: Flächen im Song nicht so laut hören, wie ich selbst. -Will ja genau hören was ich spiel. :cool:
    Und der an der PA wird dnn ja ALLES runterdrehen wenn ihm/ihr eines der Keys zu laut ist.
    Wie würdet Ihr das lösen.
    Weiters: Wenn ich MonoBox habe, aber stereo-Signale im Pult. Wie soll ich da in die Box gehen? (Aux summiert die Signale oder)
    Und bei Control Rooom Aus? -Verwendet man da (wie bei Keys einfach einen (meistens stehet bei L ja Mono) oder muß ich da mit einem Y-Stecker die Stereoausgänge auf Mono stellen?
    Dann könnte ich ja wiederum Aux nehmen.
    Ich sehe das Problem in Aux nur, dass ich, wenn ich eventuell im Set Lautstärke anpassen muß (und das MG10 ja keinen Aux Send-Summenregler hat) ich dann im unterschiedlichen Verhältnis zur PA höre. und so eventuell die Lautstärkeverhältnisse der Keys (und Computer) untereinander nicht mehr genau passen.

    Und noch eine Frage: Würdet Ihr denn das Mikro Signal (Gesang) auch mit in dem Submischer schicken?
    Hätte den Vorteil, dass ich es auf meine Monitorbox routen kann, aber den Nachteil, dass die Stimme nicht extra von der PA geregelt werden kann.

    Wenn ich die Stimme direkt schicke, dann brauch ich halt wieder ein Monitorsigbnal von der PA zurück in mein Pult und von dort in meine Monitorbox zum Keyboardsignal gemischt.
    Wie würdet Ihr das machen? Oder macht es.
    Mein Problem ist nur, dass man als Keyboarder immer als zu laut abgestempelt wird und ich somit mein Monitorignal selbst regeln will. Wenn ich aber einen Mix kriege von der PA (Wir haben nicht genug Wege, dass jeder seinen eigenen kriegt) dann ist dort ja Keyboard dabei.- Wenn mir auch zu leise. Nur wenn ich da mein Keyboardsignal dazumische, dann krieg ich ja Phasenprbleme oder?

    Bin etwas ratlos.-Danke für die Hilfe.
    Huch, das ist ja schön lang geworden.
    :crazy:
     
  2. Silverknight

    Silverknight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Brensbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 30.10.07   #2
    Ich würde den AUX-Weg für's Monitoring nehmen und den Controlroom-Out zur Kontrolle meines Summen-Mixes (z.B. mit KOPFHÖHRER bzw. alternativ kann man das mit einer A/B Box für 19 EUR (normalerweise für Gitarren) für kleines Geld zum hin- und herschalten machen).

    Wenn Du keine extremen Stereo-Samples verwendest (Pingpong von links nach rechts oder so), kannst Du den Control-Room auch gleich mit Mono abgreifen...

    Die Stimme würde ich auf keinen Fall direkt über den Submischer laufen lassen - lieber vom Mischpult per Direct Out wieder zurück und dann dazu mischen. Gleiches kann man über entsprechende Splitter auch mit dem Summensignal machen.

    Gruß, Frank
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 30.10.07   #3
    Mahlzeit,

    also ich selber nehme im Moment eine Summe. Sprich genau das, was der Mischer vorne auch bekommt. Dazu bekomme ich eine Summe von vorne. So kann ich meine eigenen Sounds im Mix noch prüfen und zur not mich noch mal lauter machen als den Rest.

    Mit dem Gesang ist so eine Sache. Je nach Pult, kann man das machen und das Signal dann auch noch getrennt nach vorne schicken.

    Musst du den Techniker fragen, wie er es gerne hätte.

    Gruß
    Thorsten
     
Die Seite wird geladen...

mapping