Klang live

von niethitwo, 19.02.05.

?

Was bevorzugt ihr??

  1. Kanalamp - eher ähnliche Grundklänge pro Abend

    54 Stimme(n)
    69,2%
  2. Kanalamp - eher sehr unterschiedliche Klänge pro Abend

    5 Stimme(n)
    6,4%
  3. MultiFX/Digitalamp - eher ähnliche Grundklänge pro Abend

    10 Stimme(n)
    12,8%
  4. MultiFX/Digitalamp - eher sehr unterschiedliche Klänge pro Abend

    9 Stimme(n)
    11,5%
  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 19.02.05   #1
    Tja, jetzt wöllt ich mäl gerne von euch wissen:

    wa sbevorzugt ihr live??

    viele ganz verschiedene Klänge oder z.B. nur eine Einstellung am Amp pro Kanal, und das den ganzen Abend lang...

    hoffe ihr habt die Frage verstanden
     
  2. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 20.02.05   #2
    ich spiel nicht live ;) von dem her verschiedene :)

    MFG Dresh
     
  3. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 20.02.05   #3
    Live spiele ich das gleiche wie im Bandraum und zu Hause...Amp-Einstellung bleibt gleich (außer der Amp wird gewechselt), die Einstl. am Verzerrer auch, und...naja, eigentlich alles gleich, außer dass mal ein Effekt dazu kommt oder abgeschaltet wird...
     
  4. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 20.02.05   #4
    immer dat selbe ;)
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 20.02.05   #5
    selbst als ich noch mein digitalrack ahtte hatte ich nur zwei-drei verschiedene sounds auf der bühne. mit meinem classic 50 habe ich die ganze zeit nur noch eine einstellung, zerre kommt ausm jackhammer.
     
  6. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 20.02.05   #6
    also ich hab mein Gt 6 ziemlich verschieden programmiert. mal will ich in nem song eher overdrive mit vielen höhen, mal ne distortion mit dickem bass. ist also sehr unterschiedlich bei mir
     
  7. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 21.02.05   #7
    ja seh ich auch so ... ich hab auch net umsonst 3 verschiedene verzerrer ; )
     
  8. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 21.02.05   #8
    Hab das den ersten Punkt gewählt.

    Ich brauche keine 1001 Sounds. Der Clean, Crunch und Leadkanal vom TSL reichen mir völlig. Keine Effekte und noch nicht mal ein Wah, was sich aber evt. noch ändern wird und die Sache rockt. :cool:
     
  9. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 21.02.05   #9
    sechs grundsounds, werden aber jedesmal mit anderen effekten verschönert...

    je nach belieben (flanger, whammy, chorus, trem, usw usf)
     
  10. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 21.02.05   #10
    Kommt drauf an - Einstellungen am Amp selber änder ich auch nur selten, aber halt Effekte zuschalten...

    Was ich auch seeehr gerne mache ist Pickups wechseln, Volume und Tone Poti benutzen - man klingt dann ganz anders - und doch irgendwie gleich :p
     
  11. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 21.02.05   #11
    MultiFX sowie Amp drei Kanäle: Rythm, Lead und Clean. Mehr brauch ich nicht.

    Ich find wenn man live spielt, sollte der Sound immer einen gewissen Wiedererkennungswert haben, das ist zwar schwer aber wenn man es geschafft hat, dann ist es gut. Ich mein ein Slash, Zakk Wylde, Randy Rhoads erkennt man neben ihrem spiel auch am Sound, der meist gleich bleibt.

    EDIT: Es sei natürlich man spielt inner Coverband, dann kann ich sowas verstehen.
     
  12. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #12
    ganz klar eher grundsounds. 3 kanäle, benutz meist nur 2. clean und zerre. wenns mal smoother sein soll wird das mit tonepoti/pickupschalter geregelt. insofern hat man dennoch die komplette klangbreite zur verfügung, ohne den mensch am mischer in den wahnsinn zu treiben weil auf einmal der sound komplett anders is...
    außerdem steh ich aufs puristische.
     
  13. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #13
    also ich kann's auch da nicht verstehen. warum sollte eine coverband denn genauso klingen wie die originalband? mal abgesehen davon dass es eh nicht geht (und deswegen auch peinlich werden kann) wäre die band dann für mich gar nicht mehr hörenswert. da würd ich eigentlich nur aufn konzert gehen weil mich der eintritt bei weitem nicht so viel kosten würde. die band wäre dann buchstäblich billig.
    interessanter finde ich es wenn jemand anders klingt, aber trotzdem gut.
    aber jedem das seine ;)

    achja on topic: 3 Grundsounds + verschiedene sparsam eingesetzte effekte
     
Die Seite wird geladen...

mapping