Humbucker oder neue Gitarre

von -Dahlia-, 27.12.05.

  1. -Dahlia-

    -Dahlia- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    6.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.05   #1
    Hallo,
    spiele zurzeit ne Ibanez GRG 170 DX und wollte wissen was sich mehr lohnt.
    Soll ich mir 2 EMG 81 Humbucker einbauen lassen oder ne neue Gitarre kaufen?
    Bitte schnell antworten,danke
     
  2. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 27.12.05   #2
    am meisten wirst du wohl davon profitieren wenn du dir dein geld sparst und erstmal einige grundlagen draufschaffst (technisch als auch spielerisch).

    ich will dir nix böses aber das hört sich an als wolltest du einen großen fehler begehen....
     
  3. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 27.12.05   #3
    oh ja, das klingt nach nem riesen fehler auch diese (für so allmächtig gehaltenen) emg 81 tonabnehmer machen aus keiner schlechten gitarre dat irrsinnig klasse metalbrett. spar lieber und kauf dir ne richtige gitte, und vergiss nich, dass es auch riesig viele passive geniale metal pickups gibt ;) muss nich immer emg druff stehn
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 27.12.05   #4
    ich schliess mich meinen vorschreibern an. solltest du dich aber doch für nen pickupumbau entscheiden, dann überleg dir das gut und spiel wenn möglich vorher an. ich hab emgs lange zeit für das nonplusultra gehalten. bis ich mal ne (allerdings billige) klampfe von nem proberaumnachbarn mit nem 81er und 85er in der hand gehalten und intensiver angespielt habe. der sound von den teilen is nix für jedermann. beim hinhören isses ja nich schlecht aber spieltechnisch irgendwie zumindest für mich was sehr eigenartiges.
     
  5. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 27.12.05   #5
    ich denke da hast du völlig recht...

    viele kaufen sich effekte oder neues equipment und teure gitarren um sich zu den größten gitarristen aller zeiten zu machen... doch die größten gitarristen aller zeiten haben aber sehr klein angefangen...

    mit dem equipment wachsen zwar die möglichkeiten, aber nicht die fähigkeiten!

    wenn du die kohle hast, dann klatsch dir halt die emg's rein oder kauf dir ne neue gitarre... aber ich an deiner stelle würd zufrieden sein, mich hinsetzen und schön viel spielen, damit ich gut werde... DANN würd ich über einen emg nachdenken...
     
  6. Virgin

    Virgin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 27.12.05   #6
    Die bessere Frage ist doch: Bist du zufrieden mit deiner Gitarre?

    Falls ja und du deine Gitarre gerne aufrüsten möchtest, hast du das Problem, dass dir der Sound, den dir die Pus dann liefern, eventl. nicht mehr gefällt (siehe [E]vil). Falls du ohnehin nicht zufrieden mit deiner Gitarre bist und nur hoffst, mit neuen Tonabnehmern dass Ding aufwerten zu können, dann wäre at least eher eine neue Gitarre sinnvoll (s.o.), da auch kein EMG Humbucker keine Wunder bewirkt.
     
  7. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 27.12.05   #7
    Laß es, lohnt sich nicht!
    Deine Ibanez Neupreis ~220€.
    2x EMG 81 Neupreis ~ 190€
    Plus Montage (einbauen lassen) ~ 20-30€.
    D.h. du kommst mit den PUs relativ genau auf den Preis der dich die Gitarre gekostet hat.
    Es ist außerdem fraglich ob du eine wesentliche Klangverbesserung,
    bzw. den Sound erhälst den du dir vorstellst.
    Man könnte zwar die EMGs wieder ausbauen und in einer andere Gitarre wieder einbauen, oder sie verkaufen...
    Aber wie gesagt, meiner Meinung nach lohnt es sich nicht.
    Ich frage jetzt auch mal lieber nicht warum es EMG 81 sein sollen.;)

    Edit: grrrr. Warum bin ich eigentlich so langsam????:o


    Andreas
     
  8. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 27.12.05   #8
    Nebenbei mal ne Frage:

    Kennt ihr den alle, oder woher wisst ihr, dass er noch nicht gut spielen kann?
    Wenn ihr ihn nicht kennt, frage ich mich wieso ihr auf "soll ich dies oder das kaufen?" mit "lern erst mal spielen!" antwortet.

    Naja zum Thema: Spar noch etwas, verkauf dann vielleicht noch die Gio und kauf dir ne Gitarre mindestens eine Klasse höher. (Mein Tipp wäre Ibanez SZ noch besser eine Schecter Damien / Omen, aber da ist die Auswahl sicherlich groß).
     
  9. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 27.12.05   #9
    hab ich im chat doch schon gesagt :)

    kauf dir ne neue gitarre und zwar machst das am besten so, das du dir dein geld sparst, bis du ca 1000 euro hast, und dir was gescheites kaufst!

    hast ja shcon ne gitarre, mit der du spielen kannst
    ich spiel auch schon immer miene erste gitarre und es geht :D

    so find ich!!!! das am vernüntigsten :great:

    gruß
    hansi_guitar
     
  10. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 27.12.05   #10
    Ich habe es zwar nicht behauptet und möchte auch keinem zu nahe treten,
    oder irgendwie beleidigen, kränken, was auch immer,
    aber aus der Fragestellung heraus könnte man ableiten, daß der Threadersteller nicht unbedingt eine große Erfahrung in Bezug auf E-Gitarren hat.
    Daraus könnte man wiederum schließen, daß er sich auch spieltechnisch noch am Anfang befindet.
    Also ich denke diese Aussage "lern erst mal spielen" ist nicht böse gemeint
    und soll vermutlich nur von dem vielleicht bestehenden Gedanken "Ich pimpe meine Gitte und alles läuft besser" abbringen.
    Ist natürlich alles reine Spekulation meinerseits.;)


    Andreas
     
  11. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 27.12.05   #11
    Mhmmmm ... wenn die Basis (Holz, Hals, etc.) der RG in Ordnung ist, könnte man ggf. über einen (passiven) Pickupswechsel nachdenken. Insofern die Gitarre allerdings gerade mal 1 bis 2 Jahre alt ist würde ich eher dazu tendieren komplett die Finger davon zu lassen... Erfahrung im Gitarrenspiel sammeln... blabla ... das bereits erwähnte Programm eben. Erfahrungsgemäß ist die GRG-170 einfach eine Gitarre die früher oder später durch ein qualitativ hochwertigeres Instrument ersetzt wird... sprich: Rausgeschmissenes Geld!!!

    Mein Tip: Verkaufe Deine Gitarre über kurz oder lang und leg Dir eine (wenn es dann einer Artverwante Gitarre sein soll) Ibanez RGT-42 DXBP oder eine Jackson DKMG Dinky zu ...
     
  12. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 28.12.05   #12
    Wenn dir der Sound der 81 gefällt, würde es sich schon lohnen die nachträglich einzubauen, ich würde mir vielleicht erstmal einen kaufen für die Bridge, (überleg dir wieviel du mit dem Hlastonabnehmer spielst). Einzeln gibts die 81 ja schon um 90 euro. Hab einen 81 in meiner Yamaha eg112, (140euro) und der Humbucker geht sehr ab. Natürlich darf man keine Wunder erwarten, es klingt aber besser wie ne Gitarre für 230euro (140 + 90). Na ja ist ja auch eher ein subjektiver Eindruck, mancher mag das anders sehen. Wichtig ist das dir der Sound zusagt.
     
  13. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 28.12.05   #13
    wenn man nur einen emg 81 kauft braucht man aber mindestens nochn 2tes volumen poti, bestimmt recht umfangreicht. desweiteren wüsste ich nich wo man in der gitarre noch locker nen batterie fach unterbringen kann ohne zu fräsen....
     
  14. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 29.12.05   #14

    Wenn er nur Bridge spielt, kann er den Neck vorübergehend abklemmen. Wenn du ein FR hast kannste die Bat. in der Federkammer unterbringen, ansonsten ist auch oft Platz in der potikammer.
     
  15. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 29.12.05   #15
    Die Ibanez GRG 170 DX ist fuer meine Augen und Ohren eine Anfaenger-Git (nicht nur wegen dem Preis sondern, weil sie meiner Meinung nach nicht so grossartig klingt) und
    wieso sollte man sie pimpen, ausser man hat vielleicht so viel Kohle um sich den Spass zu leisten (da wuerd ich personlich lieber ne Pacifica aufmotzen), also eine neue Gitarre ist immer was schoenes.:D
     
  16. abrocker

    abrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 29.12.05   #16
    Also ich find meine GRG170 lässt sich besser Bespielen als ne Pacifica 112 !
    Der Hals-Humbucker der GRG ist scheise , ich spiele eigentlich nur auf dem Steg-Humbucker und auf den Single Coils . Ich denke mal ein neuer Humbucker würde sich vielleicht lohnen aber dann würd ich keinen Aktiven nehmen weil das ja Probleme mit den anderen PUs gibt . Wenn unbedingt dann würd ich dir Raten einen neuen Passiven am Steg und den der vorher am Steg war an den Hals . Aber es ist deine Entscheidung .
     
  17. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.12.05   #17
    Anfängergitarre hin, oder her, ich finde die Gitarre überhaupt nicht schlecht, ich kenne jemanden, der diese hat, und der klang ist echt gut, naja, ich finde das aussehen nicht gerade atemberaubend....
    kauf
     
  18. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.12.05   #18
    Anfängergitarre hin, oder her, ich finde die Gitarre überhaupt nicht schlecht, ich kenne jemanden, der diese hat, und der klang ist echt gut, naja, ich finde das aussehen nicht gerade atemberaubend....
    kauf dir ne neue und verkauf mir deine alte...
    dann hätt ich wenigstens ne schöne Gitte, die ich als ersatz nehmen kann, wenn bei meiner GSA oder meiner ARIA mal ne saite reisst :D (ich spiel die eine Dropped d und die andere Standart-E)
     
Die Seite wird geladen...

mapping