[Box] Meine neue 2*15 (Selbstbauprojekt)

von fourtwelve, 23.06.08.

  1. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Moin.
    Ich möchte den geneigten Lesern mein neuestes Selbstbauprojekt vorstellen. Vorneweg sei gesagt, dass ich das Boxenbauen als Hobby ansehe. Ich mache das, weil es mir Spaß macht und nicht, weil ich Geld sparen will. Wenn ich die Preise der Einzelteile meiner Box zusammenrechne, dann merke ich schnell, dass ich mit einer Box von z.B. FMC günstiger weggekommen wäre...
    Das vorliegende Projekt ist nicht das erste, an dem ich arbeite. Ich habe bereits diverse Bassboxen gebaut und dabei ein paar bescheidene Erfahrungen gemacht. Da ich nun schon einige Zeit Bass spiele, weiß ich inzwischen recht genau, was ich will.
    Doch nun zur Entstehungsgeschichte meiner Box.

    Konzept
    Bassreflexboxen sind nach meiner Erfahrung eher problematisch als praktisch. Der Proberaum ist akustisch genauso wenig ideal wie die meisten Clubs, in denen wir spielen. Zuviel heiße Luft im Tiefbassbereich bringt hier mehr Schaden als Nutzen. Da gibt es zwei Lösungen: entweder am Amp die Bässe zurückdrehen, oder eine Box mit kontrolliertem Bassbereich benutzen. Letzteres erreicht man z.B. durch ein geschlossenes Boxengehäuse.
    Passend zu meinem Amp und zu der Musik, die ich mache, soll die Box ein traditionelles Äußeres haben: Basketweave-Tolex, Metallecken, Frontbespannung aus silber/schwarzem Fender-Stoff, eingefasst mit weißem Keder.

    Bestückung
    Ich habe durch Vergleichstests herausgefunden, dass mein Amp (Weber Mywatt 200, Vollröhre) mit großen Speakerquerschnitten besser harmoniert als mit kleinen. In Zahlen: mit vielen 10"-Boxen klingt er mir zu "spitz", 12er gehen schon viel besser, und mit 15ern klingt er genial.
    Da wir mit unserer Band gerne in Clubs mit bis zu 200 Besuchern spielen und auch oft Direktbeschallung nutzen, kann meine Box ruhig etwas größer sein, also 2*15". Ich habe mich für Eminence Kappalite 3015 entschieden, weil sie leicht sind, einen recht linearen Frequenzgang und einen akzeptablen Wirkungsgrad haben.

    Maße
    Der "Footprint" der Box sollte zu meinem Amp passen. Das heißt im konkreten Fall: Breite 64 cm, Tiefe 37 cm. Ja, mein Amp ist riesig! ;)
    Die Höhe der Box habe ich mit 85 cm so gewählt, dass sich ein guter Kompromiss zwischen passendem Innenvolumen und nicht zu sperrigem Handling ergibt.

    Transportfreundlichkeit
    Dass eine 2*15" so oder so kein Fliegengewicht sein kann, ist glaub ich jedem klar. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, die Box transportfreundlich zu gestalten. Die Neodymspeaker tragen durch ihr geringes Gewicht dazu bei. Stabile und an den richtigen Stellen angebrachte Griffe und Rollen sind ebenfalls Pflicht. Ein Eckgriff hinten oben und ein Paar Eckrollen hinten unten sorgen dafür, dass ich mir eine Sackkarre sparen und trotzdem die Box gut alleine transportieren kann. Damit man die Box auch zu zweit tragen kann, hat sie auch noch einen Schalengriff im Boden, sowie zwei an den Seiten. Damit sollte man für jede Situation gerüstet sein.

    Die Box ist noch nicht fertig. Hier mal ein erstes Bild vom "Rohbau" ohne Schallwand. Die Ausschnitte für Griffe und Rollen sind schon gemacht:

    [​IMG]

    Bilder von den folgenden Bauabschnitten stelle ich dann hier rein.
     
  2. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 24.06.08   #2
    Das ist die richtige Einstellung.Leider sind hier manche die sowas machen um Geld zu sparen und dann auf die Nase fallen.Ein Selbstabu ist eigentlich immer teurer.


    Schaut gut aus bis jetzt.Viel Glück weiterhin.

    Lg
    Chris
     
  3. fourtwelve

    fourtwelve Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 24.06.08   #3
    Vielen Dank!

    So, die Schallwand ist drin:

    [​IMG]

    Viel kompakter kann man eine 215 nicht bauen. ;)
    Durch die Schallwandöffnungen sieht man das Versteifungsbrettchen. Als nächstes kriegt die Box einen Anstrich mit Klarlack, damit das Holz versiegelt ist. Dann wird das Tolex aufgeklebt. Da freu ich mich schon drauf. Alles so schön bunt hier... :screwy:
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 24.06.08   #4
    Ein sehr schönes Projekt!
    Mir gefällt es immer, wenn sich jemand Gedanken macht und auf Detaillösungen achtet.

    Die Box ist doch wirklich kompakt geraten, wenn ich da an die Subwoofer denke, die ich morgen wieder durch die Gegend schieben darf......

    Bist du sicher, dass der Kleber für das Tolex auf dem Lack halten wird?
    Ich bin ja ein Fan von Strukturlack statt Tolex.
     
  5. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 24.06.08   #5
    der user FREAKSHOW hat sich vor kurzem eine gitarrenbox gebaut. frag ihn einfach wie er das gemacht hat, wenn du dir unsicher bist ;)

    strukturlack finde ich persönlich....naja... :rolleyes:
     
  6. fourtwelve

    fourtwelve Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 24.06.08   #6
    Ja, bin ich. Ich benutze Parkettlack auf Wasserbasis. Der zieht zum Teil ins Holz ein und sorgt für eine gute Versiegelung. Das Tolex hält da drauf. Ich habe die Gehäuse meiner beiden 1/15er mit dem gleichen Lack behandelt. Das geht.
    Als Kleber kommt eh nur original Pattex :great: in Frage. Alles andere ist Mäusepipi.
     
  7. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 24.06.08   #7
    Cool, da bin ich ja mal gespannt ... dürfen wir uns dann auf Soundsamples freuen? Und gar kein Horn?
     
  8. fourtwelve

    fourtwelve Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 25.06.08   #8
    Ich auch! :o

    Sollte machbar sein. Man darf aber nicht zu viel erwarten. Ich hab nur so ein Drecks-Mini-Mikrofon, für zum Skypen.

    Nein, kein Horn. Es geht auch prima ohne. Meine derzeitigen 15er Boxen haben auch keine Hochtöner. Brauch ich nicht.
     
  9. Lindex

    Lindex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    1.453
    Ort:
    Flörsheim/Main
    Zustimmungen:
    408
    Kekse:
    5.231
    Erstellt: 26.06.08   #9
    Recht haste!

    Wenn ich unbedingt "klicke-di-zing" machen will, kaufe ich mir einen Satz Becken und lerne Schlachtzeuch.
    In der Band geht der ganze Hochtonquatsch eh unter.

    So, und jetzt schlagt mich! :D
     
  10. fourtwelve

    fourtwelve Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 26.06.08   #10
    Naja, kommt halt drauf an, was man für einen Sound braucht. Für meine Musik (Alternativ/Prog Rock) sind die Brillianzen eher störend, zumal ich reiner Fingerstyle-Spieler bin.
    Wenn man sich das Datenblatt anschaut, liefern die Kappalite 3015 zumindest auf dem Papier ausreichend Höhen. Der nutzbare Frequenzbereich geht hoch bis 4 kHz, das ist für einen 15er recht ordentlich.

    P.S.: nachbarschaftliche Grüße! (Ich arbeite in Delkenheim.)
     
  11. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 26.06.08   #11
    Meine Mesa 1x15 hat glaube ich auch fast mehr Höhen als Ampeg 10er bspw... ;)

    In diesem Sinne: Weiter so.
     
  12. fourtwelve

    fourtwelve Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 26.06.08   #12
    ... und es geht weiter:
    Tolex ist verklebt, Griffe, Rollen und Ecken montiert.

    [​IMG]
     
  13. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 26.06.08   #13
    Wow! Eine 2x15er so was wollte ich immer mal ausprobieren. Da müssen die Bässe ja nur so rausrollen!?

    Sieht Hammer Geil aus! Ich wünsch dir viel Glück bei deinem Projekt. Wenn man Boxen aus Lego bauen könnte würde ich mir auch eine Bauen.... aber so.... hui ich glaube das wäre verschwendung.....

    Aber dir viel Glück! LG
     
  14. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 26.06.08   #14
    Denken sich die LS bestimmt auch:great: Sieht echt gut aus.
     
  15. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 26.06.08   #15
    Endlich mal einer ohne Vorurteile gegen die Zahl "15" :)

    Sehr schönes Projekt, sieht bis jetzt mal sehr professionell aus, ich drück dir die Daumen, dass Dir der Sound letztendlich auch "gut reingeht" ;)
     
  16. fourtwelve

    fourtwelve Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 27.06.08   #16
    Eher nicht. Du unterliegst, wie so viele andere auch, dem Trugschluss, dass die Box umso tiefer klingt, je größer der eingebaute Speaker ist. Das ist nicht der Fall. Ebensowenig wie die Legende, dass große Membranen langsamer sind als kleine und daher schwammiger klingen.

    Meine 215 wird in den Bässen eher kompakt klingen, weil sie ja ein geschlossenes Gehäuse hat. Der "Nachteil" dieser Bauweise liegt in der höher angesetzten unteren Grenzfrequenz - die Box wird also keine rabenschwarzen Kellerbässe können. Das ist für die Bassverstärkung in der Praxis aber irrelevant. Der Vorteil des geschlossenen Gehäuses ist die bessere Impulsverarbeitung. Eine geschlossene Box klingt sehr sauber und knackig und ist deshalb in akustisch nicht optimalen Probe- und Clubräumen weit weniger problematisch als eine Bassreflexbox.

    Hier mal noch ein paar Bilder:

    [​IMG]

    Das silberne Grillcloth ist nicht komplett blickdicht, deswegen muss die Schallwand schwarz sein.

    [​IMG]

    Die Eckrollen stammen (wie die übrige Hardware) von Adam Hall und sind eigentlich für den Rackbau gedacht. Deshalb passen sie nicht ganz genau auf die gerundete Kante der Box. Dafür sind sie aber sehr stabil.

    [​IMG]

    Die Eckrolle von der anderen Seite. Hier werde ich noch ein bisschen mit Acryl abdichten.

    [​IMG]

    Rollen hinten, Gummifüße vorne - Kippen und losfahren. :cool:

    [​IMG]

    Hier nochmal der Eckgriff. Ein Hoch auf die Person, die den erfunden hat!!! :great:
    Die Buchsenplatte ist noch nicht moniert. Ich muss erst noch die Kabel dranlöten.
     
  17. Lindex

    Lindex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    1.453
    Ort:
    Flörsheim/Main
    Zustimmungen:
    408
    Kekse:
    5.231
    Erstellt: 27.06.08   #17
    Ja dito!
    Da bin ich auch öfters, da ist mein Autohändler (Daihatsu)...

    Aber sorry für's offtopic... :o
     
  18. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 27.06.08   #18
    Danke Fourtwelve eigentlich meinte ich nicht das es ein Tiefbass wunder wird. Ich meinte damit eher einen runderen Sound nicht einen Tiefen, daher auch herausrollen. (sollte ein Sinnbild sein, ich stell mir das halt Bildlich so vor)

    Ich bin der letzt der hier verallgemeinert ;)

    Und du hast vollkommen recht Geschlossenes Gehäuse ftw! Ich mag diesen Bassreflex Sound auch nicht. Wünsch dir weiters viel Glück bei deinem Projekt. Aber so wie das schon aussieht glaube ich das du das nicht brauchen wirst ;)

    LG
     
  19. fourtwelve

    fourtwelve Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 28.06.08   #19
    Die Speaker sind drin!! :):):)

    [​IMG]

    Und sie klingt prima! Leider habe ich momentan nur meinen 5 Watt Wohnzimmeramp zur Hand, aber das reicht ja für einen simplen Funktionstest.

    Da hast Du tatsächlich recht! Die Kappalite klingen in meiner Box wirklich rund. Dezent in den Höhen(logisch), aber nicht dumpf. Der Bass ist tief, aber schlank. Genau so, wie ich es wollte. Und in den Mitten klingt die Box viel klarer und aufgeräumter als meine bisherigen Boxen, in denen "normale" Emi Kappa 15 verbaut sind. Bis jetzt bin ich hochzufrieden. Bin gespannt auf die Probe nächste Woche. Da wird sich zeigen, ob die Box in der Band funktioniert und wie sie klingt, wenn man richtig aufdreht! :twisted:
     
  20. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 28.06.08   #20
    Bitte mach wenn du zeit und lust hast mal soundfiles. Mich würde es zu sehr interessieren wie die klingen. Ich habe zu deiner beschreibung einen ganz bestimmten sound im Kopf und ich wüsste zu gerne ob der der realität nahe kommt.

    Warten bis n. Woche..... es muss dir ja sowas von unter den Fingern jucken :D
    wünsch dir viel spass beim proben.

    LG
     
Die Seite wird geladen...

mapping