Gute Aufnahmeprogramme?

von MaikH, 22.08.05.

  1. MaikH

    MaikH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #1
    Hallo,

    Ich suche seit einiger Zeit ein gutes Programm zum direkten aufnehmen und verändern. Könnt ihr mir helfen und mir vllt. sagen was ihr so benutzt?

    Habe vor wenigen Tagen mal den "Musicmaker Deluxe 2004" ausprobiert. Top Programm, hat aber leider beim aufnehmen ein leichtes Delay was es mehr oder weniger unmöglich macht mehrere Aufnahmen perfekt abzudecken. Von Soli und improvisation garnicht erst zu sprechen.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Btw: Wenn der thread falsch untergebracht ist, tuts mir leid. Ich bin dann wohl echt zu blind was anständigeres zu finden ;-) .

    mfg Maik
     
  2. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 22.08.05   #2
    Hallo,

    es kommt immer drauf an was du sonst noch so verwendest. Ich zum 'Beispiel, hab mir von einem Freund, Zakk_Wylde, der kurvt hier auch im Board rum, sein Korg AX1000G ausgeliehen und ging von dort direkt über den Mic-Eingang an meiner OnBoard-Soundkarte meines Mainboards (MSI K7N2 Delta2 Platinum).

    Als Softwareprogramm benutz ich AcidPro 5.0. Ist verdammt einfach zu verstehen und bringt ordentliche Leistungen.

    Kann ja mal ne kleine Kostprobe hochstellen. Oder hör dir einfach die Clips in dem Shred-Thread, von Zakk_Wylde an, der spietl auch wesentlich besser als ich :o ;)


    Greez,
    JIMMY
     
  3. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 22.08.05   #3
    Ich hab mir mal den Line6 Guitar Port bestellt, werde mal berichten wenn ich den hab.
    Bin ja schon gespannt auf die Drums hehe.

    OT:
    Nur mit nem guten Drummer machts Spass :)
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 22.08.05   #4
    Ich nehm Cubase SE:....des is noch bezahlbar...

    Des mit dem beschriebenen Delay liegt aber zu 99% nicht am Programm sondern an deienr Soundkarte! Wenn ich mit meiner Musikkarteaufnehm hab ich ne Verzögerung (Latenz) von 2ms.... wenn ich direkt in die onboardkarte vom Laptop reingehen hab ich ne verzögerung von ~30-40 ms!
    Da liegt also dein Problem ;)
     
  5. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 22.08.05   #5
    In der Tat

    Jo Cubase SE, oder auch bessere Versionen eignen sich meiner Meinung nach Hervorragend! Sehr viele Einstellmöglichkeiten, vor allem für Gesang (passt zwar nicht zum Thema) ist das Programm ideal.

    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  6. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 22.08.05   #6
    Als Freeware empehl ich Audacity

    Mfg Röhre
     
  7. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 22.08.05   #7
    Amplitube + Kristal
     
  8. Chain

    Chain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #8
    Da ich nur mit Computer arbeite, reicht mir die Creative live- Funktion:
    Was Sie hören
    bildet punktgenau und soundgetreu den Dreck ab, den ich vorher gesetzt habe....
     
  9. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 22.08.05   #9
  10. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 23.08.05   #10
    acid ist wirklich gut....aber wenn du mehrere spuren aufs mal aufnehmen musst dann tendire ich ehe gegen vegas :great:

    dir restlichen wichtigen programme sind bereits genannt worden
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.08.05   #11
    Wenn Du gar kein Geld ausgeben willst, kannst Du es ja mal mit Audacity oder kristal versuchen. Vielleciht reciht dir das ja schon. Wenn Du bereit bist Geld auszugeben und es in erster Linie um Audio und weniger um MIDI geht, bietet sich Magix an, aber dann bitte MusicStudio und nicht MusicMaker. Es kostet nur 70€ und die Audiobearbeitung ist schon sehr umfangreich.
    Und wie gesagt, die Verzögerung hängt in erster Linie von der Soundkarte und deren Treiber ab, nicht von der Recordingsoftware.
     
  12. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 06.09.05   #12
    Ich arbeite seit einiger Zeit mit einer gebrauchten Version von Logic Audio Platinum von Emagic. Das ist noch eine PC Version. Jetzt gibts die nurnoch für Mac. Schade eigtl.
     
  13. Chain

    Chain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.05   #13
    Ich glaube, in den Thread geht keiner mehr rein, dennoch:
    cubase SE noch bezahlbar...- anfüttern ist immer billig, aber irgendwann will der Junkie mehr!

    chain
     
  14. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 08.09.05   #14
    Das mit den Latenzen hängt nicht vom Recordingprogramm ab ist nur halb wahr.

    Ausnahme:
    Pro Tools
    256 Kanäle in einem M-Bus Latenzfrei!!!
    Aber halt nur mit der Hardware zusammen erhältlich die halt bissel was kostet.
     
  15. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 08.09.05   #15
    Also ich nehme Amplitube und logic
     
  16. Chain

    Chain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #16
    Naja, sind also alle Konkurrenten auf dem Markt wieder versammelt und jeder arbeitet letztlich mit dem, was er schon beherrscht, nöch? Was er sich einmal geleistet hat, nöch? Und MikeH ist so klug als vorher und muß sich für was entscheiden. Verute mal. daß das wie bei den Waschmaschinen- Herstellern ist: letztlich kaum Unterschiede, und ich propagiere SX2 nur, weil ich keinen Mac habe und schon geraume Zeit mit dem Programm arbeite (manche Funktionen lernt man erst später schät-zen).
    chain
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 09.09.05   #17
    ja stimmt... und schlussendlich muss man die features vergleichen und den preis der software... (was man aber selber in die hand nehmen muss)

    ich mache das meiste auf dem sony acid oder vegas weil es mir die nötigen features mitbringt wie unbegrenzt viele spuren (audio midi) vst,vsti,dx-plugins, rewire, bus system, insert-fx, 5.1 mix, multi-outs... das bieten aber die meisten anderen programme auch mehr oder weniger...nur die bedienung und den preis spielt da hauptsächlich eine rolle
    habe früher mit cubase vst5 gearbeitet...war dort allerdings mit der bedihnung nicht so zu frieden...

    die latenz hängt eignetlich nicht vom program ab...sondern vom treiber und der soundkarte / interface (asio treiber können eigentlich alle bessern programme laden)

    schlussendlich ist es wirklich der entscheid von jedem einzelnen was für ein programm das richtige ist.
     
  18. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.09.05   #18
    Ich hab schon mit Cubase und GarageBand gearbeitet und bin letzendlich an Logic Express 7 hängen geblieben. Tolles Programm :) Ihr Windowsler wisst gar nicht, was ihr verpasst :D :D
     
  19. Chain

    Chain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.05   #19
    Wir Windowsler wollen eben mit unserem Equipment Musik machen. Sorry, und mir ´nen Mac zule-gen und Logic und alles nochmal neu lernen.....irgendwann geht das nich mehr, weder finanziell, noch zeitlich, da scheidet wohl der hochgelobte Markt die Geister, und hat alles nichts mehr mit Musik zu tun.
    chain
     
  20. carmageddon

    carmageddon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #20
    Ich bleibe bei magix-musikstudio 2005. Das Programm gibt mir alles was ich zum Lärm erzeugen brauche.Nur das Problem ... das die Updates recht teuer sind das find ich den nicht so gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping