Erfahrungen zu Kammler Cabinets (spez. LS <-> Gehäuse Verbundsystem) vorhanden?

von Spanish Tony, 22.12.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    2.777
    Erstellt: 27.12.19   #61
    Um nochmal das Eingangspost zu zitieren:

    Ich glaube, da war bisher keiner dabei, der die Frage tatsächlich mit "JA" beantwortet hat und seine tatsächliche Erfahrung mitgeteilt hat. Es geht hier scheinbar nur darum über "theoretische" Aussagen, die der Hersteller erwähnt hat oder nicht zu diskutieren.

    Da scheinbar keiner praktische Erfahrungen mit diesen Cabinets gemacht hat, kann auch keiner wirklich eine Antwort geben, bzw. eine Aussage treffen.

    Und da keiner Erfahrung gemacht hat, muss sie @Spanish Tony selbst machen.

    Über ein Review würde ich mich jedenfalls freuen!


    Grüße
    Ponti
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Spanish Tony

    Spanish Tony Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    5.394
    Erstellt: 27.12.19   #62
    Klar werde ich was schreiben. Aber das wird hier niemanden interessieren
     
  3. derfriese

    derfriese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.242
    Erstellt: 27.12.19   #63
    Doch :great:


    Die Diskussion hier gerät leider immer etwas vom Pfad ab wie ich finde. Auch das es gerne darum geht wie teuer etwas ist und dann ist es gleich "geschwurbel". Ist eine "John Cruz" MasterBuild auch "gewschwurbel", eine Squier tut es doch auch, ist doch quasi fast das selbe verbaut. Auch diejenigen die sich eine CS Gitarre (von welchem Hersteller auch immer) zulegen, das ganze über eine 4K Amp schicken der dann aber an einem Schuhkarton angeschlossen ist, da frage ich mich immer warum wird sich da nicht mehr Gedanken über ein doch sehr wichtiges Glied in der Kette gemacht. Letztlich bringt die Box oder der Speaker den Ton wieder ans Ohr. Aber nun gut, jeder wie er mag oder denkt.
    Persönlich denke ichdas es nur zu beurteilen ist wenn man es selber ausprobiert, viel lesen oder gar YouTube Videos über Handy Lautsprecher bringen einen da nicht weiter.
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  4. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    2.777
    Erstellt: 27.12.19   #64
    Ich glaube schon, dass es die User hier interessiert. Vielleicht jetzt erst recht! ;)
     
  5. Spanish Tony

    Spanish Tony Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    5.394
    Erstellt: 27.12.19   #65
    Aber nicht die, die hier ignorant und arrogant schreiben
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    654
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    1.342
    Erstellt: 27.12.19   #66
    Ich find es erstaunlich wie viele Leute es gibt die glauben das ein höherer Preis allein von einem Mehr an Leistung ausgeht.
    Die werden die Boxen nicht umsonst zu kalkulieren und reich werden sie bestimmt auch nicht damit!
    Wenn man vergleicht was etablierte Marken für Preise für einfache 0815 Boxen wollen, finde ich die Boxen nicht zu teuer. Klar ist immer marketing dabei, wie soll sich so ein Hochpreisiges Produkt auch sonst verkaufen? "Wir müssen diese Preise aufrufen, weil wir uns sonst nicht über Wasser halten können!" Wird wohl bei den wenigsten Leuten ein gutes Verkaufsargmument sein...
    Außerdem haben ja schon genug Nutzer ihre positiven Erfahrungen berichtet. Wenn die scheiße wären würde die Marke wohl nicht mehr existieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    2.777
    Erstellt: 27.12.19   #67
    Lass dich doch erstmal selbst von dem Cabinet überraschen. :)

    Vielleicht überzeugt es dich, vielleicht auch nicht.

    Ich glaube, wir sind alle gespannt! :)
     
  8. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    5.277
    Zustimmungen:
    4.556
    Kekse:
    28.177
    Erstellt: 27.12.19   #67
    sorry , ich drück mich mal anders aus ..... eine kette ist nur so gut , wie ihr schwächstes glied .... und diese kette fängt nun mal am finger an und geht dabei über klampfe , kabel , verstärker , boxen , sumiert sich dann ev noch mit anderen musikern , geht wieder über kabel , mischpulte , pa anlagen und landet dann noch in unterschiedlichen räumen auf zuhörer mit unterschiedlichen ohren . ..... und jetzt einfach mal überlegen , wo denn hier die wichtigsten schwerpunkte liegen , die selektierten gummifüße werden das wohl kaum sein *lach .

    spass beiseite , wenn sich das alles so gravierend auf den sound auswirkt , frag ich mich gerade , warum in dieser richtung nichts auf dem bassmarkt zu finden ist ?? .... und ich denke schon , das gerade in einer bassbox , die mit ein paar hundert watt bedampft wird , " etwas " mehr abgeht , wie in einer gitarren box ! ..... was wäre mit der behauptung , das klampfer viel zu konservativ und in der denkensweise so festgefahren sind , das sie nur noch auf " exotisches " anspringen ..... wogegen basser seid jahren fette amps ohne röhren spielen und boxen mit verschieden großen speakern . ..... wirklich innovativ wäre , an diesen punkt mal anzusetzen , anstatt mit fraglichen details " innovativ " sein zu wollen .
    --- Beiträge zusammengefasst, 27.12.19, Datum Originalbeitrag: 27.12.19 ---
    falsch , bereits auf seite 2 gab es eine aussage von hack mack zu den boxen , die aber wohl dem te nicht zusagte .
     
  9. Spanish Tony

    Spanish Tony Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    5.394
    Erstellt: 27.12.19   #68
    Allmählich geht mir dein wirsches Geschwafel echt auf den Sack. Ich hab den Post geliked. Hör also bitte auf, mir hier irgendeinen Schwachsinn zu unterstellen.
     
  10. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    2.777
    Erstellt: 27.12.19   #69
    Aha, eine einzige Aussage auf bis jetzt vier Seiten...

    PS: Ich halte mich ab jetzt hier raus und warte geduldig auf ein Review.

    CU,
    Ponti
     
  11. Mfrog

    Mfrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.11
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.757
    Erstellt: 27.12.19   #70
    Siehe Post Nr.9 :rolleyes: Noch einmal etwas ausführlicher:

    Ich habe eine Kammler Bi-Kini mit 2x10 Celestion Gold und eine Bogner Oversize mit 2x12 Celestion Gold. Die Kammler klingt genau so groß wie die Bogner und hat einen sehr guten und definierten Bassbereich. Der Sound ist ein wenig anders, besonders im Clean Bereich gefällt mir die Kammler besser. Je stärker die Verzerrung desto besser wird die Bogner. Geschmackssache.

    Beide haben etwa gleich viel gekostet, und sind auch etwa gleich schwer. Ja die Kammler ist für die Größe sehr schwer. Die Kammler hat die geringere Stellfläche, die Bogner ist durch die seitlichen Griffmulden besser zu tragen.

    Die Kammler kostet inzwischen aber schon ein wenig mehr.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Spanish Tony

    Spanish Tony Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    5.394
    Erstellt: 27.12.19   #71
    Der Fries hat sich ausführlich mit einem Erfahrungsbericht geäußert. Das wird aber ignoriert
     
  13. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    3.875
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    2.347
    Kekse:
    13.353
    Erstellt: 27.12.19   #72
    Nein es wurde gleich auf Seite 1 etwas zu den Boxen geschrieben...auch auf Seite 1 hat der TS gesagt das er eine bestellt und testet.
    Also es ist jetzt nicht so das hier niemand was zu gesagt hat.
    Ein Review wäre tatsächlich interessant...sicher auch für die Ignoranten und Arroganten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    2.777
    Erstellt: 27.12.19   #73
    OK! Scheinbar habe ich einiges überlesen. Sorry! Ich hoffe, jetzt kommen aber wieder die interessanteren Beiträge... ;)
     
  15. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.217
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    25.680
    Kekse:
    311.600
    Erstellt: 27.12.19   #74
    Akzeptiert, aber die letzten 12 Beiträge gehen auf dein Konto :evil: ..

    Gruß
    Martin
     
  16. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    2.777
    Erstellt: 27.12.19   #75
    Schande über mich!! :o :D
     
  17. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    16.651
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    9.831
    Kekse:
    136.881
    Erstellt: 27.12.19   #76
    So ist es - und zwar drei unabhängige statements
    plus Ergänzungsposts, bevor das Thema -sagen wir mal vorsichtig- "erweitert" wurde. Diese Weichenstellung wurde erst später durch weitere Erfahrungsberichte
    umgeworfen - leider nur kurz, um wieder Meta-Diskussionen Platz zu machen :o.

    Daher freue ich mich jedenfalls auf
    , damit die bisherige Unterrepräsentanz nachgefragter "echter Erfahrungen" wenigstens etwas Korrektur erfährt....auch wenn sie der Fragesteller damit letztlich nun selbst vornehmen muss ;) .

    LG Lenny

    P.S.: Eine angedachte Trennung der ja für den einen oder anderen offensichtlich nicht "uninteressanten Meta-Diskussion" ist/war leider nicht ohne grosse Edit-Eingriffe möglich, da viele posts Schnittmengen enthalten, und bei Trennung Kontexte mal mehr, mal weniger intransparent geworen wären....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. MrRojo

    MrRojo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.12
    Beiträge:
    1.540
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.156
    Kekse:
    10.718
    Erstellt: 27.12.19   #77
  19. krysh

    krysh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.14
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Rellingen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.12.19   #78
    Hohoho, hier gehts ja ab. Ich oute mich mal als jemand der nach ausgiebigem Testen und Direktvergleichen (mit einer Mesa 1x12" open back, von der ich dachte sie klänge gut...) völlig ungeplant mit Freude (ok, erstmal wars ein weinendes Auge) viel Kohle gegen eine Monokai mit Celestion Cream getauscht hat. An der Box ist gar nichts Voodoo. Die Verarbeitung ist auf allerhöchstem Niveau und Dietmar hat mit viel Try and Error mit dem Tunator System etwas geschaffen was mich als akustischem Detailfetischisten der auch etwas Gitarre spielt glücklich macht. Dynamik, Definition, Räumlichkeit und Schnelligkeit waren das was ich mir bei einer Box immer gewünscht habe und ich habe es in der Monokai gefunden. Und mir tut es um keinen Cent leid. Ich kann leiser spielen und werde trotzdem besser und schöner wahrgenommen.
    Die Kammler Cabinets sind sicher nichts für jeden, aber wenn man Wert darauf legt seinen Ton so wiedergegeben zu bekommen, wie man ihn im Kopf hat, dann lege ich jedem nahe sich die Kammler Boxen einfach einmal mit seinem Amp und Instrument anzuhören, wobei solo ohne kontext können auch sie leider gar nicht zeigen wie gut sie sich tatsächlich im Bandkontext machen.
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  20. krysh

    krysh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.14
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Rellingen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.12.19   #79
    https://www.kammler-cabinets.de/bassbox-the-base/

    ich habe den tiefen (45cm) prototyp grad zum dauertest zuhause und habe sie bei 2 gigs (classic rock trio und weltmusic combo) ausgiebeig bespielen können. superschnell, dynamisch und präzise. Ausreichend Höhen und massig Volume trotz nur 1x15". Ist manchen vielleicht etwas hart, aber sie setzt sich hervorragend definiert im kontext auch gegen eine 4x12" marshall und laute drums durch. (amp war ein epifani UL502 und davor ein gp lightstone tube bass 2). Ich hab viel spass damit!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  21. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    8.864
    Kekse:
    142.178
    Erstellt: 28.12.19   #80
    ich konnte mir hier auch bisher leider noch nicht zu Wort melden (fehlende Zeit dank Freizeitstress)
    Habe über 2 Jahre lang eine Kammler Mono-Kai gespielt, und ist für mich die beste Box die ich je hatte, die mich sowohl Clean als auch mit fetter Zerre stehts überzeugte, Im Betrieb damals über einen Mesa Boogie Roadking II und Splawn Quickrod.
    Mein langjähriger Freund und ehem. Board-Kolllege @Armin H. hat mich damals auf die Kammler aufmerksam gemacht, und auf seine persönliche Empfehlung hin habe ich sie mal ins blaue hinein ausprobiert und war keine Sekunde enttäuscht.

    Verbaut in die Mono-Kai war ein Celestion Alnico Gold Lautprecher, der alleine schon fast 300€ kostet (darf man auch ruhig auch in in die Kalkulation mit einbeziehen ob in eine Box irgendwelche China V30 oder dann doch höherwertige Pappen verbaut sind).
    Ob auch die Gummifüsse damals schon selektiert waren, entzieht sich völliger meiner Kenntnis :D, und auch Datenblätter, Kennlinien etc schenke ich keiner Beachtung, denn ich bin Musiker, aber vorallem Geniesser.
    Das Teil muß klingen, muß mir gefallen, Verarbeitungsqualität dem Preis entsprechen und mich auch haptisch abholen, und das alles war bei der Kammler Bestnote 1+

    Sollte ich mir irgendwann wieder mal einen Röhrenamp zulegen, das erste was ich mir fix dazukaufe ist wieder eine Kammler Box.
    DSC_3456.jpg

    @Spanish Tony
    Wünsche dir viel Spass und Freude mit deiner Kammler Box
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping