Alembic Inspiration - Eigenbau E-Gitarre inkl. Hardware

von galaxis, 26.01.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Michi

    Michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    496
    Ort:
    tiefstes Süd-Ost-Bayern
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    4.981
    Erstellt: 17.02.20   #61
    Klasse. Wirklich beeindruckend, was du uns hier vorlegst. Ich finde auch, dass die Inlays gut sind, wie sie sind. Die Lilie in Kombination mit den Dots sieht super aus.
     
  2. firestormmd

    firestormmd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.17
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    275
    Erstellt: 18.02.20   #62
    Das ganze Geöle sieht natürlich sehr gut aus, allerdings würde ich erst ölen, wenn alles verleimt ist. Also auch die Bünde, falls du die auch einkleben willst. Ich hätte da immer Bedenken, dass der Leim nicht richtig hält. Ansonstes sieht es für mich sehr gut aus!

    Grüße, Marc
     
  3. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    4.765
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    3.589
    Kekse:
    23.559
    Erstellt: 18.02.20   #63
    Er hat ja Leinöl verwendet. Das ist unproblematisch - verbessert eher den Sitz der Bünde da es auch innerhalb des Bundschlitzes verharzt.
     
  4. firestormmd

    firestormmd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.17
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    275
    Erstellt: 18.02.20   #64
    Wie lange dauert es denn, bis es entgültig gehärtet/verharzt/oxidiert ist? Ich hätte da ja immer Bedenken. Aber die kann man ja vielleicht entkräften.

    Zur Erklärung: Ich komme aus dem Bogenbau. Und dort achtet man immer peinlichst genau darauf, dass alle Klebfächen möglichst perfekt entfettet sind.

    Grüße, Marc
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    4.765
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    3.589
    Kekse:
    23.559
    Erstellt: 18.02.20   #65
    Das tut man beim Gitarrenbau auch, insbesondere bei öligen Hölzern. Das Griffbrett war aber schon verleimt und mit dem binding versehen, insofern kann da Leinöl nicht schaden.

    Leinölfirnis bzw. gekochtes Leinöl trocknet / polymerisiert innerhalb weniger Tage.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. firestormmd

    firestormmd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.17
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    275
    Erstellt: 18.02.20   #66
    @Bassturmator : Bei Firnis ist mir das klar, den habe ich auch gern verwendet. Leinöl an sich schmiert aber auch nach ein paar Tagen noch. Da dauert das "aushärten" etwas länger. Und wenn das Griffbrtt erst noch geklebt werden muss, könnte es vielleicht Schwierigkeiten geben. Aber vielleicht ist das Griffbrett unten dran noch ganz fettfrei.

    Grüße, Marc
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Gast252951

    Gast252951 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.02.20   #67
    Was ich bei solchen "Home DIY" Projekten immer ganz gut finde ist, dass man ein Gespür dafür bekommt, warum manche Instrumente mit einem hohen Handarbeitsanteil kosten was sie kosten. Natürlich hat der Profi anderes Werkzeug und die Handgriffe gehen vermutlich etwas schneller von der Hand, aber wenn man sieht und liest, wie viel Arbeit von User da rein fließt und man das pi x Daumen mit einem Stundenlohn X ( + LNK und sonstigen Kosten ) veranschlagt, dann kommt man auf ein paar Euro fünfzig.
     
  8. galaxis

    galaxis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    9.932
    Erstellt: 18.02.20   #68
    Genau 17:30 Uhr. Zeit für die tägliche Berichterstattung :-)

    Danke erst mal für die Kekse und Diskussion. Vielleicht was zum ölen des Griffbretts. Da ist ein hauchdünner Ölfilm drauf, grade genug um die Maserung anzufeuern. Wurde auch direkt wieder trocken geputzt. Also ich sehe da keine Probleme beim kleben, zumal das Griffbrett noch nicht verleimt ist und von unten eh noch mal übergeschliffen wird. Den Ausführungen von Kluson kann ich eigentlich nur zustimmen. Fertig kaufen ist auf jedenfall günstiger, macht aber weniger Spaß insgesamt betrachtet. Wenn ich bis jetzt so grob überschlage hat das Material, also Holz, Messing und Verbrauchsmaterial ca. 500 Euro gekostet. On Top die Zeit die man benötigt. Aber ich hab ja Spaß daran und vor allem die Zeit das zu machen.

    Heute lag der Korpus auf der Werkbank. Decke und Korpus auf endmaß fräsen z.b.



    1.JPG



    dann festlegen wie das Elektronikfach positioniert wird. Mal Knöpfe auflegen (die silbernen sind nur Platzhalter)


    2.JPG



    Dann einen Elektrokfachholzklötzchen basteln. Ich berichte mal etwas ausführlicher :-)


    3.JPG


    4.JPG


    und gucken ob das passt.



    5.JPG



    PRS gibt ja auf der Seite für die Private Stock Teile mächtig damit an, dass man in der Lage sei die Abdeckung des Fachs in der gleichen Maserung des Korpus auszuführen. Dannn mache ich das halt auch so......

    Der Klotz wird als Fräseschablone für die Abdeckung gebraucht. Damit ich überall die gleiche Höhe habe wurden die Reste des Korpus dafür genutzt.


    7.JPG



    Fräsen mit dem Anlauffräser, einmal ganz rum. Das Ergebniss sieht dann so aus.....



    8.JPG


    DSC_0382.JPG



    dann folgt eine Fräs orgie. Alles überflüssige Holz mus weggefräsen werden.


    9.JPG


    Ergebnis sieht dann so aus... Vor allem viele Späne :-)



    10.JPG



    und nun Sägen mit der Japansäge



    11.JPG



    12.JPG



    Zwei Monde später liegt dann das auf dem Tisch :-)



    13.JPG


    Fällt auch gar nicht auf, auf dem Korpus. Soviel zu PRS......



    14.JPG



    Bin jetzt schwer in Urlaubsvorbereitung. Mal sehen was ich morgen noch schaffe, dann geht das Licht in der Werkstatt erst mal für 10 Tage aus.





    to be continued.........
     
    gefällt mir nicht mehr 20 Person(en) gefällt das
  9. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    4.765
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    3.589
    Kekse:
    23.559
    Erstellt: 18.02.20   #69
    Gute Reise und `nen schönen Urlaub!
     
  10. Gast252951

    Gast252951 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.02.20   #70
    :great:
     
  11. galaxis

    galaxis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    9.932
    Erstellt: 02.03.20   #71
    Vor dem Urlaub ist nach dem Urlaub. Jedenfalls sind wir wieder zuhause. Skifahren mit ohne (wenig) Schnee, bei 12° macht eh keinen Spaß. Also weiter bauen. Heute waren u.a. Frässchablonen dran :-) Es folgen jetzt ein paar Bildchen.

    Das Griffbrett hatte ich vor unserer Abfahrt schon aufgeklebt. Gut verpackt hatte der Hals 10 Tage zeit zu trocknen.


    1.JPG


    Kabelkanäle fräsen.


    2.JPG




    Schablonen für das E-Fach. Ich benötige zwei Schablonen und eine Aufdopplung. Soll ja schön werden.


    3.JPG



    4.JPG



    5.JPG


    dann alles mit dem Spindelschleifer und mit der Hand passend schleifen. Um zu sehen wo noch was weg muss habe ich die die Urform mit Bleistifft makiert der sich dann auf die Innenseite der Schablone "abmalt".



    6.JPG



    den zukünftigen Deckel mal einlegen und freuen das es passt.


    7.JPG


    jetzt die ander Schablone basteln für das eigentliche E-Fach.


    8.JPG



    Das Teil sollte ziemlich genau in die erste Schablone passen. Also wieder Schleifen. Ich bekomme den Eindruck das Gitarre bauen hauptsächlich aus Schleifen besteht.



    9.JPG


    Ausbohren und mit der Stichsäge grob vorsägen.


    10.JPG


    und schleifen :-)



    11.JPG


    Dann eine Kopie der ersten Schablone herstellen und beide verschrauben.


    12.JPG


    die Passung für den E-Fachdeckel fräsen



    13.JPG


    Schauen ob der Deckel passt...


    14.JPG


    dann die 2. Schablone einlegen und abzeichnen.


    15.JPG


    vorbohren


    16.JPG


    und fräsen. Dazu wird die erste Schablone als Auflage genutzt. Blickt da noch jemand durch :-) Bischen viel Fotos....


    17.JPG


    Voila, das E-Fach mit zwei ordentlichen Rattermarken. Egal sieht eh keiner.


    18.JPG



    das ganze mit Deckel


    18a.JPG


    und noch mal von der anderen Seite


    19.JPG


    So das reicht für heute.





    to be continued.......................
     

    Anhänge:

    • 19.JPG
      19.JPG
      Dateigröße:
      132 KB
      Aufrufe:
      45
    • 19.JPG
      19.JPG
      Dateigröße:
      132 KB
      Aufrufe:
      44
    gefällt mir nicht mehr 10 Person(en) gefällt das
  12. firestormmd

    firestormmd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.17
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    275
    Erstellt: 03.03.20   #72
    Klingt nach Urlaub im Erzgebirge. Dieses Jahr ist es aber auch echt schlimm.

    Grüße, Marc
     
  13. galaxis

    galaxis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    9.932
    Erstellt: 03.03.20   #73
    Nee, Österreich. Genauer Ellmau. Nach vielen Jahren CH wollten wir mal was anderes sehen. Gestern habe ich wieder in der Schweiz gebucht. Ist doch etwas höher

    Gruß
    Frank
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. galaxis

    galaxis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    9.932
    Erstellt: 03.03.20   #74
    Heute habe ich am Hals weitergemacht. Bundieren, feilen und bohren. Morgen muss das ganze abgerichtet werden. Mit der Lilie sieht das schon recht ordentlich aus. Bin echt happy das ich mich entschieden habe das so zu machen.




    1.JPG






    to be continued.............
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  15. thorwin

    thorwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.19
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    745
    Erstellt: 03.03.20   #75
    Ja, sehr schönes Inlay. :great:
     
  16. Michi

    Michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    496
    Ort:
    tiefstes Süd-Ost-Bayern
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    4.981
    Erstellt: 04.03.20   #76
    Stimmt, so gehts mir auch immer... :D
    Wirklich tolle Arbeit und danke, dass du uns das so super miterleben lässt!
     
  17. galaxis

    galaxis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    9.932
    Erstellt: 05.03.20   #77
    Geht weiter :-)

    Gestern die Decke aufgeleimt und heute mit dem Spindelschleifer schön gemacht.


    2.JPG



    Dann die Pickupfächer gemacht.


    3.JPG

    :-) Späne what else


    4.JPG



    5.JPG



    6.JPG



    7.JPG



    Soweit so gut.





    To be continued.........
     
    gefällt mir nicht mehr 12 Person(en) gefällt das
  18. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    4.204
    Ort:
    Haus
    Zustimmungen:
    1.494
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 06.03.20   #78
    Mal wieder :hail::hat: vor allen Handwerkern dieser Welt ! Toll.
     
  19. captainbee

    captainbee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.12
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Pohlheim-Grüningen
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 06.03.20   #79
    Wahnsinn, geiles Projekt, ich bleib dran :-)
     
  20. Gast252951

    Gast252951 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.03.20   #80
    sieht gut aus. Wie dick soll das gute Stück denn werden ? Ist ja immerhin keine "Pro Forma" Decke, sondern eine ziemlich massive Bohle :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping