Gitarrist und Songwriting? EZDrummer 3 wird euch begeistern

  • Ersteller OliverT
  • Erstellt am

OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
02.08.19
Beiträge
4.528
Kekse
45.950
Hi,

Gitarristen aufgepasst! Jo, SPEZIELL Gitarristen ;)

Habe mir zum Release heute den EZDrummer 3 geholt.

Und was der EZDrummer 3 kann ist sensationell für uns Gitarristen!

Ihr nehmt einen Riff, Rhythmus auf, nehmt die Audiofile , zieht diese rein und der EZDrummer 3 gibt euch daraus resultierend Vorschläge.

Hatte schon den Vorgänger, was klasse war, aber das ist wirklich sensationell wenn man eigene Songs schreibt.

Hier mal kurzes Beispiel, SUPER EASY zu bedienen!

 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 13 Benutzer
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
09.06.16
Beiträge
6.184
Kekse
28.705
Ort
Karlsruhe
Gerade runtergeladen. Geil! Beim zweier hatte ich noch so meine Probleme (OK, hatte bisher nicht viel Zeit investiert) aber hier flutscht es. Rhythmus Baby! :rock:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
02.08.19
Beiträge
4.528
Kekse
45.950
Habe jetzt mal was gezupft, dann kamen schöne passende Funk Rhythmen, echt klasse ;) Das macht Spaß ;)
 
Darkdonald
Darkdonald
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
22.08.06
Beiträge
511
Kekse
1.457
Wow, das sieht vielversprechend aus. Leider gibt's bisher keine Demo zum testen...
 
Szaladin
Szaladin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
24.01.08
Beiträge
510
Kekse
3.175
Ort
Hannover
Ich hab mit nem Rick Roll gerechnet, muss ich ganz ehrlich gestehen.

Aber coole Sache. Ich hab erst vor kurzem das Geld in EZD2 investiert. Daher bin ich etwas zurückhaltend, jetzt fast 400€ für ein Drum-Plugin zu zahlen.

Oder gibts nen Upgrade-Offer?

EDIT:

Hab den Preis für SD3 nachgeschaut. Upps. Okay, jetzt ist das verlockender.
 
Darkdonald
Darkdonald
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
22.08.06
Beiträge
511
Kekse
1.457
89€ für das Upgrade ;-)
 
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
09.06.16
Beiträge
6.184
Kekse
28.705
Ort
Karlsruhe
Ich habe von EZD 2 auf EZD3 für 89,- € upgegradet. Allein die Skalierung ist es Wert..
 
Szaladin
Szaladin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
24.01.08
Beiträge
510
Kekse
3.175
Ort
Hannover
Das Interface war aber auch wirklich altbacken. Grad gekauft.

Werds aber erst heute abend testen können :<
 
Darkdonald
Darkdonald
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
22.08.06
Beiträge
511
Kekse
1.457
Das Interface ist doch wurscht, der Sound muss stimmen ;-)
 
relact
relact
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
09.09.05
Beiträge
3.876
Kekse
75.252
Ort
Cielo e Terra
Läuft der EZdrummer in einer DAW, wie beispielsweise Cubase? Oder wie bekommt man die Drumspur in die DAW?
 
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.496
Kekse
205.906
Ort
Salzburg
ja, läuft als Plugin in der DAW oder als Standalone
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Szaladin
Szaladin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
24.01.08
Beiträge
510
Kekse
3.175
Ort
Hannover
Läuft der EZdrummer in einer DAW, wie beispielsweise Cubase? Oder wie bekommt man die Drumspur in die DAW?
Die Software läuft
  • Standalone (also selbstständig)
    • Kannst Drumspuren in der Software "basteln"
    • Oder MIDIs reinladen
    • Oder per E-Drums ansteuern
  • Per Plug-In in die DAW
    • MIDI Datei aus dem Plug-In Heraus laden
    • Plug-In mittels MIDI-Spur ansprechen (wie jedes andere VST auch)
    • Drumspuren im Plug-In erstellen
    • Die Drums live per E-Drums einspielen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
16.11.16
Beiträge
979
Kekse
4.956
Ihr nehmt einen Riff, Rhythmus auf, nehmt die Audiofile , zieht diese rein und der EZDrummer 3 gibt euch daraus resultierend Vorschläge.
Am besten gehts mit den puren DI-Signalen, sagt auch das Bandmate- Einführungsvideo.

 
adola
adola
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
01.08.11
Beiträge
817
Kekse
3.160
Ort
Paradise City
Das ist dann ja so wie der ´Garageband Drummer´, oder? Wird Zeit, dass andere auch mal was Vergleichbares anbieten! Hat jmd. den Vergleich, ob EZdrummer da mithalten kann?

Läuft der EZdrummer in einer DAW, wie beispielsweise Cubase? Oder wie bekommt man die Drumspur in die DAW?
In Cubase gibt es mit dem Groove Agent schon ein sehr mächtiges Tool; der kann sich aber nicht völlig alleine an ein Audiofile anpassen (Vorschläge machen, meine ich). Lohnt sich die Anschaffung von EZdrummer im Vgl. mit GrooveAgent wirklich?
 
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
09.06.16
Beiträge
6.184
Kekse
28.705
Ort
Karlsruhe
Hat jmd. den Vergleich, ob EZdrummer da mithalten kann?
Habe beide aber jetzt noch nicht so viel damit gemacht. Ich meine definitiv ja. Mit dem selben Schnipsel gefüttert und nichts groß eingestellt:

Garageband:


Bandmate


Man kann sicherlich bei beiden einiges noch rausholen, es ging mir hier nur um einen kurzen Vergleichseindruck. Bei Garageband/Logic habe ich dennoch oft ein Timingproblem mit den Vorschlägen, je nachdem was man da vorgibt. Bandmate sitzt da Rhythmisch sofort etwas besser nach meinem Gefühl.

Bei Bandmate kann man den Vorschlag auf dem Schnipsel dann auch im Songteil rüberziehen und daraus einen kompletten Song mit verschiedenen wählbaren Strukturen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
Poppotov
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.22
Registriert
07.04.22
Beiträge
57
Kekse
89
Der technische Fortschritt ist wirklich atemberaubend. Ich hatte mir seinerzeit den Casio-RZ-1 Drumcomputer für 1200,-- DM gegönnt (1980er). Jetzt geht alles immer schneller, besser, genauer, passender, getimeter, preiswerter, Fortschritt überall. Ich werfe die tausend Audiofiles weg, die keine 2 oder 20 Hörer finden, und rüste auf. Gestern, beim American Song Contest, habe ich aber keinerlei Fortschritt gesehen. Ein Mädchen mit blauen Haaren hat toll getanzt, die Songs habe ich nicht mehr im Ohr. In wenigen Jahren ist alles sofort vollautomatisch in wenigen Minuten fertig und online. Nie war es so lohnend, Musiker zu sein. Denn, alles was heute Musik ist, wurde in Wahrheit nie gespielt wie es klingt! Also, das DI-Signal erst quantisieren, bevor der Drummer analysiert, dann die Audiospur im Microtiming 12ms nach rechts schieben.
 
buesing_de
buesing_de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.22
Registriert
07.03.05
Beiträge
2.239
Kekse
3.367
Ort
Langen
Aber coole Sache. Ich hab erst vor kurzem das Geld in EZD2 investiert. Daher bin ich etwas zurückhaltend, jetzt fast 400€ für ein Drum-Plugin zu zahlen.

Oder gibts nen Upgrade-Offer?

Du müsstest doch eine Mail von Toontrack bekommen haben (von Facebook & Co. will ich gar nicht erst anfangen). Bis zum Release lief doch eine Presalesphase, wo es das Update für 72€ gab.

Habe EZD2 auch erst Ende 21 gekauft, aber auch das viele Jahre, nachdem es rauskam. Bis da habe ich EZD1 genutzt. Diesen Fehler wollte ich nicht wiederholen, weil es Ewigkeiten keinen Sale gab...
 
adola
adola
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
01.08.11
Beiträge
817
Kekse
3.160
Ort
Paradise City
Der technische Fortschritt ist wirklich atemberaubend.
Na ja, seit den 80´ern ist der Fortschritt sicher groß. Aber im speziellen Fall finde ich nicht.

Sowas wie diese Bandmate-Funktion konnte der Garageband Drummer oder der Trio/Trio+ von DigiTech schon eine gefühlte Ewigkeit. Hier hätte ich mir mit K.I. oder intelligenten Vorauswahlmöglichkeiten inzwi. mehr von den Herstellern erwartet. Ggf. auch ein Update für den Trio/Trio+; hey DigiTech, macht mal was! War damals schließlich nicht ganz billig das Ding.

Und es ist nach m. E. nicht so, dass die Algorithmen der gen. Mitstreiter mit Synkopen und solchem Zeug, (dessen Bezeichnung ich gar nicht genau weiß), klarkommen würden. Leider gehört sowas aber zu meinen Songs... Einfach einen Standardbeat können sie natürlich gut mit Drummustern füllen; ggf. auch stilistisch variabel. Aber das war es dann auch schon, mehr oder weniger.

Der Clou bei Bandmate u. ä. ist ja nicht, dass der einem den Song wirkl. komponiert. Das muss man immernoch selber machen. Die wirkl. Erleichterung ist, dass ich ggf. keinen Drummer aus Fleisch und Blut mehr finden/bezahlen muss; oder wenigstens ein Demo mit einer semiprofess. Drumspur hinbekomme ohne auch selber Drummer zu sein.
 
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
16.11.16
Beiträge
979
Kekse
4.956
Einfach einen Standardbeat können sie natürlich gut mit Drummustern füllen; ggf. auch stilistisch variabel. Aber das war es dann auch schon, mehr oder weniger.
Tja, deshalb ist man im Vorteil wenn man möglichst viele Librarys mit allen möglichen Fills auf der Platte hat. Die kann man übrigens auch viel schneller mit 'Tap2Find' finden als mit Bandmate. Und dabei kann man alle anderen Spuren laufen lassen.
 
Szaladin
Szaladin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
24.01.08
Beiträge
510
Kekse
3.175
Ort
Hannover
Du müsstest doch eine Mail von Toontrack bekommen haben (von Facebook & Co. will ich gar nicht erst anfangen). Bis zum Release lief doch eine Presalesphase, wo es das Update für 72€ gab.
Ach wie ärgerlich. Ich un-abonniere die meisten Hersteller-Newsletter. Ging komplett an mir vorbei!
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben