Neue FW bei Uhl Instruments

von goepli, 21.03.17.

  1. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    356
    Erstellt: 21.03.17   #1
    Hi,
    Wolfgang Uhl hat eine neue FW eingestellt.
    Nun wieder (hoffentlich) besserer Keyclick und verbesserte Percussion.
    Schaun wir mal......
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. melmac

    melmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.09
    Zuletzt hier:
    16.12.17
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    248
    Erstellt: 21.03.17   #2
    Habs gerade draufgspielt. Klingt toll - und sollte dir gefallen ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. goepli

    goepli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    356
    Erstellt: 21.03.17   #3
    @melmac
    Jau, es passt schon ganz gut...;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 22.03.17   #4
    Na das klingt aber schon ein wenig zurückhaltend.
    Ich würe mir noch ein oder zwei weitere Leslie Modelle ( u.a. das 147er Leslie)
    mit den entsprechenden Parametern in der UHL wünschen. Damit könnte man m.E. optional den Grundcharakter (Wärme) des Tones beeinflussen.


    @Göpli
    Hab ich das richtig gesehn, du hast auf deiner Uhl X3 ein goßes Hammond Logo stehen?
    Wo hast du das denn her?
     
  5. melmac

    melmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.09
    Zuletzt hier:
    16.12.17
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    248
    Erstellt: 22.03.17   #5
    Ich für meinen Teil würde sagen: Es klingt jetzt einfach nur geil!

    Der Keycklick hat jetzt genau den schmatzigen Charakter, um den @goepli so vehement und passioniert gekämpft hat. Und das Ergebnis gibt ihm meines Erachtens recht: Es mögen nur Nuancen sein, aber der Klang ist nochmals einen Tick lebendiger und "organischer" (im doppelten Sinn des Wortes). Macht einfach nur Spaß!

    PS: Danke an Carsten und Wolfgang :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. goepli

    goepli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    356
    Erstellt: 22.03.17   #6
    @ jens
    meine anfängliche Zurückhaltung hielt ich zunächst für angebracht, bis ich ausreichend testen konnte. Ich nehme die Zurückhaltung hiermit zurück.:) Klingt einfach super.
    Das Logo ist hausgemacht (Klebefolie), da steht aber ausdrücklich Hammond Clone! Das Uhl-Logo ist zudem an Ort und Stelle geblieben.
    @melmac
    Ich kann Dir nur zustimmen!:great:
    greetz
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Lancee

    Lancee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.17
    Zuletzt hier:
    7.04.17
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.03.17   #7
    Ich hab die neue FW auch gleich getestet und bin schon wieder zurück zu 3.92 !
    Irgendwie empfinde ich, daß die Uhl mit der alten Firmware doch noch mehr schmatzt, und knackiger und im positiven Sinne roher klingt.
    Ist aber auch schwer zu vergleichen, wenn man immer ein paar Minuten warten muß, um die FW neu auf zu spielen.
    Vielleicht sollte ich mal Vergleichsaufnahmen mit einem Midifile machen, um das besser beurteilen zu können.
    Jedoch habe ich, als ich die alte FW wieder aufgespielt hatte, gleich mal 30 Minuten durch gejammt. Das war mit der neuen FW nicht der Fall, warum auch immer...
     
  8. Puls

    Puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    16.12.17
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Südbaden
    Zustimmungen:
    423
    Kekse:
    3.429
    Erstellt: 23.03.17   #8
    Das ist schon aussergewöhnlicher Kundenservice!



    Wolfgang Uhl
    16 Std. ·
    Danke Göpli !!!!!!!!!!!!!
    (Wolf Thiermann)
    Seine unermüdlichen Rekla's in Sachen "Keyclick" in Version 4.22 wurden von mir zunächst nicht erhört (sorry) - er gab nicht auf !
    Und er hatte recht !!!!!!!!
    Tatsächlich hatten wir einen kleinen Bug eingebaut.
    Wir haben nun den Bug behoben (Version 4.22 vom 21.03.2017)
    Bei dieser Gelegenheit haben wir (Carsten Meyer) den Keyclick noch einen Tick authentischer hingekriegt (noch bessere Zufallsfindung), vor allem in Verbindung mit der hölzernen Percussion ist das jetzt Sahne [​IMG]:-)
    Siehe: https://uhl-instruments.jimdo.com/support/

    Thanks again to Wolf Thiermann & Carsten Meyer !!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    712
    Kekse:
    3.737
    Erstellt: 23.03.17   #9
    Da können sich ALLE anderen Hersteller eine mehr als dicke Scheibe abschneiden!!!!

    .... und die Kiste rockt!!!!
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. Thomas55

    Thomas55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.13
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    86
    Erstellt: 24.03.17   #10
    Superklasse. Die beste Version bis jetzt. Ich hoffe, dass man mal vorerst mit nichts Neuem kommt.
    Das muss man jetzt mal eine Zeit genießen.
    Das Thema Leslie finde ich nicht so wichtig. Da kann doch jeder das nehmen, was ihm eher zusagt.
    Internes Leslie, Vent2 oder ein richtiges Holz-Leslie.
    Gratulation.

    Gruss Thomas
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 24.03.17   #11
    Also gegen ein weiteres simuliertes Rotary Cabinet (wie zb das 147er ) hätte ich weiß Gott nichts dagegen.
    @Thomas.
    Was soll aus deiner Sicht dagegen sprechen? Du musst eine eventuelles neues Features ja nicht nutzen.
    So lange es deinen Sound nicht beeinflusst.
     
  12. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    712
    Kekse:
    3.737
    Erstellt: 24.03.17   #12
    Jens, wie bereits erklärt: Der FPGA des HX ist ausgereizt, da passt nix mehr rein.
    Ich hatte bereits vor ca 2 Jahren angeregt eine 760er, 147er und eine MarshallGitarrenAmp Sim mit reinzupacken, geht nicht....
    So was würde erst mit grösserem FPGA gehen.

    Der Vent hat auch "nur" 122er.
    Dein Burn kann doch verschiedene Kabinette, oder?
     
  13. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 24.03.17   #13
    kann er, aber der ist wieder abgeraucht. Daher ging er wieder zurück.
    Hab gerade gesehen eine Nord C2D hat auch 2 Kabinetts zur Auswahl.
    Apropo Nord C2D. Wenn ich mir die Demo Songs auf der Nord Seite anhöre, da klingt eine Nord Organ aber ganz so anders als die anderen. Der B3 Sound hat da irgendwie einen besonderen "rauchigen" "blubbernden" Charakter. Wisst ihr was ich meine?
    woran liegt das? Ich denke nicht nur am am Drive.
    NC2D B3 Click demo 2 PS (0:50)

    Ist die Nord Electro5 eigentlich vom Organsound incl. Leslie völlig identisch wie die C2?
     
  14. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    712
    Kekse:
    3.737
    Erstellt: 24.03.17   #14
    Der zweite Burn auch Schrott?
    Genau das meinte ich mit meiner gebetsmühlenartigen Qualitätsskepsis bzgl. Crumar/GSi..... mal sehen wie lange es deine Mojo macht.....

    Die Nord Lesliesim ist jeweils ein 122er nur unterschiedlich "mikrofoniert".

    NE5 hat die C2 Orgelengine.
    Muss man mögen......
     
  15. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    3.912
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.252
    Kekse:
    22.365
    Erstellt: 24.03.17   #15
    Deswegen steht auf meiner Nord eine Hammond SK-1
     
  16. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    16.12.17
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    357
    Kekse:
    5.102
    Erstellt: 25.03.17   #16
    kennt ihr denn die klanglichen Unterschiede zwischen 122 und 147, schon mal einen 1:1 Vergleich gemacht ?
    Die klanglichen Unterschiede sind nur marginal, insbesondere wenn man die Orgel ständig verzerrt oder ständig clean spielt. Das 122er hat, wenn ich es richtig weiß eine Rückkoppelung, die es erlaubt die Zerre relativ fein zu dosieren, das geht beim 147er nicht ganz so fein. Und das 122er hat einen symmetrischen und das 147er einen unsymmetrischen Eingang. Ob es Sinn macht neben der Sim des 122ers eine weitere Sim des 147er zu implementieren, ziehe ich stark in Zweifel. Auch beim 760er bin ich unsicher ob es lohnt, denn klingen tut es wie ein unverzerrtes 122er oder 147er, verwendet das 760er gerade in dem so wichtgen Mittelhochtonbereich den gleichen Treiber (V21). Das 122er gilt schlecht hin als das Optimum.
     
  17. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    712
    Kekse:
    3.737
    Erstellt: 25.03.17   #17
    .... stimmt auch wieder Helmut....

    interessant könnten unterschiedlich mikrofonierte Leslies sein:
    ORTF, MS, nah, fern, condenser, dynamisch......
     
  18. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    16.12.17
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    413
    Erstellt: 25.03.17   #18
    Zur Nord Leslie Sim: Meines Wissens gibt es in der C2d auch ein 147er zur Auswahl.
     
  19. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    16.12.17
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    357
    Kekse:
    5.102
    Erstellt: 25.03.17   #19
    so etwas ist halt werbewirksam, mehr wie unterschiedliche Microphonierungen. Diese würde ich aber als sinnvoller erachten.
     
  20. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 25.03.17   #20
    Ist schon erstaunlich wie unterschiedlich Hammond Clones nach dem Leslie Signal (Cabinet) klingen können. Vor dem Leslie klingen sie nur marginal anders. Aber nach dem Leslie ziemlich unterschiedlich.
    Selbst mit dem gleichen Leslie Cabinet wie der 122er. Vergleicht jetzt mal den Ton der Nord mit dem der UHL nach der Leslie Simulation. Beide haben ein 122er. Offensichtlich liegt es doch an der unterschiedlichen Vorgehensweise das 122er zu simulieren.
    Hier ergeben sich große klangliche Unterschiede. Es wäre soooo schön, wenn man die Leslie Simulation mit viel mehr Parametern ( u.a. viele unterschiedliche Mikrophonierungen) nach seinem eigenen Geschmack bauen könnte. Ich glaube bei einigen reinen softwarebasierten Orgeln ist das eher möglich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping