hack_mecks Abenteuer mit Thomas Blug

von hack_meck, 17.05.15.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. JM0

    JM0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    643
    Erstellt: 29.10.18   #81
    Tolles Video - macht Spaß. Sehr sympathisch - habe selbst zwei Jahre lang den Amp1 als Live-Hauptamp gespielt (damals als Ablöse für den Marshall, weil ich die Schlepperei leidig war). Damit kommt man definitiv überall irgendwie zurecht. Es gibt keine Backline, die nicht irgendwie kompatibel ist.

    Videos mit Euch dreien schaue ich immer gern, da herrscht pure Authentizität. Thomas ordnet seine Technik absolut realistisch ein und macht keine Marketingveranstaltung aus dem Video. So muss das sein. Ein nützliches und hochwertiges Produkt - und das ist der Amp1 - überzeugt ohnehin. Alle Daumen hoch und weiter so!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. derfriese

    derfriese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 29.10.18   #82
    Darf man fragen auf was du nun umgestiegen bist ? :-)
     
  3. JM0

    JM0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    643
    Erstellt: 29.10.18   #83
    Na klar. Da ich zu 90% live mit Stereo-IEM spiele (Digitalpult sei Dank!) und weiterhin die abzudeckenden Musikrichtungen sehr unterschiedlich sind, bin ich auf einen Kemper umgestiegen. Da habe ich direkt Features, die ich mit dem Amp1 nur mit Zusatzequipment hinbekomme (Stereo-Delays, Tuner, Stereo-AUX-In, viele Effekte in hoher Qualität [u.a. Wah, Volume über _ein und das selbe_ Pedal], Digital-Recording-Out, Top-Sound über Kopfhörer). Und dann habe ich doch wieder Schlepperei, die ich doch eigentlich gar nicht haben möchte. :p

    Der Line-Out des Amp1 war immer okay - ich habe ihn aber eher als "Unterstützung" des Gitarrensounds über die Gitarrenbox gesehen, um den Sound über die PA breiter zu ziehen. Das funktioniert auch ganz hervorragend. Ganz allein fand ich ihn benutzbar aber nicht überragend. Hierfür gibt es ja die "Bluguitar IR Box". Das Konzept von Kemper und Amp1 unterscheidet sich für mich einfach grundsätzlich. Beide Geräte sind meiner Meinung nach in ihrer Nische absolut zu empfehlen. Bei mir hat sich der Anwendungsbereich einfach verändert.

    Früher war ich auch sehr viel auf Jamsessions unterwegs, da war der Amp1 mein absolut treuer Begleiter. Er passte im Gegensatz zum Kemper auch in die Gitarrentasche. Dies lässt meine Zeit momentan nicht zu - und falls doch spiele ich mit dem Equipment vor Ort.

    Ich spiele schon länger mit dem Gedanken eines Amp1 als Kemper-Backup - hierfür ist die Investition für mich aber nicht zu rechtfertigen, da es weitaus günstigere Alternativen gibt, die zwar nicht so praktisch und toll sind, aber für ein Backup ausreichend. Die Ausfallwahrscheinlichkeit des Kemper ist darüber hinaus im Vergleich zu einem konventionellen Röhrenamp mit Pedalboard auch sehr gering *Klopfen auf Holz*.

    Meine Erfahrung aus jahrelangem "Mucke-Machen": Egal ob Röhrenamp, Amp1, Kemper oder sonstige Lösungen ... einen Tod stirbt man immer. Entweder man schleppt oder macht irgendwo Abstriche.

    (Falls das Thema interessiert [KPA vs. Amp1] kannst du gerne einen eigenen Thread hierfür aufmachen. Ich möchte diesen hier nicht "kapern". :-) )
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.272
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.570
    Kekse:
    289.953
    Erstellt: 29.10.18   #84
    Ich habe auf der zweiten Kamera noch mehr RedHouse gefunden ... zwar nur das interne Mikro, aber Spaß haben die Beiden ...




    Gruß
    Martin
     
  5. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    60.895
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    17.950
    Kekse:
    234.639
    Erstellt: 29.10.18   #85
    Gerd, das Tier .... :great:
     
  6. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    5.055
    Kekse:
    75.604
    Erstellt: 29.10.18   #86
    Was ich schade finde ist, dass es zwar den ein oder anderen Händler gibt, der Sets zusammengestellt hat, aber nicht so, dass es für mich relevant wäre (Amp 1 + Remote 1 + TwinCab). In Bezug auf die Preise hat man sich zudem so geeinigt, dass seine eigenen Webshoppreise bei seiner vorgeschlagenen UVP sind, während die Mitbewerber tiefer anbieten können.
     
  7. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.272
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.570
    Kekse:
    289.953
    Erstellt: 29.10.18   #87
    Ich denke, dass du bei einem Händler im direkten Gespräch - live im Laden - sicher was passendes ausmachen kannst ...

    Muss man aber nicht ins Internet stellen und damit die Handelsmargen killen. Sonst haben wir bald gar keinen Markt mehr.

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.272
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.570
    Kekse:
    289.953
    Erstellt: 28.06.19   #88
    Das Abenteuer geht in die nächste Runde ...

    5639A604-885A-47B2-BEA0-E5D89A8413AE.jpeg

    Mr. Blues Sound Gerd Vogel ... hat mit Mr. Innovation Thomas Blug ... auf Initiative von Mr. Story ... ein intensives Gespräch zu Blues Sounds geführt.

    Für mich der Vorteil: geile Gitarre wurde gespielt.

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...