Der Brainspawn Forte Thread

von Duplobaustein, 19.11.11.

Sponsored by
Casio
  1. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    3.768
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    933
    Kekse:
    6.534
    Erstellt: 21.11.13   #121
    Ja, ein Kollege von mir war gestern hier und er geht auch wieder weg von Receptor und will sich eventuell ein CP4 holen als Grundinstrument. Alles weitere dann über den Rechner. Finde ich auch einen guten Ansatz, beide Welten zu verbinden. Aber so ganz aufgeben möchte ich die Idee eines komplett rechnerbasierten Livesetups noch nicht. Ich werde Forte noch eine Chance geben...

    Vielleicht liest ja hier ein Kontakt-User mit:
    Wenn ich im Kontakt mit Program Changes arbeiten möchte, gibt es, wie ich das sehe, lediglich die Möglichkeit, mit Instrumentenbänken zu arbeiten. An sich eine gute Idee. Ich erstelle also eine neue Bank und ziehe das gewünschte Instrument aus der Library auf eine Programmnummer. Nur... wie zum Geier bearbeite ich dann diesen Sound? Ein Doppelklick auf das Instrument führt mich in die Edit-Ebene und nicht in der übliche GUI des Plugins. Wenn ich zum Beispiel Session Strings reinlade und dann aber Tremolo-Streicher haben möchte... wie komm ich an diese Einstellung?!

    //edit: Mit MIDI Feedback meine ich, dass Cantabile keine MIDI Daten sendet. Ich arbeite live mit motorisierten Fadern, die mir fürs jeweilge Patch die Volumes anzeigen. Das setzt natürlich voraus, dass die Software diese Werte auch bei Patch-Wechsel sendet. Forte und Mainstage können das, Cantabile nicht...
     
  2. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.455
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 21.11.13   #122
    Das hat mich auch immer ganz schön viel Nerven gekostet!!! Ich hab in Kontakt ebenfalls mit Bänken gearbeitet und bis zum Schluss NICHT herausgefunden, wie ich einen Sound aus einer Bank im "richtigen" GUI aufmachen konnte.

    Hab dann immer das Rack in Forte geschlossen, Kontakt nochmal separat aufgemacht, das Instrument im normalen GUI entsprechend bearbeitet/abgespeichert, dann das Forte-Rack wieder geladen und das vorher abgespeicherte Instrument in den Bank-Slot geladen...umständlicher gehts nimmer!

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
  3. Duplobaustein

    Duplobaustein Threadersteller Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    9.877
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.691
    Kekse:
    13.728
    Erstellt: 21.11.13   #123
    Das kann es nicht?!? Auch nicht mit einem VST das Midi sendet?

    Forte ist super. Ich habe die Patches immer mit der Scene geladen. Ausnahmen waren Pianos und Rhodes. Wenn du das Instrument bearbeitest musst du zum Script Editor oder so. Dann siehst du das Plugin quasi. Ich editiere immer Stand Alone.
     
  4. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    3.768
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    933
    Kekse:
    6.534
    Erstellt: 21.11.13   #124
    Nein, das kann es nicht. Ich hab es mir auch nochmal vom offiziellen Support bestätigen lassen:

    Script Editor? Aber auch da ist doch keine GUI sichtbar, oder?!
     
  5. Duplobaustein

    Duplobaustein Threadersteller Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    9.877
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.691
    Kekse:
    13.728
    Erstellt: 21.11.13   #125
    Es gibt einen Editor, wo sie sichtbar ist. Ohne Bitmaps, aber man sieht die Controller.
     
  6. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    3.768
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    933
    Kekse:
    6.534
    Erstellt: 21.11.13   #126
    Hm... muss ich nochmal reinsehen...
     
  7. BurtaN

    BurtaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    2.02.19
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    41
    Erstellt: 09.12.13   #127

    Du kannst die Level Meter ausblenden. Übrigens benutze ich mehrere Busse für unterschiedliche Instrumentgruppen. Die werden erst in TotalMixFX auf einen Ausgang geroutet. Leider kann man die Level Meter nicht verschieben, weshalb ich sie auch nicht benutze^^.
     
  8. hisdudeness

    hisdudeness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    2.006
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    294
    Kekse:
    3.066
    Erstellt: 20.12.13   #128
    So. Ich hab`s getan: Eben auf den Bestellbutton eines Dell Venue 8 Pro geklickt. 8" IPS Display, volles Windows 8.1, Digitizer, 10 Stunden Laufzeit. Mal sehen ob man das mit Brainspawn Forte und meinem Yamaha MX49 nutzen kann. Audiointerface ist der MX ja selbst, USB-OTG Kabel für den Anschluss habe ich gleich mitbestellt.

    Achja: Und ich habe ab heute drei Wochen Urlaub. Bei mir wird eben nach Weihnachten gebastelt ;-)

    @Duplo: Hast du eigentlich noch den Asus Windows Tablet im Einsatz?
     
  9. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.455
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 20.12.13   #129
    Hey Dude,

    viel Spaß mit der Gerät! :great: Ich freue mich auf Deinen Bericht!

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
  10. Wurlitzer

    Wurlitzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    9.01.20
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.13   #130
    Ja,
    Ein Bericht würde mich auch sehr interessieren.

    Gesendet von meinem ME302C mit Tapatalk 4
     
  11. Duplobaustein

    Duplobaustein Threadersteller Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    9.877
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.691
    Kekse:
    13.728
    Erstellt: 20.12.13   #131
    Das Tablet hab ich auf Sessions immer wieder im Einsatz. Funktioniert perfekt, allerdings wie schon geschrieben, eher monotimbral. Ich bin gerade dabei ein Setup für Live Elektro Sessions zusammen zu stellen, da bekommt das Tablet sicher eine Chance.

    Fix dabei ist der Mininova und der Kaossilator Pro, den ich mir jetzt zu Weihnachten gönne. 😊

    Sent from my RM-892_eu_euro2_254 using Tapatalk
     
  12. hisdudeness

    hisdudeness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    2.006
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    294
    Kekse:
    3.066
    Erstellt: 26.12.13   #132
    Hallo zusammen und einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag!

    Ich habe mich jetzt mehrere Tage und Stunden mit dem Dell Venue 8 Pro beschäftigt, mein zweites Windows Tablet, das erste mit Windows 8.1. Mein letzter Versuch ist 2 Jahre her, war noch mit Windows 7 und vor allem durch schlechte Akkulaufzeit geprägt. Vorweg mal die Pro und Cons aus meiner Sicht:
    + Super handlich mit 8", leicht, Haptik ist toll, Touchscreen reagiert sehr genau und präzise. Lässt sich meiner Meinung nach mit einem 08/15 Touchpen auch besser bedienen als ein iPad
    + Sehr schnell! Sowohl beim Boot/Restart, als auch beim Programme Ausführen. Lediglich bei Installation hat das Tablet immer eine kleine Gedenk-Pause warum auch immer eingelegt. Da hat sich zum "Ur-Atom" meines letzten Windows-Tablets doch gehörig was getan!
    + Forte, meine Yamaha MX Treiber, VST3-Yamaha Orgel, Cubase AI6 war alles schnell installiert (Cubase wollte zwar nicht laufen, weil keine Lizenz und Syncrosoft eLicencer keine Seriennummer ausspuckte und nochmal aktivieren und Seriennummer hier und da und der ganze SCHEISS, aber das lag denke ich nicht am Windows 8.1).
    + Der Wechsel bzw. Gebrauch von "alter" Desktop-Oberfläche und Metro-Oberfläche funktioniert gut und macht aus meiner Sicht auch Sinn. Für den Schnellzugriff eben alles via Metro-Apps, für Zusatzprogramme wie Forte etc. wird automatisch auf die Desktopoberfläche gewechselt.
    + Split-Screen, und Einblendung auf der Seite aller im Hintergrund laufenden Programme finde ich sehr gut. Das mit dem "Taskmanager" kennt man von iPads ja schon, aber den variablen Split im Bildschirm der sich je nach Belieben verschieben lässt ist einfach ein Riesenvorteil gegenüber dem iOS System bzw. für mich das größte Manko am iOS-System derzeit: auf einen Bildschirm festgenagelt zu sein.

    Das war`s im Großen und Ganzen an positiven Sachen für mich. Nun ein paar negative Dinge:
    - Während Office 2013 auf dem 8" Screen ganz gut zu gebrauchen ist weil die Programme per Pinch-Zoom gut anzupassen gehen ist man mit allen konventionellen Programmen wie z.B. Forte eben auf die Größe festgelegt, mit der sich das Programm nunmal starten lässt. Gerade bei Forte ein großes Manko wenn man dann auf einem 8" Screen mit 1200x800 Pixeln die 1024x768er Auflösung von Forte ertragen muss. Jetzt könnte man mit einem externen Display arbeiten. Geht aber mangels HDMI-out auch nur entweder per Chromecast/EZCast (was auch nur bedingt zufriedenstellend funktioniert) oder per USB-HDMI-Adapter. Intel Widi wird von dem Tablet leider nicht unterstützt.
    - Aber da ich das Tablet auch insbesondere für den Job gebrauchen wollte war ich aufgrund des Office 2013 schon recht angetan. Aber Achtung: Nach drei Tagen lies das sich nicht mehr starten. Auch nicht reparieren.

    Kurzum: Ich hab das Ding wieder eingepackt und schicke es morgen zurück. Für Forte und den MX-Editor aufgrund der kleinen Display-Größe nicht zu gebrauchen obwohl eigentlich schnell genug. Und dieses ganze Rumgefrickel-und-Probiere um externe WLAN-Displays, Cubase, Office 2013 zum Laufen zu bringen kennt man eben so mit iOS nicht. Dann lieber mein Core i5 Subnotebook für die Arbeit und den MX-Editor und ein iPad Air für alles rund um die Musik.

    Viele Grüße
    HD
     
  13. Duplobaustein

    Duplobaustein Threadersteller Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    9.877
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.691
    Kekse:
    13.728
    Erstellt: 26.12.13   #133
    Office 2013 ist tatsächlich ein Murks geworden. Keine Ahnung was da passiert ist, aber da funktioniert einiges nicht. ZB der Kontakt Sync zwischen Outlook 2013 und Outlook.com (!) haut gar nicht hin. Excel konnte immer wieder Firmensheets nicht öffnen, gottseidank hab ich Libre Office auch installiert, da wars kein Problem. Sehr peinlich und seit einem Jahr (!) bekannt!!

    Mit Win 8 bin ich auch sehr zufrieden. Ich trauere dem Startmenü keine Sekunde mehr nach. Metro ist mMn schneller und übersichtlicher. Der Splitscreen ist vor allem am Tablet wirklich genial. Sie müssen noch am App Angebot und an der Zusammenarbeit zwischen Metro und Desktop Apps arbeiten. Das muss noch konsistenter werden.

    Mit dem Asus komm ich gut zurecht, mit dem 13 Zoll Lenovo Yoga umso mehr. Das ist echt genial! Ich würde ihm noch eine Chance geben. :)

    Lg
     
  14. hisdudeness

    hisdudeness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    2.006
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    294
    Kekse:
    3.066
    Erstellt: 27.12.13   #134
    Das Asus Transformer T100 finde ich noch ganz reizvoll aufgrund des Tastaturdocks mit USB 3.0 Schnittstelle und HDMI out am Tablet selbst. Und dann noch 10" und alles für 380,- Euro ist auch ein tolles Angebot.
    Aber 13 Zoll wie bei dem von dir vorgeschlagenen Lenovo wären mir zu groß um wirklich mobil damit zu Arbeiten und immer noch zu klein um dauerhaft ohne externes Display zu arbeiten. Nicht Fisch nicht Fleisch ;-)

    Was ich oben noch vergessen habe: auf jeden Fall mindestens 64GB Speicher wählen falls möglich. Das Dell hatte 32GB und nach ein paar Updates und meiner Outlook-Sychronisation mit Exhange waren nicht mal mehr ein GB frei! Und auch da wieder ohne Ende Probleme:
    Userverzeichnisse lassen sich unter Win8 nicht mehr so einfach auf z.B. SD-Karten (andere Partitionen) umleiten wie unter Win7. Die Outlook-OST-Speicherorte für den Cache-Mode kann man nur mit der Mail-App in der Systemsteuerung verändern, die funktioniert aber unter Win8.1 aber eben gar nicht und stürzt nur ab (ist nicht nur ein Problem bei mir).

    Das alles kann man durch beherzte Eingriffe und die Registry alles lösen, einige Recherchen vorausgesetzt. Aber eben genau darauf hab ich keine Lust und keinen Nerv und eben auch keine Zeit mehr. Ich will mir nicht "mein" System "bauen" sondern einfach "ein" System nutzen. Das geht (mit einigen wenigen Einschränkungen) genau so mit iOS.

    Gruß
    HD
     
  15. Duplobaustein

    Duplobaustein Threadersteller Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    9.877
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.691
    Kekse:
    13.728
    Erstellt: 27.12.13   #135
    Also mit der Mail App hab ich keine Probleme. Ich hab auch trotz 128GB SSD meine komplette Library auf der SD Karte. Auch das geht ohne Probleme. Versteh ich jetzt nicht.

    Ich würde übrigens sogar sagen mindestens 128GB Speicher! Das ist eben ein Desktop OS...
     
  16. WaldoPepper

    WaldoPepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    86
    Erstellt: 16.01.14   #136
    du hast die Library auf der SD? coole idee!
    Ist das schnell genug?
    Wie lange lädt das wenn du z.b. 4 Instrumente für einen Song gesplitted/gelayert brauchst?
    Hab grad meinen Lenovo und Komplete bekommen, jetzt gehts weiter mit Vst-Host, Sondkarte und Masterkeyboard aussuchen.
     
  17. Duplobaustein

    Duplobaustein Threadersteller Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    9.877
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.691
    Kekse:
    13.728
    Erstellt: 16.01.14   #137
    Ich glaube weiter hinten hab ich mal geschrieben, wie lange er für ein NI Piano braucht. Ich schau bei nächster Gelegenheit.
     
  18. Duplobaustein

    Duplobaustein Threadersteller Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    9.877
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.691
    Kekse:
    13.728
    Erstellt: 20.01.14   #138
    Das New York Grand braucht 15 Sekunden von der SD Karte.
     
  19. WaldoPepper

    WaldoPepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    86
    Erstellt: 20.01.14   #139
    Danke fürs nachschauen.
    Für live ganz schön lang wenns mal 2-3 Instrumente braucht.
    Hab mal den Funk Guitarist draufgeklatscht. da geht er schon ganz schön in die Knie.
    Ich glaub da nehm ich doch lieber eine zweite HD mit der Ultrabay.

    Wie ist das eigentlich mit Forte oder Cantabile, geht da Seamless switching?
    So wie ich das sehe gibts ja szenen oder sessions die gesitched werden könnnen.
    geht das ohne unterbrechung oder wird da "hart" umgeschaltet?
     
  20. Duplobaustein

    Duplobaustein Threadersteller Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    9.877
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.691
    Kekse:
    13.728
    Erstellt: 20.01.14   #140
    Ich denke es gibt kein seamless switching. Hab ich aber noch nie gebraucht, weis es daher nicht. Die großen LIbraries kann man auch einfach beim öffnen des Forte Racks laden und dann im Speicher behalten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping