frage an alle HARLEY BENTON HBCG45-besitzer

von ez, 05.04.07.

  1. ez

    ez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.07   #1
    hi, hab mir aufgrund der positiven kommentare besagte gitarre geholt und bin soweit auch zufrieden damit, weil das ding auch nur fuer unterwegs gedacht ist...

    meine frage ist, ob bei irgendwem, der die gitte hat, auch ab bund 14/15 ca. der hals stark nach unten (richtung boden) zieht? da krieg ich keinen ton raus oberhalb dieser grenze, laesst sich trotz starken drucks keine saite so richtig bis aufs griffbrett druecken...

    sonst ist alles soweit iO. entweder schick ich die dann zurueck, wenns nur bei mir so ist oder ich versuch dran was zu machen, haber keinen plan davon, weswegen ich für tipps dankbar wäre:D

    achja, die sattelbreite ist 4,25cm. ist das geändert worden?
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 06.04.07   #2
    Also bei der von meiner Schwester sieht das alles ganz normal aus, fuinktioniert alles, allenfalls die Saiten müssten mal wieder gewechselt werden. :rolleyes:
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.04.07   #3
    Und wieder ein glücklicher neuer Brennholzkäufer :D Habt ihr eigentlich das Geld dermaßen locker sitzen, es eben mal für irgendwelchen Schrott rauszuwerfen? Ich muss dafür jedenfalls hart arbeiten und es würde mir gerade deshalb nicht im Traum einfallen, auch nur 1 Cent davon für minderwertige Ware auszugeben.
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 06.04.07   #4
    Ich will ja nix sagen, aber die, die hier steht, sieht richtig gut aus. Verglichen mit einer Billigklampfe aus eBay (die wohl ca. das doppelte gekostet hat), die ich von einem frustrierten Gitarrenanfänger nach dem Abreißen der Brücke bekommen habe, ist die Harley richtig gut. Ziemlich sauber verarbeitet, akzeptable Saitenlage, bundrein, richtiger Gurtpin (kein reingestecktes Plastikteil), ziemlich stimmstabil, Klang... naja.... es kommen Töne raus - und die auch recht laut ;)
    An sich eine Gitarre, mit der man einiges machen kann, würde sie jetzt net als Schrott bezeichnen.
    Die Gitarre schonmal getestet? ;)
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.04.07   #5
    Nö, ich habe mich ja auf den Post von EZ bezogen.

    Wie man bei dem beschriebenen Mangel noch sagen kann "bin soweit auch zufrieden damit" ist mir schleierhaft. UNd warum sowas überhaupt an Kunden versendet wird, ebenso - bzw. eigentlich nicht: Wenn die Kunden trotz Mängel eh "zufrieden" sind, warum sollten sich dann Hersteller und Händler überhaupt noch Mühe geben? Denn wenn von angenommenem 30% Schrottanteil einer Produktion immer noch 80% der Kunden die Ware behalten, geht die Rechnung super auf.
     
  6. ez

    ez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.07   #6
    Danke erstmal für die Antworten.
    Hab mich auch nicht ganz klar ausgedrückt. Ich bin für das Geld mit allen anderen Eigenschaften der Brennholzgitte zufrieden, d.h. Mechaniken, Verarbeitung, "Klang" etc. aber auch nur in Relation zum Preis! Den verzogenen Hals akzeptier ich auch nicht für das Geld, wenn andere das Problem nicht haben. Ansonsten gäbe es auch keine Alternative für mich, weil ich keine 100 euro ausgeben will/kann für ne Gitarre, die für die gleichen Zwecke herhalten soll.

    Es muss ja noch genug Geld übrig bleiben, weil ich ne LAG summer 200 dce anpeile...
     
  7. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 07.04.07   #7
    hab die klampfe auch, für 50 euro mit gigbag find ich echt in ordnung.
    hab meine bei thomann im laden gekauft und vorher angespielt. außer den mechaniken ist meine ok (fürs geld). hab mir die gitarre mit dem sinn gekauft, dass sie eben fürs lagerfeuer gedacht ist, heißt das teil geht mit in urlaub und es macht nix, wenn n kratzer oder ne macke reinkommt. und dafür reichts allemal. wenns kaputtgeht, kommt se eben ins feuer und gut ist.
     
  8. andreas_lp

    andreas_lp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.04.07   #8
    hehe ja ich glaub das nächste lagerfeuer wird ihr auch zum verhängnis!

    hab mir das teil auch vor ca. 2 wochen gekauft und 2 mal gespielt...danach war ich eher frustriert.
    die töne die rauskommen sind alles andre (trotz ansich fehlerfreiem spiels) als schön....selbst die einfachsten lagerfeuerlieder wie zB mrs. robinson & co. klingen scheisse.
    das teil ist ja nichtmal aus holz oder? zumindest gibt mir das die größten rätsel auf, denn es sieht eigentlich aus wie plastik mit einer holzfurniere.

    aaaaaaaaaber! der gigbag allein is das geld schon wert :)

    ich hab da jetzt die standardsaiten drauf....kann ich mit gscheiden saiten halbwegs einen klang erzeugen, oder is die sache eher aussichtslos?
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 08.04.07   #9
    Ich habe bei meiner Schwester ziemlich schnell D'Addario-Saiten draufgemacht und dann hat es für mich ganz akzeptabel geklungen :rolleyes:

    Ich habe mich übrigens auch schon gefragt, was das für ein Material ist - für laminiert sieht des schon ziemlich grob aus, aber es geht eher Richtung Pressspan, als in Richtung Plastik :D
     
  10. Lou

    Lou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 08.04.07   #10
    Da möcht ich mich ganz grn kurz ienmischen:

    Ich hab ne sehr gute akkustikgitarre bereits zu haus, aber die macht mir irgendwie zu viel druck und ist etwas matt. Kommt zwar wirklich bombastisch oft rüber aber oft eben auch zu kraftvoll. Ich such nach einer Gitarre di recht hoch und fast schon hohl klingt also eben so sagen wir mal bei nem Bm sollte di so schön hoch klingen wie in ben moodys lied 2everything burns".

    ich hab auch hsonc im Musikgeschäft 300-400€ tiele angespielt die lale wie miene jetzie klingen und allen fehlt dieser hohe charakter. Wie klingt in der hinsicht diese HB gitarre?
     
  11. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 09.04.07   #11
    In dieser Hinsicht klingt die HB... wie eine normale Gitarre. :D

    http://youtube.com/watch?v=AHY-a6CySec
    Wenn du die Gitarre meinst, den Sound bekommt man durch Studio-Aufnahmen hin - oder allenfalls noch durch Verstärkung mit Equalizer :D
    Eine Gitarre, die rein akustisch so klingt, die dürfte nicht auffindbar sein ;)
    Rein akustisch gespielt wird die Gitarre aus dem Lied wohl auch nicht anders klingen, als jede normale andere Westerngitarre.

    Bin gerade ein bisschen am rumprobieren... meine Empfehlung: Neue, dünne Saiten, gespielt ohne Plektron, dabei die Basssaiten eher weniger angeschlagen, und zwar möglichst nah an der Brücke, im Zweifel Gitarre mit einem möglichst dünnen Korpus :rolleyes:
    Falls ich Schwachsinn erzähle oder etwas nebendran liege, einfach net beachten, ist schon spät :D
     
  12. Lou

    Lou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.04.07   #12
  13. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 09.04.07   #13
    naja, klingt irgendwie scheisse find ich, der von avril lavigne...
    aber is ja geschmacksache, also nich angegriffen fühlen oder so ~g~
    probiers ma mit neuen saiten... weiß jetzt von e-gits, dass D'adario saiten recht briliant klingen... hab ich selber u.a. drauf, weiß nich, wies bei akkus steht
    was noch kleine (!) nuancen bringt sind andere pleks... je nach material klingen manche dumpfer und manche brilianter, musst dich mal etwas durchprobieren
     
  14. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 09.04.07   #14
    Klingt wie....
    Frische Saiten, dünnes Plektron, betont kräftig auf die dünneren Saiten... und außerdem klingt das, wie eine normale Gitarre, deren Klang etwas unter der Aufnahme gelitten hat.
    Gucksu: ;)
    http://youtube.com/watch?v=66MFvu4-VaA&mode=related&search=

    EDIT: Ja, frische Saiten machen ziemlich viel aus. :) Dadurch klingt eine Gitarre deutlich "metallischer", dünnere Saiten bringen dazu auch noch einen dünneren Ton :D
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.04.07   #15
    Nimm ein Kapodaster an den 5 Bund. Da klingt's automatischer komprimierter, weniger wuchtig = flacher in den Bässen und Tiefmitten, und die Höhenanteile dominieren stärker .
     
  16. Lou

    Lou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.04.07   #16
    thx erstmal an euch soweit.

    Ja neue Saiten klingen immer schön blechern. Bei meiner E-Git hasse ich das aber bei der akku is das shocn super, nur isses mir zu stressig immer und immer wieder zu wechseln ^^.

    ahja müsst jetzt nciht nur AL vids nehmen ich bin nicht wirklich fan von ihr ^^ hat nur gitarrentechnisch grad gepasst, hab da mal nen live auftritt bei viva gesehen und da wars echt genau so wie ich mir des vostelle, habs nur nimme gefunden.

    @Hans_3 ja capo benutz ich für gitarrengeschrammeleh fast immer mittlerweile, meist im 3ten bund. Komplett ohne kann ich es fast vergessen. Zudsem scheppern die saiten bei mir dann auch sehr, muss ich vllt mal checken lassen.

    Aber wie ist der Klang der HarleyBenton da jetzt? eher wuchtig matshcig oder fast billig hoch?
     
  17. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 09.04.07   #17

    da du die deutsche Grammatik auch zu verbessern versuchst^^, muss ich den Genitiv retten!

    Nicht

    "Also bei der von meiner Schwester sieht das alles ganz normal aus, fuinktioniert alles, allenfalls die Saiten müssten mal wieder gewechselt werden. :rolleyes:"

    sondern

    "Also bei der (Gitarre) meiner Schwester sieht das alles ganz normal aus, fuinktioniert alles, allenfalls die Saiten müssten mal wieder gewechselt werden. :rolleyes:"


    MfG
     
  18. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 09.04.07   #18
    ....gute Idee den Genitalbereich zu retten:great:, jetzt fuinktioniert es:D

    Irgendwie fehlt da aber nochn Koma:eek: :D:D:D
     
  19. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 13.04.07   #19
    Hey!
    Back to topic?

    Gitarre zurück! Über Klang kann man sagen was man will. Problem bei 39 euro klampfen-> verarbeitungsschwankungen. Dass wir generell nix erwarten dürfen sollte jedem klar sein. eine unbespielbare gitarre jedoch mit offensichtlichen mängeln darf man nich hinnehmen

    meine war deutlich über erwartungen und das ist sie immer noch. lediglich das letzte bundstäbchen musste dran glauben, aber an der stelle sind wir eh jenseits von gut und böse...und der verwendungszweck ist für mich (und die meisten anderen besitzer der gitarre) überschaubar.

    letzen endes bleibt es deine entscheidung...ich würd sie (den händler) bluten lassen und solange umtauschen bis dir eine gefällt:D

    grüße
    taschentuch
     
  20. MAKS

    MAKS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.07   #20
    Schönen Abend,
    ich greif diesen Thread mal auf um meine Fragen los zu werden. Besitze seit kurzem auch dieses Gitarre und hab sie mir als Festival-/Reise-/Lagerfeuergitarre gekauft.
    Nachdem ich sie bekommen habe war ich zunächst postiv überrascht sowohl vom Klang her wie auch von der Verarbeitung. Jetzt nach etwas längerem spielen stellen sich mir doch 2 Fragen:
    zum einen würde mich interessieren wie denn bei euren die Saitenlage so ist. Könntet ihr vielleicht mal den Abstand am 3. und 12. Bund messen? Das könnt ich aber auch damit beheben, dass ich den Trus-Rod anders einstelle, oder?

    Zum zweiten... das "Binding" ist relativ scharf, also eckig... ist schlecht zum beschreiben. Wenn ich den rechten Arm beim spielen auf dir Gitarre lege dann ist das nach ner Zeit durchaus unangenehm, weil es eben in die Haut drückt und man kriegt so Striemen... ich wollte nur mal fragen, ob das bei Euren ähnlich ist. Ich meine ich warte natürlich kein perfektes Binding bei einer 39€ Klampfe, mich würd nur interessieren ob das bei allen so ist oder ich ob ich doch eine Chance hab eine neue zu bekommen, bei der das nicht so ist.... also in dem Fall, dass ich sie zurück schicken würde.
    vielen Dank im Vorraus für eure Antworten.
    Gruß
    Max
     
Die Seite wird geladen...

mapping