Engl Screamer

von Verticaldown, 13.06.07.

  1. Verticaldown

    Verticaldown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 13.06.07   #1
    Hallo ! Ich habe die Sufu schon benutzt jedoch leider nix zum Engel Screamer 50 Top gefunden. Deswegen frage ich jetzt hier mal nach ! Ich bin am überlegen mir das Top zuzulegen, die Möglichkeit das Teil anzuspielen habe ich momentan nicht. Was ich jedcoh über das Teil gehört habe trifft genau meine Vorstellungenzu. Ich würde mich freuen wenn ich hier noch ein paar Erfahrungsberichte erhalten würde.

    Ich erwarte von dem Amp auf jeden fall :

    Einen Clean Kanal der wirklich clean ist und am besten schön brilliant ala Fender
    Der Lead Kanal sollte nicht kratzig sondern schön glatt sein, viel Gainreserven wären mir wichtig !

    Lg: David
     
  2. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 13.06.07   #2
  3. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 13.06.07   #3
    Die Tatsache, dass du nichts über den Amp gefunden hast, rührt wohl daher, dass du den Herstellernamen falsch schreibst ;)

    Die Firma heißt ENGL und nicht Engel :p

    Gruß
    Snippy
     
  4. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 13.06.07   #4
    jo, genau das wollt ich auch grad anmerken. ich hab den screamer, wie auch einige andere hier im forum, (allerdings nur die combo variante) und sag mal, in dem preisbereich ist er eigentlich richtig überzeugend, wie du schon schreibst.
    als combo für 1000 euro eigentlich das nonplusultra. wies bei tops aussieht, kann ich dir jetz nicht sagen, aber ich kann mir vorstellen, dass er da auch ganz oben mitspielt.
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.06.07   #5
    m.M.n. ist der Screamer nicht sehr flexibel.
    Wenn du nicht auf eine getrennte Klangregelung angewiesen bist-
    und dir der Screamer gefällt, dann spricht nichts dagegen ihn zu holen.
     
  6. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.06.07   #6
    Gut, wenn man die Klangregelung als Kriterium nimmt, dann sicherlich.
    Aber was die Kanäle, der schaltbare Laustärkeboost e.t.c. angeht ist er doch wirklich ziemlich flexibel. :confused:
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.06.07   #7
    Wenn ich nicht die Möglichkeit habe, in zwei unterschiedlichen Kanälen,
    auch zwei unterschiedliche Klangeinstellungen zu fahren, halte ich den
    betreffenden Amp für recht unflexibel. Als einzige Amps wären weder
    der Screamer oder auch der Peavey Penta für mich geeignet.
     
  8. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 13.06.07   #8
    Ich würde vorsichtig sein und erstmal richtig antesten, bevor du dir den Screamer holst. Ich spiele ihn seit ca. 1 Jahr und bin nur bedingt zufrieden, da der Grundton von Engl sehr hart abgestimmt ist. Wenn dir das gefällt ist ja alles ok, jedoch klingt er für einige Leute sehr kalt. Die Engl-Höhen können halt auf Dauer unheimlich nerven. Aber entscheide für dich selbst....
     
  9. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.06.07   #9
    Jaja stimmt, die guten alten Engl-Höhen :rolleyes:.
    Definiere mit bitte die Engl-Höhen, ich kann davon nichts deuten...
     
  10. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 13.06.07   #10
    Es ist wirklich lustig, zu beobachten, dass sich Gitarristen immer wieder irgendwie versuchen gegeneinander aufzuhetzen. Sowas gibt es zumindest in diesen Maße bei so gleich keinem anderen Instrument. Zu jedem Zitat das man abgibt, muss man sich rechtfertigen warum und weshalb.
    Ich muss da gar nix definieren. Hör dir den Screamer im Gegensatz zu einem Marshall Diezel oder Mesa........ mal an. Da wirst du schnell merken, dass Engl im Allgemeinen relativ spritzig und teilweise recht dünn klingt. Der spitze Ton kommt nunmal von den Höhen, oder wie würdest du das beschreiben???
    Es ist manchmal auch nicht so einfach, das Hörempfinden in Worte zu verfassen, aber egal:rolleyes:
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.231
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.06.07   #11
    Mal ne rein informative Frage dazu:
    Wenn man die Z-5-Leiste benutzt - kann man da nicht quasi verschiedene "presets" bzw. Einstellungen (auch der EQs) festlegen und abrufen?
     
  12. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 13.06.07   #12
    Ganz klar NEIN
     
  13. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 13.06.07   #13
    die kleinen engl sind noch eine preisklasse unter mesa und diezel.
    ich kann schon verstehen, was du meinst, aber für den preis kann man eigentlich darüber nicht meckern.
    wem der screamer zu unflexibel ist, der soll sich nen boden eq kaufen, zb von boss, zahlst nochmal 80 euro drauf und dann hast du nen wirklich flexiblen amp.
    noch immer deutlich billiger als sich nen powerball oder recti zu kaufen, wo man so viele funktionen und einstellungsmöglichkeiten hat, dass man sich erst ewig reinarbeiten muss.
    ich hab nix gegen reinarbeiten, aber ich kann mir vorstellen, das manche leute dann doch mit einem etwas übersichtlicheren bedienfeld doch besser bedient sind.
     
  14. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 13.06.07   #14
    Das die "kleinen Engl" unter der Preisklasse von Mesa sind ist nicht korrekt. Ich geh mal davon aus, dass ein Engl Screamer in den USA gegen einen vergleichbaren Mesa F30 teuerer ist. Das liegt ganz einfach am Herstellungsland.
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.231
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.06.07   #15
    In einer der letzten guitar-Hefte wurde der Traynor vorgestellt - kanadischer vollröhren amp mit drei unabhängigen Kanälen für rund 1.700 € - und wurde ganz gut besprochen.

    Könnte also interessant sein für Leute, die etwas mehr Geld ausgeben können als für den screamer, aber an mesa und diezel preislich nicht rankommen - wobei ich mich an Preisen hier in Deutschland orientiere.

    Zum screamer: Also beispielsweise mit einem eingeschliffenen Korg kann ich ja EQs festlegen und abrufen und dadurch der "Einseitigkeit" Einhalt gebieten. Wenn ich mir aber praktisch vorstelle, zuerst den Kanal beim screamer zu ändern und danach auf den korg zu latschen, um die andere EQ-Einstellung abzurufen - das könnte etwas akrobatisch werden, oder?
     
  16. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 13.06.07   #16
    DANN vergiss es,... was willst du denn mit Aussagen aus einem Internet-Forum, der klingt geil, jener klingt sch**** ?????

    GARNIX

    bei einem Instrument isses noch krasser.... und wenn mir die ganze Welt sagt, ne Gibson Les Paul ist klasse, ok, mag ja sein, ich persönlich komm nicht damit zu recht.

    Was ich sagen will, nimm deine Gitarre, geh in einen Laden und probiere alles (ALLES), was in deiner Preisklasse liegt, aus. Fertig. Punkt.

    Lass deinen Geschmack entscheiden.


    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  17. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.06.07   #17
    Das, was mich nervt ist nur, dass immer alles verallgemeinert wird.
    Nicht jeder Engl klingt gleich, nicht jeder Diezel klingt gleich und jeder Mesa schon lange nicht.
    Ich denke nicht, dass es soetwas wie die unverwechselbaren "Engl-Höhen" gibt.
    Und er Vergleich hingt so oder so, wenn du keine näheren Umstände beschreibst.
    Natürlich wird z.B. ein Herbert mit 180W über eine 4x12" "fetter" klingen als ein Engl Screamer Combo.
    Durch solche kleinen Ungenauigkeiten verwirst du nur einige Leute.
    Viele, die madit keine Erfahrungen sammeln durften, lesen solche posts und denken sich sicherlich "Ach verdammt, ALLE Engl klingen dünner als ALLE Marshalls, Mesas, Diezels.".
    Das solltest du einfach etwas präzisieren.

    Engl im Vergleich zu Marshall spritzig?
    Also da kann ich z.B. überhaupt nicht zustimmen, wenn wir von Modellen wie TSL, DSL/Screamer, Powerball oder dergleichen reden.
    Gerade den Tsl habe ich nicht wirklich richtig dick bekommen - er klang immer spiritziger und etwas schlanker als z.B. ein Screamer über die selbe Box.
     
  18. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 13.06.07   #18
    Interessant finde ich ja einfach die Tatsache, dass du James hier diese Kommentare zu einem Amp abgibts, den du selbst besitzt, aber "nur bedingt" mit ihm zufrieden bist. Soll nicht heißen, dass du das nicht darfst, aber das lässt irgendwie schon Rückschlüsse zu, wenn ich das mal so sagen darf.
    Das mit den Höhen kann ich aber auch nicht bestätigen. Auch mit internem Combospeaker kann man sehr basslastige und drückende Sounds aus dem Amp zaubern, wenn man nur mit dem EQ umzugehen weiß.

    @ Verticaldown: Unabhängig davon gilt wie immer, antesten muss sein! Der Sound des Screamers verzaubert einige und andere können ihn nicht leiden. Zu welcher Sparte du gehörst, kann dir hier keiner sagen, das kannst nur du selbst herausfinden.

    Gruß
    Snippy
     
  19. price of gas

    price of gas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    120
    Erstellt: 15.06.07   #19
    Was das für Rückschlüsse zulässt ist mir wirklich ein Rätsel. :confused:

    Wenn er den Amp besitzt kann er genauso ein Kommentar abgeben wie du oder Screamer04, eure Kommentare sind halt eher positiv, James_hetfields eher negativ, beide sind begründet.

    Man kann doch nicht sagen, deine Meinung von dem Amp ist nicht richtig, weil du von dem Amp nichts hälst. Das wäre dasselbe nur Leute zur Wahl zuzulassen, die Partei XY wählen, alle anderen sind von der Wahl ausgeschlossen, weil die anderen Parteien nicht gut sind.

    Wie gesagt, vielleicht hab ichs auch völlig falsch verstanden aber so kams rüber.
    mfg, price
     
  20. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 15.06.07   #20
    Ja du hast es in der Tat falsch verstanden ;)

    Ich hab ja extra deswegen beigeschrieben "Soll nicht heißen, dass du das nicht darfst" und genauso war der Satz auch gemeint. Also nichts für Ungut.

    Gruß
    Snippy
     
Die Seite wird geladen...

mapping