VOX AC15 - User Thread

von Catweazle, 24.07.07.

Sponsored by
pedaltrain
  1. lubaya91

    lubaya91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.10
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    219
    Erstellt: 17.06.11   #101
    hey,
    ich gehöre auch seit April zu den glücklichen Besitzern eines AC15 C1. Habe ihn recht günstig für 380€ knapp 1 Jahr alt in den Kleinanzeigen gefunden. Der Hall wurde vom Vorbesitzer schon gegen einen besseren ausgewechselt und ich bin super zufrieden damit! Zum Geburtstag gab es dann auch noch ein Digitech Bad Monkey (Overdrive) Pedal (als Booster). Da ich zZ nur auf Zimmerlautstärke spiele, spiele ich fast ausschließlich im TopBoost Kanal.
    So ein A/B Switcher wäre natürlich auch eine Alternative zu dem Boosten, aber ich denke so kommt man auch aus, oder welche Methoden habt ihr um Clean/Verzerrt zu wechseln? Oder macht ihr es ausschließlich über den Anschlag/ an der Gitarre? Habt ihr dann einen Kondensator an dem Vol Poti der Gitarre, damit weniger Höhen geschnitten werden,...?

    @volkair: für wieviel hast du den großen Bruder denn bekommen, interessiert mich nur :)
     
  2. volkair

    volkair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    7.04.19
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    5.297
    Erstellt: 19.06.11   #102
    Moin. Ich musste 869 bezahlen. Hätte den normalen Ac 30 unter 800 bekommen können. Aber in rot leider nicht. Und der 15er in rot für 499 ist mir durch die Lappen gegangen.
     
  3. lubaya91

    lubaya91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.10
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    219
    Erstellt: 20.06.11   #103
    ja, der rote ist schon schick! aber nur knapp 100€ mehr für den roten hätte ich dann glaube ich auch investiert.
    Danke für die Info, und dir noch viel Spaß mit deinem 30er ;)
     
  4. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    7.09.18
    Beiträge:
    847
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    919
    Erstellt: 25.06.11   #104
    Hi Leute,

    habe auch großes Interesse am AC15. Gerade weil ich diesen Amp auch viel zu Hause spielen werde. Die Wattzahl und das Gewicht kommt mir ebenfalls entgegen.

    Mein Problem ist das der FX/Effektloop fehlt. Da ich sehr viel mit Delay spiele könnte das geradezu ein Problem werden.

    Treter: Line6 DL4, Ibanez Tubescreamer, MXR Phaser 90, Boss TU-2

    Wie kann man denn damit ein vernünftiges Ergebnis erzielen, sodass sich das Delay nicht zu prägnant auf den Sound auswirkt?
     
  5. Hotspot

    Hotspot Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    5.899
    Ort:
    Ennerweh
    Zustimmungen:
    3.560
    Kekse:
    32.210
    Erstellt: 26.06.11   #105
    Ich spiele ebenfalls regelmässig und gern mit Delay/Echo und vermisse den Effektloop überhaupt nicht.
    Warum testest du es nicht einfach selbst mal im Laden?
     
  6. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    7.09.18
    Beiträge:
    847
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    919
    Erstellt: 26.06.11   #106
    Ja ich bin mal gespannt. Werde mir den ac15 wohl gebraucht kaufen. Ich glaube der ac30 wäre etwas zu laut. Anderseits bin ich etwas besorgt wie sich der ac15 im proberaum macht.
     
  7. Hotspot

    Hotspot Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    5.899
    Ort:
    Ennerweh
    Zustimmungen:
    3.560
    Kekse:
    32.210
    Erstellt: 26.06.11   #107
    Meinst du von der Lautstärke? Kommt drauf an, was und wie laut ihr spielt. Ich denke, ein Ac15 reicht in jedem Fall vom reinen Schalldruck. Wird schon bedenklich, wenn der im Proberaum zu leise ist. Wenn man natürlich glasklares Clean braucht, ist der 15er möglicherweise nicht das Richtige. Aber dafür würde ich persönlich mir auch eher keinen AC holen. Es ist ja gerade das gewisse Etwas an leicht angecrunchtem Sound, was die Vöxe so besonders macht.
    Ich habe noch den CC1. Soweit ich das mitbekommen habe, entwickeln die einen höheren Schalldruck als die aktuellen C1. Das liegt wohl an den verbauten Speaker, wobei ich nicht nachgesehen habe, welche im C1 verbaut sind. Wenn du einen CC1 gebraucht bekommen kannst, hast du ne gute Basis. Ich habe meinen mit einem knappen Jahr Restgarantie für 350,- bekommen.
     
  8. lubaya91

    lubaya91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.10
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    219
    Erstellt: 26.06.11   #108
    Im C1 ist ein 12" Celestion Greenback drinne (1 x 12" Celestion G12M Greenback). Ich habe meinen für 380€ ebenfalls gebraucht (aber C1) mit noch 1,5 Jahren Restgarantie bekommen. Einfach mal ganz gezielt die Kleinanzeigen durchforsten, und alle Leute einmal anschreiben- so geht das am schnellsten! ;)


    Also ich spiele auf Zimmerlautstärke im TopBoost Kanal mit Boostpedal (Digitech Bad Monkey), Vorstufe auf ca. 9Uhr Endstufe auch 10/11 Uhr und das ist angenehm. Im Normalkanal kann der schon ziemlich laut werden nur dann ist wie schon falcone sagte nicht mehr der volle Cleansound da. Leicht angezerrt, und mit richtiger Spielweise wird er dennoch klasse und in einer super Lautstärke klingen!
     
  9. Xgribbelfix

    Xgribbelfix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Zuletzt hier:
    4.12.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.11   #109
    Hey,

    ich wollte wissen wie ich so DEN Jimmy Page Sound aus meinem AC15C1 (Mit einer Epiphone Les Paul Standard) rausbekomme (ja, ich weiß, er hat ziemlich viel mit Marshalls gemacht). Vielleicht hat ja jemand ein Setting das annähernd so klingt, ich komm einfach nicht genau dahinter. Wenn es sein muss würde ich mir auch ein Pedal holen (Fulltone OCD würde mir da vorschweben).
     
  10. Bluesbrother508

    Bluesbrother508 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    1.647
    Erstellt: 17.09.11   #110
    Hi, kurze Frage: Hat der AC15 C1 einen Kathod Bias?
    Danke für eure Hilfe!

    Beste Grüße
     
  11. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    3.366
    Erstellt: 17.09.11   #111
    Hi,
    der Sound ist nicht unbedingt mit einem Pedal zu erzeugen, sondern mit der Spielweise und der besonderen Schaltung seiner LP.
    Anders ausgedrückt: am Vox gespielt würde Jimmy Page nach Jimmy Page klingen. Seine typischen Sounds auf Platte wurden u. a. auch mit einer Fender Telecaster "erzeugt", also nicht mit seiner Les Paul und häufig auch mit dem Orange Amp. Allerdings hat er in frühen Jahren auch Vox AC30 gespielt (siehe Film von 1966 "Blow Up").

    Versuch es mal mit Mittelstellung an der Les Paul und dreh das Volumen-Poti des Hals-Pickups auf 7-8 zurück. Das gibt einen ganz anderen Sound als mit dem Steg Pickup allein. Dazu beim Vox die Mitten voll rein, will heißen: Bässe und Höhen auf 4-5.
     
  12. Bluesbrother508

    Bluesbrother508 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    1.647
    Erstellt: 18.09.11   #112
    Wäre echt super wenn das einer wüsste. Ist beim AC-30 ja auch so, dass man bei den Endstufen den Bias nicht einstellen kann/muss.
    Und wie siehts beim AC15 C1 aus??? :)
     
  13. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    3.366
    Erstellt: 21.09.11   #113
    Hi,
    ob der AC15 C1 einen Kathoden Bias Schaltung hat - ich gehe mal stark davon aus. Zumindest die alten Schaltungen geben das her. Ich kenne keine Bias-Einstellschraube (Trim-Poti) bei den Vöxen um den Bias-Wert einzustellen (das mag bei den neuen vielleicht so sein, ich kenne sie aber nicht). Die Bias-Werte werden wohl mit der Zeit etwas wandern, gemäß der Widerstandskennlinie entlang bis zum bitteren Ende der Röhren. Solange dort gute Widerstände eingelötet sind gibt es keinen Handlungsbedarf.
     
  14. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    16.319
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    8.037
    Kekse:
    50.928
    Erstellt: 21.09.11   #114
    Der AC 15 C1 und der AC 30 C1 haben eine Endstufe mit Kathodenbias. Wenn du andere EL 84er reinmachen willst, brauchst du nichts neu einstellen.
     
  15. baerfoot

    baerfoot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.09
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 14.10.11   #115
    Hallo!
    Hab da mal ne Frage!
    Bin nun stolzer Besitzer einer Telecaster und habe den Vox ac15 c1 in meinem Besitz.
    Die Tele ansich ist ja schon beim betrieb des Steg Single coil´s sehr höhenlastig.
    Der vox hat davon ja auch eine ganze Menge zu bieten.Das ist mir einfach zu viel des guten.Trotz Tone Cut und EQ Einstellung bekomme ich nicht den Sound hin den ich gerne hätte.Zu höhenlastig das ganze.
    Aber ich Liebe einfach den Sound des Ac15 :) und möchte das irgendwie hinbekommen!!
    Meine Frage:Wenn ich nen EQ als Bodentreter davor schalte habe ich wohl mehr möglichkeiten meinen Sound einzustellen.Stell ich das ganze für den Steg Pickup ein befürchte ich, das dann die Zwischen und Hals Position sehr muffig rüber kommen!!
    Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht oder vieleicht nen Tip für mich?
    Danke schon mal im voraus
    Baerfoot!!
     
  16. Hotspot

    Hotspot Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    5.899
    Ort:
    Ennerweh
    Zustimmungen:
    3.560
    Kekse:
    32.210
    Erstellt: 14.10.11   #116
    Ja, das ist so 'ne Sache.
    Du solltest auf jeden Fall irgendwas EQmäßiges dazwischen pappen.
    Ich löse das mit wahlweise einem entsprechend eingestelltem Tubescreamer, einem Nobels ODR oder mit einem Boss CS-3, die alle die Möglichkeit bieten, die allzu harschen Sounds abzumildern (per Tonregler). Dass die Tele in der Zwischenposition ZU muffig wird, denke ich nicht, man muss es ja nicht übertreiben.
     
  17. Bluesbrother508

    Bluesbrother508 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    1.647
    Erstellt: 14.10.11   #117
    Hi!
    Wie alt ist dein C1 denn? Ich habe meinen jetzt knapp 2 Wochen und es klingt definitiv alles sehr höhenlastig.
    Ich vermute du hast auch den Greenback drinne, der brauch einfach seine Einspielzeit...
    Das mit dem EQ ist keine schlechte Idee. Aber mit deiner Vermutung, dass der Ton in der Halsposition dann muffig klingt, ist ziemlich wahrscheinlich. ;)

    Beste Grüße
     
  18. Bluesbrother508

    Bluesbrother508 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    1.647
    Erstellt: 16.10.11   #118
    Ich habe auch nochmal eine Frage zum Amp. Genauer gesagt zum Speaker...
    Ich möchte den Stock Greenback nun doch gegen einen Alnico Gold austauschen. Meine Frage nun: Nehme ich für den Ac15 C1 die 16 Ohm Version?
    Und passt der Gold überhaupt Längentechnisch in den AC15??? Er scheint ja ein ganzes Stück größer zu sein ...
    Danke für die Hilfe!

    Beste Grüße
     
  19. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    12.167
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    993
    Kekse:
    37.482
    Erstellt: 16.10.11   #119
    Salut,

    der Gold sollte da reinpassen und ja, 16Ohm sind okay.

    Grüße,
    Schinkn
     
  20. Catweazle

    Catweazle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    2.121
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.153
    Kekse:
    28.782
    Erstellt: 18.10.11   #120
    @Etienne:

    Danke für deine PM, aber ich habe leider den AC15 seit mehr als 2 Jahren nicht mehr und kann da nur noch wenige, wenngleich garnicht mehr mit Rat und Tat zur Seite stehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping