Les Paul gesucht - 1000-1500€ - Classic Tone

von Papalapap, 17.10.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Papalapap

    Papalapap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.09
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    1.115
    Erstellt: 17.10.18   #1
    Moin,

    falls das hier der x-te Thread zum Thema wird, bitte ich das jetzt schonmal zu entschuldigen, aber da ich auch noch allgemeine Fragen zum Thema habe, dachte ich es wäre besser einen neuen Thread zu starten.
    Direkt schonmal vorweg: ich suche nach einem bestimmten Paula Sound. Ich würde ihn als klassisch einstufen, aber das sieht womöglich jeder anders.
    Nach etwas YT-Recherche bin ich auf dieses Video gestoßen.



    Die relevanten Stellen sind vorallem die Clean Sounds. Verzerrte Töne sollen natürlich auch kommen, aber grade der Clean Sound hat es mir richtig angetan.
    Wie würdet ihr das einschätzen? Ist das ein klassischer Paula Sound? Ich finde sie klingt am bridge PU teilweise schon etwas quackig. Was ich aber alles andere als schlecht finde. ^^

    Jedenfalls ist dass, das Objekt der Begierde..
    Paula, 1000-1500€, Marke und Herkunftsland spielen grundsätzlich erstmal keine Rolle, Aufbau und Material wahrscheinlich Paula Typisch.. Sunburst mit Riegelahorndecke/furnier wäre optimal

    Hat jemand Ideen, wo man in diesem Preisbereich etwas vergleichbares findet? Ist das überhaupt ein classic Paula Tone?
    Würde mich über Hilfe sehr freuen.

    VG Papalapap
     
  2. guitar-slinger

    guitar-slinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.17
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    249
    Kekse:
    207
    Erstellt: 17.10.18   #2
    Tja, was soll man dir da jetzt vorschlagen? :-)

    Um es mehr einzugrenzen würde ich erstmal einiges anspielen. Halsdicke etc. sind nicht zu unterschätzende Dinge.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    2.341
    Kekse:
    17.391
    Erstellt: 17.10.18   #3
    Dieses Thema wird immer sehr kontrovers diskutiert und da gibt es recht unterschiedliche Meinungen...
    Zunächst mal halte ich den Sound in dem Video für sehr Amp- bzw. Box-geprägt und der Spieler hat auch eine recht soundprägende Technik!

    Erwartungsgemäß wird jetzt auch wieder die ganze Flöte von Tokai über FGN und Maybach vorgeschlagen werden. Es lohnt sich gewiss, sich hier mal umzusehen, letztlich ist meine Erfahrung, dass wenn es nach typisch Les Paul klingen soll, man bei Gibson auch in der um die 1000€ Liga genau das findet.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    1.702
    Kekse:
    12.883
    Erstellt: 17.10.18   #4
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Papalapap

    Papalapap Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.09
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    1.115
    Erstellt: 17.10.18   #5
    Ok, danke erstmal für die Antworten.

    Was ich im Startpost vergessen habe zu sagen, es wäre schön, wenn die Klampfe neu bzw. nicht all zu alt ist. Also bzgl. Tokai oder eben Orville, Greco .. die ganzen alten Japan Klampfen eben.

    Anspielen wär mir auch am liebsten. Sicherlich auch am ratsamsten.

    FGN und Maybach hab ich jetzt z.B. für 1500€ aufwärts gesehen. Würde mein Budget schon etwas sprengen.

    @Captain Knaggs

    Danke für den Tip, werde mich da mal umsehen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    801
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 17.10.18   #6
    Ich finde nicht...
    Wenn dir dieser Sound gefällt, bist du möglicherweise mit einer Tele besser beraten ;)
    --- Beiträge zusammengefasst, 17.10.18, Datum Originalbeitrag: 17.10.18 ---
    Wenn du aber eine besonders hell und klar klingende Paula suchst, kann ich dir tatsächlich die LC10 von FGN zum Test empfehlen, obwohl ich das
    gelesen und verstanden habe ;-)
    Allerdings finde ich auch, dass die Gibson LP Studios echt gute Gitarren sind. Sie klingen eben nach Gibson Les Paul und typischerweise nicht so wie in dem Video oben (wo halt der Amp zu leise ist und das Camcorder Mikro nicht gut...)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Demagoge

    Demagoge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.14
    Zuletzt hier:
    12.11.18
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    127
    Erstellt: 17.10.18   #7
    Ich habe mir damals zu einem reduzierten Preis von 1700 € die LesPaul Traditional 2014 gekauft. Wenn du die irgendwo noch bekommst, könntest du evtl. das finden, was du suchst. Ich bin damit sehr zufrieden und du bekommst neben dem vollen und tiefen Sound den ich besonders gerne mag auch die etwas näselnden und quäkenden Töne raus.



    Cheers,
    Michael
     
  8. VintageFreak08

    VintageFreak08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    2.123
    Ort:
    Ochtendung
    Zustimmungen:
    250
    Kekse:
    1.292
    Erstellt: 17.10.18   #8
    Hier kann man schön die Clean/Distortion unterschiede hören. Allerdings klingt jede Gitarre anders.
    Man kann auch nich viel mit Pickup wechsel rausholen. Grade für Clean würde ich Vintage orientierte Pickups mit Alnico2 bevorzugen. Guck dir dahingehend mal die Tonerider AC2 an.
    Gruß Denis

     
  9. andiu

    andiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.13
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    1.198
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    7.243
    Erstellt: 17.10.18   #9
    "Classic Tone" (was ist das bei Dir?) ist nicht nur von den PU's, sondern auch sehr vom Amp und der gewählten Lautstärke (Verzerrung) abhängig.

    Generell fährst Du bei den Paulas mit den 57'er Humbuckern (Classic 57'er) von Gibson sehr "klassisch".
    Würde auch gut zum Tone des Videos passen. Von Sweet bis kernig. Haben mässigen Output, klingen singend schön und können bei Bedarf auch ein bisschen mehr.
    Für ausgewiesen harte Gangarten (Richtung Metal) aber nur in Verbindung mit einem geeigneten Amp oder eigentlich eher nicht.

    Meine Paula Classic (mit 57'ern^^) habe ich mir im Laden nach Anspielen aus mehreren gekauft. Die konkrete Gitarre macht auch noch viel aus.
     
  10. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    801
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 18.10.18   #10
    ...à propos 57´er - eine SG mit Classic ´57 (z.B. 2017 Standard) vielleicht?
     
  11. nightrain427

    nightrain427 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    91
    Erstellt: 18.10.18   #11
    Mein Tipp wäre eine von 2013. In diesem Jahr wurde nicht "gechambered". Soll heißen der Body ist wirklich solid. Spiele selbst eine und finde den Klang in Verbindung mit den Classic 57 PU´s sehr, sehr LP-Kassisch.
    Das Alter ist hier nicht wirklich relevant, eher der allgemeine Zustand.
     
  12. bomberpilot

    bomberpilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    785
    Erstellt: 18.10.18   #12
    In den oben genannten Jahrgängen 2016 - 2018 sind die ebenfalls "solid" ;) Übrigens auch im unpopulären 2015er Produktionsjahr waren die Traditional-Serie nicht gechambered (Hab ich grad nochmal recherchiert, weil ich mir auch unsicher war :engel: )
     
  13. nightrain427

    nightrain427 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    91
    Erstellt: 18.10.18   #13
    Danke für die Info. Hatte ich so nicht auf dem Schirm. Man lernt halt nie aus...:)
     
  14. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    1.702
    Kekse:
    12.883
    Erstellt: 18.10.18   #14
    Ich hatte selbst eine 2015er Les Paul Deluxe und es war eine großartige Gitarre. Sie wog zwar fast soviel wie mein Auto, aber war echt cool. Leider stank sie auch wie mein Euro 5 Diesel und ging deswegen zurück:)

    Da der TE aber eher traditionelle Les Pauls zu suchen scheint, habe ich die bewusst außen vorgelassen. Classics sind auch eine gute Möglichkeit, aber prinzipiell gilt bei allen gitarren, aber vor allem bei Les Pauls:

    Probieren, da jede anders klingt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    432
    Kekse:
    3.278
    Erstellt: 18.10.18   #15
    Laden gehen, ausprobieren. Das Gelernte sacken lassen und bewerten und danach mit konkretisierter Vorstellung eine Kaufentscheidung "einleiten" (die gespielten Kandidaten einordnen und für eine endgültige Bewertungsrunde richtig rannehmen - und zwar mit dem eigenen Amp).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 18.10.18   #16
    Wenn ich da mal kurz dazwischen grätschen darf: mich würde vorrangig was gechambertes interessieren, diese LPs gehen klanglich stark in Richtung Tele ( so wie die ganz frühen LPs), aber eben mit den klanglichen Vorteilen der Mahagony/Ahornkombi der LPs. Kennt jmd die Jahrgänge, wo heftig gechambert wurde?
     
  17. scth

    scth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.13
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    960
    Kekse:
    4.893
    Erstellt: 18.10.18   #17
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. bluesbreaker2011

    bluesbreaker2011 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.11
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    -66
    Erstellt: 18.10.18   #18
    Bei diesem Video geht es ja nicht nur um die Gibson Les Paul Standard. Der Sound wird ja auch stark vom Marshall JCM2000 DSL50 und der 2 x 12 Box mit einem Celestion V30 und einem Celestion Classic 80 geprägt. Das Cab selber ist von Bogner. Dieser Sound. egal ob clean oder verzerrt kommt halt nur aus der Kombination von Marshall und Les Paul. Es gibt allerdings auch ein paar andere Marshalls, die diese hier gespielten Sounds beherrschen. Z.B.: Marshall 6100, JCM2000 TSL100/60, JVM410, 210 oder 205. Den TSL100 und den JVM205 besitze ich z.Z. selber und natürlich auch eine Les Paul Standard, allerdings Baujahr 1995.
     
  19. bomberpilot

    bomberpilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    785
    Erstellt: 18.10.18   #19
    Wieder was gelernt :great:
     
  20. Papalapap

    Papalapap Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.09
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    1.115
    Erstellt: 18.10.18   #20
    Wow, danke erstmal für all den Input.

    Tja also... um die Büchse der Pandora mal ein Stück weit aufzureissen..:engel:
    Wenn dieser Sound schon tele-artig ist.. hat denn vlt jemand ein Video/Audiofile zur Hand in dem ein wirklich "klassischer" Paula sound zu hören ist?
    Also so, wie man sich einen typischen Classic Les Paul Sound vorstellt?
     
Die Seite wird geladen...

mapping