V-Machine

von klausl2107, 19.11.08.

Sponsored by
Casio
  1. klausl2107

    klausl2107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Linz
    Kekse:
    65
    Erstellt: 19.11.08   #1
    --> SM Pro Audio V-Machine

    Morgen zusammen!
    Gestern hab ich meine V-Machine (SM Pro Audio) vom Thomann bekommen, leider ist das Release der Bearbeitungs-Software (VFX Editor) anscheinend erst am Freitag geplant - irgendwie schlechtes timing, oder was meint ihr? :-)
    Wenn Interesse besteht, stell ich hier dann am Fr/Sa einen kurzen Erfahrungs/Testbericht ´rein.

    [​IMG]
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.015
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 19.11.08   #2
    *Interesse anmeld* ;)
     
  3. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    21.04.19
    Beiträge:
    824
    Kekse:
    581
    Erstellt: 19.11.08   #3
    Absolut. *Interesse anmeld*
     
  4. sketch1002

    sketch1002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Bremen
    Kekse:
    631
    Erstellt: 19.11.08   #4
    Schließ mich auch an...
     
  5. tuyyo

    tuyyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.08
    Zuletzt hier:
    13.05.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.08   #5
    Würde mich auch sehr interessieren! Vor allem die Wandlerqualität bei Nutzung des Audioeinganges ...
    Grüße!
     
  6. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    27.08.20
    Beiträge:
    4.827
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    20.279
    Erstellt: 20.11.08   #6
    Auf die Gefahr hin, daß mein GAS wieder schlimmer wird...

    *auch lesen will*


    Martman
     
  7. steppen.wolff

    steppen.wolff Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.11.08   #7
    Hallo zusammen, mein erster Eintrag:
    Ich hab meine V-Machine auch bekommen. Abgesehen von der Enttäuschung, nicht gleich mit eigenen Plugins loslegen zu können, was für das Konzert am Freitag super gewesen wäre (nun muss ich wieder meinen Laptop benutzen), fand ich beim Testen der vorinstallierten Sounds, dass es ein nicht unwesentliches Grundrauschen gab. Klausl2107, wie klingts bei Dir?

    Grüße,
    steppen.wolff
     
  8. klausl2107

    klausl2107 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Linz
    Kekse:
    65
    Erstellt: 20.11.08   #8
    das grundrauschen ist bei meiner v-machine nicht mehr als das meines fantom x8. einzig beim einschalten des geräts war ich etwas überrascht, dass in zeiten von heat-pipes o.ä. das ding einen lüfter in ca. "notebooklautstärke" hat.
     
  9. steppen.wolff

    steppen.wolff Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.11.08   #9
    Na super, dann hab ich wohl das einzigartige Glück, gleich ein defektes Teil geliefert bekommen zu haben. Wenn ich zum Beispiel gleich das erste Preset-Piano so einpegele, dass es beim stärksten Anschlag kurz unter 0 dB ist, habe ich ständig -47 dB Rauschen. Gerade auf der Bühne stelle ich mir das nicht so angenehm vor. Hoffe, das ist nur bei meinem Gerät so und ich kann es gegen ein rauschfreies umtauschen...
     
  10. steppen.wolff

    steppen.wolff Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.11.08   #10
    "Hinweis: Die letzten Bugfixes - die VFX Software ist in wenigen Tagen als Download verfügbar!"

    Oh Mann, so langsam werd ich aber ungeduldig. Zuerst wurde der Termin ständig nach hinten verschoben, an dem die V-Machine rauskommt. Und als der Druck zu groß wurde, hat man sich anscheinend entschieden, das Teil einfach ohne Software rauszuschicken (es war nichtmal ein Hinweis mit beigelegt). Auf der Seite heißt es frech, dass die Box ja auch ohne Software mit den paar vorinstallierten Presets funktioniert. Na toll, dafür hab ich sie aber nicht bestellt! Und nun wird der Termin des Software-releases ständig verschoben. Da scheint es ganz offensichtlich arge Probleme zu geben. Einige Leute werden da gerade ganz schön schwitzen. Unnötig und unprofessionell finde ich. Man kann doch ruhig zugeben, dass man Probleme hat und muss nicht ständig sagen: "Juhuu, freut Euch! An dem und dem Tag funktioniert alles!" um die Leute dann jedesmal aufs Neue zu enttäuschen. Ich hab 500 Euro ausgegeben und es geht nicht besonders gut an. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt....
     
  11. steppen.wolff

    steppen.wolff Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.11.08   #11
    Ich hab grad mit sm pro audio telefoniert und dort erfahren, dass die V-machine eigentlich noch gar nicht hätte rausgeschickt werden dürfen aufgrund der nicht fertigen Software. Durch einen Fehler, von wem auch immer, hätte Thomann das allerdings trotzdem getan. Nun will man Thomann als Partner natürlich nicht verärgern, deshalb gibts diese Erklärung nicht offiziell. Man hofft, dass die VFX Software Anfang/Mitte nächster Woche verfügbar ist.
     
  12. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    11.927
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    54.001
    Erstellt: 21.11.08   #12
    Ich denke, dass SM Pro Audio nicht viel besser ist als Behringer oder LD, im Prinzip genauso ein Massenprodukt, mit minderer Qualitätskontrolle.
    Wollte meinen einfachen Behringer Mic-Vorverstärker MIC100, den ich schon dreimal reklamieren musste, gegen was wertigeres ersetzen, und hab mir den TB101 bestellt. Auch den musste ich schon zweimal tauschen lassen. Bei dem allseits gelobten, preislich nicht schlagbaren LD-InEar System brauchte ich auch drei Anläufe, bis ich eins bekam, das akzeptabel funktionierte. Hier würde ich schon nicht mehr von Montagsmodellen reden, sondern von Fertigungspolitik, die auf billig setzt und die Qualitätskontrollen vernachlässigt.

    Was den Lüfter in der V-Machine angeht, da steckt doch bestimmt ein Mini-Rechner drin, dessen Prozessor gekühlt werden muss.
     
  13. Melomanik

    Melomanik Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.11.08   #13
    ...kann ich das nicht zu akzeptierende Grundrauschen bei meinem Gerät auch nur bestätigen!
    Ist das nicht bei allen so?

    Kommt Ihr eigentlich in das Menu (die beiden obersten Tasten gleichzeitig drücken) rein?
    Bei mir kommt da die Firmware Version Info: 1.0 20081031
    Aber an die im Manual (Seite 26) beschriebenen Funktionen komme ich nicht!

    Welche Firmware Version habt Ihr denn?
    Und überprüft doch nochmals das Grundrauschen bei euch!

    Viele Grüße
    Joe
     
  14. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    21.04.19
    Beiträge:
    824
    Kekse:
    581
    Erstellt: 21.11.08   #14
    Hab' ich's mir irgendwie gleich gedacht...
    Bin mal gespannt, welche Probleme auftauchen, wenn die Software mal drausen ist...
    Kann ja irgendwie fast nicht sein, dass man für 500 Euro einen vollständigen Rechner+Interface+Host bekommt...
    Bin vor allem mal gespannt, wie sich das Teil mit großen Librarys schlägt; der Prozessor an sich soll ja nicht sonderlich leistungsstark sein (auch wenn jetzt wieder das Argument kommt, dass ja kein so großes Betriebssystem wie OSX oder Windows mitläuft)
    Ich bin trotzdem mal gespannt. Sollte nach dem Software-Release alles glatt laufen - was ich jetzt mal ganz frech anzweifle - wäre das ja echt ein tolles Ding für den Preis.
    Das ganze dann noch lüfterlos und ich wäre sicherlich Kunde...
     
  15. klausl2107

    klausl2107 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Linz
    Kekse:
    65
    Erstellt: 22.11.08   #15
    tja, da ich selbst softwareentwickler bin und weiss, das es dort und da - natürlich meist kurz vor der auslieferung - hardware und softwareseitig "fucken" kann, erwarte ich realistisch gesehen eine stabile version nicht vor anfang 2009. ich nehme mal an, das mit (oder kurz nach) der vfx software auch die ersten neuen firmwares daherkommen. libraries wie synthogy ivory o.ä. darauf laufen zu lassen wär schön, aber ich schließe mich hier den frechen vermutungen von keyfreak an :-) aber noch mehr sorgen werden mir wahrscheinlich die diversen authorize.exe oder register.exe machen. mal sehen und optimistisch bleiben. wenn die ni b4 läuft, hab ich schon gewonnen :-)
     
  16. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Scheeßel
    Kekse:
    6.544
    Erstellt: 26.11.08   #16
    Ich bin auch echt gespannt, wie sich die V-Machine schlägt. Ich kann nur hoffen, dass das Teil flüssig läuft!.... irgendwann mal!

    Mich wundert halt etwas der Preis. Wenn ich mir so überleg, dass der Receptor von Muse an die 2000Euro kostet und auf dem läuft zumindest alles was von NI kommt sehr stabil!
     
  17. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    12.10.18
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 26.11.08   #17
    Interesse? Hier! *hochzeig*

    Bin auch wahnsinnig gespannt auf das Teil, v.a. wie es sich mit Sample-basierten Instrumenten schlägt. Orgel und Synthies werden sicherlich ordentlich laufen, allerdings bin ich neugierig, ob es mit seinen gerade mal 512 MB RAM auch Geschichten wie das Black Grand und sowas packt.
     
  18. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    27.08.20
    Beiträge:
    4.827
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    20.279
    Erstellt: 27.11.08   #18
    Hatte die V-Machine nicht eine USB To Device-Buchse? Dann könnte man für Samples und anderes speicherintensives Material eine flinke externe Festplatte anschließen. Ich meine, das ist sogar so vorgesehen.


    Martman
     
  19. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    12.10.18
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 28.11.08   #19
    Jo, das ist tatsächlich möglich, der Flaschenhals bei den großen Libarys ist hingegen wohl der RAM. Selbst ne Superplatte mit 9 Kilo-Umdrehungen bringt nix, wenn der Host ständig von ihr streamen muß.
     
  20. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    27.08.20
    Beiträge:
    4.827
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    20.279
    Erstellt: 28.11.08   #20
    Kommt natürlich drauf an, was man braucht. Monosample @ 16 Bit/44,1 kHz oder 16 Stereosamples @ 24 Bit/192 kHz.


    Martman
     
Die Seite wird geladen...

mapping