[Pickups] Der grosse Humbucker Test - PAFology!

  • Ersteller Dr. PAF
  • Erstellt am
StrangeDinner
StrangeDinner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
19.01.06
Beiträge
7.659
Kekse
19.302
Lollar hatte einen Satz Imperials versprochen, aber nie geschickt. Ich hatte mit Amber, Häussel und Kloppmann auch deutsche Boutique-Hersteller angeschrieben aber nicht eine Antwort bekommen. Im Gegensatz dazu hat mir Gottfried von Faber innerhalb weniger Tage einen Satz der Faber Concerto Grosso Humbucker zum Testen geschickt. Wie immer hervorragender Service von Faber
.

Puh das war jetzt ein schönes Stück Arbeit mit einem ipad und dem Kürzen des Beitrages. Jetzt klar was ich meine ;)
 
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.058
Kekse
86.851
Ort
Salem, MA
Okay ... und wo steht da jetzt was von schlechtem Service von Haeussel und co? Ich kann da nur "super Service von Faber" lesen. Naja, wie auch immer. Haarspalterei.
Ich war ja letztendlich fast froh, nicht noch mehr Pickups zum Testen hier gehabt zu haben ;) War so schon eine Heidenarbeit.

*Nachtrag: Habe gerade StrangeDinners Antwort unten gelesen und werde nichts mehr dazu schreiben. Ich bitte auch die anderen Thread-Verfolger, davon Abstand zu nehmen, so dass wir hier nicht all zu sehr vom Thema abkommen. Merci!

Noch was anderes ... dieses Bild habe ich kuerzlich auf meiner Festplatte gefunden

LindyFralin_zpsaeb59c60.jpg


Ich hatte damals in meiner Hoefner Verythin einen Pat. No. Humbucker fuer den Steg, aber keinen passenden Pickup fuer die Halsposition. Da habe ich mich ueber Thomas Kortmann an den in meinem Heimatsort Oberursel ansaessigen Lindy Fralin Vertrieb gewendet. Ueber die habe ich dann meinen Bridge Pickup nach Virginia geschickt mit der Bitte, mir einen passenden Neck-Humbucker zu wickeln. Ich weiss nicht mehr, wie lange es gedauert hat, aber dann kam das fertige Set zurueck und dieser Neck Pickup war perfekt (!) auf den alten Bridge-PU abgestimmt. Vom Charakter, Ton, etc. Wirklich toll! Und billiger als ein vintage Pat. No. war's auch.

Leider habe ich den Tonabnehmer irgendwann im Wahn an Gregor Hilden verkauft. Keine Ahnung, ob er den noch hat ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
StrangeDinner
StrangeDinner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
19.01.06
Beiträge
7.659
Kekse
19.302
Da steht doch " im Gegensatz dazu" das bezieht sich auf den Satz vorher und impliziert, dass die anderen Firmen keinen guten Service haben im Gegensatz zu Faber. Das ist keine Haarspalterei. Wenn dann unglücklich oder falsch geschrieben.
 
hoss
hoss
HCA Gibson, Fender, vintage
HCA
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
03.08.04
Beiträge
19.333
Kekse
94.078
Chev, wie lief denn das ab: Hast Du Dir die Demoware aus .de nach Seattle schicken lassen und wie war das dann mit dem Zoll (Reimport Papiere dabei)?
 
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.058
Kekse
86.851
Ort
Salem, MA
Da ja "nur" die Faber PUs aus Deutschland kamen und nicht mehr zurueckgeschickt wurden, waren diese korrekt als Test-Exemplare ausgezeichnet und dokumentiert. Gab kein Problem mit dem Zoll. Eine Ruecksendung haette ich vermutlich als Retoure gekennzeichnet.
Ich wusste im uebrigen gar nicht, dass Faber mir die PUs ueberlassen wollte. Erst in einer Mail, in der ich Gottfried mitgeteilt habe, dass ich fertig bin und sie zurueckschicken kann, hat er gesagt, dass das nicht noetig ist. Gleiches war im uebrigen auch bei den Golden Age der Fall.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
04.07.11
Beiträge
6.413
Kekse
45.089
Ort
Süd Hessen
Die Häussel 1959er hätte ich mir auch sehr in dem Vergleich gewünscht, aber auch Duncans Sh-1 und ein paar Fralins.... hat aber leider nicht gefunzt... Kann aber vielleicht, noch was werden ?!?!?


Toller Vergleichsreview :great:
 
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
15.05.13
Beiträge
4.208
Kekse
90.781
Ort
München
Ganz heißen Dank für Deine Mühen und das voluminante Ergebnis, nicht nur hinsichtlich Quantität, sondern auch Qualität. :great:

Ich sag mal, das ist gleichermaßen Basis-Artikel und Messlatte für alle zukünftigen Test-Ergänzungen. Den Thread sollte man zum "Nachschlagen" immer oben auf haben. Man könnte auch überlegen, ob man im Board quasi eine Bibliothek für Beiträge/Threads mit dem Prädikat "besonders wertvoll" einrichtet. Da und in diese Kategorie gehört Deine Arbeit auf jeden Fall hin.

Dafür gibt es 6 von 5 (richtig, das ist kein Schreibfehler) Rock'n'Roller :rock::rock::rock::rock::rock::rock:

Nochmals vielen Dank :hat:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Pekri59
Pekri59
Inaktiv
HCA
HFU
Zuletzt hier
26.05.21
Registriert
16.04.12
Beiträge
6.908
Kekse
85.490
Da ja "nur" die Faber PUs aus Deutschland kamen und nicht mehr zurueckgeschickt wurden, waren diese korrekt als Test-Exemplare ausgezeichnet und dokumentiert. Gab kein Problem mit dem Zoll. Eine Ruecksendung haette ich vermutlich als Retoure gekennzeichnet.
Ich wusste im uebrigen gar nicht, dass Faber mir die PUs ueberlassen wollte. Erst in einer Mail, in der ich Gottfried mitgeteilt habe, dass ich fertig bin und sie zurueckschicken kann, hat er gesagt, dass das nicht noetig ist. Gleiches war im uebrigen auch bei den Golden Age der Fall.

Ja Chev, ich hatte dank deiner Vermittlung von Gottfried auch Testpickups bekommen, die ich behalten durfte. Sind ja beschrieben in meinem MB-Bauthread meiner "Paula" mit der ich im Wettbewerb hier den 3. Platz gewonnen habe. Gottfried macht aber auch sonst für alle "Normalos" einen super Job. Die Lieferungen sind sehr schnell und er ist wirklich einfach genial.
Die Pickups gefallen mir auch sehr gut. Ich habe sie immer noch und werde sie in ein nächstes Projekt einbauen. Ich habe ja noch Templates für eine Les Paul, alle Hardware usw. Nur sind eben andere Sachen dazwischen gekommen.

Und: Man kann sich immer noch mehr Pickups zum vergleichen wünschen. Aber was du da gemacht hast, ist grosses Kino.:hail::great::)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
FullTilt
FullTilt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.22
Registriert
31.03.10
Beiträge
3.084
Kekse
30.242
Ort
Berlin
Puh, man weiß gar nicht wo man anfangen soll...ich knüpf erstmal bei Pekri59 an und bestätige das große Kino:great::great::rock::hat:

Wahnsinnsarbeit und Leidenschaft, die du da sichtlich (und hörbar ;)) reingesteckt hast! Definitiv eines der besten und ausführlichsten Reviews/Vergleichstests, die ich hier bisher gelesen habe. So viel erst mal zum Lob:)

Hab mich jetzt gerade eine Weile damit beschäftigt, die Soundfiles kreuz und quer anzuhören und es ist ja schon krass, wie deutlich die Unterschiede sind bei PUs, die theoretisch alle das gleiche Vorbild haben. (aber passt ja, soll ja auch nicht DEN PAF geben...)
Ich muss sagen, dass man mit dem Test hier schon einen tollen Anfangspunkt hat, in welche Richtung man selbst "seinen" PAF haben möchte.
Bei mir merke ich deutlich, in welche Richtung es geht und welche PUs hier mehr das Rennen machen. Für mich die einzigen drei, die mich "berühren" sind die Faber, die Sheptones und die Wolfetones.

Sicher ist es allerdings nicht leicht daraus seine Konsequenzen zu ziehen, da dein Test auch einen "Haken" sehr deutlich aufzeigt:

Du hast ja gerade Mal die Spitze des PAF Eisbergs getestet und es gibt noch sooo viele spannende Hersteller und Soundversprechen, da kann ja niemand durchblicken...aber nimm das bloß nicht als Kritik, wenn du Anspruch auf Vollständigkeit haben würdest, dann wären deine Enkel ja noch mit dem Artikel beschäftigt:D.
Aber mir bleibt da schon die Frage, ob ich mich nach dem Test richten soll, dann würde ich wahrscheinlich den Faber PU nehmen, einfach weil es am unkompliziertesten wäre oder ob ich vielleicht doch z.B. den AGL Sloe Gin, weil der mich in einem Video sehr beeindruckt hat.

Sprich: du hast es mir leider nicht wirklich einfacher gemacht :), sondern vielmehr gezeigt, dass es sich lohnt zu probieren, was wohl auch mein wahres Fazit sein muss...in jedem Fall: :rock::rock::rock::rock::rock::rock::rock: (7 von 5, ich leg noch einen drauf ;))
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
6L6
6L6
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.19
Registriert
20.01.14
Beiträge
4.337
Kekse
6.590
Ort
Ruhrpott
Fast wie gerufen haben Doug & Pat ein Video zu dem Thema. Wie immer unterhaltsam und evtl. für den ein oder anderen auch aufschlussreich:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
meikii
meikii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
08.04.08
Beiträge
2.324
Kekse
14.831
Ort
Frankfurt / Darmstadt
Vielen Dank Chev, sehr interessantes Review. Die Wolfetone klangen auf der Aufnahme in der Tat klasse. Ich kenne die Antiquities, hätte sie aber hier auf der Aufnahme nicht unbedingt erkannt. Nur so ne Idee: Wenn Du bei den Aufnahmen immer das Selbe mit den selben Einstellungen nur mit den unterschiedlichen PUs spielen würdest, wäre die Vergleichbarkeit einfacher. Zu Häussel PUs gibt es jede Menge Soundfiles auf der Seite von Acys Guitar Lounge unter Infozone. Zum The 62, einer der vielen PAF Varianten von Häussel / AGL hatte ich kürzlich ein Review geschrieben: https://www.musiker-board.de/userthreads-e-git/61340-user-thread-haeussel-pickups-9.html#post6991836, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.

PS: Mein Favorit war auf Anhieb das Sheptone Set, wirklich klasse. Am wenigsten konnte ich persönlich mit dem Faber Set anfangen. Aber wie alles im Leben Geschmacksache.
 
macforst
macforst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
22.11.05
Beiträge
530
Kekse
7.841
Ort
Am kürzesten Fluss Deutschlands
Hallo!
Erst einmal vielen Dank für dieses genaue und ausführliche Review!
PS: Mein Favorit war auf Anhieb das Sheptone Set, wirklich klasse. Am wenigsten konnte ich persönlich mit dem Faber Set anfangen. Aber wie alles im Leben Geschmacksache.
So verschieden sind die Geschmäcker :D. Mir gefällt das Mittenspektrum der Faber ausgesprochen gut, weshalb sie auch sicher in meiner Tokai LP bleiben.
@Chev: Hat Gottfried dir gegenüber mal angedeutet, wer die Concerto Grosso in Deutschland wickelt? Oder hat einer ne Ahnung aufgrund des Aussehens der Rückseite?
 
meikii
  • Gelöscht von Rockin'Daddy
  • Grund: Dieser Hersteller wird hier nicht diskutiert
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.058
Kekse
86.851
Ort
Salem, MA
Ich habe keinerlei Angaben oder Ahnung, von wem die Faber PUs gewickelt werden. Ich weiss nur, dass das richtig gute Tonabnehmer sind.

PS: Die Rueckseiten von fast allen Pickups im Test sahen/sehen (von Aufklebern oder Gravuren abgesehen) gleich oder sehr aehnlich aus. Ich wuerde daraus keine Rueckschluesse ziehen wollen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
meikii
meikii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
08.04.08
Beiträge
2.324
Kekse
14.831
Ort
Frankfurt / Darmstadt
*Editiert->Dieser Hersteller wird hier nicht diskutiert*
Letztens Endes auch egal, denn sie gefallen ja viele. Und nur damit das nicht falsch rüberkommt: Grundsätzlich sind die objektiv gesehen großartige PUs, aber da sie auf mich persönlich sehr mild und brav wirken, sprechen sie mich nicht an, weil ich immer dieses leicht schmutzig-growlig-rotzige mag und weniger das frisch-klar-aufgeräumte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
derknake
derknake
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
22.06.14
Beiträge
113
Kekse
89
Ort
Raum Heilbronn
Da ich jetzt schon einiges Positives über die Wolfetones gelesen und gehört habe, wie funktioniert das mit dem Bestellen und bezahlen nach Deutschland. Also bestellen ist klar, aber wie läuft der Zahlungsverkehr Euro/Dollar an sich?
 
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
15.05.13
Beiträge
4.208
Kekse
90.781
Ort
München
Dort wird ja Paypal als Zahlungsart genannt. Dort wird "umgerechnet" und die Kreditkarte mit dem Eurobetrag belastet (also KEIN Auslandseinsatz); bei Paypal mit Abbuchung vom Bankkonto wird das wohl genauso gehen. Also kein Problem. Zoll und Einfuhrumsatzsteuer beim "Kalkulieren" nicht vergessen, wie auch womöglich die Abholung beim Zoll (außer der Absender erledigt schon alle Zahlungen, wie bei amazon.com Standard und inzwischen auch von ebay.com aus möglich), was grundsätzlich beim Export aus den USA möglich ist (man bezahlt aber u.U. dann etwas mehr).
 
M
musiker01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
13.02.07
Beiträge
1.233
Kekse
2.847
Vielleicht darf ich mich an diesen umfangreichen Test dranhängen?

Ich hab einige meiner Gitarren mit PAF-Type Humbuckern recorded, evtl. ists für den ein oder anderen interessant? Aufgenommen immer einmal HiGain, einmal Crunch, ggf. alle Schaltungsvarianten im Crunch, Bridge und Neck PU im HiGain.

Natürlich sinds immer unterschiedliche Gitarren, teilweise aber die gleichen PUs verbaut, so das ich denke, das unterschiede oder Gemeinsamkeiten gut rauskommen und man ne Idee bekommt, wie die PUs klingen.

Guitars and Pickups used:

- Parker P44V w/Seymour Duncan Pearly Gates-Bridge/PAF '59-Neck
- Ibanez S420 w/DiMarzio Mojoe-Bridge/PAF Joe-Neck
- Vintage PGM w/DiMarzio PAF 36th Set Bridge/Neck
- Vintage V100 w/DiMarzio Mojoe-Bridge/PAF 36th-Neck

Scuffham SGear Guitar-Ampmodelling Software (Wayfarer and Stealer Amps).

https://soundcloud.com/joflo-2/paf-test

Die Gitarren bzw. Sounds lassen sich im obigen File direkt anspringen.
Viel Spaß beim Hören und Vergleichen :rock:
 
meikii
meikii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
08.04.08
Beiträge
2.324
Kekse
14.831
Ort
Frankfurt / Darmstadt
...und für alle, die sich für den Häussel 1959 interessieren, gibt es hier eine Reihe Demos:

http://www.acys-lounge.de/id-1959-pickups.html

Vom 1959 gibt es auch noch eine Custom Plus Version, die ca. 11kohm hat. Acy hat kürzlich davon ein Video live gestellt, dass er mit meiner Vigier eingspielt hat. Dabei hört man auch sehr gut, wie der 1959 Custom Plus gesplittet klingt.

https://m.youtube.com/watch?v=gRConbw7zJQ


Zu diesem Pickup werde ich demnächst im Häussel User Thread noch ein Review schreiben, da er nicht so weit verbreitet ist und es daher relativ wenige Tests und Meinungen dazu gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.058
Kekse
86.851
Ort
Salem, MA
Herzlichen Dank an alle, die hier einsteigen und diesen Thread zu einem guten Fundus an Humbucker Sound Samples machen!

Ich unterstuetze das vollkommen (solange es beim Thema "PAF-aehnliche Humbucker" bleibt - high output Wummen oder EMGs haben hier nix zu suchen) ;)

Das Set, das ich hier vorstelle, wollte ich nicht posten, bis nicht alle 5 Sets, die es gibt, verkauft waren (damit mir keiner vorwerfen kann, ich wuerde Werbung in eigener Sache betreiben).

In meinem Wahn auf der Suche nach dem PAF Sound bin ich mal einen anderen Weg gegangen, als der "normale" Kunde. Ich wollte ein aussergewoehnlich gutes Set PAFs als Vorbild nehmen und dann gemeinsam mit einem Boutique-Wickler versuchen, dieses Set so genau wie moeglich zu emulieren. Das originale Set von 1960 habe ich von einem bekannten Les Paul Sammler geliehen bekommen und der Boutique-Wickler war Joce Dominger. Nach zahlreichen Analysen, Aufnahmen, Parts-Sourcing und fuenf Prototypen sind wir dann am Ziel angekommen.

Welcome, Mr. SAG DOMINGER 1960! Wie gesagt sind alle fuenf gewickelten Saetze verkauft und weitere wird es nicht geben. Ich persoenlich bin extrem happy mit den Teilen und habe heute mal (trotz Bullenhitze) ein kleines Sample aufgenommen:

https://soundcloud.com/sag_vintage_insp_pickups/dominger-sag-1960

Amp ist wie immer mein PRS 30, davor liegen ein Boss TU-3, Crybaby Classic, Hardwire Tube Overdrive (nicht verwendet), Danelectro Dan-Echo, Fulltone Deja-Vibe 2. Es geht vom Hals-Pu und niedrigem Volumen ueber die Mittelposition bis zum Bridge-PU. Die Gitarre ist meine 2013 Gibson R8.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 14 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben