Will fetteren Sound Metal - like

  • Ersteller Didinairobi
  • Erstellt am
Didinairobi
Didinairobi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.20
Registriert
09.08.04
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Berlin
Hallo Gemeinde,

ich spiele einen ENGL Screamer, G-Major, Midiboard, Dunlop Wah und AKG Funk. Das Ganze mit einer Les Paul und einer getunten Fender Strat. :cool:

Ich hole meine ganze Zerre aus dem ENGL. Damit klinge ich zwar 80 so, wie ich es will, aber wenn mir mal soundmäßig Suicidal Tendencies, Metallica, Pantera etc. vorschwebt dann fehlt mir die Möglichkeit noch ne Schippe drauf zu legen. Klar könnte ich da jetzt einen H&K Warpamp kaufen und eine ESP mit EMG Pickups. Ich möchte aber mit meinem Equipment durch weitere Effekte oder Vorstufen etc. bei Bedarf den Sound erhalten und nicht immer. :confused:

Könnt ihr mir Tipps geben. Verzerrer dazu kaufen?
Welchen?
Alternative?
Vorschalten?

Danke für die Tipps
 
Eigenschaft
 
RAGMAN
RAGMAN
Mod Emeritus - Gitarren
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.402
Kekse
2.528
Ort
zu Hause...
Du könntest Deinen AMP mit einem Overdrive boosten. Den MXR ZW 44 kannst Du sehr gut vor einem verzerrten AMP schalten.

Oder Du benutzt ein Verzerrer vor dem cleankanal Deines AMPs. MXR Doubleshot oder DIME Distortion. Gibt natürlich auch etliche andere Verzerrer.

Von Huhges & KEttner würde ich dir eher zum TUBEfactor raten und nicht zum Warp.

Die EMGs machen alleine auch keinen fetten Sound.

RAGMAN
 
JimmyPage
JimmyPage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.21
Registriert
16.09.04
Beiträge
609
Kekse
220
Ort
Heidelberg
Also die Bands die du da aufgezählt hast sind von ihrem Sound schon mal total unterschiedlich. Alleine Metallica hatten bei fast jedem Album einen andren Sound.

Meiner bescheidenen Meinung nach, ist das Zeugs was du momentan da fährst verdammt gut. Ich kenn den Screamer zwar nicht "persönlich", aber vom Hören/Sagen ist das schon mal ein guter Amp mit ausreichend Gain-Reserven. Wenn du jetzt in die härtere Schiene einschlagen willst, probiers evtl mal mit einem EQ (MXR 10-Band, BOSS GE-7) um noch mehr Bumms rauszuholen.
Alternativ könnt ich dir noch den MXR ZW-44 Overdrive ans Herz legen. lass den Amp gut angecruncht und schalte den MXR davor. Das dürfte so ziemlich ausreichen.

Ansonsten: Probieren geht über studieren!
Viel Spass.

Greez,
JIMMY
 
joe web
joe web
HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.970
Ort
Nürnberg
spiel mal mit den einstellungen des EQs im g-major! stell ihn mal etwas scooped ein.
so bringe ich meinen sound in richtung metallica.

wenn du noch einen verzerrer willst, dann entweder den tubefactor um einfach einen tick mehr gain zu bekommen ohne den grundsound des amps zu verändern, oder probier mal den rocktron zombie aus wenn es mehr in richtung mesa klingen soll.
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.929
Kekse
14.089
Ort
Hamburg
was ich auch versuchen würde:

spiel mit dem delay im g-major rum. delay auf 1-3ms stellen, lautstärke des delaysignal voll auf, feedback so gering wir möglich. je nach dem auf wieviel millisekunden du die verzögerung stellst klingts total anders, aber jedes mal heftiger als ohne diesen "doubling-effekt" :)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben