Peavey Classic 30/50 - Sammel- & Userthread

von confussion-train, 03.02.07.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Tobi Key

    Tobi Key Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    13.07.17
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 04.03.12   #241
    Hey, ich habe ein ziemlich großes Problem mit meinem C50 (geht nicht mehr an)
    Vorgeschichte: Schon seit ich den Amp besitze, konnte ich feststellen, dass er im Drive-Channel rauscht. Gut ein bisschen Rauschen kann es bei einem Röhrenamp immer geben, das Rauschen war auf jeden Fall deutlicher hörbarer als im Clean-Kanal.
    Das Rauschen ist auch vorhanden, wenn ich das Volume-Poti an der Gitarre runterdrehe, ein Grundrauschen eben.
    Im Dezember hab ich noch nen Gig mit dem C50 gespielt, da lief alles rund (bis auf das Rauschen).
    Heute habe ich den Amp zum ersten Mal wieder gespielt, und er ist während des Betriebes ausgegangen.
    Und geht auch nicht mehr.

    Ich habe keine Ahnung was passiert ist, es gab keinen Knall oder "Abrauchen", er ging einfach aus.
    Meint ihr mit dem Trafo/Netzteil ist was nicht in Ordnung, oder könnte es was mit den Röhren zu tun haben (welche noch recht neu sind)?

    Könnte es einen Zusammenhang mit dem Rauschen geben?

    Soweit ich weiß gewährt Peavey 5 Jahre Garantie (kann das jemand bestätigen?). Falls ja, könnte ich ihn ja hier einschicken http://pms.de/loesungen-fuer-anwender/reparaturen/serviceinformation-peavey.html
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.11.19
    Beiträge:
    12.176
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.027
    Kekse:
    37.482
    Erstellt: 04.03.12   #242
    Hi,

    frag einfach mal bei PMS an, die sind für den Serice zuständig.
    Wahrscheinlich wirst du das dann über einen Händler einschicken müssen, das werden sie dir aber dann sagen.

    Zum Fehler selber; das kann wirklich alles mögliche sein. Vom defekten Bauteil bis hin zu einem einfachen Wackler.

    Grüße,
    Schinkn
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Tobi Key

    Tobi Key Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    13.07.17
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 11.03.12   #243
    So ich habe Neuigkeiten zu meinem Classic 50:
    Die Sicherung war durch, hab sie ersetzt. Nun läuft der Amp wieder, rauscht aber leider immer noch.
    Das Rauschen verschwindet, wenn ich ein Noise-Gate in den FX-Loop hänge.
    Nun die Frage: Durch das NG im Loop wird das Rauschen im Pre-Amp dezimiert (?). Also könnte das Rauschen durch die Vorstufenröhren entstehen?
     
  4. BluesMaxe

    BluesMaxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.12
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.12   #244
    Hallo Leute,
    Habe mir neulich den Classic 30 gekauft, klasse Teil. Nur 1 Problem habe ich!
    Die Röhren rascheln. Habe mir zur Lösung den Problems "Toms Tube Tamer" aus den USA bestellt. Als ich alles montiert habe, konnte ich immer noch ein rascheln hören. Zusätzlich habe ich die Klammern, mit denen die Röhren befestigt sind, abgenommen und es raschelt immer noch.
    Im Proberaum ist es nicht das größte Problem, aber Zuhause auf "Zimmerlautstärke" doch recht nervig.

    1. : Raschelt es bei euch auch?
    2. : Wie geht ihr dagegen vor?

    Würde mich auf schnelle antworten freuen :)


    Keep Bluesin'
    Maxe
     
  5. buschreiter

    buschreiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.09
    Zuletzt hier:
    11.11.19
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    333
    Erstellt: 31.08.12   #245
    Bei mir (allerdings Delta Blues 210) raschelte es auch noch nach dem Einbau des Tube Tamers. Dieser übertrug die Schwingungen an das "Schutzblech", daß noch üner den Röhren verbaut war. Das habe ich passend ausgeschnitten und nun ist endlich Ruhe...
     
  6. AlessoDeBueno

    AlessoDeBueno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.10
    Zuletzt hier:
    9.02.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Süddeutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.12   #246
    Hast du das alte oder das neue Modell? Beim neuen (hat die "Nase" auf der Front) ist ein Gitter mit Gummidämpfern bei den Röhren angebracht, so dass die Röhren nicht mehr rascheln. Dieses Gitter kannst bestimmt nachkaufen oder selbst nachbauen.

    Alex
     
  7. emptypockets

    emptypockets R.I.P.

    Im Board seit:
    12.11.09
    Zuletzt hier:
    2.11.17
    Beiträge:
    6.268
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    4.915
    Kekse:
    53.979
    Erstellt: 14.10.12   #247
    Wollte mich nur kurz als "Classic 30" - User outen. Kenne 30er und 50er schon seit Jahren, bin aber immer wieder davon abgekommen und habe alles mögliche ausprobiert. Aber:
    ich war schon immer davon überzeugt, dass das so ziemlich die besten "Allrounder" sind, die man kriegen kann. Und jetzt kann ich es mir auch endlich jeden Tag beweisen!
    Ich habe übrigens das alte Modell ohne Nase. Etwas getunt: Standby - Schalter, geänderte Röhrenbestückung, Jernsen C12K Speaker mit Weber Beam Blocker, der den Sound für meinen Geschmack wirklich "runder" macht. Ich habe den Original - Speaker in eine alte JBL - Box eingebaut. Die klingt auch gut, aber entwickelt wesentlich weniger Druck. Beide zusammen sind allerdings unschlagbar! ( habe ich zu Hause noch nicht ganz aufgedreht!).

    Dieses Rasseln - Pfeifen - Summen habe ich bisher nicht festgestellt.
     
  8. Prosonic

    Prosonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    27.02.19
    Beiträge:
    57
    Ort:
    An der Nordseeküste
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    640
    Erstellt: 13.03.13   #248
    Moin,

    ich besitze ein "altes" Classic 50 Topteil. Hier werden die Endstufenröhren mittels Lüfter gekühlt und das ist genau mein Problem. Der Lüfter ist im Laufe der Jahre unerträglich laut geworden. Ich habe ihn gereinigt, geölt usw. aber leider ohne Erfolg. Bei Zimmerlautstärke macht das Spielen keinen Spass mehr, weil der Lüfter nervt.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw. einen Tip, wie man diesen Lüfter zügelt?

    Gruß
    Andreas
     
  9. Zak McKracken

    Zak McKracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.12
    Zuletzt hier:
    9.11.19
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    321
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 17.03.13   #249
    Hi !
    "Röhren-Rasseln" hat mich bei meinem Classic 30 Combo anfangs auch etwas gestört (oft dann, wenn ich bestimmte Töne spielte, z.B. die G- Saite....), in letzter Zeit ist mir das aber gar nicht mehr aufgefallen.....wird sind mittlerweile aber auch umgezogen, und es könnte auch etwas am Boden liegen, vielleicht hab ich mich aber einfach dran gewöhnt ;-)

    Stört sich hier eigentlich noch jemand am Sound der Vorstufe des Peavey Classic 30 ?

    Ich finde den "Klang" extrem kratzig und harsch, je weiter man die Vorstufe aufdreht.... mittlerweile gehe ich schon nicht mehr über "3" hinaus und drehe dann lieber die Endstufe höher.
    Früher ist mir das nie aufgefallen.... genauso, dass diese harschen, kratzigen Höhen- Anteile automatisch zunehmen, je weiter ich vorgeschaltete Zerr- Pedale aufdrehe (Tubescreamer & Mud Honey)....
    Frage mich so langsam, ob das nur am Amp bzw. Speaker liegt oder technisch gesehen normal ist und bei jedem Verstärker vorkommt....
     
  10. buschreiter

    buschreiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.09
    Zuletzt hier:
    11.11.19
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    333
    Erstellt: 17.03.13   #250
    Gegen das Rasseln hilft der Tube Tamer ganz gut (gibt's in der Bucht). Das Harsche aus der Vorstufe habe ich in den Grif bekommen durch das Einsetzen einer 12 AU7 Röhre als V1. Einfach mal nach ner Empfehlung bei z.B. Tube Town oder beim Gitarrenladen des Vertrauens nachfragen. Die Röhre beschneidet zwar ein wenig die Leistung, aber die Zerre ist in meinem Ohren um einiges runder.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. GunsNRoses83

    GunsNRoses83 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.10
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    1.579
    Ort:
    M'Gladbach
    Zustimmungen:
    171
    Kekse:
    3.958
    Erstellt: 18.03.13   #251
    Hallo Classic 30 Genossen,

    habe mir jetzt auch wieder einen Classic 30 gegönnt. :) Ein absoluter Spitzenamp für mich!
    Finde es allerdings schade, dass er keinen Standby-Schalter hat. Hat ihn eigentlich mal jmd. nachgerüstet? :)
    Oder hat das keinen negativen Effekt auf die Röhren (dass er keinen Standby hat)?
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.11.19
    Beiträge:
    12.176
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.027
    Kekse:
    37.482
    Erstellt: 18.03.13   #252
    Hallo,

    den Standby braucht der Amp nicht, das ist Unsinn :)

    Und wer sich am Sound stört bzw. wem gewisse Kleinigkeiten fehlen, der kann da durchaus mal über einen Mod nachdenken.
    Z.b. kann man ganz prima, die Vorstufe bzw. die Zerrsektion etwas weicher und "flüssiger" bekommen.

    Grüße,
    Schinkn
     
  13. GunsNRoses83

    GunsNRoses83 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.10
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    1.579
    Ort:
    M'Gladbach
    Zustimmungen:
    171
    Kekse:
    3.958
    Erstellt: 18.03.13   #253
    Meinst du beim Hochdrehen des Reglers den anlaufenden Grad der Zerre?
    Joah, das wäre viell. ein Mod, den man mal langfristig in's Auge fassen könnte. :)

    Edit: Ich dachte, sonst würde der Amp ohne Standby Röhren gradezu fressen?!? Hatte es mal irgendwo gelesen und so lange hatte ich den Amp damals auch nicht.
     
  14. emptypockets

    emptypockets R.I.P.

    Im Board seit:
    12.11.09
    Zuletzt hier:
    2.11.17
    Beiträge:
    6.268
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    4.915
    Kekse:
    53.979
    Erstellt: 19.03.13   #254
    Naja, ich habe einen mit Standby. Habe ich schon so gekauft. Ich hatte vorher 'mal einen Fender Blues Junior, bei dem es mich immer tierisch gestört hat, dass er keinen hatte.
    Ob das technisch nun wirklich sooo wichtig ist, weiss ich auch nicht. Mag sein, dass ich als Nostalgiker einfach das "Gefühl" brauche, den Röhren was gutes zu tun.
    Jedenfalls brauche ich einfach das zweifache Knacken beim An- und Ausschalten! Beruhigt mich irgendwie!
     
  15. GunsNRoses83

    GunsNRoses83 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.10
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    1.579
    Ort:
    M'Gladbach
    Zustimmungen:
    171
    Kekse:
    3.958
    Erstellt: 11.05.13   #255
    Der Thread scheint ja nicht besonders angesagt zu sein, trotz solch einen tollen Amps!

    Jedoch,
    hat jemand einen guten Einstelltipp für mich, um einen schönen Clean- und Zerrsound ala Slash hinzubekommen? Clean find ich eig. tolle Settings, aber verzerrt probiere ich diesbezüglich noch viel rum...
     
  16. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    20.852
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.463
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 11.05.13   #256
    Eher andersherum. ;)
    Wobei der Classic 30 (wie auch der Blues Junior) auch so schon die EL84 am oberen Limit betreibt. (Die alte Serie zumindest)
    EL84 sind halt aufgrund ihrer Bauweise thermisch nicht unproblematisch. Das hat sich durch die damals verbauten Kunststofffassungen nochmal katalysiert. Mittlerweile sind die aber auch keramisch afaik.
     
  17. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    2.121
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.153
    Kekse:
    28.782
    Erstellt: 11.05.13   #257
    Hi !

    Wollte mich auch mal dazugesellen.
    Hab seit einigen Wochen einen Classic 30. Gebraucht gekauft im Musikladen um die Ecke. Gerockt, hat schönen Rock 'n' Roll-Charme und nen gut eingespielten Blue Marvel Speaker. Preis war ein Schnapper.

    Hab die Röhren gewechselt gegen JJ EL84 in der Endstufe (bei Tube Town gekauft, dort gibts fertig gematchte Quartette für den Classic 30) und in V1 = TungSol 12AX7, V2 = JJ ECC83S (hier wird auch gene die JJ ECC803 vorgeschlagen) und in der V3 = Sovtek 12AX7LPS. Klingt super.

    Was ich in einem anderen Forum mal gelesen habe. Boost rein und dann mit dem Treble-Pot spielen. Da läss sich der Ton nochmals sehr gut formen. Nicht nur die Höhen, sondern das ganze Voicing ändert sich. Sind Nuancen, aber testet es mal. Ich persönlich lass aber meistens den Boost aus und nehm lieber ein OD-Pedal !

    Aber: Wieso hat Peavey nicht von Anfang an den Boost fussschaltbar gemacht ???? :gruebel:

    Alles in allem finde ich, ist der Classic 30 ein unterschätzter Amp. Ein echt guter Allrounder !
    Ich spiel ihn meistens im Drive-Kanal und regel alles mit dem Vol-Poti der Gitarre, bzw. schalte noch ein OD-Pedal dazu für 'n Schippchen extra Gain.

    Settings OD-Kanal:

    Pre: 5
    Post: nach Belieben
    Reverb: 5
    Bass: 8
    Middle: 6
    Treble: 5-5,5
    Boost: Aus

    So spiel ich ihn immer.
    Hab mit alle meinen Gitarren schon nen schönen Rhythmus-Sound bzw. schön schmatzende Bluessounds mit dem Halstonabnehmer der FGN-Strat. Durch runterregeln des Vol-Potis gibs nen brauchbaren Clean und Vol an der Gitarre voll auf + OD-Pedal + Bridge HB...da hüpft Young's Angus im Kettenhemd.
     
  18. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    20.852
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.463
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 11.05.13   #258
    Unterschätzt würde ich nicht sagen. Er hat sich blendend verkauft und man sieht ihn (und seine Bros Delta Blues etc.) recht oft auf Bühnen (zumindest in meinem Genre). Wenn ich Mucken habe, bei der die Backline gestellt wird, will ich entweder einen Fender oder eben einen Peavey Classic/Delta Blues. Da weiß ich, was ich kriege, wenn ich die Gitarre einstecke und aufdrehe.
    Zudem finde ich den verbauten Blue Marvel eigentlich sehr geil. Er erinnert mich immer ein wenig an den 50 Watt Eminence

    Er braucht zwar etwas Pegel um auf Touren zu kommen aber dann schreit der richtig.
    Die Dinger kann man teilweise SEHR günstig in der Bucht schießen. (Ähnlich den ehemaligen Bugera-Speakern, die eigentlich verkappte Jensens sind).

    Aber wie gesagt, die Zuverlässigkeit der Classics ließ früher des öfteren zu wünschen übrig und die Anmutung der Bedienung wirkte imho etwas billig. (Haptik der Potis und der Druckschalter, ausgeleierte Federkontakte Klinkenbuchse etc.)

    Dafür mag ich die neue Serie mit der "Schweinenase" überhaupt nicht mehr (optisch).
     
  19. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    2.121
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.153
    Kekse:
    28.782
    Erstellt: 11.05.13   #259
    Ok, unterschätzt ist das falsche Wort. Er fristet eher ein Schattendasein, obwohl die Amps eigentlich recht solide, ohne grossen Firlefanz ausgestattet sind und man mit den zwei Kanälen + gute Klangregelung + Boost + Reverb sehr gut Arbeiten kann.
    Wie gesagt, er steht halt im Schatten vom Hot Rod, Marshall DSL 40, AC15, AC30 etc.
     
  20. buschreiter

    buschreiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.09
    Zuletzt hier:
    11.11.19
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    333
    Erstellt: 12.05.13   #260
    Finde auch, dass der Peavey ein geiler Amp ist. Leider steht meiner (Delta Blues 210) nur noch zu Hause rum, da ich wegen der Rückenfreundlichkeit auf einen Tubemeister umgestiegen bin. Wenn jemand Interesse hat, der Delta Blues ist bis heute Abend in der Bucht. Abholung ist in Köln. Habe nach dem Kauf einen Tube Tamer verbaut und eine AU 7 als V1. Weniger Leistung, runderer Crunch im Zerrkanal. Sollte man mal ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping